10 Angebote ab EUR 0,47

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Schmied seines Glückes [Tonträger] Gesamttitel: Argon-Hörbuch


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 1,99 7 gebraucht ab EUR 0,47

Gottfried Keller-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Gottfried Keller-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD
  • ASIN: 3870248556
  • Weitere Ausgaben: Gebundene Ausgabe  |  Taschenbuch  |  Hörbuch-Download  |  Audio CD  |  Pappbilderbuch  |  Broschiert  |  Unbekannter Einband
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 549.484 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Diethelm Thom VINE-PRODUKTTESTER am 12. Mai 2008
Format: Pappbilderbuch
Keller, Gottfried, Der Schmied seines Glückes, 1855

Mit köstlicher Ironie führt Gottfried Keller das Lebenskonzept des lächerlichen Helden John Kabys ad absurdum, selbst "Schmied seines Glückes" sein zu wollen. In Wirklichkeit ist Kabys (der Name bedeutet "Kohl") nur töricht und träge und glaubt als Mehrscheiner durchs Leben zu kommen: Er wandelt seinen Vornamen Johannes in den smarteren John um, behängt sich mit allerhand Klunker, um Eindruck zu schinden und möchte eine Frau heiraten, deren Namen ("Oliva", was so viel wie "Häuptle" heißt) er gut mit seinem zu einem attraktiven Doppelnamen für irgendein Geschäft meint kombinieren zu können (so dass dann "Kohlhäuptle" herauskäme). Leider klappt die Sache nicht. Also wartet Kabys ab, bis sich eine wirklich einzigartige Gelegenheit auftut: Er macht die Bekanntschaft eines gewissen Litumlei, eines Zittergreises, der ebenso töricht wie Kabys ist und diesen nun zu seinem Erben und Begründer einer neuen Stammlinie ausersehen hat, da er offensichtlich keine Kinder mehr zeugen kann. Alles lässt sich herrlich an, bis Kabys meint, die noch jüngere, scheinbar so passive Frau des Alten auf seine Seite bringen zu müssen...

Mit dieser Erzählung schrieb Keller gegen die Tendenz in der sich formierenden bürgerlich-kapitalistischen Gesellschaft an, mehr scheinen als sein zu wollen. Er tut dies auf eine wunderbar souveräne und humorvolle Weise - man kann die Meisterschaft der feinen Satire nur bewundern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Erschienen 1930. Es ist die wahre Reisebeschreibung des etwa 21-23 jährigen Kurt "Nauke" Lorenz, der aus nicht genannten Gründen seine Heimat bei Köln verlässt und auf abenteuerliche Weise Mexiko und die USA bereist: Als Seemann, blinder Passagier, als Tramp auf den ewig langen Schienen der USA-Railway. Die Beschreibung dieser ewig langen Bahnfahrten als blinder Passagier auf den riesigen Güterzügen der USA ist ergreifend und spannend. Heerscharen von obdachlosen, gestrandeten Tramps waren damals auf den Schienen unterwegs. Er ist sozusagen ganz unten, steigt zwischenzeitlich zu bescheidenem Wohlstand und einer bürgerlichen Existenz auf, kehrt jedoch immer wieder zum Dasein als Tramp, zur Schiene zurück.
Eine nahe Beschreibung der Zwanziger-Jahre in Mexiko und USA, wobei Mexiko seine Liebe bleibt. Dorthin kehrt er zuletzt auch wieder zurück. Ende offen.

Nolden Arnold "Auf Schiffen, Schienen, Pneus"* Wegweiser Verlag 1930, 384 S.*Arnold Nolden - Pseudonym von Kurt "Nauke" Lorenz, Ordensführer der Nerother Landstreicher, später Liedberger (Quelle: WVBfJ) der...

Wie oben sichtbar lautet der wirkliche Name Kurt "Nauke" Lorenz. Er soll in der Wandervogelbewegung aktiv gewesen sein. Als die Nationalsozialisten diese einverleiben wollten, habe sich die Bewegung aufgelöst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pana am 26. Juli 2011
Format: Broschiert
Wie auch bei allen anderen Werken Kellers ist "Der Schmied seines Glücks" eine interessante Geschichte, welche symbolischen Charakter hat und lehrreich ist. Dennoch kann man das Werk nicht als trocken bezeichnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden