newseasonhw2015 Hier klicken lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren mrp_family Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Schafskälte - Kriminalnovelle auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Schafskälte - Kriminalnovelle [Kindle Edition]

Bianka Minte-König
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung



Kurzinformation zum Buch
Einem grauenvollen Massaker fallen 1956 siebzehn Schafe zum Opfer. Für die Bewohner des idyllischen Ortes hinter dem Deich kommt nur der Schäfer selbst als Täter in Betracht. Den hat im Suff der Teufel geritten, wird gemunkelt. Als Jahrzehnte später Helen Reichwald nach ihrer Scheidung die Landarztpraxis übernimmt und mit ihrem Sohn David in den romantischen "Teufelskotten" zieht, scheint sie das alte Verbrechen einzuholen. Bei dem Versuch herauszufinden, was damals geschah, stoßen sie auf unverhohlene Ablehnung.Doch dann liegt eines Morgens ein totes Schaf vor ihrer Tür. Läuft der Schafskiller noch frei herum?
David stösst auf eine Mauer des Schweigens. Ein Dorf will vergessen. Zu viel Blut ist hier bereits geflossen - von Schafen und Menschen.Aber nichts ist vergessen. Schon gar nicht für den Täter...

"Authentizität wird großgeschrieben...Ein außergewöhnlicher Roman", Nordsee-Zeitung Bremerhaven
"Ein sehr intelligentes kleines Buch.Absolut lesenswert!" (Blue Naversum zur Printausgabe)

Ein paar Fragen an die Autorin
„Frau Minte-König, fühlen Sie sich eigentlich von allen Lesern wirklich verstanden?“
MK: Von den meisten schon, aber einige Rezensenten hier, die von einem „netten Buch“ sprechen, das man gut im „Strandurlaub lesen kann“, müssen wohl ein anderes Buch meinen.
„Schreiben Sie für das Thema vielleicht etwas zu gefällig?“
MK: Das glaube ich nicht. Das Gemetzel am Deich ist alles andere als idyllisch erzählt und das Ende schon gar nicht. Wer über Empathie verfügt, sollte m.E. davon berührt sein. Allerdings geht es mir in der Tat nicht darum, reale Gräuel als Thriller aufzubereiten, sondern an einer bewusst schlicht erzählten Geschichte aus zwei zeitlichen Epochen zu zeigen, wie unter der scheinbaren Normalität die Traumata der Kriegsvergangenheit immer noch wieder brutal aufbrechen können.
„Dazu erzählen sie auf zwei Ebenen, einmal in der Gegenwart und dann in den fünfziger Jahren in einer sehr unmittelbaren Weise.“
MK: Es war mir wichtig auch jene Zeitzeugen zu Wort kommen zu lassen, die nicht direkt an der Front gelitten haben, deren Seelen aber dennoch beschädigt wurden. Diese Wunden tragen die Kinder von damals bis heute mit sich herum. Sei es als Bilder von gemetzelten Schafen oder von ihren Freunden und Großväter, die sie ebenso auf dem Deich im Kampf an der Heimatfront verbluten sahen.
„ Der Mediendienst des Borromäus Vereins spricht von einem zutiefst pazifistischen Buch.“
MK: Das hat mich sehr gefreut, denn genau darin sehe ich gerade heute wieder seinen Hauptsinn. Für mich gilt nach wie vor die Losung: Frieden schaffen ohne Waffen!
Alle Einnahmen aus dem Verkauf fließen komplett der
UNO FLÜCHTLINGSHILFE zu.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 961 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 147 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: KMI-Publishing (10. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GL8RC8S
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #142.368 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Bianka Minte-König ist die Tochter eines Buchhändlers und eine der bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen und schreibt auch erfolgreich Romane für Erwachsene in unterschiedlichen Genres. Stets ist sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Themen. So tritt sie in diesem Herbst mit einer ersten kleinen Programmvorschau ihres Autorenverlags an. http://biankaminte-koenig.de/programmvorschau/

Zwei neue Kinder- und Jugendbuchreihen erscheinen zur Zeit im Thienemann-Esslinger-Verlag. Für Mädchen ab 12 Jahren die Reihe "Best friends forever: Du & ich" mit der pubertätsgebeutelten, grade 13jährigen Motzi als kesser Erzählerin. Sowie in der Reihe "Lesegören" für Mädchen ab 10 Jahren die Subreihe "GIRLS", die von den Abenteuern einer Mädchenclique mit Herz, Kreativität und Tatkraft erzählt.

Ihre größte Liebe gilt nach wie vor dem Kinder- und Jugendbuch "...weil in jungen Menschen einfach so viele Möglichkeiten stecken. Sie sind spontan und überraschend und von einer ganz eigenen Kreativität, zu welcher man als Erwachsener erst wieder mühsam zurückfinden muss."
Kindheit und Jugend findet Bianka Minte-König unglaublich spannend, lustig und oft auch dramatisch peinlich und komisch. Eine unendliche Menge an Stoff für eine Autorin, die nahe an den Jugendlichen und ihrem Alltag lebt und wirkt. Freundschaft, Liebe und Toleranz sind dabei ganz wichtige Motive ihrer Bücher.
"Sie ermöglichen den Menschen die tiefsten und schönsten Erfahrungen seines Daseins.
Am liebsten beende ich Bücher mit einem Happy End, denn es ist doch schön, wenn Menschen eine positive Perspektive in meinen Büchern finden. Ich versuche immer meine Figuren als reale Menschen zu erfassen, darzustellen und ernst zu nehmen, aber natürlich nicht bierernst! Ich bin ein fröhlicher Mensch und habe beim Schreiben immer viel Spaß. Und die Ecken und Kanten des Lebens gehören eben dazu. Man muss sie zu nehmen wissen. Und Bücher sollen den Menschen vor allem gut tun."

Ihre Bestsellerreihe "Freche Mädchen" zeichnet sich durch herzerfrischenden Humor und romantische Verwicklungen und viel Authentizität aus. Mit ihren alltagstauglichen Heldinnen wie Kiki, Leonie und Jette hat sie sich tief in die Herzen ihrer Fans geschrieben. Hanna, Mila und Kati wurden sogar Stars in zwei Kinofilmen.
Ihre Bücher wurden als Hörbücher und Hörspiele vertont, als Mangas adaptiert und in über 24 Sprachen publiziert. All diese Länder möchte sie in den nächsten Jahren bereisen. "Das wird eine richtige Weltreise... um den ganzen Globus!"

Der Kontakt zu ihren Lesern bedeutet der Autorin sehr viel: "Ich weiß gerne, was sie bewegt, um in meinen Büchern auch wirklich nahe bei ihnen zu sein."
Ihre Lesungen sind beliebte Erlebnisse in Schulen, Buchhandlungen und Bibliotheken, denn sie zeichnet sich durch eine lebendige Vortragsweise aus und sucht immer das Gespräch mit ihren Lesern. "Sehr gerne helfe ich auch in Literaturwerkstätten Jungautoren auf ihrem Weg ein bisschen mit meinen Erfahrungen weiter."

Vor ihrer Autorenkarriere lehrte die promovierte Literaturwissenschaftlerin und Pädagogin Literatur-, Theater und Medienpädagogik an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Braunschweig. Als Frauenbeauftragte der Hochschule engagierte sie sich für die Förderung junger Frauen und Mädchen. Sie leitete zehn Jahre ein Kindertheater und richtete zahlreiche kreative Projekte mit Kindern und Jugendlichen ein, unter anderem Schreibwerkstätten oder das "Forum Junge Literatur" für Jungautoren, sowie Kurse zum "Autobiographischen Schreiben" für Jugendliche und Erwachsene.
Sie hat eine alte Scheune zu einem Kinderkulturzentrum ausgebaut und dort auch eine Galerie für junge Illustratoren eingerichtet. Der Eulenspiegelpreis für Bilderbücher entstand durch ihre Initiative.

Sie ist Mutter zweier inzwischen erwachsener Kinder und arbeitet nun ausschließlich als Schriftstellerin in Deutschland und Spanien.
Mehr Informationen zur Autorin, ihren Büchern und aktuellen Aktivitäten auf ihrer Homepage www.biankaminte-koenig.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert 1. Dezember 2013
Von Elisabeth
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ein schöner Heimatroman, in dem sich Gegenwart und Vergangenheit vermischen. Die Geschichte wird aus der Sicht der Einwohner erzählt, wechselt zwischen zwei Zeiten (nach dem Krieg und in die Gegenwart), was die Geschichte
noch interessanter macht. Der Roman zeigt, wie wichtig die Aufarbeitung der Vergangenheit ist. Lesenswert.
PS: Es ist auch die traurige Geschichte der Menschen, die in jungen Jahren den Krieg erlebt haben und dieses nicht verabeiten konnten/durften.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Mit Tiefgang, Spannung und auch ein bisschen Liebe - sehr gelungen!
Dieses Buch ist schnell gelesen, aber nicht nur, weil es mal nicht zu den
heute so beliebten Wälzern gehört. Es ist einfach spannend, im Erzählstil kurzweilig
und bringt die Geschichte ohne ausufernde Detailverliebtheit auf den Punkt.
Der ist hochdramatisch und überraschend.
Alle Handlungsfäden zwischen den Fünfzigerjahren und der Gegenwart werden geschickt
verknüpft und bringen den Leser zum Mitdenken.
Mir persönlich hat neben der Krimistory und dem Blick in eine tatsächlich dunkle Vergangenheit
auch gefallen, wie sich zwischen den Protagonisten zarte Liebesbeziehungen entwickeln,
was dem Ganzen doch einen versöhnlichen Ausklang mit einer guten Zukunftsperspektive gibt.
Sehr zu empfehlen, wenn man mal eine kurze, packende und dennoch tiefer gehende Story lesen
möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht unter die Haut 23. November 2013
Format:Kindle Edition
Nach wenigen Seiten war ich von diesem Buch gefesselt, so dass ich nicht aufhören konnte zu Lesen.
Das allmähliche sich Annähern der vergangenen und der gegenwärtigen Handlungsstränge hat mich fasziniert und die entstehenden Bilder im Kopf haben mich betroffen gemacht.
Eine Geschichte, die unter die Haut geht. Danke dafür.

Eine Korrektur der Schreibfehler würde den guten Gesamteindruck noch verbessern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von sunny
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Eine spannende Geschichte, die immer wieder eine Brücke schlägt zwischen Gegenwart und Nachkriegszeit der 50er Jahre. Mit Ihrem Umzug aufs platte Land geraten die beiden Protagonisten, Helen und ihr Sohn David, mitten in eine verschlossene Gesellschaft, die sich über ein grausames Verbrechen ausschweigt, das fast sechzig Jahre zurückliegt. Nur Andeutungen und Gerüchte kursieren und machen Helen nevös. Als dann auch noch eines Tages ein totes Schaf vor ihrer Tür liegt, fangen Mutter und Sohn langsam an, die Geheimnisse des Schäferkottens, in dem sie ein neues Zuhause gefunden haben, zu lüften. Damit beginnt endlich die Aufarbeitung eines lange zurückliegenden Verbrechens und der damit verbundenen traurigen Vergangenheit des Dorfes.
Von Land und Leuten wird wunderbar authentisch erzählt, in Teilen sogar mit Anklängen an den norddeutschen Tonfall. Da fühlt man sich unmittelbar dabei.
Und wie der Titel es erahnen lässt, liegt nicht selten ein frostiger Schleier über den Geschehnissen, die allzu lange verdrängt wurden.
Ein Buch mit geschichtlichem Tiefgang und Einfühlungsvermögen in die Traumata der Kriegsgeneration, das fesselt und zum Nachdenken anregt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur toll 21. Januar 2014
Von Anima
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Schafskaelte spielt auf zwei Ebenen: 1956 wird eine Herde Schafe brutal dahingemetzelt. Das Dorf schiebt dem Schaefer Hinnerk die Tat in die Schuhe, worauf sich dieser das Leben nimmt.
2009 zieht eine junge Aerztin mit ihrem Sohn in die verlassene Schaeferkate. Wie wird ihr Leben durch das Geschehen von 1956 beeinflusst? Und: War der Schaefer wirklich der Moerder seiner eigenen Schafe?

Wie Puzzlestuecke setzen sich die aus der Sicht der jeweiligen Personen erzaehlten Bruchstuecke zu einem schluessigen Ganzen zusammen. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen, es hat mich in seinen Bann gezogen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Sprachlosigkeit unverarbeiteter Kriegstraumata 17. November 2013
Von a la Vida
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und mich so gefesselt, dass ich es trotz wenig Zeit, in einem Rutsch durchgelesen habe. Super von der Heutzeit in die 50er zu wechseln. Ganz hervorragend beschrieben und unter die Haut gehend war die die Szene einer "Nachtwache". Ich bin immer wieder geschockt über die Sprachlosigkeit der Männer, die im Krieg waren,und die die schrecklichsten Bilder über so lange Zeit mit sich herumgetragen haben. Was für ein Glück, dass einer der Zeitzeugen diese Erfahrungen nicht mit ins Grab nehmen musste weil ein junger Mensch sich Zeit nahm und ins Vertrauen gezogen wurde. Wie gut, dass es für Betroffene inzwischen auch die Möglichkeit der Traumatherapie gibt, und sich die Enkelgeneration mit den Kriegsthemen intensiv auseinander setzt.
Ein Klasse Buch dem ich sehr gerne 5 Sterne gebe und das ich für alle Altersklassen gut geeignet finde, sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Schafskälte 23. November 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Nach wenigen Seiten war ich von diesem Buch gefesselt, zwischendurch wollte ich es jedoch weglegen.-Für meinen Geschmack etwas langatmig, wenn auch ergreifend. Solche oder ähnliche Schicksale haben sich mit Sicherheit unzählige Male ereignet.
Mal ein anderer Schreibstil, zu den Protagonisten der Handlung gab es jeweils Kapitel, worin beleuchtet wurde wie sie am Geschehen beteiligt war/en.
Rückblick auf die Vergangenheit (Krieg:..) dann wieder in die Gegenwart. Die entstehenden Bilder im Kopf haben mich betroffen gemacht.
Eine Geschichte, die unter die Haut geht.
Vielleicht war meine Vorstellung von einer Kriminalnovelle eine Andere, daher nur 4 Punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen ja...
nicht umwerfend, aber mitunter recht unterhaltsam und nett geschrieben. Wenn man etwas Leichtes und nichts Anspruchsvolles sucht, ist es gerade recht. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Maria Kofler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen gut geschrieben
Das Buch hat mir gut gefallen. Es spielt auf zwei Ebenen - im Jahre 1956 und 2008-2009. Es schildert ein unverarbeitetes Trauma aus dem Zweiten Weltkrieg mit seinen Folgen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nettes Buch!
Das Buch ist kein neuer Stern am Himmel, der mit neuen Ideen den Krimimarkt revolutioniert, aber es ist eine gute, solide Lektüre, die man sowohl abends im Bett als auch am... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von G.B. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen leichte Lektüre
das Buch hat sich leicht zur Entspannung gelesen, die Sprünge von der Vergangenheit in die Zukunft waren leicht zu durchschauen. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Sommer R. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen fade
Eigentlich eine nette Idee aber voller Klischees und langweilig. Würde es mir nicht nochmal kaufen, auch wenn der Titel passt.
Vor 18 Monaten von Miss Marple veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswerter Krimi
Gut geschrieben. Leicht verständlich. Interessante Geschichte mit etwas Tiefgang. Spannend bis zum Schluß. Hat mir sehr gut gefallen. Kann ich weiterempfehlen.
Vor 18 Monaten von Motorbiene veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schafskälte
Habe das E-book kostenlos runtergeladen.
Geschichte über ein längs vergangenes nicht vergessenes aber totgeschwiegens Verbrechen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Kaffeböhnchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ... Mir ist kalt
Ja, gerade zum Ende des Buches habe ich gefroren. Die Autorin hat es gut rüber gebracht, dem Friedrich seine Erinnerungen zu erzählen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Hans-Werner Börchers veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der TItel sagt Alles: Schafe, Kälte und Schafskälte
garniert mit Allem, was in eine so kurze Geschichte reinpasst und dabei doch teils sehr intensiv - der Reiz besteht für den Leser nicht darin, einen alten Kriminalfall zu... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Jörg-Michael Hentschke veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Lahmer Stil, gute Geschichte
Die Geschichte an sich ist nicht schlecht, der Schreibstil entfacht nur nicht das richtige Feuer und daher plätschert es gemächlich dahin. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Jim Knopf veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden