Schlaflos und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 13,79

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Schlaflos auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schlaflos [Gebundene Ausgabe]

Sarah Moss , Nicole Seifert
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,00  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

9. Juli 2013
Eine karge Insel im Westen Schottlands, ständige Stromausfälle und eine unsichere Telefonverbindung. Ein Zweijähriger, der die Nächte zum Tag macht, und ein Siebenjähriger, der die Tage damit verbringt, sich die originellsten Versionen des Weltuntergangs auszumalen. Dazu ein Ehemann, der einer in den Klippen heimischen Papageientaucherkolonie mehr Zeit widmet als seiner Familie: Unter diesen nicht gerade idealen Bedingungen versucht die Historikerin Anna Bennett, eine wissenschaftliche Arbeit zum Thema Kindheit im 18. Jahrhundert zu schreiben. Aber wie soll sie auch nur eine Zeile zu Papier bringen, wenn sie allein und völlig übernächtigt zwei unternehmungslustige Kleinkinder in einer felsigen Einöde beschäftigen muss?
Als zwei rätselhafte Funde im Garten und auf dem Dachboden des sich seit Generationen im Familienbesitz befindlichen Wohnhauses zu allem Überfluss Einblicke in die düstere Vergangenheit der Insel gewähren, sieht Anna endgültig ihre Felle davonschwimmen. Doch dann verbindet sich ihr chaotischer Alltag auf unerwartete Weise mit ihrem Forschungsgegenstand und der Inselhistorie ...
Gleichzeitig gute Mutter und Wissenschaftlerin zu sein, noch dazu auf einer abgelegenen, windigen Nordseeinsel - keine leichte Aufgabe. Sarah Moss schildert das Dilemma ihrer Heldin mit so viel Selbstironie, Komik und Intelligenz und das Geheimnis der Insel mit so großer Spannung, dass eines sicher ist: Schlaflos hält wach.

Wird oft zusammen gekauft

Schlaflos + Besser
Preis für beide: EUR 41,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Besser EUR 19,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: Mareverlag; Auflage: 1. (9. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866481772
  • ISBN-13: 978-3866481770
  • Originaltitel: Night Waking
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 238.646 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Dieser rasante Roman ist packend, tiefgründig, klug. Dazu britischer Humor vom Feinsten, schön böse und sarkastisch.
Sarah Moss ist eine brillante Erzählerin, das Buch eine große Lesefreude und echte Entdeckung aus dem mareverlag.« (Julia Westlake, NDR Bücherjournal)

»Schlaflos von Sarah Moss wird von der beißend komischen Beschreibung eines nervtötenden Alltags zum scharfsinnigen Wissenschaftskrimi. Ein genialer Mix, der wach hält wie brüllender Nachwuchs.« (Brigitte)

»Sarah Moss schildert in Schlaflos den Alltag einer Mutter auf einer einsamen schottischen Insel mit viel Witz und einem tollen Gespür für Spannung.« (freundin.de)

»Es gibt unendlich viele Bücher, in denen es um den stressigen Alltag mit Kindern geht. Manche sind lustig, die meisten nicht. Das besondere an diesem: Sarah Moss integriert die gängigen Klischees so beiläufig in die eigentliche Handlung, dass man von den Pointen immer wieder überrascht wird.« (NDR Info)

»Schlaflos ist ironisch, komisch, wunderbar!« (Freundin DONNA)

»Schlaflos ist eine brillante Gesellschaftskomödie des 21. Jahrhunderts.« (Louise Welsh, Financial Times)

»Die Schottin Sarah Moss führt vor, wieviel beißende Komik im Thema Kinder und Karriere steckt.« (Schöner Wohnen)

»Sarah Moss erzählt tiefgründig und humorvoll von einer Mutter zwischen unberührter Natur und brüllenden Kindern auf einer geheimnisvollen Insel.« (emotion)

»So krass und schonungslos wurde selten über die Freuden und Leiden von Mutterschaft geschrieben. Ein Augenöffner für alle, die in der Familienplanung sind.« (SI Style)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sarah Moss, geboren in Schottland, studierte und promovierte an der Oxford University. Nach Stationen am University of Exeter's Cornwall Campus und an der Universität Island lehrt sie heute an der University of Warwick. Schlaflos ist ihr zweiter Roman und der erste, der auf Deutsch erscheint. Daneben verfasste sie ein Sachbuch über Island (mare 2014).

Nicole Seifert, geboren 1972, studierte nach einer Ausbildung im S. Fischer Verlag Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften und Amerikanistik in Berlin. Seit ihrer Promotion lebt sie als freie Lektorin und Übersetzerin in Hamburg. Im mareverlag übersetzte sie Was uns bleibt (2012) von Katie Arnold-Ratliff.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Ein tolles Buch! Ich habe es eben ausgelesen und bin absolut begeistert. Eine junge Familie aus Oxford zieht auf eine windige schottische Insel (und zwar im Atlantik! Nicht in der Nordsee, wie es im Klappentext heißt!). Die Ich-Erzählerin, Anna Bennett, ist Geschichtswissenschaftlerin; sie will ein Buch schreiben zum Thema "Kindheit im 18. Jahrhundert" - was sich aber als schwieriges Unterfangen herausstellt. Die Lebensbedingungen auf der Insel sind unwirtlich, ständig fällt der Strom aus, die Internetverbindung wackelt, vor allem aber verlangen die beiden kleinen Söhne Annas volle Aufmerksamkeit. Der eine ist 2 und macht gern die Nacht zum Tag, der andere ist 7 und frühreif. Und leider ist Annas Ehemann Giles auch keine große Hilfe, denn der ist auf der Insel, um Papageientaucher zu beobachten und zu zählen, eine Aufgabe, der er liebend gern nachgeht, wenn es zu Hause allzu stressig wird.

Das alles würde schon genug unterhaltsamen Stoff hergeben, aber die Autorin zieht noch eine weitere Ebene ein, eine historische: Am Ende von jedem Kapitel findet sich ein Brief, geschrieben von der Hebamme May, die im 18. Jahrhundert auf dieser Insel war. Nach und nach verschränken sich die historische und die Gegenwartsebene - und das ist so clever und spannend gemacht, dass aus dem Frauen-/Ehe-/Familienroman plötzlich auch noch ein kleiner Krimi wird.

Dies ist eins der intelligentesten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe, ein perfektes und schlaues Buch über den Konflikt zwischen Kind und Karriere und über das Muttersein an sich. Unterhaltsam, clever, spannend, und vor allem hat Sarah Moss einen großartigen britischen Humor. Ich hoffe wirklich, dass man von der Autorin noch viel hören und lesen wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Es könnte so schön werden als Anna samt Mann Giles und den beiden Söhnen Raph und Moth auf eine Insel zieht. Ihr Buch möchte sie fertig schreiben um den nächsten Karriereschritt nach dem Stipendium in Oxford zu machen, was könnte da hilfreicher sein als die schottische Abgeschiedenheit? Doch dort warten auf sie ein nicht zu bewältigender Haushalt, die beiden Kinder entwickeln ihre eigenen Neurosen, Giles meldet sich nur, wenn das Essen nicht rechtzeitig auf dem Tisch steht und zu allem Überfluss soll jetzt auch noch das Gästehaus vermietet werden und Anna als Putzfrau und Chauffeur agieren. War das das Leben, das sie sich gewünscht hatte? Als Mann dann Knochen eines verscharrten Babys in ihrem Garten findet, wird dies zur Zerreißprobe für die Ehe.

In unterhaltsamem, selbstironischem Ton erzählt Sarah Moss Annas Geschichte zwischen Kindern und Karriere. Die Verzweiflung aus der ständigen Überforderung und mangelnden Unterstützung seitens des Gatten wird auf jeder Seite deutlich und rufen mehr als Mitgefühl hervor. Der Spagat zwischen Kind und Karriere ist für Anna nicht zu schaffen. Nicht nur dass sie an eigenen Ansprüchen scheitert, sie sieht auch, wie ihr Leben und all das, was sie für lebenswert erachtet einfach weg ist und sie nicht mehr an ihren intellektuellen Fähigkeiten, sondern am Grad der Sauberkeit des Hauses und ihren kulinarischen Experimenten gemessen wird. Der Mann, dem sie einst auf Augenhöhe begegnete, ebenso wie die Inselbewohner, die sie permanent der Kindesmisshandlung bezichtigen, erwarten eine Rolle von ihr, die sie weder ausfüllen kann noch will.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswet, aber nicht mein Ding 12. August 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Das Verfassen einer Rezession fällt mir bei Schlaflos schwer. Mein absolutes Lieblingsbuch ist es sicher nicht, das ist ganz klar, dennoch hinterlässt es seine Spuren.

Die Kapitel beginnen jeweils mit Zitaten aus historischen Erziehungsratgebern. In diesen Abschnitten geht es um das Leben der Familie und eingeschoben werden auch immer wieder Absätze aus dem Buch, das Anna momentan versucht zu schreiben. Zwischen diese Kapitel werden Briefe aus dem 19. Jahrhundert eingefügt.

Als ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe, war ich ehrlich gesagt nicht besonders angetan. Die historischen Abhandlungen, die Buchabschnitte und dann wieder Erlebnisse mit Kindern, zwischendurch Fragmente von Kinderliedern. Das machte auf mich eher den Eindruck von einem schwer zu lesenden, etwas chaotischen und wenig amüsanten Roman.

Abschnittsweise fiel es mir auch schwer am Ball zu bleiben, da mich Annas Selbstironie, die stellenweise auch amüsant war, tief betroffen gemacht hat. Ich hatte meine Schwierigkeiten über Sätze wie die Erfindung von Kindern ist ebenso wenig rückgängig zu machen wie die Atombombe" lächelnd hinwegzulesen. Dafür bin ich zu gefühlsbetont.

Zum Inhalt:
Anna, die Historikerin, ihr Mann Giles und die beiden Kinder Raph und Moth, leben auf der Insel Colsay. Anna hat extremen Zeitdruck und sollte ihr Buch über die Geschichte der Erziehung bis September eigentlich abgeben. Sie kommt allerdings viel zu wenig zum Schreiben, da sie sich dazu wirklich mit Laptop wegschleichen muss und dann meist dort nach kurzer Zeit von Raph aufgestöbert und gestört wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Gefällt mir nicht
Das Buch soll ironisch sein? Ich empfinde es eher als frustrierend und habe es nicht zu Ende gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von W. Jannette veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klug und ehrlich
Ein vielschichtiges, intelligentes, sehr ehrliches Buch über Lebensmodelle & Familienkonstellationen heute und durch einen Parallelen Handlungsstrang auch in der... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von N. Petra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wahre Worte, wundervoll aufgeschrieben
Ein ungewöhnlicher Schauplatz auf einer einsamen schottischen Insel, ein spannender geschichtlicher Hintergrund, tiefschichtige Figuren – allein diese Zutaten machen... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Meike W. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schlafmangel ist grausam
Sarah Moss erzählt in ihrem Buch Schlaflos" in zwei Handlungssträngen.
Der erste Strang handelt von Historikerin Anna, ihrem Ehemann Giles und ihren beiden kleinen... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Dreamworx veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Intelligent, ironisch, spannend: SCHLAFLOS.
Anna zieht mit ihrem Ehemann Giles und ihren zwei kleinen Söhnen für einige Zeit auf eine abgelegene Insel im Westen Schottlands: Sie will hier auf Colsay als... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Magalie veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen seltsamer Roman....
Also..ich muss sagen, ich hab mir von der Geschichte mehr Spannung erwartet.Die Briefe von May hätte ich gern ausführlicher recherchiert... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Kornland veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schlaflos hält wach?
Inhalt

Im Westen Schottlands: Anna Bennett ist zweifache Mutter, verheiratet und Historikerin. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Manuela veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eine Wissenschaftlerin im Familienmodus
.. das ist die Historikerin Anna, die seit Jahren recht erfolgreich versucht hat, Forschung und Familie - sie und ihr Mann Giles haben zwei noch recht kleine Söhne - zu... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Kalamaria veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wenn die Idylle zum Albtraum wird...
Anna und Giles haben sich für eine gewisse Zeit auf einer einsam gelegenen und nur wenig bewohnten Insel eingerichtet. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Jean Ignace Isidore Gérard veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Viel Geschichte, wenig Gefühl
Zum Buch: Schlaflos" von Sarah Moss ist ein Roman, der am 09.07.2013 im Mare Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Kitty411 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar