Jetzt eintauschen
und EUR 0,17 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schenselo: Thriller [Taschenbuch]

Kerstin Rech
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

August 2007
Zunächst ermittelt Kommissar Hoppe aus Speyer in Neuweiler nur wegen eines Einbruchdiebstahls mit Körperverletzung. Doch dann findet man Jürgen Schütz, der eine wertvolle Handschrift bei Grabungen in einem alten Park gefunden hat, gekreuzigt in seiner Wohnung. Gab es in dem Dokument geheime Hinweise? Was hatte es mit der Schenkung Schenselos aus dem Jahr 1314 auf sich? Hoppe hofft, mithilfe der geschichtskundigen, geheimnisvoll schönen Berit Faber den Mörder zu finden. Schatzsucher, Verfolgungsängste, seltsame Symbole … Hoppe kann die Fäden nicht entwirren, zumal er offenbar selbst befangen ist. Ein rasanter Thriller, der einen von Abschnitt zu Abschnitt mehr in den Strudel der Ereignisse hineinzieht. Kerstin Rech lebt in Stuttgart. Zuvor erschienen von der Thrillerautorin „Permes“, „Der Werwolf vom Webenheimer Bösch“ und „Das fünfte Geschlecht“.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 186 Seiten
  • Verlag: CONTE-VERLAG; Auflage: 1., Aufl. (August 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936950601
  • ISBN-13: 978-3936950601
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.689.523 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und phantasievoll 1. März 2008
Format:Taschenbuch
Kerstin Rech hat mit dem "Schenselo" ihren vierten Roman veröffentlicht. Und wieder verblüfft die Autorin mit ungeahnten Wendungen in einem spannungsreichen und phantasievollen Plot. Die Geschichte um einen kleinen, einsamen Jungen, einen zu sehr liebenden Kommissar, einen uralten Schatz und grausamen Morden, die seintwegen geschehen, lässt einen nicht mehr los bis man zu Ende gelesen hat. Und das Ende ist so überraschend, dass es sicher neimand vor der letzten Seite erahnen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltungslektüre 23. November 2007
Format:Taschenbuch
Rech schafft es, eine gute Atmosphäre zu entwickeln und die Geschichte zügig voranzutreiben. Man kann nicht anders, als das Buch in einem Rutsch durchlesen, so vermag die Geschichte um den mythenhaften Schenselo zu fesseln.

Vor diesem Hintergrund ist es umso mehr schade, dass einige Figuren eindimensional und platt bleiben. Ist der Kommissar über lange Phasen des Buchs Sympathieträger und eine der besten Figuren, so verliert er doch im letzten Drittel des Buches arg an Glaubwürdigkeit. Hier hätte die Geschichte ruhig etwas ausführlicher sein können, denn durch das Tempo bleiben einige Handlungen unerklärbar oder unvereinbar mit dem, was man bis dato von den Figuren erfuhr.

Alles in allem, ist „Schenselo“ jedoch eine gute Unterhaltungslektüre. Bis zuletzt ist man nicht sicher, wer nun der Schuldige ist, und es wartet so manche überraschende Wendung auf den Leser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Krimi mit Thrillereinlagen 5. September 2007
Format:Taschenbuch
Im Pfälzer Dorf Neuweiler wird bei Ausgrabungsarbeiten eine alte Schenkungsurkunde gefunden. Kurz darauf erweist sich durch allerlei Vorfälle, darunter auch Morde: Neuweiler ist ein böser Flecken". Es wird blutig und grausam.
Beste Voraussetzungen für ein kurzweiliges Krimivergnügen. Die Autorin bereitet dies den Lesern mit einigem Lokalkolorit, glaubhaften, wenn auch etwas scharz-weißen Charakteren, und einer zeitweise verworrenen Handlung. Allerdings behält sie – und damit auch die Leser – die Fäden in der Hand. Gekonnt spitzt sich das Geschehen am Ende rasant zu und überrascht.
Stilistisch ist Schenselo vielleicht zu einfach, vor allem indem dem Lesern manches zwei- und dreimal gesagt oder angedeutet wird. Durch eine gute zeitliche Konstruktion wird das raffiniert aufgewogen.
Gut lesbarer, spannender Krimi mit Thrillereinlagen, lange zurückliegenden Familienstreitereien und historischem Anstrich. Klingt nach Kuddelmuddel, ist es aber nicht. Insgesamt gelungen!
Gerade noch vier Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa3595960)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar