oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat [Gebundene Ausgabe]

Barbara Veit , Anna Laura Cantone
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 25. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat + Ein neues Haus für Charlie + Das größte Haus der Welt: Vierfarbiges Bilderbuch
Preis für alle drei: EUR 39,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Annette Betz (März 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 321911167X
  • ISBN-13: 978-3219111675
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 5 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 29 x 21,4 x 0,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.991 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Das neue Bilderbuch von Barbara Veit erinnert nicht nur durch den Titel an Wolf Erlbruchs Bilderbuchklassiker "Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" aus dem Jahr 1989.

Dieses Mal ist eine Schnecke der Held der Geschichte. Für ein kühles Bad in einem Tautropfen hat die kleine Schnecke ihr Haus abgelegt und unter einem Blatt versteckt. Als sie ihr Bad beendet hat und ihr Haus nicht sofort finden kann, regt sich der bekannte erste Verdacht: Jemand hat das Haus gestohlen!!
Und so kriecht sie unbehaust durch die Natur, trifft eine Ameise, einen Vogel, eine Maus, ein Eichhörnchen, eine furchterregende Spinne, einen riesigen Hund und viele andere Tiere. Auf die Frage der kleinen Schnecke, ob die Tiere vielleicht ihr Haus geklaut haben, reagieren alle verständlicherweise erbost, erklären der Schnecke (dem kleinen Leser) aber dann genau und freundlich, was sie so tun und wie sie leben.
Zum Schluss kommt sie an ihren Ausgangspunkt zurück und entdeckt beschämt, dass sie ihr Haus nur unter einem falschen Blatt gesucht und dann fälschlicherweise die anderen Tiere beschuldigt hatte.
Wenn ich es richtig sehe, arbeitet Barbara Veit zum ersten Mal mit der Zeichnerin Anna Laura Cantone zusammen. Deren Bilder befremden beim ersten Anschauen aufgrund ihrer Abstraktheit, doch beim Wieder- und Wiederlesen (wie das bei Bilderbüchern so sein soll) gewinnen die gezeichneten Tiere ihre eigene Gestalt und ihr eigenes Wesen. Je länger man sie anschaut, desto mehr muss man über sie lachen, wie witzig und lustig sie ausschauen.
Kindern, denen dieses Buch gefällt, sollte man auch den Klassiker von Erlbruchs Maulwurf schenken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
das Buch ist sehr schön aufgemacht der innhalt geradezu perfekt für meine arbeit mit eingeschränkten kindern vielen dank weiter so
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Wurzel
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Meine Tochter (gerade 3) liebt Schnecken. Das Buch war also ein Muss.
Leider ist die Geschichte zu ähnlich dem Buch "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat". Dadurch wird der Spaß leider etwas gemildert (1 Stern Abzug deshalb von mir).
Die Schnecke trifft auf der Suche verschiedene Tiere (Ameise, Vogel, Maus, Eichhörnchen, Spinne, Hund, Wespe, Kuh, Katze und Nacktschnecke). Es werden dabei auch ein paar kleinere Informationen zur jeweiligen Behausung der Tiere vermittelt.
Die Illustrationen sind sehr schön und farbenfroh. Ein tolles Vorlesebuch!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes Buch mit unoriginellem Ende 2. Juni 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch besticht durch seine liebevoll, witzreichen Dialoge zwischen den Tieren und vor allem durch die wirklich gelungenen, schrägen Zeichnungen. Mich stört ein wenig, dass die Spinne nur sechs Beine hat, aber man kann das auch als Suchauftrag gestalten. So nach dem Motto: "Wer findet den Fehler im Buch?"
Der Schluss enttäuscht anfangs, aber wenn man dann etwas darüber nachdenkt, erkennt man die Botschaft, die dahinter steckt. Und der, dem nicht schon Ähnliches widerfahren ist, der soll sich erst einmal finden.
Fazit: ein sehr liebes Buch für Schneckenfreunde, jedoch nicht so TOP wie die Maulwurfgeschichte, die hier wohl als Vorbild gedient hat. (Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Supersupersupersüß! 22. Oktober 2013
Von Blablubb
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Bei einer Freundin gesehen und sofort verliebt gewesen. Bärenstark und gar nicht putzig-goldig-niedlich gezeichnetes hinreißendes Abenteuerchen mit Happy-End. Nur die fette Spinne ist meinem Sohn suspekt, darum müssen wir die immer überblättern. Im Gegensatz zu vielen Kinderbüchern ist dieses für Eltern und andere Vorleser nicht nur erträglich, sondern ein großer Spaß - Zeichnungen und Text sind außergewöhnlich und gefällig.

Kaufen, kaufen, kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Lustiges Buch für Kinder ab ca. 2 1/2 Jahre 30. September 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Sehr lustige Geschichte, genau die richtige Menge Text für Kleinkinder bis ca. Grundschulalter, super nett bebildert, gehörte schon nach kurzer Zeit zu den Lieblingsbüchern unseres Sohnes
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen ganz nett 9. August 2013
Von Lu
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
die aufmachung ist nett gemacht, die bilder eher abstrakt gestaltet, aber für kinder leicht verständlich geschrieben.
das ende kommt etwas plötzlich. trotzdem nett, für zwischendurch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar