wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2014
Ich wusste nicht, dass auch Schloß Nymphenburg für Greueltaten benutzt wurde. Vieles habe ich erst durch die Lektüre von dem empfehlenswerten Buch „Schloss Nymphenburg unterm Hakenkreuz“ erfahren. Sehr beeindruckend und dennoch gut zu lesen!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Sujet, Tenor und Philosophie dieses Buches sind parabelhaft und auch für die junge Generation lesenswert; ich empfehle es meinem
gesamten Bekanntenkreis!
Dr. Walter Schürer
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Wie jeden feinen Ort in Deutschland haben die Funktionäre der NSDAP 1933 auch Schloss Nymphenburg in München eingenommen und mit ihrem ordinären Verständnis von Kultur beschmutzt. Im Schlosspark fand jährlich eine pseudoklassische Freiluftrevue statt, die sogenannte "Nacht der Amazonen", im Grunde genommen eine verklemmte Faschosexshow, die den massiven Aufwand US-Amerikanischer Filmproduktionen nachäfft, ohne deren Charme verstanden zu haben: nackige Mädchen in pathetischen Posen vor brutalen Lichteffekten.

"Schloss Nymphenburg unterm Hakenkreuz" schildert erstmals und wie mir scheint, anhand unzähliger Quellen genau recherchiert, das traurigste Kapitel in der Geschichte des Schlosses.

Auch nicht ohne: das "geistige Wehrspiel" Schach wurde anläßlich der anmaßend als "Schach Olympia 1936" im Schloss gefeierten Turniere allen Deutschen vom "Völkischen Beobachter" ans Herz gelegt: Ein ideales Hirntraining für den totalen Krieg.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Ich habe diese Beurteilung gewählt, weil sie angemessen ist.
Das Buch ist sehr informativ und durchleuchtend.
Das Buch würde ich dem Anti-Terror Kampf weiterempfehlen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen