Facebook Twitter Pinterest
Schmidt Spiele 40867 - De... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,33
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: lppower
In den Einkaufswagen
EUR 15,34
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: kalender1000
In den Einkaufswagen
EUR 24,06
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Neuesland Preise inkl. MwSt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Schmidt Spiele 40867 - Der verzauberte Turm, Kinderspiel des Jahres 2013

4.1 von 5 Sternen 177 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 30,99
Preis: EUR 20,25 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 10,74 (35%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
108 neu ab EUR 15,33 4 gebraucht ab EUR 9,90
  • Spielspaß für 2 bis 4 Spieler
  • Spieldauer ca. 15 bis 30 Minuten
  • Empfohlen für kleine Spieler ab 5 Jahren
  • Magnetische Elemente, überraschender Federmechanismus, hochwertiges Design
  • Kinderspiel des Jahres 2013

Wird oft zusammen gekauft

  • Schmidt Spiele 40867 - Der verzauberte Turm, Kinderspiel des Jahres 2013
  • +
  • Zoch 601105077 - Spinderella Aktions Und Geschicklichkeitsspiele, Kinderspiel des Jahres 2015
  • +
  • Noris Spiele 606018015 - Schatz Rabatz Holzkistenspiel
Gesamtpreis: EUR 52,03
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Eine große Auswahl an Spielen und Puzzles für Kinder und Erwachsene finden Sie in unserem Schmidt-Spiele-Shop.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht862 g
Produktabmessungen6,7 x 29,2 x 29,2 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 5 Jahren
ModellnummerSSP40867
Sprache(n)Deutsch
ModellSSP40867
Anzahl Spieler2 bis 4
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
MaterialKarton
Fernsteuerung enthaltenNein
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB008YAATF4
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.1 von 5 Sternen 177 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.638 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung862 g
Im Angebot von Amazon.de seit14. August 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Achtung: Nur für den Hausgebrauch

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Gleich hinter sechs dicken Vorhangschlössern wird die junge Prinzessin im dunklen Gemäuer des verzauberten Turms gefangen gehalten. Und nicht nur das! Zu allem Übel hat der fiese Zauberer auch noch den silbernen Schlüssel, der der Schönen die Freiheit bringen könnte, im Wald unter einem Stein versteckt. Nur gut, dass der mutige Robin in der Spielerrunde schnell furchtlose Helfer findet, die sich mit ihm auf die Suche nach dem verschwundenen Schlüssel machen. Wo der Schlüssel auf dem dreidimensionalen Spielplan verborgen ist, weiß nur der schnöde Zauberer, dessen Rolle beim neuen Suchspiel "Der verzauberte Turm" abwechselnd von Runde zu Runde einer der Mitspieler übernimmt. Während die schöne Prinzessin ungeduldig im alten Turm am Spielfeldrand auf ihre Befreiung wartet, beginnt die spannende Suche nach dem Schlüssel. Schnell entwickelt sich ein hitziges Wettrennen zwischen den Guten – dem Team Robin – und dem bösen Magier. Da rollen die Würfel mit Symbolen und Zahlen um die Wette! Spielen sich zwei bis vier Helfer mit Robin Zug um Zug durch den Wald und von Stein zu Stein. Mit offenen Augen und: vor allem mit offenen Ohren! Denn macht es bei der Suche während eines Zuges unter einem Stein hörbar "Klack!", hat Robin – hoffentlich vor dem Zauberer! – den Schlüssel, der auf mag(net)ische Weise von der Spielfigur angezogen wurde, gefunden. Jetzt geht’s mit dem wertvollen Fund auf direktem Weg gleich zum verzauberten Turm. Der Retter naht! Denkste: Die Tür ist nämlich mit sechs Schlössern verriegelt. Zu welchem nur passt der Schlüssel?! Leider hat man nur einen Versuch, um darauf die Antwort zu finden. Also Daumen drücken und ausprobieren. Nichts passiert!??! Schade, dann war das wohl das falsche Schloss… Diesmal hatte der Zauberer die Nase vorn und er kann ein neues Schlüsselversteck wählen. Klar, dass sich alle Retter vorher genau gemerkt haben, in welchem Vorhängeschloss der Schlüssel eben nicht funktioniert hat. Schließlich will keiner den gleichen Fehler zwei Mal machen! Passt der Schlüssel, hüpft die Prinzessin mit einem Satz und dank eines unsichtbaren Sprung-Mechanismus aus dem Turm in die Arme ihres Befreiers. Nur schade, wenn der Zauberer beim Wettlauf am Spielplan wieder als Erster beim Schlüsselversteck ankommt. Dann nämlich schauen Robin und sein Helfer-Team etwas belämmert aus der Wäsche und der Zauberer lacht sich als Sieger dieser Runde ins Fäustchen.


Produktbeschreibung des Herstellers



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Länge: 9:07 Minuten
Auch zu diesem Spiel habe ich mal wieder ein Video erstellt, in dem ich das Spiel und den Spielablauf einmal im Detail vorstelle. Wer also mal einen "live"-Eindruck von dem Spiel bekommen möchte, einfach das Video schauen, ich denke danach sollte man wissen, ob das Spiel etwas für einen ist.

Generell lässt sich sagen, dass das Spiel wirklich, wie so oft bei Drei Magier Spiele sehr, sehr hübsch aufgemacht ist. Zwar sind die Spielfiguren relativ schlicht gehalten, und die Prinzessin leider, aus verständlichen Gründen, aus Plastik, aber die grafische Aufmachung, die Schlüssel, der Turm sind sehr gelungen. Wobei man sich natürlich fragt, gerade bei Jungs, wie lange eine Prinzessin aktuell ist

Die Magnete sind auch in diesem Fall keine einfache Effekthascherei, um die ein Spiel gebaut wurde, sondern sehr sinnvoll eingesetzt. In erster Linie ist es ein reines Würfel-Laufspiel, mit ein wenig Taktik und ein wenig Bluffen, wobei natürlich die ganz Kleinen die Bluffkomponente eher selten durchschauen. Der Einfluss auf das Spielgeschehen ist genau genommen ziemlich vom Glück bestimmt. Das Spiel kann nach einer Runde zu Ende sein, wenn der erste Schlüsselfinder sofort das richtige von 6 Schlössern findet, oder auch ganze 6 Runden gehen, das hängt letztlich wirklich nur vom Zufall ab. Aber sowas stört meistens eher die größeren, spielerfahreneren Mitspieler, wenn Kinder, nach einer Regeleinführung, unter sich spielen, haben sie oftmals lange Freude an dem Spiel.

Das Spiel ist zwar für zwei - vier Personen, letztlich ist es aber ein reines Zwei-Personen-Spiel, das auch von mehr Spielern gespielt werden kann, sich die anderen Mitspieler dann aber einfach abwechseln, die gleiche Spielfigur zu spielen und gemeinsam gewinnen oder verlieren. Aber auch das stört die Kleinen in der Regel nicht, daher kann ich dieses Kinderspiel nur sehr empfehlen.
1 Kommentar 193 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Meine Tochter hat das Spiel von einem Kameraden zum 8. Geburtstag bekommen, und wir waren gespannt darauf, weil es ansprechend aufgemacht ist und die Auszeichnung "Spiel des Jahres" normalerweise Spielspaß verheißt. Leider stellte sich heraus, dass das Spiel für die Altersgruppe etwas zu simpel ist. Meine Tochter verlor nach zwei Spielen die Lust, ihr neunjähriger Bruder nach einem. Auch wir Eltern standen nach der ersten Partie da und fragten uns: Das soll alles sein? Seither liegt es in der Ecke. In dem Spiel gibt es keine Entwicklung, keine Dynamik und der Spielverlauf lässt sich kaum beeinflussen. Die einzige Eigenleistung besteht darin, sich zu merken, welche Schlösser man schon ausprobiert hat und (für Robin), in welchen Mulden man schon gesucht hat. Ansonsten handelt es sich um reines Würfelglück. Letztendlich ist es ein etwas peppiger aufgemachtes Würfel-und-Zieh-Spiel. Ich kann mir vorstellen, dass es für 4-6jährige attraktiv ist - dazu tragen die lustige Gestaltung, die Idee mit der springenden Prinzessin und die Möglichkeit bei, die Rolle des bösen Zauberers einzunehmen und den Schlüssel zu verstecken. Daher drei Sterne. Aber leider ist es nicht gelungen, eine Idee zu entwickeln, die Spielspaß für die ganze Familie bietet. Und schließlich finde ich die Spielidee mit der hilflosen Prinzessin, die gerettet werden muss, reichlich angestaubt.
Wer gerne märchenhafte Szenarien mit bösen Zauberern und Helden hat und zugleich ein spannendes Familienspiel ab ca. 6 Jahren sucht, das witzige Effekte mit detektivischem Spürsinn, Kooperation und strategischem Denken verbindet, dem würde ich das Kinderspiel des Jahres 2008 empfehlen: "Wer war's?"
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Für uns als Familie mit 2 Jungs im Alter von gerade noch 6 und 8 Jahren sind Spiele ein wichtiger Anteil unserer Freizeitgestaltung. Und besonders gern stürzen wir uns drauf, wenn sie so liebevoll märchenhaft ausgestattet sind wie DER VERZAUBERTE TURM.

Zum Spielablauf:
Am perfektesten passt DER VERZAUBERTE TURM für 2 Spieler, die dann als Zauberer und Robin gegeneinander antreten. Wenn Robin nicht hinsieht, versteckt der Zauberer den Schlüssel zum Turm unter einer der Mulden des Spielplans, die danach mit den dafür vorgesehenen Plättchen abgedeckt werden. Ziel des Spiels ist es, dass Robin den Schlüssel findet und die Prinzessin befreit.
In jeder Runde wird gewürfelt: Der Symbolwürfel entscheidet, wer zuerst ziehen darf und der Zahlenwürfel bestimmt, wie weit die Figuren ziehen dürfen. Der Zauberer weiß zwar, welches das richtige Feld ist, muss aber kleine Extrastrecken laufen, um den Vorteil wieder auszugleichen.
Ziehen nun Robin oder Zauberer auf die Mulde, unter der das Versteck liegt, sorgt der Magnet unter der Figur dafür, dass der Schlüssel mit einem deutlich zu hörenden "Klack" angezogen wird. Ist es der richtige Schlüssel, springt die Prinzessin mit einem Freudensprung aus dem Turm - wenn nicht, beginnt eine neue Runde.

Und unser Fazit:
DER VERZAUBERTE TURM ist letztlich ein Würfelwettrennen mit hohem Glücksfaktor. Das Spielmaterial ist liebevoll gestaltet, die Anleitung leicht verständlich. Der immer (mehr oder weniger) gleiche Spielablauf sorgt zwar für schnelle Abnutzung beim Spaß, dennoch sind unsere Kinder noch in einem Alter, wo man sie mit einem Würfelrennen schneller - und auch immer wieder - begeistern kann als mit komplizierten Strategiespielen. Von uns ein klares "Daumen hoch"!
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen