Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen12
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2007
Die Geschichte um den liebenswerten passionierten Polizeihund mit dem originellen Namen Hubertus und seiner geradezu pathologischen Leidenschaft für Fleischwurst, sowie um den weit gereisten und autodidaktisch zum Detektiv ausgebildeten Floh Pock ist sehr spannend aufgebaut und eignet sich vorzüglich als Vorlesegeschichte für Kinder ab etwa sechs Jahren. Sie gefällt auch Kindern, die schon selbst lesen, doch die meisten Grundschulkinder dürften mit der Lektüre noch überfordert sein – dafür ist die Erzählung schlichtweg zu umfangreich.

Das macht aber nichts, denn auch vorlesende Erwachsene werden viel Vergnügen mit Hubertus und seinem Floh haben, zumal die Geschichte mit einigen überraschenden und durchaus glaubwürdigen Wendungen aufwarten kann und, abgesehen davon, dass es Hunde wie Hubertus und Flöhe wie Pock nun einmal nicht gibt, ausgesprochen realistisch wirkt.

Die jungen Zuhörer werden auf diese Weise nicht nur mit ihrem ersten, übrigens natürlich völlig gewaltfreien Krimi konfrontiert, sondern sie erfahren auch eine ganze Menge über die Arbeitsabläufe auf großen Schiffen. Trotz des Umfangs der Geschichte und der gelegentlich recht fulminanten Entwicklung der Handlung kann die Zielgruppe dem Fortgang problemlos folgen und fiebert mit Hubertus und Pock der Auflösung des Falls entgegen.

Zu den “Schmankerln“ dieses Buchs gehören die zahlreichen mit Liebe gemalten, ausdrucksvollen Illustrationen mit Karikaturcharakter, die Kinder wie Erwachsene einfach mögen müssen. Nicht zuletzt wegen der Bilder wird das Buch gern des Öfteren hervorgeholt werden; dank der robusten Aufmachung verspricht es jedoch, die Anhänglichkeit seiner Leser lange zu überstehen. Das handliche Format kommt auch den vorlesenden Erwachsenen entgegen.

Mit dieser originell erdachten und ausgeführten Erzählung hat somit die ganze Familie Spaß, und auch Schulkinder kann man damit behutsam auf das Medium Buch zuführen: Kaum ein Film kann mit solch einer abenteuerlichen Geschichte mithalten, und das Vorlesen verbindet natürlich wesentlich mehr als ein Fernsehabend.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2009
Wir haben dieses Buch empfohlen bekommen und unsere Erwartungen wurden noch übertroffen. Es ist perfekt für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Mein Sohn ist 8 und hat es verschlungen, es ist aber auch super zum Vorlesen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2009
Kurz gesagt: spannend geschrieben, kurzweilig erzählt, gewaltfrei und wunderbare Charaktere als Hauptdarsteller.

Das Buch vermittelt auch, dass nicht jeder perfekt ist, aber man mit Zusammenhalt und Freundschaft Lösungen findet, auch wenn die Unterschieden zwischen den Akteuren (Hund und Floh) zunächst beträchtlich erscheinen. So helfen sich die beiden gegenseitig und lösen einen spannend Kriminalfall. Tolles Buch, nett illustriert und somit absolut empfehlenswert!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. Juli 2014
Hubertus ist nicht zu beneiden. Gerade hat er noch eine Karriere als Polizeispürhund in Aussicht, als er sich auf dem kalten Boden des städtischen Tierheims wiederfindet. Und das alles nur wegen seiner “Erbkrankheit“. Ein Glück, dass Nullesockpock gerade einen neuen Hund sucht und Hubertus dazu bringt, ihm seine Geschichte zu erzählen. Der aufgeweckte Floh hat sofort eine Idee, wie man Hubertus rehabilitieren kann. Die Juwelendiebe, die ihn mit einer Fleischwurst überlistet haben, müssen gefangen werden. Dazu heißt es aber erst einmal aus dem Tierheim heraus kommen und die “Fährte” aufnehmen. Gut, dass die beiden so gute “Schnüffelnasen” sind und “Rasierwassertoni” und “Lakritzkitty” deutliche Duftmarken in der Stadt hinterlassen haben.

Kinderbücher von Daniel Napp begeistern mich immer in zweifacher Hinsicht. Zum einen weil die phantasievollen Geschichten sich auch sprachlich auszeichnen und sich noch dazu wunderbar vorlesen lassen. Mal ganz abgesehen von einzelnen herrlichen Wortschöpfungen und dem Sprachwitz. Zum andern durch die Illustrationen, die das geschriebene Wort zeichnerisch aufs Beste ergänzen.

Im ersten Band der “Schnüffelnasen” Reihe gibt es zum Beispiel ein Kapitel, dass mich durch seine originelle Idee zum Lesen begeistert hat. Der Floh Pock kann nämlich “flesen” bzw. “vorflesen”. “Flöhe sind zu klein, um ein ganzes Wort auf einmal zu lesen. Deshalb laufen wir einfach die schwarzen Linien der Buchstaben nach. Das nennt man flesen”, erklärt das aufgeweckte Insekt seinem Hundekollegen. “Wenn man zum Beispiel einen Kreis nachläuft, dann handelt es sich eindeutig um ein O. Hört der Kreis in der Mitte auf, dann ist es ein C. Wird einem beim Laufen schwindlig, so hat man ein S gefunden. Wenn man sich verirrt, und weder vor noch zurück weiß, dann steht man mitten auf einem X”.

Ich habe noch nie eine so kreative Beschreibung des Alphabets gelesen und freue mich jetzt schon auf meine nächste ehrenamtliche Vorlesestunde mit meinen Grundschülern um auszuprobieren, ob sie anhand der Erklärungen von Pock auf die Buchstaben kommen bzw. ob ihnen selber “Laufwege” für das Alphabet einfallen.

Darüber hinaus ist das erste Schnüffelnasen Abenteuer aber auch richtig spannend. Hund und Floh verschlägt es auf ein Luxuskreuzfahrtschiff, wo sie nicht nur die Gauner zur Strecke bringen und die schwedische Königsfamilie retten, sondern auch ein fürchterliches Unwetter überstehen und “eine Fleischwurst überlisten”. Als die beiden in New York vom Schiff gehen, stellen sie fest, dass der nächste Fall schon auf Sie wartet. Gut für alle kleinen Leser ab ca. 6 Jahren und für alle Vorleser, die Lesestoff für diese Zielgruppe suchen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Guter Plot, einfallsreich und für die Kinder spannend. Herr Napp, schreiben Sie bitte mehr als die drei, die es schon gibt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
Selten bei Kinderbüchern für diese Altersklasse: "Schnüffelnasen an Bord" überzeugt in jeder Kategorie! Was den Inhalt betrifft, ist die Geschichte richtig spannend, ein echter "Krimi". Die Illustrationen scheinen mir gelungen und die Qualität der Sprache erfreut dank eines besonders reichen Wortschatzes und literarisch anmutenden, aber dennoch kindgerechten Wendungen, Metaphern... Ein Buch, das spielend Lesevergnügen mit Sprachförderung verbindet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Ein Hund, der auf Grund einer genetischen Vorbelastung in seiner perfekten Polizeiarbeit gestört wird, trifft einen Floh, der eine Schwäche für goldhaarige Prinzessinen hat.

Gemeinsam sind sie ein starkes Team, das mit Witz und Durchhaltevermögen zwei gemeine Juwelendiebe zur Strecke bringt.

Ein kindgerechter Krimi mit liebenswürdigen Detektiven, bei dem Kinder und Erwachsene ihren Spaß haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Nachdem wir alle "Latte Igel" Bücher durchgelesen hatten, verlangte mein Sohn nach mehr. Bücher gibt es viele aber so schöne wie "Latte Igel"? Da hier auch Daniel Napp mitwirkte (er hat die Illustration bei "Latte Igel" gemacht und ist hier auch Autor), schlugen wir zu. Das Buch ist schön und lustig und mein Sohn hat gerne zugehört. An "Latte Igel" kam es allerdings nicht hern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2011
Wir haben das Buch als Betthupferl über mehrere Tage verteilt vorgelesen.
Die Kinder fanden es so lustig und spannend, dass wir immer weiterlesen sollten.
Mir hat das Buch selbst auch gefallen und die Bilder von Daniel Napp sind auch nett.
Absolut empfehlenswert. Wir werden uns auch den zweiten Band der Schnüffelnasen holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Unser Sohnemann (6) war ganz begeistert von dem lustigen Pärchen auf Diebesjagd. Nett geschrieben, tolle Bilder - sehr empfehlenswert als Lektüre vor dem Schlafengehen, da es nicht brutal oder zu nervenaufreibend ist. Der nächste Band ist schon bestellt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden