In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Schöner Sterben - Kleine Mordkunde für Krimifans. Forensik und Rechtsmedizin für Jedermann. [Kindle Edition]

Matthias Matting
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 4,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 8,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Lese- und Geschenktipp für Krimifans


Unter der verschlossenen Tür quillt Blut hervor. Bei einer Schießerei greift sich das Opfer ans Herz und fällt um. Das Gift, das der gierige Neffe seiner alten Tante in den Tee gemischt hat, wirkt augenblicklich. Typische Krimi-Szenen – die jedoch mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben.

Folgen Sie mir in die Welt der Toten und der Rechtsmedizin


Entdecken Sie die typischen Kennzeichen von Schussverletzungen, Vergiftungen oder Schnittwunden. Beobachten Sie den Rechtsmediziner bei der Arbeit: Welche Spuren wertet er aus? Wie kommt er der Todesursache tatsächlich auf die Spur? Welche Hinweise kann die Forensik der Polizei auf das Mordwerkzeug, den Tatablauf und den Täter liefern?

Ich verspreche Ihnen: Danach werden Sie all Ihre Lieblingskrimis noch einmal lesen beziehungsweise ansehen wollen – mit einer erneuerten, aufgeklärten Faszination, die Sie selbst an die Stelle des Ermittlers setzt. Aber Vorsicht: Behalten Sie beim abendlichen TV-Krimi Ihr neues Wissen lieber für sich oder merken Sie die unrealistischen Stellen zumindest erst während des Abspanns an – Sie könnten sonst dauerhaft den Familienfrieden gefährden.

Spannend und verständlich


Eigens angefertigte Infografiken zeigen typische Verletzungsmuster und erklären kompliziertere Sachverhalte. Handgezeichnete Bilder aus dem 19. Jahrhundert und Fotos ergänzen die Informationen. Aufgrund der detaillierten Beschreibungen empfohlen für Leser ab 14 Jahren.

Meine persönliche Garantie


Wenn Ihnen dieses Buch nicht die Antworten liefert, die Sie suchen, erstatte ich Ihnen gern den Kaufpreis. Meine Kontaktadresse finden Sie im Nachwort. Besuchen Sie auch die Buch-Seite im Netz: www.mordkunde.de

Besuchen Sie auch www.mordkunde.de - die Website zum Buch.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch "Reise nach Fukushima" erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis "derneuebuchpreis.de" in der Kategorie Sachbuch.

Matting ist als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS, als Autor für Federwelt, Telepolis und Golem.de und betreut die wöchentliche Video-Kolumne "Mattings Warentest". Schließlich gibt er auch Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Besuchen Sie doch die Online-Präsenz des Autors unter www.selfpublisherbibel.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Morde für Anfänger 6. Oktober 2013
Von H. P. Roentgen TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Haben Sie sich auch schon bei manchem Krimi gefragt, ob das, was Sie dort erleben, überhaupt realistisch ist? Und wie die Wirklichkeit der Rechtsmedizin aussieht? Oder haben Sie schon immer mal einen Krimi schreiben wollen? Dann sollten Sie dieses Buch lesen.

Von den Totenflecken und was sie dem Rechtsmediziner sagen über Abstreifringe, Fäulnis und Verwesung, die Arten zu morden und was sie dem Mediziner sagen bis zu Kältetod, Tod durch Verdursten, Verbrennen, Ersticken reicht die umfangreiche Palette des Buches. Kaum eine Todesart hat Matthias Matting ausgelassen. Für Krimifans ist das Buch eine Fundgrube, aber auch eine Gefahr. Nämlich die, dass man beim nächsten Krimi laut zu lachen beginnt und sich damit das Mißfallen der anderen Zuschauer zuziehen könnte.

Der Autor will uns nicht den Krimi vermiesen, aber uns zeigen, wie der Leser erkennt, welcher Krimi sauber recherchiert wurde und welcher schlampig gearbeitet hat. Deswegen ist das Buch auch für Krimiautoren interessant, es gibt eine Fülle von Einblicken in die Gerichtsmedizin und eine Menge Anregungen, wie man auf Papier besser morden kann.

Nicht zu vergessen: Das Buch hat einen ausführlichen Index, was leider nicht selbstverständlich bei Sachbüchern ist. Und ist sorgfältig lektoriert worden, auch das nicht selbstverständlich bei selbstverlegten Büchern.

Hans Peter Roentgen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Handbuch für Krimifreunde und Autoren 29. August 2013
Von progue
Format:Taschenbuch
"Schöner sterben" ist tatsächlich - wie der Untertitel schon sagt -, eine kleine Mordkunde für Krimi-Fans. Aber es nur darauf zu reduzieren, würde diesem Büchlein nicht gerecht werden. Es handelt sich dabei um ein unglaublich faszinierendes, lehrreiches, interessantes Buch, das es in komprimierter Form unterhaltsam versteht, über Todes- und Mordmethoden zu referieren. Es ist dabei in logische Abschnitte unterteilt und beginnt mit der wichtigsten Frage überhaupt: Wie ein Mensch stirbt. Was passiert im Augenblick des Eintreten des Todes? Wie entstehen Totenflecken und was sagen sie aus? Welche Informationen lassen sich aus der Auffindesituation und den Symptomen der Leiche ziehen? Danach widmet sich der Autor knapp, aber präzise den verschiedenen Todesarten wie Schusswunden, stumpfer/spitzer Gewalt, Blitzschlägen, Kälte-/Feuertoden, Vergiftungen, Ersticken, Verhungern ...

Er beschreibt chemische Prozesse, die bei einem Körper entstehen, der verwest, erklärt Unterschiede bei verschiedenen Vergiftungen, geht auf medizinische Besonderheiten ein und was man Matthias Matting besonders zugute halten muss: Er wird niemals langweilig.
Es klingt sicherlich trocken und wissenschaftlich, aber er schafft es mit Kurzweiligkeit und manchmal trockenem Humor, das Interesse grundlegend aufrecht zu erhalten.
Nach dem Lesen und Verstehen verschiedener Todesursachen war ich tatsächlich in letzter Zeit geneigt, die Abendserien mit meinem neuen Wissen zu unterbrechen, aber wie bereits der Autor im Nachwort rät: "Lassen Sie es um des Familienfriedens Willen." Dem schließe ich mich an. ;)

Fazit: Ein gelungenes Handbuch für Krimi-Fans, solche, die es werden wollen, und ganz besonders: Autoren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll 22. Januar 2014
Von Florian
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Schöne Beschreibung der letzten Stunden von und nach dem Tod bei zahlreichen Todesarten. Das ganze ist auch noch recht locker geschrieben, toll.

Einziger Haken: Man findet nun in Filmen und Büchern noch mehr Fehler/Ungereimtheiten als man sowieso schon bemerkt hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Mordkunde" nicht nur für Krimi-Fans 12. September 2013
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist ein sehr spannendes Werk nicht nur für Krimi-Leser und Krimi-Fans, sondern erst recht für Krimi-Autoren. Besser geht's nicht und dann für diesen Preis. Vielen Dank an den Autor.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessant für Krimi- und Thrillerfans 31. August 2013
Format:Taschenbuch
Mit Schöner Sterben können Krimi- und Thrillerfans ihr Basiswissen vertiefen.
Man erfährt viel Interessantes über die Obduktion und die Tätigkeiten von Gerichtsmediziner und Toxikologen, verschiedene Todesarten wie z.B. stumpfe oder scharfe Gewalt, Ersticken, Erfrieren, Ertrinken oder Vergiftungen.
Sehr informativ und spannend geschrieben. Einige Grafiken veranschaulichen das Ganze noch und ein paar Links sorgen für noch mehr Information. Erstaunlich fand ich die Statistiken, die zu einigen Todesarten angegeben wurden, so hätte ich das nie vermutet.
Bei den vielen Daten und Fachwissen ist das Buch trotzdem nicht langweilig, da es mit trockenem Humor gewürzt wurde.
Nach dieser Lektüre können wir kleine Fehler in Krimis und Polizeiserien entlarven. Doch der Autor warnt, dass man des lieben Familienfriedens beim Fernsehgucken lieber nicht mit seinem neu erworbenen Fachwissen prahlen sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tipp für Krimifans 30. August 2013
Format:Kindle Edition
Schussverletzung, stumpfe Gewalt, Elektrizität, erfrieren oder vergiften - die Möglichkeiten, das Zeitliche zu segnen, sind unzählig und werden von Krimi- und Drehbuchschreibern auch in vielfältiger Weise verarbeitet. Doch kann man dem, was man sieht oder liest immer trauen oder schieben uns die Autoren eine ganze Portion Humbug unter? Matthias Matting geht dieser Frage nach und erläutert in unterhaltsamem Plauterton die Grundlagen des ordentlichen Dahinscheidens, egal ob mit oder ohne fremde Hilfe. Es beginnt schon mit der Frage, wann man wirklich tot ist und was der Pathologe auf seinem Seziertisch so tut und tatsächlich an der Leiche ablesen kann. Die einzelnen Todesarten werden ausführlich dargestellt, ohne langwierig oder gar langweilig zu werden. Immer wieder erfolgt auch der Bezug auf typische Film- und Krimiszenen, die in die Welt der Fiktion gehören.

Unterhaltsame Lektüre, die so manchen Mythos aufdeckt und mit unerwarteten Erkenntnissen lockt. Obwohl es sich um ein Sachbuch handelt, ist der Ton keineswegs trocken, sondern unterhaltsam plaudernd, was das Lesen neben all der Information auch noch angenehm gestaltet. Das besondere Schmankerl kommt im Nachwort: der Hinweis, dass man sein neu erworbenes Wissen nicht während des nächsten Fernsehkrimis zum Besten geben sollte, wenn man den lieben Familienfrieden wahren möchte. Für Krimiliebhaber ein echter Gewinn.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Interessantes Thema
das eBook war einfach zu lesen und die verschiedenen Todesarten sind gut beschrieben. pietätlos ist in diesem Buch nichts ich werde mir auch die Fortsetzung ausleihen
Vor 7 Tagen von Bernhardt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Damit ich weiß, was Autoren alles falsch machen...
Ich schaue und lese sehr gerne Krimis und Thriller, möchte aber schon, dass es dabei realistisch zugeht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von AustrianGirl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fast so spannend wie ein Krimi
Wer gerne Krimis liest, wird auch hieran seine Freude haben. Ich fand es sehr aufschlussreich und kann es weiter empfehlen.
Vor 1 Monat von Amazon Kunde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gute Tipps
Für alle die schreiben und wo mal eine Leiche vorkommt sehr praktisch, nicht nur für Krimischreiber. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Helen McGowan veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr aufschlussreich
tolle zusammenfassung einzelner gegenstände und beschreibungen am tatort und mittel, welche zur aufklärung dienen und vieles mehr

sehr interessant und auch... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Erwin Kröll veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ..ganz informativ..
wer gerne krimis guckt, ist mit diesem buch gut bedient. realistische berichte von "echten" forensikern. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Britt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekt für den Krimifan
Ich lese gerne Krimis und Thriller und dabei ist mir aufgefallen, dass die Todesfälle und -ursachen sehr unterschiedlich beschrieben werden. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen "Schöner sterben" ... oder schöner schlafen?
Ich war wirklich an dem interessiert, was das Cover und die Inhaltsangaben versprachen, doch nach etwas über die Hälfte des Buches habe ich aufgehört zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Filius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöner sterben - leicht gemacht...
Der Titel verspricht genau das, was es ist: Eine kleine Mordkunde für Krimi-Fans.
Mir wurde dieses Buch als Lese-Tipp in einem Krimi/Thriller-Schreibseminar empfohlen und... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von susymah veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kann man, muss man aber nicht.
Kleine Mordkunde gewährt einen kleinen Einblick in die Gerichtsmedizin. Wirklich tiefere Einblicke für wirklich interessierte bietet das Buch allerdings nicht.
Vor 5 Monaten von sabine marx veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden