Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Scarface [UK-Import] [VHS]

Ann Dvorak , Boris Karloff , Howard Hawks    Freigegeben ab 16 Jahren   Videokassette
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Ann Dvorak, Boris Karloff, Paul Muni, George Raft
  • Regisseur(e): Howard Hawks
  • Format: HiFi Sound, Import
  • Sprache: Englisch, Italienisch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: United Artists
  • Erscheinungstermin: 8. Januar 2001
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004R6BB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.209 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Seamy gangster saga, set in 1920's Chicago."

VideoMarkt

Tony "Scarface" Camonte ist ein aus ärmlichen Verhältnissen stammender Geldeintreiber unter der Fittiche von Johnny Lovo, einem ambitionierten Gangster, der sämtliche Alkoholverkäufe Chicagos in der Prohibitionsära unter seine Kontrolle bringen will. Um sein Ziel zu erreichen, schafft Tony ein Regiment des Terrors, bedroht die Bürger Chicagos und kämpft sich auf diese Weise zielstrebig bis an die Spitze des Verbrechersyndikats hinauf, scheitert letztlich jedoch an privaten Intrigen und an der Maßlosigkeit seines Machtstrebens.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
58 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat nichts mit Al Pacino zu tun! 19. August 2005
Format:DVD
Ich muss dem ersten Rezensenten leider widersprechen: Dies hier ist NICHT Scarface mit Al Pacino von 1983 (Diese Version ist indiziert und wird deshalb wohl kaum bei Amazon erhältlich sein), sondern das Original von 1932!
Der Schwarz-Weiß-Film erzählt die Geschichte von Aufstieg und Fall des Antonio 'Tony' Camonte. Im Gegensatz zum Remake spielt das Ganze nicht in Miami, sondern in Chicago und die Hauptperson ist Italiener und kein Kubaner. Ansonsten ist die Handlung aber ähnlich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paul Muni - der "beste Gangster"! 22. Oktober 2005
Format:DVD
Paul Muni ist der unbestrittene Star des Films - was für ein Vollblut-Schauspieler! Nach meinem Dafürhalten ist seine Verkörperung des Gangsterbosses Tony Camonte bis heute unübertroffen, und das will bei einer solch illustren Konkurrenz - de Niro, Pacino, Cagney, Robinson u.a. - ja nun einiges heißen. Am ehesten kommt noch Marlon Brando als Vito Corleone an ihn heran.
Was Muni von seinen Kollegen abhebt, ist die vielschichtige Interpretation. Er schafft es, einerseits die Rolle des "Klischee-Gangsters" auszufüllen, wie es die Leute sehen wollen - gewissenloser Italoamerikaner aus einfachen Verhältnissen boxt sich nach oben und wird dann größenwahnsinnig -, andererseits aber seinem Charakter so viele weitere Facetten zu verleihen, dass man wirklich sagen kann, dass hier zum ersten Mal ein Bösewicht als ganzheitliche Person, ja fast als Identifikationsfigur angeboten wird. Nicht umsonst dauerte es fast zwei Jahre, bis die Zensoren den Film in die Kinos ließen, und das auch nur, weil einige an Moral und Staatsbürgerpflicht erinnernde Szenen eingefügt worden waren und der Titel den Zusatz "The Shame Of The Nation" erhielt. Man darf nicht vergessen, dass der Film in einer Zeit erschien, in der die Prohibitions-Kriminalität tatsächlich noch gesellschaftliche Realität war, und offensichtlich fürchtete man, Al Capone könne durch sein offensichtliches Alter Ego Tony Camonte noch an Sympathie gewinnen.
Jahrzehnte, bevor das "method acting" populär wurde, sehen wir in Paul Muni einen Schauspieler, der sich vollständig in seine Rolle hinein lebt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker des Gangster-Genres 31. Januar 2004
Format:Videokassette
SCARFACE ist ohne Zweifel der Ur-Vater aller Mafia-Epen. Ohne diesen Film - der ein ganzes Genre begründet hat - gäbe es viele andere Perlen der Filmgeschichte wohl nicht.
In SCARFACE werden Aufstieg und Fall eines amerikanischen Kriminellen geschildert, der sich im Chicago der 20er Jahre die Prohibition zu Nutze macht. Skrupellos bahnt er sich den Weg zur Macht, um schließlich an seiner eigenen Gier zu scheitern.
Die Handlung wurde von Regisseur Howard Hawks an die Lebensgeschichte von Al Capone angelehnt. Obwohl der Film bereits
zu Beginn der 30er Jahre entstanden ist, kann dieses Konzept nach wie vor überzeugen. Spannung ist garantiert, auch die Action-Szenen sorgen durchaus für eine gewisse Faszination. Herausragend ist der Film aber durch zahlreiche filmische Kunstgriffe, man achte z.B. auf das immer wiederkehrende Element, wenn Toni Camonte alias SCARFACE Morde begeht.
Was den Film zu einem Klassiker macht, ist schließlich auch die Tatsache, dass er eben nicht in der effekthascherischen Schilderung der organisierten Kriminalität verharrt, sondern die gesellschaftlichen Umstände, die das Verbrechen begünstigen, kritisiert. So ist auch der Untertitel HE DIDN'T CREATE CRIME; HE JUST ORGANIZED IT zu verstehen. Die m.E. einzige wirkliche Schwäche ist für Cineasten wohl ein Sakrileg: die Darstellungskunst von Hauptdarsteller PAUL MUNI finde ich fürchterlich; GEORGE RAFT als der zweite Mann hinter Camonte ist deutlich überzeugender.
Alles in allem ein Meisterwerk der Filmgeschichte, welches hier leider nur auf VHS vorliegt. Sammler kaufen sich besser die DVD-Geschenk-Box (die es aber nur mit RC1 gibt) des Brian DePalma-Remakes mit Al Pacino - auch dies ein Klassiker - in welchem HOWARD HAWKS' Film als Bonus ebenfalls auf DVD enthalten ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Original" des Kassenschlagers von 1982 26. Januar 2013
Von Sebastian
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich habe Scarface von 1982 schon mehrmals gesehen und bin ein echter Fan dieses Films.
Also dachte ich, ich sehe mir auch einmal das Original an.

Die Geschichte ist ähnlich der des Films von 1982, einige Szenen erkennt man eindeutig wieder.

Für einen über 80 Jahre alten Film ist der auch relativ "gewalttätig".
So werden mal schnell 7 Mann mit dem Gesicht zur Wand aufgestellt und mit dem Maschinengewehr niedergeschossen.

Die Schauspielerei wirkt natürlich teilweise etwas befremdlich im Gegensatz zu den heutigen Filmen.
Aber was will man erwarten, der Film ist, wie erwähnt, älter als 80 Jahre...

Insgesamt wesentlich interessanter anzusehen als ich anfangs erwartet hätte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Original Scarface 19. Januar 2009
Format:DVD
Das hier hat mit Tony Montana natürlich nichts zu tun.
Der "neue" Tony Montana (Al Pacino) ist wesentlich brutaler und gemeiner.
Der "alte" Tony Camonte (Paul Muni)beweist neben seiner Brutalität und gewissenslosigkeit noch eine Menge Humor und Naivität.
Er ist "menschlicher" als der neue Tony.
Der Film von 1983 von Brian de Palma ist ein fast 1:1 Remake des klassikers,der jedoch statt des Alkohols die Drogen in den Mittelpunkt stellt und um einiges Brutaler ist.
Die Filme spiegeln jeweils die Probleme des Zeit wieder.
Brian de Palma wollte mit seinem Film zeigen,daß das Leben als Drogenbaron dreckig,brutal und hinterhältig ist.
Hat man im Scarface von 1932 als "Höhepunkt" jemanden erschossen,wird im Scarface von 1983 direkt die Kettensäge ausgepackt.
Ich finde,Scarface von 1983 ist einer der besten Filme,die ich kenne.
Scarface von 1932 ebenfalls Geil,aber man darf kein Wunderwerk der Filmkunst der heutigen Tage erwarten.
Der Film hat seinen Charme,genau wie Tony Camonte.Und die Brutalität ist für damalige (!!!) Verhältnisse extrem.

Alle Male sehenswert.
Der neue Scarface,der hier angeboten wird,ist übrigens geschnitten,kann da nur empfehlen,den Film über einen Versandhandel,der auch Indizierte Filme anbietet,zu kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Auch das Original ist genial!
"Scarface" dürfte einem womöglich überwiegend aufgrund Al Pacino's legendärer Verkörperung des Tony Montana ein Begriff sein. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Daniel Christian Schweikert 1996 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schade ums Geld!
Übelster schwarz weiß Schund.wer jedoch auf Rauschen und kaum erkennbares Bild steht sollte unbedingt zugreifen!jede Komödie ist spannender als dieser Film!
Vor 18 Monaten von Sasch77 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Welt gehört Dir....
Der Gangsterboss Big Louis Costello (Harry J. Vejar) ist in den wilden 20er Jahren einer der letzten Obergangster vom alten Schlag und feiert gerade ausgelassen eine... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. August 2011 von Ray
5.0 von 5 Sternen There's only one thing that gets orders and gives orders!
Romantisiert verklärt ist unser Blick zurück auf die "wilden 20er" und 30er Jahre. Gangster wie a Al Capone oder John Dillinger erscheinen vor unserem geistigen Auge wie... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2009 von Carsten Corleis
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, Produkt entspricht der Beschreibung
Scarface - Der Großvater der großen Gangsterfilme von heute.

Sicherlich kann man sagen, dass dies nicht der moderne entspricht und eher dem Independent-Fan-... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Februar 2009 von S. Boehme
5.0 von 5 Sternen I am gonna spit
"little caesar" mit edward g robinson, "public enemy no 1" mit james cagney, "scarface" mit dem brillanten Paul Muni! Lesen Sie weiter...
Am 27. September 2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Klassiker schlecht hin !!!!
Jeder der sich für Mafia-Filme interessiert muss diesen Film gesehen haben. Ohne diesen Film gäbe es keinen Paten , kein remake des Scarface und kein ES war einmal in... Lesen Sie weiter...
Am 26. Oktober 2003 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar