SchattenGift und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von SchattenGift auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

SchattenGift [Taschenbuch]

Nané Lénard
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 9,95  
Audio CD, Audiobook EUR 19,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

12. März 2012
Einer Frau wird in die Füße geschossen, später verschwindet sie. Von ihr werden blutverklebte Haarbüschel und ein Fetzen ihrer Kleidung gefunden. Ist sie ermordet worden oder gibt es noch Hoffnung? Die bekannten Kommissare Wolf Hetzer und Peter Kruse ziehen alle Register ihres kriminalistischen Könnens, um die Frau lebend finden zu können. Stundenlange Ermittlungen im Umfeld des Opfers bringen nach und nach grausame Details ans Licht. Sie kommen einer gemeinen Intrige auf die Spur und haben schließlich mehr Verdächtige als ihnen lieb ist. Doch die Zeit bleibt der größte Feind der beiden Kommissare. Während sich ihr Räderwerk im Schatten dreht, ticken Sekunden aus Blut.

Wird oft zusammen gekauft

SchattenGift + SchattenWolf + SchattenHaut
Preis für alle drei: EUR 29,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • SchattenWolf EUR 9,95
  • SchattenHaut EUR 9,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Niemeyer, Hameln; Auflage: 1 (12. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827194121
  • ISBN-13: 978-3827194121
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.486 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Nané Lénard wurde 1965 in Bückeburg geboren. Nach dem Abitur und einer Ausbildung im medizinischen Bereich studierte sie später Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Neue deutsche Literaturwissenschaften.
Beim Literaturwettbewerb von Niedersachsen und Bremen belegte sie mit "Helmut" den zweiten Platz. Platz 3 und 10 erlangte sie beim Wettbewerb "Bückeburg mordet".
Im April 2011 hat Lénard als Debütroman den WeserberglandKrimi "SchattenHaut" im CW Niemeyer Verlag, Hameln, veröffentlicht. Schon ein halbes Jahr später, im Oktober 2011, erschien der Nachfolgekrimi "SchattenWolf". Mit "SchattenGift" konnte sie die Reihe im Frühjahr 2012 fortsetzen.
Innerhalb kürzester Zeit gelang es ihr, sich einen Platz unter den besten fünfzig deutschen Krimiautoren zu sichern. Im September 2012 erschien der vierte Krimi mit Kommissar Wolf Hetzer unter dem Titel "SchattenTod". Nummer fünf ist ab Mitte September 2013 unter dem Titel "SchattenGrab" erhältlich.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nané Lénard alias Nicolé-Annette Leonhard wurde 1965 in Bückeburg geboren und ist Mutter zweier erwachsener Kinder. Nach dem Abitur und einer Ausbildung im medizinischen Bereich studierte sie später Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Neue Deutsche Literaturwissenschaften. Von 1998 an war sie als freie Journalistin für die regionale Presse tätig. Seit 2009 arbeitet sie im Bereich Marketing und Redaktion bei einem Finanzdienstleistungs-Unternehmen. Von ihr wurden bereits mehrere Gedichte und Kurzgeschichten sowie gemeinsam mit Claudio di Facere im Ensemble `Zweins` die Hörbücher `Gleisgesänge`, `Erotic Art`, die `Fürstenblut`- Reihe und zwei Kurzfilme auf YouTube veröffentlicht. Beim Literaturwettbewerb von Niedersachsen und Bremen 2010 belegte sie mit `Helmut` den zweiten Platz. Platz drei und zehn erlangte sie beim Wettbewerb `Bückeburg mordet`. Gemeinsam mit Claudio di Facere als `Zweins` wurde dem Duo mit `Gesicht zeigen` ein Hörspiel-Preis auf der Leipziger Buchmesse verliehen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial! 14. März 2012
Format:Taschenbuch
"SchattenGift" ist bereits das dritte Buch um Kommissar Wolf Hetzer und sein Team und hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Wie schon bei den beiden Vorgängern "SchattenHaut" und "SchattenWolf" war ich von dem poetischen Schreibstil der Autorin absolut begeistert. Sehr gefallen haben mir auch die Rückblenden und die kurzen Kapitel. Dieses Buch enthält alles, was einen richtig guten Thriller auszeichnet: authentische Akteure, Spannung, eine aktuelle Story, überraschende Wendungen, Erotik, Intrigen und Humor.

Fazit: Wer an einem psychologisch dichten, ungewöhnlichen Fall interessiert ist, der sich mit der abgrundtiefen Bosheit mancher Menschen beschäftigt, der sollte unbedingt dieses Buch lesen. Achtung: Obwohl "Ein WeserberglandKrimi" draufsteht, steckt ein waschechter Psychothriller darin. Spätestens seit dem Erscheinen dieses Buches gehört Nané Lénard für mich zu den derzeit besten deutschsprachigen Krimi-/Thrillerautorinnen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schattenbuch 5. Juni 2012
Von Gerda VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Inhalt: Die Kommissare Hetzer und Kruse ermitteln im Weser-Bergland wegen einer verschwundenen Person.
In wie weit das Buch noch Spannung entwickeln konnte kann ich nicht beurteilen, da ich es nach 70 Seiten einfach weglegen musste. Der platte Schreibstil hat Groschenromanniveau, die Figuren sind einzigartig steril und langweilig , passen aber zu den Dialogen. Selten so ein schlechtes Buch in der Hand gehabt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Story, aber mit Schwächen 5. April 2012
Format:Taschenbuch
Inhalt:

Einer Frau wird zweimal in die Füße geschossen, aber sie überlebt. Ein paar Tage später verschwindet sie spurlos. Wolf Hetzer und Peter Kruse, die im Moment in Bückeburg für ihre kranken Kollegen einspringen müssen, sind ratlos. Frau Schulze hatte angeblich keine Feinde. Trotzdem wollte ihr jemand schaden. Langwierige Ermittlungen führen die Kommissare in einen Sumpf aus Hass und Intrigen. Und zu allem Überfluss gelingt es Hetzer nicht, die nötige Distanz zwischen sich und dem Fall zu wahren.

Kritik:

Die Kommissare sowie die anderen Hauptfiguren sind den Lesern der Reihe mittlerweile bekannt: Wolf Hetzer, der besonnene Ermittler, der diesmal ein wenig aus der Rolle fällt, Peter Kruse, sein ewig hungriger und leicht zu groß geratener Kollege, Moni Kahlert, die liebenswerte Nachbarin und Freundin sowie Nadja Serafin, die toughe Rechtsmedizinerin.

Gut gefallen hat mir an diesem Roman, im Vergleich zum letzten Buch, dass die Ermittlungen wieder in den Vordergrund gerückt sind. Die Geschichten um das Opfer und ihr Leben sind, durch diverse Rückblenden, spannend und interessant erzählt, die einzelnen Handlungsstränge sind gut miteinander verknüpft. Allgemein überzeugt die Geschichte wieder weitaus mehr. Zudem hat mir die Idee gefallen, dass am Anfang des Romans einmal keine Leiche steht.

Schade fand ich, dass der Roman sprachlich stark nachgelassen hat, im Vergleich zu den Vorgängern. Vor allem die Dialoge konnten mich nicht überzeugend. Auch waren einige Abschnitte im Buch, die man getrost hätte weg lassen können, wohingegen andere Handlungsstränge zu kurz gekommen sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Hörbuch oder Musik-CD? 22. Februar 2013
Von S.H.
Format:Audio CD
Dieses Hörbuch war das erste Buch, was ich von der Autorin gelesen bzw. gehört habe. Da ich bisher recht viele Krimi-Hörbücher gehört habe, liegt die Messlatte recht hoch. Ich brauchte eine Weile, um mich an die Stimme der Autorin zu gewöhnen, aber dann hat die Geschichte mich doch interessiert und zum Weiterhören veranlasst. Jedoch die Echo-Sequenzen und manche eingespielte Musik haben mich gestört, vor allem konnte ich mir den Sinn des Liedes nicht erklären. Die Krönung war das Ende des Hörbuches - die letzten 4 Tracks ca. 15 Minuten lang nur Musik (inkl. noch eines Liedes)! WAS SOLLTE DAS?? Wollte sich hier der Komponist irgendwie profilieren? Dann hat er das auf Kosten des Verlages getan. Ganz schlimm war dabei das letzte Stück, mit abartigen Geräuschen, die wohl noch mit dem Krimi zu tun haben sollten - aber nach über 10 Minuten Musik kann das ja nicht gemeint gewesen sein. Also hier sollte sich der Verlag gut überlegen, auf diese Art ein weiteres Hörbuch produzieren zu lassen, falls dies geplant ist.
Ich erwarte bei einem Hörbuch-Krimi gute und spannende (hier mehr nette) Unterhaltung ohne Schnickschnack. Für das Buch gibt es von mir 4 Sterne, für die Umsetzung allerdings nur 1 Stern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Na ja.... 12. Januar 2013
Von K.U.
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Die Story ist ganz ok, aber da ich es als Hörbuch gehört habe gebe ich nur 3 Sterne, da die Musik und die Nebengeräusche doch ziemlich nerven.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen SchattenGift 28. Dezember 2012
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Meiner Ehefrau war der Roman manchmal zu grausam - für sie kurz vor der Schlafenszeit zu anstrengend - ich war mit dem Roman - von manchen sehr ausführlichen Details - sehr zufrieden - möchte aber, wie auch meine Ehefrau in Zukunft keine Rezensionen mehr vornehmen - wir beiden haben Augen-OPs hinter uns!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Diesmal nicht so gut 22. April 2012
Von AS
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Schattengift war der zweite Weser-Bergland-Krimi, den ich gelesen habe und dieser hat mir nicht ganz so gut gefallen. Die neue Gefühlswelt von Wolf Hetzer ging mir nach einiger Zeit ein wenig auf die Nerven. Diese 'komische' Verbindung mit dem Opfer passt überbaupt nicht zu dem Wolft Hetzer, den man vom anderen Buch her kannte, und der, wie auch hier beschrieben wird, immer in sich selbst ruhte und nun nicht mehr, und alles wegen dieser Frau. Auch das sich neu entwickelnde Verhältnis zu seiner Nachbarin Moni nervt und ist meiner Ansicht nach völlig an den Haaren herbei gezogen. Erst sind sie Jahre lang gute Nachbarn, gute, vertraute Freunde und nun, plötzlich, fühlen sie sich zueinander hingezogen (sie ist so um die 10 Jahre älter...). Nee, das ist mir zu 1000 Mal berührt, 1000 Mal ist nichts passiert und beim 1001 Mal...

Mein Fazit: der Kriminalfall an sich ist spannened und birgt menschliche Abgründe und Ignoranzen, die einfach gut zu lesen sind. Die Hetzer-Seite des Romans läßt deutlich zu wünschen übrig. Daher nur 3 Punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super spannend und kurzweilig
Schattengift ist schon der dritte Roman von Nané Lenard, den ich innerhalb von wenigen Monaten gelesen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Alexandra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sticht aus der breiten Masse hervor
Mein Hörgefühl

Huch was ist das denn? Das war mein erster Eindruck. Hier erwartete mich ein ganz anderes Hörerlebnis. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von andreasheidt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein wendungsreicher Regionalkrimi mit überraschendem Finale
Mit "Schattengift" hat Nané Lénard einen Regionalkrimi geschrieben, der mit einem gut konstruierten Fall, glaubwürdigen Figuren und humorvollen Dialogen... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Dorit Wiebke (Media-Mania) veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eifersucht ist mörderisch
Marie-Sophie Schulze aus Bergdorf wurde Opfer eines Verrückten, so scheint es zumindest zu Beginn der Story. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von maxibiene veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen das wort
worte können menschen beeinflussen.
worte können erklären und darstellen.
worte können schmeicheln.
worte können einem zu herzen gehen. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von florentine spirandelli de montalban veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es hat wieder Spaß gemacht....
Je länger der Schatten über dem Ende einer Geschichte liegt, desto heller ist das Licht der Erkenntnis am Ende...

6 CDs... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2012 von B. Walpert
5.0 von 5 Sternen In Schattenhaut- Schattenwolf - und Schattengift spielt man selbst die...
Gefühle zwischen Erstarren, Aufatmen und Entsetzen!
Schattenhaut - Schattenwolf und jetzt "Schattengift" ! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2012 von G. und I. Kupper
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9e08354c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wer kann mir neuen Lesenachschub empfehlen ? 0 23.03.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar