Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schüchtern - na und?: Selbstsicherheit gewinnen Broschiert – 13. Juli 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
 

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 270 Seiten
  • Verlag: Verlag Hans Huber; Auflage: 2., Aufl. (13. Juli 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3456843615
  • ISBN-13: 978-3456843612
  • Größe und/oder Gewicht: 14,3 x 1,4 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.024.689 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von m.woern am 27. März 2012
Format: Broschiert
Dieses Buch ist für Leute, die im Alltag mit sozialen Ängsten konfrontiert sind und diese sicher überwinden wollen, bestens geeignet. Es wird die soziale Angst/Schüchternheit mit all ihren Facetten beschrieben und Strategien erläutert, wie man sie wirksam abbauen kann. Es werden dabei sehr hilfreiche Ratschläge und Sichtweisen gegeben. Dabei ist die Stärke des Buches, dass es einen nicht sofort ins kalte Wasser schmeißt, indem es Alltagstipps gibt, die man sich als schüchterner Mensch am Anfang gar nicht zutrauen würde. Sondern es beschreibt sehr genau, wie das Sicherheitsverhalten und die negativen Einstellungen bei einem selbst entstanden sind (im Denkmuster, in angewohnten Verhaltensweisen, in einer übersteigerten Selbstaufmerksamkeit, bei der man immer darauf bedacht ist, ja keinen Fehler zu machen und in einem zu niedrigen Selbstvertrauen). Dabei werden, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann, sehr gut die Gefühlslage und die Psyche von Schüchternen beschrieben (z.B. körperliche Zeichen wie Erröten und Zittern in der Stimme, aber auch das wegen der befürchteten Situation sehr einschränkte Denken, das einen in der sozialen Situation sehr unflexibel macht). Dann wird darauf eingegangen, wie man dies Schritt für Schritt abbauen kann. Sehr gut dabei ist, dass die Autorin einen meist zu keinen ganz konkreten Handlungsweisen auffordert, die im Alltag oft zu speziell sind, sondern dass sie vielmehr zeigt, wie man strategisch gegen zu schüchterne Verhaltensmuster steuern kann - diese sind dann aber oft mit Alltagsbeispielen veranschaulicht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen