EUR 8,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schlüsselworte zum T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schlüsselworte zum Tarot. Das Einstiegsbuch mit vielen Legearten Taschenbuch – 1. September 1990


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,00
EUR 5,99 EUR 0,59
74 neu ab EUR 5,99 61 gebraucht ab EUR 0,59 1 Sammlerstück ab EUR 7,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Schlüsselworte zum Tarot. Das Einstiegsbuch mit vielen Legearten + Das Arbeitsbuch zum Tarot + Rider Waite Tarot Standard. Deutsche Ausgabe: Rider Waite Tarot
Preis für alle drei: EUR 31,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Goldmann; Auflage: 1. (1. September 1990)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442120772
  • ISBN-13: 978-3442120772
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,2 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.245 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hajo Banzhaf, geboren am 15.5.1949, war Astrologe und Deutschlands bekanntester Tarot-Experte. Nach einem Studium der Philosophie und einer zwölfjährigen Banklaufbahn arbeitet er seit 1985 freiberuflich als Buchautor, Seminarleiter und Astrologe. Hajo Banzhaf ist Autor und Co-Autor von 17 Büchern über Astrologie und Tarot, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Im Februar 2009 starb Hajo Banzhaf an den Folgen einer Operation.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

72 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gaspode100 am 21. Mai 2005
Format: Taschenbuch
Das Buch bietet gebündelte Informationen auf 285 Seiten und ist äußerst praktisch, wenn man kurz die Bedeutung einzelner Karten des Rider Waite Tarot (oder verwandter Tarotkarten mit gleicher Bedeutung) nachschlagen will. Die Schlüsselwörter sind für jede Karte gleich aufgebaut, wobei den großen Arkana zwei Seiten pro Karte gewidmet werden, den kleinen Arkana jeweils nur eine.
Ganz oben ist die Karte in S/W abgebildet. Darunter stehen die Schlüsselwörter, gegliedert in folgende Bereiche:
- Archetyp (nur bei den großen Arkana)
- Allgemein
- Beruf
- Beziehung
- Bewußtsein
- Spirituell (nur bei den großen Arkana)
- Ziel
- Schatten
- Umgekehrt
Darunter sind noch folgende Erläuterungen angegeben:
- Ermutigt dazu ...
- Warnt vor ...
- Als Tageskarte
- Als Jahreskarte (nur bei den großen Arkana)
Der Text zur Bedeutung als Tages- bzw. Jahreskarte liest sich wie ein Horoskop.
Zusätzlich erfährt man etwas über die Grundlagen des Tarots und verschiedene Legemethoden. Die Legemethoden wurden unterteilt in einfache Legungen (Pro und Kontra, Tageskarte, Jahreskarte) und umfassende Legesysteme. Praktischerweise werden jeweils die Aussage, der Schwierigkeitsgrad, die Zahl der zu ziehenden Karten, typische Fragen und Besonderheiten angegeben.
Außerdem sind noch Tabellen mit "Bedeutungsunterschieden der Karten bei gleicher Thematik" und "Bedeutungsgegensätze einzelner Karten untereinander" enthalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brigitte Kreisl am 23. Juni 2005
Format: Taschenbuch
Eigentlich habe ich das Tarot der neuen Hexen. Das dazugehörige Arbeitsbuch ist relativ schlecht (d.h. die Kartenbedeutungen sind kaum beschrieben). Deshalb habe ich mir das "Schlüsselworte zum Tarot" gekauft und bin absolut begeistert. Am Anfang werden die wichtigsten Fragen rund ums Tarot beantwortet, es gibt eine Kurzanleitung für Ungeduldige, die Quintessenz der Karten (sehr aussagekräftig!). Die Legesysteme sind sehr ausführlich und verständlich beschrieben, die Karten mit kurzen, aber eindeutigen Schlagworten erklärt.
Ich bin sehr froh dieses Buch gekauft zu haben und denke, dass es auf diverse Decks anwendbar ist - für mich jedenfalls ist es so.
Fazit: ich kann mir kaum ein besseres Buch vorstellen, das in dieser Kürze so viel Wissen vermittelt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stark Gabriela am 27. April 2005
Format: Taschenbuch
Die Schlüsselworte beziehen sich auf die Karten des Ride-Waite-Tarots, da diese Karten eine andere Symbolik haben, wie z.B. die der Crowley-karten. Es sind kurze und prägnante Erläuterungen, wie die Karten zu sehen sind und wie man sie unter verschiedenen Stichworten deuten kann.
Aber das Besondere an diesem Buch sind die 21 unterschiedlichen Legesysteme, wie das bekannte "Keltische Kreuz" bis zum "Zauberspruch der Zigeuner". Wie immer bei den Büchern von Banzhaf finden sich gute Erläuterungen, wie man die Karten deuten kann, das macht es gerade für Einsteiger sehr leicht. So finden sich auch zu den Legesystemen die "magischen Zaubersprüchen", die die Esoteriker lieben, aber auch eine moderne Formel, mit denen es sehr leicht fällt, die Bedeutung aus den Karten zu lesen.
Aber das Kartenlegen ist eine Sprache der Bilder und auch der Intuition und so findet eine sehr gute Einführung in das Kartenlegen, die Geschichte der Karten und einen Schnelleinstieg, der es ermöglicht gleich loszulegen ohne erst das Buch durchzuarbeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johann Weber am 12. Dezember 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch von Hajo Banzhaf ist ein sehr gründlicher sowie hilfreicher Einstieg in die Welt des Tarots. Die einzelnen Karten werden nach ihren Bedeutungen in verschiedenen Bereichen aufgeschlüsselt und so bietet sich die Möglichkeit sich langsam einzufühlen und heranzutasten, sich mit den Karten vertraut zu machen und einen ersten Überblick zu verschaffen. Die Legarten werden detailliert analysiert, sowohl auf die Plätze hin an denen die Karten liegen, als auch in den Zusammenhängen, die sich aus den Verknüpfungen der Bedeutung einzelner Karten und deren Liegeplatz ergeben.

Letztlich bietet dieses Buch, wie alle seiner Art, nur einen Einstieg, den aber sehr profund und ergiebig. Kartenlegen kann man nicht auf klassische Weise erlernen, die eigene Intiution, Erfahrung und auch das Vermögen die gesamte Aussagekraft einer Karte oder eines gelegten Bildes zu erfassen und auszuschöpfen beruhen letztendlich auf der eigenen Befähigung über den Tellerrand hinauszublicken und sich Schritt für Schritt die Welt des Tarots zu erobern, wozu sicher eine gesunde Portion Phantasie und abstraktes Denken hilfreich sind. Wer also glaubt es genüge sich Karten und ein Buch als Gebrauchsanweisung ins Haus zu holen und schon aussagekräftige Antworten aus der Vielzahl an Infos aus den Kartenbildern abzuleiten, der wird hier leider enttäuscht- was aber nicht an diesem Buch, sondern am eigenen Unvermögen liegt.

An meinen Vorredner:

Zur Praxis im Kartenlegen ist es nicht wichtig jedes gezeichnete Detail auf der Karte zu beschreiben, da die Gegenstände auf dem Bild des Magiers keine eigene Bedeutung haben- wohl aber in ihrer Gesamtheit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen