Scharlachroter Winter - Krieg der Vampire 2013

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(29)
LOVEFiLM DVD Verleih

Menschen schlachteten ihre Art ab, tilgten sie aus den Geschichtsbüchern und drängten sie ab ins Reich der Mythen und Legenden. Doch nun, inmitten eines Bürgerkriegs der Vampire, ist ein Vampirprinz in die Berge der Neuen Welt geflohen, wo er im Geheimen eine Armee aufbaut, um sich an seiner Familie zu rächen. Jahre später beginnt eine Gruppe von jungen Forschern die Gründe zu untersuchen, warum in den Bergen das Wildleben verschwunden ist. Als sie der Wahrheit nahekommen, beginnt für sie ein gnadenloser Kampf ums Überleben. Der Kampf eskaliert und der Vampirprinz ist gezwungen, sich in diesen Konflikt einzumischen, wohl wissend, dass er sich damit auch seiner Vergangenheit stellen muss.

Darsteller:
Bryan Ferriter, Paulie Rojas
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 46 Minuten
Darsteller Bryan Ferriter, Paulie Rojas, Nick Milodragovich, Ryan Pfeiffer, Kailey M. Portsmouth
Regisseur Bryan Ferriter
Genres Horror, International
Studio Maritim Pictures
Veröffentlichungsdatum 10. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel Crimson Winter
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 46 Minuten
Darsteller Bryan Ferriter, Paulie Rojas, Nick Milodragovich, Ryan Pfeiffer, Kailey M. Portsmouth
Regisseur Bryan Ferriter
Genres Horror, International
Studio Maritim Pictures
Veröffentlichungsdatum 10. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel Crimson Winter

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André Stumpf am 24. Februar 2014
Format: Blu-ray
Machen Sie sich mal den Spass und schauen sie sich die übrigen Bewertungen der 5 Sterne Vergeber hier an! Sie werden feststellen, dass diese zum Großteil die gleichen "Gurkenfilme" mit 4-5 Sternen bewertet haben. Ist das Zufall?

Ich habe mir am Wochenende diesen Film aufgrund des Covers ausgeliehen. Ein Mann in blutverschmierter Rüstung mit einer Riesenaxt. Dann geht es noch um Vampire? Perfekt! Nun ja, ich glaube, das Coverbild wurde vertauscht, denn solch einen Typen habe ich im Film nicht gesehen, er spielt hauptsächlich in irgendeiner Höhle oder einem Wald und sieht eher aus wie ein Machwerk von irgendwelchen Amateuren die nicht Besseres zu tun hatten. Die Vampire sehen aus, als hätten sie sich Tictacs als Vampirfänge in den Mund geklebt. Die Actionszenen sind peinlich und die Darsteller durchweg schlecht und unsympatisch. Die deutsche Synchro ist hingegen sehr passend, also auch schlecht.

Kann jedem nur von diesem Film" abraten.
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Movie Freak am 20. April 2014
Format: Blu-ray
denn der Film ist nicht nur gääääähnend langweilig sondern auch unfreiwillig komisch. Die Wutausbrüche der Darsteller sind wirklich urkomisch, besonders der Kurt Typ ist eine absolute Witzfigur mit seinen unangebrachten Schimpfwörtern. Lustig ist auch das in der grottenschlechten Synchro einzelne Wörter und Sätze wortwörtlich umgesetzt wurden, also nicht sinngemäß sondern wörtlich! z.B. in der Bar am Anfang wenn das Mädel im Original sagt "What's your point?" würde man es sinngemäß mit "Komm zur Sache" oder "Worauf willst du hinaus?" übersetzen.... nun im Film wurde es einfach wörtlich übersetzt mit "Was ist dein Punkt?"..... solche Kalauer findet man immer wieder im Film wie in der Blockhütte wo "Fire Weapons" ernsthaft mit "Feuerwaffen" anstelle von "Schusswaffen" übersetzt wurde...

Der Hauptdarsteller "Elric" spielt dermaßen ausdruckslos und hölzern das man am liebsten in den Fernseher kriechen möchte um ihn mal in den Hintern zu treten. Meistens blickt er einfach nur dumpf in der Gegend rum und denkt über seine Vergangenheit nach. Gääähn. Ausserdem sollten Vampire nicht irgendwelche übermenschlichen Kräfte haben?? Die laufen hier rum und prügeln sich wie besoffene Hooligans nach einem UEFA Spiel.

Was dem ganzen nervigen und langweiligen Film aber die Krone aufsetzt sind die unterirdischen Toneffekte. Der Sound Editor sollte nie wieder ein Mischpult anfassen in meinen Augen. In vielen Szenen hört man nicht einmal was wenn was passiert, z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen VINE-PRODUKTTESTER am 28. März 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
105 Minuten Müll am Stück.
Ich bin mir nicht sicher, in den letzten 46 Jahren schon mal einen schlechteren Vampirfilm gesehen zu haben - Und diese Zahl ist sicher dreistellig. Schon dass die Vampire tagsüber im Schnee rumlaufen macht den Film seltsam. Dazu ellenlange, schwülstige Dialoge, die irgendwie gar keinen Sinn ergeben.
Die Darsteller sind völlig unbekannt, werden das auch bleiben, wenn ein Produzent sie in diesem Schundfilm sieht.
Das Thema wäre ja OK gewesen, aber was soll man von einem Film halten, indem das Beste die Landschaft ist?
Bitte nicht vom Cover täuschen lassen, das hat mit dem Film nichts zu tun, gar nichts!
Ich kann nur raten, einen großen Bogen um diese DVD zu machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Graf Haunsperg am 11. März 2014
Format: DVD
Griff dran und wegschmeißen! Ich habe mich, was selten genug passiert, richtig geärgert. Das Cover verspricht viel, der Film hält gar nichts. Miserabler Plot, abgrundtief schlechte Schauspieler und billigste Ausstattung. Ein absolut schlecht gemachter Müll, der auf der so langsam abebbenden Vampirwelle noch mitreiten und die letzte Kohle aus dem Markt quetschen will. Low-Budget-Trittbrettfahrer der übelsten Sorte! Hände weg - definitiv rausgeschmissenes Geld.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard Lesegern am 22. Februar 2014
Format: Blu-ray
Krieg der Vampire - klingt nach Action. Nach ein wenig zumindest.

Leider konnte ich die in den ersten 50 Minuten dieser wirren Story nicht finden und länger wollte ich mir diesen sinnlosen, langweiligen Film nicht antun.

-Die Story-
Sorry, krieg ich echt nicht ganz zusammen. Von den Menschen verfolgte Vampire leben in den Bergen Montanas wie im Mittelalter. Warum wie im Mittelalter? Keine Ahnung (egal). Ein Teil der Blutsauger hasst die Menschen (klar), der Vampirprinz jedoch nicht (auch klar). Damit ist er wohl der Gute.
Obwohl...hat auch an den Kreuzzügen teilgenommen und tausende Menschen getötet. Weil man da an etwas Gutes glauben konnte. Hmm, na dann...
Überzeugt von einem friedlichen Miteinander zwischen Mensch und Vampir baut er eine Armee auf um sich an seiner Familie zu rächen. Hä?... Ja, ging mir auch so.
Friedliches Miteinander, killt aber nen paar tausend Menschen und rüstet gegen seine Familie.
Und dann wären da noch die Menschen; eine Clique (natürlich) junger Menschen die sich in langweiligen, sinnlosen Gesprächen ergehen und eigentlich einfach nur nett zueinander sind. Und die fahren in die Berge. Mehr nicht.
Mehr ist in den ersten 50 Minuten nicht passiert!!
Keine Action, keine Verfolgungsjagd, keine Verletzten, keine Rumpöbelei in einer Kneipe, kein Streit, noch nicht mal nen aufgeplatztes Knie weil einer hingefallen ist. Nicht ein Tropfen Blut!! Und das in einem Vampirfilm.
Ok, es gab ein paar böse Blicke unter Brüdern. (Alter, jetzt weiß ich warum der Film unter dem Genre Horror angeboten wird)
-Die Schauspieler-
Sie waren größtenteils bemüht. Das muss man ihnen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen