Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 10,15 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Schloss im Himmel (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray]


Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
62 neu ab EUR 17,35 4 gebraucht ab EUR 14,95

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Schloss im Himmel (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray] + Nausicaä aus dem Tal der Winde (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray] + Kikis kleiner Lieferservice (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 63,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Regisseur(e): Hayao Miyazaki
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Japanisch (DTS-HD 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. Juli 2011
  • Produktionsjahr: 1986
  • Spieldauer: 125 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004VY8ULC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.193 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Zwei Vollwaisen gehen auf die Suche nach ihren Wurzeln und stehen im Zentrum des komplexen und dennoch unkomplizierten Abenteuers, das über den Wolken beginnt und auch dort endet:
Sheeta besitzt einen Kristall, der den Weg zum sagenumwobenen Schloss im Himmel weist. Wer das Schloss und seine Reichtümer erobert, kann die Weltherrschaft erreichen. Und so verfolgen Piraten und Regierungstruppen das Mädchen und den Jungen Pazu, der hofft, seinen verschwundenen Vater im Schloss wieder zu finden.
Fantasy-Zeichentrickfilm von Hayao Miyazaki ("Prinzessin Mononoke", "Das wandelnde Schloss"), das zwar schon einige Jahre auf dem Buckel hat, aber erstmals im deutschen Kino zu sehen ist. Auch hier verzaubert der Anime-Meister, der für "Chihiros Reise ins Zauberland" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, sein Publikum mit einer weiblichen Heldin, einer originellen Story und ungewöhnlichen Gestalten. Überirdische Familienunterhaltung!

Originaltitel: Tenkû no shiro Rapyuta
Sprache: Deutsch dts HD 2.0 MA/Japanisch dts HD 2.0 MA
Untertitel: Deutsch
Regie: Hayao Miyazaki
Produktion: Isao Takahata
Produktionsland: Japan
Produktionsjahr: 1986
Bildformate: 1:1,85/1080p
Mehrkanalton: dts HD 2.0 MA
Laufzeit: 125 min.

Kritik: Der Japaner Hayao Miyazaki steht für kindgerechte Animation mit Anspruch und Intelligenz. Noch vor seinen Riesenerfolgen "Prinzessin Mononoke" und "Chihiros Reise ins Zauberland" entstand diese Geschichte um Freundschaft, Zusammenhalt und Gewaltverzicht. Der zweidimensionale Zeichenstil mag zwar seit 1986 etwas aus der Mode gekommen sein, aber dem Charme und der Menschlichkeit der Erzählung tut dies keinen Abbruch. Ein spannendes Abenteuer

VideoMarkt

Das Waisenmädchen Sheeta besitzt einen Kristall, der aus dem sagenumwobenen Königreich über den Wolken stammen soll. Dieser Edelstein kann seinen Besitzer zu dem legendären Schloss im Himmel führen, mit dessen Reichtümern sich die Welt beherrschen lässt. Den Jungen Pazu interessiert die Festung aus einem anderen Grund: Er vermutet, dass sich sein verschollener Vater in dem Schloss befindet. Schon bald machen Piraten und Armee Jagd auf Sheeta und Pazu, die sich zusammentun, um das Geheimnis des Schlosses zu lüften. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

64 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Raab am 22. Oktober 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Story:

Das Waisenkind Sheeta lebt im fernen Gondor und besitzt einen wertvollen Kristall welcher seit Generationen in ihrer Familie weitergegeben wird. Dieser Kristall beherbergt ein Geheimnis, welches selbst Sheeta nicht kennt.

Die Piratenbande um Mama Dola sowie der hinterhältige Regierungsbeamte Muska sind hinter dem Mädchen und dem Kristall her. Es heißt er könne den Weg zu "Laputa" zeigen, eine Stadt welche im Himmel schwebt und als Legende gilt.

Sheeta fällt, beim Versuch vor Muska zu fliehen, aus dem Fenster ihres Luftschiffes. Erstaunlicherweise lässt der Kristall Sheeta langsam zu Boden gleiten. Kurz vor dem Boden rettet sie Pazu, ebenfalls ein Waisenkind.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg Laputa zu finden und vor den Piraten und der Regierung zu fliehen.

Ein aufregendes Abenteuer beginnt.

Kritik:

Vorweg, Laputa hat mich umgehauen. Dieser Film ist einfach eine Freude anzuschauen. Gerade wenn man mit anderen Ghibli Produktionen (Ghibli = bekanntes Anime-Filmstudio) vertraut ist kommen einem immer wieder Szenen, déjà-vu-ähnlich, bekannt vor. "Laputa" ist der erste "echte" Ghibli. Nach dem großen Erfolg von "Nausicaä" im Jahre 1984 wurde ein Jahr später, 1985, das Ghibli Studio gegründet. Erster Sprössling war Laputa.

Die Zeichnungen sind wie gewohnt sehr hochwertig und zeugen von enormer Kreativität. Man sieht hier sehr klar die Verbindung zu Pre-Ghibli Produktionen - vor allem zu "Nausicaä" und z.T. zu "Lupin III - Das Schloss des Cagliostro". Selbst komplette Figuren wurden von älteren Filmen übernommen. So taucht hier wieder das wundersame eichhörnchenarte Tier mit den verlängerten Ohren auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ojamajo Doremi am 24. August 2006
Format: DVD
Castle in the Sky ist der vielleicht bis heute beste Film des Studio Ghibli der von Hayao Miyazaki produziert und gedreht worden ist. Streng genommen wird dieser Anime auch als erster Ghibli Film bezeichnet da sein Vorgänger Nausicaä noch nicht in diesem Studio entstanden ist. Bereits hier sieht man schon wie viel Mühe und Details in den Bildern stecken und sogar für die heutige Zeit originell und vor allem liebevoll gezeichnet sind. Besonders in die Figuren ist viel von dem eingeflossen was Hayao Miyazaki ausmacht auch wenn die beiden Hauptdarsteller auf den ersten Blick an Heidi und ihren Freund Peter erinnern. Ebenso spielt sich auch hier die Handlung oft in der Luft ab was ebenfalls fast alle weiteren Filme geprägt hat. Die Geschichte wurde zudem teilweise von der Serie mit dem Titel "Die Macht des Zaubersteins" aus dem Studio Ganiax kopiert da unverkennbar Parallelen vorhanden sind die wiederum über ein Jahrzehnt später von Disneys "Atlantis" übernommen wurden.

Der Anime handelt von dem Jungen Pazu der in einer heruntergekommenen Mienenkolonie arbeitet und sich nichts sehnlicher wünscht als mit seinem Flugzeug Marke Eigenbau durch die Luft zu fliegen und dabei etwas ganz besonderes zu finden wonach sein verstorbener Vater bereits gesucht hat. Der verbrachte die letzten Jahre seines Lebens mit der Suche nach der am Himmel schwebenden Stadt Laputa, von der auch ein Bild in Pazus Wohnung hängt. Eines Tages fällt ein junges Mädchen mit dem Namen Sheeta buchstäblich und im wahrsten Sinne des Wortes vom Himmel und landet in seinen Händen. Sie besitzt einen geheimnisvollen blauen Stein der ihren Sturz abgebremst hat aber gleichzeitig auch durch seinen Besitz in großer Gefahr schwebt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sören Bauschke am 9. Juli 2011
Format: Blu-ray
"Das Schloss im Himmel"
Regisseur Hayao Miyazaki sagt selbst, das sei eine Geschichte über "Liebe, Träume und Abenteuer" - ein Film über einen Jungen der über sich hinauswächst und zusammen mit einem Mädchen einem Traum der Menschheit nachjagt. Sie suchen "Laputa", eine Insel die im Himmel schwebt.

Ich möchte mich hier nicht lange mit Details der Handlung aufhalten, denn wenn Sie tatsächlich diesen Film noch nicht gesehen haben würde ich Ihnen nur ungern bereits vor dem Kauf diese herrliche Geschichte offenbaren. Was Sie jedoch wissen sollten ist, dass "Das Schloss im Himmel" bereits 1986 in den japanischen Kinos erschien, kreiert von dem bekannten Filmemacher Hayao Miyazaki und dessen Trickfilmstudio "Studio Ghibli"! Dieser Anime stellt ausserdem das erste abendfüllende Werk der Filmschmiede nach deren Gründung im Jahr 1985 dar.

Nun haben also auch wir Europäer die Wahl zwischen einer DVD-Version des Films und einer neuerschienenen Veröffentlichung auf Blu-Ray. Doch was sind die bildlichen Unterschiede?

Zuerst einmal erstreckt sich das Bild nun natürlich in HD-Auflösung und 16:9 über den Bildschirm. Klar, dass war nicht anders zu erwarten. Was die Aussagekraft des Bildes angeht, fällt einem zu aller erst auf, dass HD-typisch die gezeichneten Linien (Konturen) der Charaktere und Objekte um einiges feiner sind. So lassen sich nun endlich auch Objekte in der Ferne messerscharf ausmachen und sind weniger verwaschen. Durch diese neugewonnene Schärfe trennen sich nun auch die bewegten Figuren stärker vom Hintergrund ab, sodass beinahe ein plastisches Bild entsteht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Inhalt des Films (Schuber/Booklet/...) 1 08.04.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen