oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,74 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schatzkammer Ozean: Volkszählung in den Weltmeeren [Gebundene Ausgabe]

Darlene Trew Crist , Gail Scowcroft , James M. Harding , Sylvia Earle , Claudia Huber
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kurzbeschreibung

16. Februar 2010 3827423716 978-3827423719 2010

In einem außergewöhnlichen Modell internationaler Zusammenarbeit für ein einziges, gemeinsames Ziel haben sich mehr als 2000 Wissenschaftler des Census of Marine Life in alte Aufzeichnungen vertieft, sind in die heutigen Meere hinabgetaucht und haben Szenarien für die Zukunft entwickelt. Zusammen haben sie uns ein unbezahlbares Geschenk gemacht: ein erweitertes und verbessertes Verständnis vom Leben im Meer und seiner Bedeutung für all das, was den Menschen am Herzen liegt – Gesundheit, Wirtschaft, Sicherheit und, am wichtigsten, einen Planeten, der für uns da ist. Nun liegt uns ein Destillat ihrer Herkulesarbeit aus zehn Jahren Forschung vor, von den Autoren und Beteiligten wundervoll illustriert und wortgewandt formuliert. Manche werden Schatzkammer Ozean als wertvolles Nachschlagewerk schätzen, andere als einen Ort dramatischer Abenteuer." Aus dem Vorwort von Sylvia Earle

In Schatzkammer Ozean berichten Insider von der "Volkszählung in den Weltmeeren", dem Census of Marine Life, und beschreiben, was uns dieses umfassende Forschungsprojekt über ein ernstlich bedrohtes Ökosystem verrät. Der Census of Marine Life wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine globale Bestandsaufnahme der Organismen in den Ozeanen der Erde durchzuführen. Zweitausend Wissenschaftler aus 82 Nationen einte dabei das Ziel, drei wichtige Fragen zu beantworten:

  • Was lebte einst in den Weltmeeren?
  • Was lebt heute dort?
  • Was wird in Zukunft dort leben?

Mit Abschluss der Volkszählung werden Wissenschaftler auf der ganzen Welt eine Fülle wichtiger Daten zur Verfügung haben, deren Auswertung noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird. Diese Daten werden helfen, so einfache Fragen zu beantworten wie "Was wird aus den Haien, Walen, Riffen und Lachsen werden?" Das vorliegende Buch befasst sich mit dem Abenteuer und den Erfahrungen der Census-Forschung sowie mit dem Prozess der Datenerhebung, und es offenbart dabei auch die Geschichten hinter der Wissenschaft. Die Autoren stellen die faszinierendsten Erkenntnisse und die spannendsten Entdeckungen vor, sie schildern den Nervenkitzel und die zu überwindenden Schwierigkeiten - begleitet von fantastischen Bildern, die während der Census-Untersuchungen entstanden sind.

Das Buch ist durchgehend vierfarbig illustriert und bietet informative Bildunterschriften und Exkurse. Der Text ist anregend geschrieben, und die Fotos sind so schön, wie sie korrekt sind. Die Information ist umfassend, überzeugend und aktuell und repräsentiert das Ergebnis einer enormen gemeinsamen Anstrengung vieler führender Wissenschaftler der Welt. Der Aufbau des Buches folgt der dreiteiligen Census-Zielsetzung. Einzelne Abschnitte widmen sich zudem so verschiedenen Themen wie der Logistik der ozeanischen Volkszählung und den hochmodernen Techniken, die zum Einsatz kamen, um die ungewisse Zukunft der Weltmeere zu erfassen.

Schatzkammer Ozean ist die einzigartige Aufzeichnung einer monumentalen globalen Unternehmung und wird ein breites Publikum mit unterschiedlichsten Interessen ansprechen.

[Der Census of Marine Life ist ein globales Netzwerk von Forschern aus mehr als 80 Nationen, die in einer wissenschaftlichen Zehn-Jahres-Initiative die Vielfalt, Verteilung und Häufigkeit des Lebens in den Ozeanen bewerten und erklären wollen. Diese weltweit erste umfassende Volkszählung in den Weltmeeren - in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - wird im Jahr 2010 abgeschlossen sein und öffentlich gemacht werden. Website: http://www.coml.org]


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Schatzkammer Ozean: Volkszählung in den Weltmeeren + Ozeane - Die Weltmeere, das faszinierende Ökosystem, in einem fulminanten Bildband. Mit einem Vorwort von Ranga Yogeshwar: Expedition in unerforschte Tiefen
Preis für beide: EUR 64,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 2010 (16. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827423716
  • ISBN-13: 978-3827423719
  • Originaltitel: Crist, World Ocean Census
  • Größe und/oder Gewicht: 1,8 x 23 x 27,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 223.535 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(...)Die große Stärke des Buches sind die fantastischen Fotos.(...) Für Meermenschen ist die Beschäftigung mit den Ergebnissen des Mammutprojekts Census of Marine Life ein Muss. Das Buch bietet einen inspirierenden Eistieg.

Spektrum der Wissenschaft

Ein außergewöhnliches Buch, dem eine außergewöhnliche Zusammenarbeit voraus ging. Mehr als 2.000 Wissenschaftler sind in einem Zehn-Jahres-Projekt, dem Census of Marine Life, der "Volkszählung in den Weltmeeren", den Ozeanen auf den Grund gegangen. Mit großartigen Illustrationen, verständlichen Karten und Grafiken und lebendigen Texten berichten und beschreiben Insider, was uns dieses umfassende Forschungsprojekt über ein ernstlich bedrohtes Ökosystem verrät. Der Census of Marine Life wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine globale Bestandsaufnahme der Organismen in den Ozeanen der Erde durchzuführen. Die Wissenschaftler aus 82 Nationen einte dabei das Ziel, drei wichtige Fragen zu beantworten: Was lebte einst in den Weltmeeren? Was lebt heute dort? Und was wird in Zukunft dort leben?

ZDF Abenteuer Forschung

Dieser Bildband vermittelt die Faszination der Meeresforschung und gibt atemberaubende Einblicke in die Lebenswelt der Ozeane.

Main Echo

Dank des Buches «Schatzkammer Ozeane» hat jeder die Möglichkeit, in eine ansonsten unsichtbare Unterwasserwelt abzutauchen und atemberaubende Einblicke in die Lebenswelt der Ozeane zu geniessen. Den Autoren ist es eindrucksvoll gelungen, mit oftmals bizarr anmutenden Illustrationen und wortgewandten ormulierungen einen Teil bedeutender Forschungsarbeit der Allgemeinheit zu vermitteln.

Tierwelt

Packend (…) wird das Leseabenteuer durch die großartigen Illustrationen. Gut erklärende Karten und Grafiken an sich sind schon eine Kunst; die Census-Leute beherrschen sie. Aber erst die faszinierenden Fotos, die das Projekt aus den Tiefen der Ozeane mitgebracht hat – Fische, Würmer, Quallen, Schnecken, Krebse, Plankton und Mikroorganismen in den skurrilsten Formen und Farben – machen das Buch zu einem auch visuellen Genuss. Die Lektüre ist nicht immer leicht, aber wer sich darauf einlässt, hat nicht nur spannende Stunden, sondern sieht anschließend die (ozeanische) Welt – und die menschliche Gier – mit anderen Augen.

Neues Deutschland

Das Buch mit wunderschönen Bildern und informativen Texten eignet sich als Standardwerk für alle Menschen, die sich für das Leben im Meer interessieren.

Segeberger Zeitung

Das Buch "Schatzkammer Ozean" dokumentiert mit atemberaubenden Bildern die Vielfalt des Lebens in den Meeren. Und nicht nur das: Es vermittelt im Textteil auch Laien die Faszination der Meeresforschung, erklärt verständlich das Vorgehen der Wissenschaftler und wirft die Frage auf, wie die Meere in der Zukunft aussehen werden. Das Buch ist wie ein U-Boot, das uns in eine fremde Welt gleiten lässt.

Badische Zeitung

Die Schönheit und Ästhetik vieler Meeresbewohner, die sich in den zahlreichen Abbildungen wiederspiegelt, unterstreichen den Begriff der Schatzkammer für unsere Weltmeere. Ein elfseitiges Glossar am Ende des Buches erleichtert auch Nichtwissenschaftlern ein schnelles Einfinden in dieses herausragende Sachbuch.

Divemaster

Packend (...) wird das Leseabenteuer durch die großartigen Illustration. Verständliche Karten und gut erklärende Grafiken an sich sind heute schon eine Kunst; die Census-Leute beherrschen sie. Aber erst die faszinierenden Fotos, die das Projekt aus den Tiefen der Ozeane mitgebracht hat - Fische, Würmer, Quallen, Schnecken, Krebse, Plankton und Mikroorganismen in den skurrilsten Formen und Farben - machen das Buch zu einem auch visuellen Genuss. Ob man es nur durchblättert oder "in einem Stück"" verschlingt - es ist nicht immer leicht verständlich, aber wer sich darauf einlässt, erlebt in jedem Fall eine abwechslungsreiche und gut verständliche Lektüre.

Waterkant

Der beste deutschsprachige Titel.

Die Zeit

In dem (...) reich bebilderten Band wird ebenfalls ein Einblick in die Arbeit der Forscher gegeben. Die Autoren wollen Begeisterung für die Erforschung wecken - und das ist ihnen mit einem lebendigen Text und vielen hervorragenden Fotos auch gelungen. Zudem wollen sie auf besonders bedrohte Lebensräume hinweisen und die mögliche weitere Entwicklung der Weltmeere skizzieren.

Biologie in unserer Zeit

Durch seinen gelungenen und schlüssigen Aufbau eignet sich das Buch dabei einerseits als Einstiegswerk in die Meeresbiologie und informiert andererseits über die Ergebnisse brandaktueller meeresbiologischer Forschung.

Naturwissenschaftliche Rundschau

"Schatzkammer Ozean" ist sowohl ein gut gelungener Beitrag zur Biodiversitätsforschung als auch ein zeitgemäßer Beleg für den Wert internationaler und interdisziplinärer Zusammenarbeit bei ökologischen Problemstellungen und Forschungsprojekten. Es wird der oben erwähnten Erwartungshaltung des Lesers in jeder Form gerecht und ist auch gut geeignet, um im schulischen Bereich zur Sensibilisierung für den Schutz mariner Ökosysteme beizutragen.

Biologie in der Schule

Zum "Census of Marine Life" ist im Spektrum-Verlag ein lesenswertes Buch erschienen mit dem Titel "Schatzkammer Ozean". Darlene Trew Crist, Gail Scowcroft und James M. Harding jr. präsentieren auf mehr als 250 Seiten wunderbare Einblicke in das Leben im Meer und geben ein Gefühl dafür, wie wichtig der Schutz dieses Lebensraumes ist.

Nordseezeitung

Sehr interessant und verstörend zugleich sind die Spurensuche und die historischen Vergleiche was einst in den Meeren lebte, denn die Meere waren früher nicht nur reicher an Arten und Individuen, sondern auch an der Größe der lebenden Meerestiere. Das abschließende Teil widmet sich Projektionen was es in der Zukunft noch geben wird. Das Buch ist Interessant, wichtig und aufrüttelnd wie das gesamte Forschungsprojekt.

biothemen.de

Der Leser erhält fundierte Einblicke in die moderne Meeresforschung. Beispielhaft werden viele bislang unbekannte Arten aus den unterschiedlichsten Lebensräumen vorgestellt, die nur ahnen lassen, was sich noch in den schwer zugänglichen Tiefen verbirgt. Vor allem aber wirbt der Band für den Schutz dessen, was wir nur unvollkommen kennen oder vielleicht niemals kennenlernen werden.

Aquanaut

Optisch ist das Buch mit seinen vielen Fotografien eine Augenweide. Es ist eine Auswahl der bizarrsten, schönsten, exotischsten oder beeindruckendsten Wesen der Meere. Dazu kommen historische Fotografien und Karten und Bilder von Wissenschaftlern bei ihrer Arbeit. (...) "Schatzkammer Ozean" ist ein spannendes Buch, das Einblicke in die ansonsten unsichtbare Welt unter den Wellen bietet. Wer es liest, begreift, wie groß die Zerstörung ist, die die Menschheit bereits in den Meeren angerichtet hat - und was noch verschwinden könnte, wenn sich nichts ändert. Das Meer aber ist wichtig für die Menschen, und vielleicht hilft dieses Buch, dass ein paar mehr Konsumenten bereit sind, diesen spektakulären Lebensraum zu schützen.

Deutschlandfunk

Die atemberaubenden Fotos spiegeln die erstaunliche Formenvielfalt unter Wasser wieder. Es wurden jede Menge Daten gesammelt und ein eindrucksvolles Buch veröffentlicht. Drei große Kapitel beschäftigen sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft der Meere und ihrer Lebewesen. Mit Hilfe von ferngesteuerten Robotern, die Licht in das Dunkel der Tiefsee bringen, zeigt das Buch auch einen Einblick in den Alltag der wissenschaftlichen Forschungsarbeit.

Abenteuer Wissen ZDF

Ein großer Band mit umwerfenden Bildern

radioeins

Atemberaubende und bisher ungesehene Bilder aus den Tiefen des Ozeans zeigt der Spektrum Akademischer Verlag in "Schatzkammer Ozean", es ist das Ergebnis zehnjähriger Forschungsarbeit im Census of Marine Life-Project mit mehreren internationalen Forscherteams. Ein Muss für Naturliebhaber.

Buchhändler heute

Wer sich für das Meer interessiert oder Freude hat an gelungenen Fotografien kommt an diesem Buch kaum vorbei. Empfohlen sei es aber auch allen anderen, denn es ist ein gelungener Einblick in die Wissenschaft und in ein Projekt, das jetzt schon Stoff für zahlreiche neue Forschergenerationen gesammelt hat - und das wohl noch lange nicht beendet ist, obwohl es "nur" bis zum Jahr 2010 laufen sollte. Vor Forscherkauderwelsch muss sich dabei auch der Laie nicht fürchten: Die Autoren haben ein gut verständliches Sachbuch abgeliefert, das von einem ausführlichen Glossar für die unvermeidlichen fachbegriffe abgerundet wird. Alles in allem ist das Buch ein sehr guter Hingucker - und Augenöffner: für das faszinierende Leben im Ozean.

spektrumdirekt.de

Ein faszinierender Blick in die Ozeane, der uns zeigt, wie lückenhaft unser Wissen über diesen Lebensraum im Grunde ist. Die Autoren haben nicht nur ein schönes Unterwasserbilderbuch vorgelegt, sondern mit seinen leicht verständlichen, aber informativen Texten ein lesenswertes Lehrbuch über unser heutiges Wissen der Schatzkammer Ozean. Ein Nachschlagewerk, aber auch spannendes Abenteuerbuch, ein Tagebuch der Wissenschaftler und Taucher, die am Projekt "Census of Marine Life" mitgewirkt haben (...).

Darmstädter Echo

"Schatzkammer Ozean" ist ein Buch, das sich doppelt lohnt: Unzählige Fotos zeigen die faszinierende Welt unter Wasser. Dazu kommt eine Fülle an spannenden Geschichten über die Weltmeere. Und die Fachworte - die sich in einem Buch, das von Wissenschaftlern geschrieben wurde - nicht ganz vermeiden lassen, sind in einem ausführlichen Glossar erklärt.

WDR Leonardo

Der Census of Marine Life und dieses Buch tauchen in eine für uns sonst unsichtbare, aber an Lebensvielfalt kaum zu übertreffende Unterwasserwelt ein. Auf diese Weise wird uns deutlich vor Augen geführt, welchen Wert dieser spektakuläre Lebensraum für die Menschen hat und wie wichtig sein Schutz vor Plünderung, Zerstörung und Missbrauch ist.

Dr. Julian Gutt, Meeresökologe und Expeditionsleiter, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven

Stimmen zum Originalbuch:

Wunderschöne Fotografien, voller erstaunlicher Formen und Farben, fangen eine Fülle von Lebewesen ein, die den Lesern gänzlich unvertraut sein werden, sowie die modernen Techniken, die man heute einsetzt, um sie zu entdecken. Die Wissenschaftsjournalistin Crist und die Forscher Scowcroft und Harding haben einen sehr lesbaren Band mit verblüffenden Bildern erstellt, der die Öffentlichkeit unmittelbar gefangen nehmen wird - ein angemessenes und zugängliches Vorspiel für den 2010 fälligen kompletten wissenschaftlichen Bericht. Publisher's Weekly

"Schatzkammer Ozean dokumentiert in beeindruckendem Detail den ersten internationalen Versuch, unsere besten Kenntnisse, Talente und Techniken aus aller Welt zusammenzuziehen, um die gesamte Vielfalt unserer irdischen Mitbewohner in den Meeren zu katalogisieren." Trevor Corson, Autor von "The Secret Life of Lobsters" und "The Story of Sushi"

"Das Jahr 2010 wird die Veröffentlichung des Census of Marine Life sehen, nach zehn Jahren umfassender wissenschaftlicher Forschung in sämtlichen Regionen der Weltmeere. Zugleich jährt sich zum hundertsten Mal der Geburtstag meines verstorbenen Ehemannes Jacques-Yves Cousteau, der vor mehr als 50 Jahren die Unterwasserwelt für die Augen der Öffentlichkeit erschloss. Für alle Menschen, die die Welt der Meere zu schätzen wissen, ist [dieses Buch] ein großartiges Geschenk!" Francine Cousteau, Präsidentin der Cousteau Society

"Selbst wenn Sie nie ein Wort dieses Buches lesen würden, könnten allein die Fotografien Sie umwerfen. Aber dann würden Sie eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte der Meeresforschung verpassen. Der Census of Marine Life ist eine wahrhaft bemerkenswerte Leistung. Und dieses Buch erklärt die Hintergründe." Richard Ellis, Autor von "Der lebendige Ozean" und "Riesenkraken der Tiefsee"

"Die Veröffentlichung des Census of Marine Life im Jahr 2010 wird einen Meilenstein in der Wissenschaft markieren. Nach zehn Jahren neuartiger globaler Forschung und Datenerhebung durch Tausende internationaler Wissenschaftler wird er all das zusammenfassen, was die Menschheit über die Ozeane weiß, was wir nicht wissen und was wir vielleicht nie erfahren werden - eine wissenschaftliche Leistung historischen Ausmaßes." Ian Poiner, Vorsitzender des International Scientific Steering Committee des Census of Marine Life und Leitender Geschäftsführer des Australian Institute of Marine Science

"Für Meeresforscher sowie Menschen, die an der Zukunft der Meere interessiert sind, bedeutet der Census of Marine Life einen Quantensprung an neuen Ergebnissen." Prof. Angelika Brandt, Zoologisches Museum der Universität Hamburg

Buchrückseite

Eine monumentale Bestandsaufnahme des Lebens im Meer

Das Jahr 2010 markiert den Abschluss eines gewaltigen internationalen Forschungsprojekts zur Biologie der Meere, des Census of Marine Life. Diese umfassende „Volkszählung in den Weltmeeren" hat nicht nur Hunderte zuvor völlig unbekannter Lebensformen ans Licht gebracht, sondern auch gezeigt, wie unvollständig unser Wissen über die biologische Schatzkammer der Ozeane bislang war. Das vorliegende Buch vermittelt dreierlei: die Faszination moderner Meeresforschung, atemberaubende Einblicke in die Lebenswelt der Ozeane und ein Gefühl für die Dringlichkeit des Schutzes dieses einmaligen Ökosystems.

"Der Census of Marine Life und dieses Buch tauchen in eine für uns sonst unsichtbare, aber an Lebensvielfalt kaum zu übertreffende Unterwasserwelt ein. Auf diese Weise wird uns deutlich vor Augen geführt, welchen Wert dieser spektakuläre Lebensraum für die Menschen hat und wie wichtig sein Schutz vor Plünderung, Zerstörung und Missbrauch ist." Dr. Julian Gutt, Meeresökologe und Expeditionsleiter, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven

"Der Census of Marine Life hat mit seiner internationalen und multidisziplinären Vernetzung die marine Biodiversitätsforschung weltweit um einen Quantensprung nach vorn gebracht. Schatzkammer Ozean vermittelt einen Einblick in die Vielfalt der Untersuchungsregionen und Fragestellungen und fasziniert den Leser mit spektakulären Bildern atemberaubend schöner und ästhetischer Meeresbewohner vom Flachwasser bis in die Tiefsee, von der Meeresoberfläche und dem freien Wasser bis zum Meeresboden und von Zwergen bis zu Giganten." Prof. Angelika Brandt, Zoologin und Polarforscherin, Zoologisches Museum der Universität Hamburg

"Selbst wenn Sie nie ein Wort dieses Buches lesen würden, könnten schon allein die Fotografien Sie umwerfen. Aber dann würden Sie eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte der Meeresforschung verpassen. Der Census of Marine Life ist eine wahrhaft bemerkenswerte Leistung. Und dieses Buch erklärt die Hintergründe." Richard Ellis, Autor von Der lebendige Ozean und Riesenkraken der Tiefsee

"Ein wunderschön illustriertes Buch … Ein besonderes Highlight sind die Einblicke in die erstaunliche Vielfalt der Meereslebewesen, die im Rahmen dieser Bestandsaufnahme entdeckt worden sind." Nature

"Für alle Menschen, die die Welt der Meere zu schätzen wissen, ist [dieses Buch] ein großartiges Geschenk!" Francine Cousteau, Präsidentin der Cousteau Society

_____

"In einem außergewöhnlichen Modell internationaler Zusammenarbeit mit einem einzigen Ziel haben die mehr als 2000 Wissenschaftler des Census of Marine Life alte Aufzeichnungen studiert, sind in die heutigen Meere hinabgetaucht und haben Szenarien für die Zukunft entwickelt. Zusammen haben sie uns ein unbezahlbares Geschenk gemacht: ein erweitertes und verbessertes Verständnis vom Leben im Meer und seiner Bedeutung für all das, für das sich Menschen interessieren – Gesundheit, Wirtschaft, Sicherheit und, am wichtigsten, einen Planeten, der für uns lebenswert ist. Nun liegt aus einem Jahrzehnt der Forschung ein Destillat ihrer Herkulesarbeit vor, von den Autoren und Beteiligten wunderbar illustriert und wortgewandt formuliert. Manche werden Schatzkammer Ozean als wertvolles Nachschlagewerk schätzen, andere als Ort dramatischer Abenteuer. Die Bilder allein werden viele veranlassen, ihre Vorstellungen über die erstaunliche Formenvielfalt zu revidieren, die es innerhalb der Definitionsgrenzen eines Auges, eines Herzens, eines lebendigen Organismus gibt. Die grundlegenden Ähnlichkeiten alles Lebendigen – den Menschen eingeschlossen – werden sichtbar, die Verwunderung über die unendlichen Möglichkeiten der Vielfalt bleibt: von den Großgruppen der Lebewesen bis hin zu den individuellen Flecken und Formen, die jede Sardine, jede Salpe und jeden Seestern von jedem anderen Vertreter ihrer Art unterscheiden. Vor allem aber wecken die erreichten Wissensfortschritte und das neu gewonnene Bewusstsein für die Größenordnung des noch zu Entdeckenden die Hoffnung, dass das große Zeitalter der Meeresforschung – und des Meeresschutzes – gerade erst beginnt." Aus dem Vorwort von Sylvia Earle

In Schatzkammer Ozean berichten Insider von der „Volkszählung in den Weltmeeren", dem Census of Marine Life. Diese meeresbiologische Bestandsaufnahme gilt dem Ziel, drei wichtige Fragen zu beantworten: — Was lebte einst in den Weltmeeren? — Was lebt heute dort? — Was wird in Zukunft dort leben? Mit Abschluss dieses zehnjährigen Forschungsprojekts werden Wissenschaftler auf der ganzen Welt eine Fülle wichtiger Daten zur Verfügung haben, deren vollständige Auswertung noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird.

Das Abenteuer der Census-Forschung wird in diesem Buch lebendig. Die Autoren präsentieren aufregende Entdeckungen und faszinierende Erkenntnisse, sie schildern den Nervenkitzel und die Herausforderungen, mit denen die Forscher konfrontiert waren. Schatzkammer Ozean ist die einzigartige Aufzeichnung einer monumentalen globalen Bestandsaufnahme und wird mit seinen beeindruckenden Aufnahmen und spannenden Forschungsberichten ein breites Publikum in den Bann ziehen.

"Wunderschöne Fotografien, voller erstaunlicher Formen und Farben, fangen eine Fülle von Lebewesen ein, die den Lesern gänzlich unvertraut sein werden, sowie die modernen Techniken, die man heute einsetzt, um sie zu entdecken. Die Wissenschaftsjournalistin Crist und die Forscher Scowcroft und Harding haben einen sehr lesenswerten Band mit verblüffenden Bildern erstellt, der die Öffentlichkeit unmittelbar gefangen nehmen wird." Publisher's Weekly


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lagebericht der "Meeresvolkszählung" 2000-2010 20. September 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Die Meere machen zwar 71 Prozent der Erde aus, aber nur fünf Prozent davon sind bekannt bzw. erforscht. Aus diesem Grund wurde der "Census of Marine Life" im Jahr 2000 ins Leben gerufen, mit dem Ziel, bis 2010 die erste "Meereszählung" fertig zu stellen.
Mehr als 2000 Wissenschaftler aus 82 Ländern unternahmen dazu Expeditionen in alle Weltmeere.
Darlene Crist, Gail Scowcroft und James Harding Jr. berichten in "Schatzkammer Ozean" von deren Ergebnissen.
Drei Dinge wollten die Forscher herausfinden:

- Welche Arten lebten einst in den Weltmeeren?
- Was lebt jetzt dort?
- Was wird in Zukunft dort leben?

Eine aktuelle Census-Studie kommt zum Schluss, dass in den letzten 50 Jahren 90 Prozent aller großen Fische aus den Weltmeeren verschwunden sind, als Folge der industriellen Fischerei.
In verschiedenen Einzelprojekten wurden die diversen Lebensräume (Hydrothermalquellen, kalte Quellen, Unterwasserberge, Tiefsee Ebene etc.) erforscht.
Seit 2003 haben die Census-Wissenschaftler mehr als 5.300 Arten gefunden (mittels sog. DNA-Barcoding - die Methode wird im Buch auf Seite 93f beschrieben), die potenziell neu für die Wissenschaft sind. Allerdings wurden erst 110 Arten neu beschrieben.
Crist & Kollegen schätzen die Anzahl der unbekannten Arten auf 1 bis 10 Millionen.
Für mich besonders interessant und wichtig im Buch ist das Herausarbeiten, dass es nicht fünf große Ozeane gibt, sondern ein Weltmeer.
Keiner der Ozeane hat echte Grenzen (außer natürlich das umgebende Land), das Wasser vermischt sich überall.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar