In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Schlaglichter Ecuador 2010 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Schlaglichter Ecuador 2010: Highlights und Tipps, Geheimtipps und Kuriositäten
 
 

Schlaglichter Ecuador 2010: Highlights und Tipps, Geheimtipps und Kuriositäten [Kindle Edition]

Daniel A. Kempken
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 13,50  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Schlaglichter Ecuador 2010 sind Reiseführer und Lesebuch zugleich. Der Autor beschreibt die touristischen Highlights der Andenrepublik und gibt hilfreiche Tipps. Er erzählt Geschichten, wirft Blicke hinter die Kulissen und auf Kuriositäten. Dabei sind die Schlaglichter Ecuador 2010 weit mehr als eine 2. Auflage des Büchleins, das vor fünf Jahren erschienen ist. Daniel A. Kempken hat bei seiner Recherche vieles neu entdeckt. So entführt er seine Leserinnen und Leser zu verborgenen Ecken im kolonialen Quito, zu der jahrhundertealten, gespenstigen Zeremonie des Arrestre de las Caudas, in das einzigartige Cuyabeno-Reservat und zu dem bezaubernden Minenstädtchen Zaruma. Diesmal hat er auch Galápagos erkundet und auf seine Art beschrieben, Galápagos, jenes Paradies der Evolution, das so manches andere touristische Highlight locker in den Schatten stellt.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Daniel A. Kempken wurde im Jahre 1955 in Mönchengladbach geboren. Er hat die Juristerei studiert und danach als Rechtsanwalt und Notar gearbeitet. Davor und zwischendurch war er Fließbandarbeiter, Trödler, ehrenamtlicher Sozialarbeiter und Reiseleiter. Seit 1989 arbeitet er in der Entwicklungszusammenarbeit. Gelebt hat er in Deutschland und in Spanien, im Kongo und in Sambia, in Ecuador und jetzt in Honduras - und ist viel herum gereist, am liebsten in Lateinamerika und auf allen Kanarischen Inseln.

Daniel A. Kempken ist immer neugierig und spielt gerne mit Worten. Irgendwann hat er damit angefangen, Schlaglichter auf Länder und Städte zu werfen, die ihm besonders gut gefallen. Seine mit vielen Fotos angereicherten Texte sind Reiseführer und kurzweiliges Lesebuch in einem. Mittlerweile gibt es Schlaglichter über Ecuador, Berlin, die Kanarischen Inseln und Uruguay.

Mehr unter www.danielkempken.de




Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erlesene Auswahl, praktisch aufbereitet 20. Oktober 2005
Format:Taschenbuch
Der Autor hat die ersten fünf Jahre des Jahrtausends in Ecuador erlebt und Eindrücke seiner vielen Reisen festgehalten. Fast wie beim Blick aus dem fahrenden Zug, bringen die 15 locker geschriebenen Schlaglichter verlorenen und neuen Glanz der Andenrepublik zum Scheinen. Menschen und Plätze begegnen dem Leser wie aus der eigenen Erinnerung. Wer will, kann Halt machen und einkehren: Das Buch bringt jeden in eine passende Unterkunft, ob Hütte oder Hacienda. Daniel A. Kempken stellt dem Vollständigkeitsanspruch allgemeiner Reiseführer seine persönliche Auswahl gegenüber, mit der man gut durchs Land kommt. Ein Reisebuch mit hohem Nutzwert, bis hin zur umfassenden Bibliographie, die ihresgleichen sucht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Katja
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Daniel Kempken liebt dieses Land in dem er fünf Jahre gelebt und gearbeitet hat. Das spürt man sofort, wenn man seinen Reiseführer liest. Er ist viel herumgekommen in dieser Zeit in Ecuador, hat viel gelesen und recherchiert und war vor allen Dingen neugierig – auf Land und Leute, ihre Geschichte und ihre Geschichten. All das hat sich niedergeschlagen in dem kleinen Führer, den er 2010 in einer aktualisierten 2. Auflage herausgebracht hat, erweitert um das Kapitel Galápagos. Er weiß viel zu erzählen, unterhält und informiert gleichermaßen – es macht Spaß, das Buch zu lesen. Die Lektüre der 16 Schlaglichter mit ihren Highlights und Tipps, Geheimtipps und Kuriositäten macht Lust auf Mehr: Man möchte dieses Land kennenlernen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ein wirklich empfehlenswerter kleiner Reiseführer - geschrieben von einem Insider, der fünf Jahre in Ecuador gelebt und gearbeitet hat - für Leute, die nicht nur die touristischen Highlights kennen lernen wollen, sondern darüber hinaus auch Spaß an Kuriositäten haben und gespannt sind auf die Tipps und Geheimtipps, die der Autor zu bieten hat. Ausführliche Empfehlungen von Hotels und Restaurants (mit Stil und Authentizität) und eine umfangreiche Literaturliste mit Büchern über Ecuador (Sachbücher, Reiseführer und auch Belletristik) runden das Ganze ab und machen das Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter für alle, die dieses faszinierende Land kennen lernen wollen. In 15 Kapiteln (Schlaglichtern) führt der Autor durch Quito und die Umgebung von Quito, durch die Nördlichen und Südlichen Anden, über die Straße der Vulkane, in die Provinz Tungurahua, nach Amazonien und an die Küste; er stellt die schönsten und interessantesten Haziendas vor und beschreibt landestypische Gerichte und Getränke. Illustriert wird das Buch durch viele Farb- und s/w-Fotos.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ein wirklich empfehlenswerter kleiner Reiseführer - geschrieben von einem Insider, der fünf Jahre in Ecuador gelebt und gearbeitet hat - für Leute, die nicht nur die touristischen Highlights kennen lernen möchten, sondern die auch Spaß haben an den vielen Kuriositäten über die der Autor berichtet und gespannt sind auf die Tipps und Geheimtipps, die er zu bieten hat. Ausführliche Empfehlungen von Hotels und Restaurants (mit Stil und Authentiziät) und eine umfangreiche Literaturliste mit Büchern über Ecuador (Sachbücher, Reiseführer und auch Belletristik) runden das Ganze ab und machen das Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter für alle, die dieses faszinierende Land kennen lernen möchten. In 15 Kapiteln (Schlaglichtern) führt der Autor den Leser durch Quito und die Umgebung von Quito, die Nördlichen und Südlichen Anden, über die Straße der Vulkane, in die Provinz Tungurahua, nach Amazonien und an die Küste. Er stellt die schönsten und interessantesten Haziendas vor und beschreibt landestypische Gerichte und Getränke. Illustriert wird das Buch von vielen Farb- und s/w-Fotos.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden