Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 2,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Scare Yourself [Enhanced]

D.A.D. Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 2,49 bei Amazon MP3-Downloads.


D.A.D.-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von D.A.D.

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den D.A.D.-Shop bei Amazon.de
mit 19 Alben, videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. Mai 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Noise (Soulfood)
  • ASIN: B000FDFY6W
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 142.821 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Lawrence Of Suburbia
2. A Good Day (To Give It Up)
3. Scare Yourself
4. No Hero
5. Hey Now
6. Camping In Scandinavia
7. Unexplained
8. Little Addict
9. Dirty Fairytale
10. Allright
11. Last Chance To Change
12. You Filled My Head (Bonustrack)
13. CD Enhanced: Videoclip "Scare Yourself"

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Rente kann warten. Auch nach über 20 Jahren sind D.A.D. immer noch die edelmetallgekrönten Könige der skandinavischen Hardrock-Szene.

Bands, die versuchen, geschmeidig groovenden Gitarren-Rock mit Ohrwurm-Melodien zu verknüpfen, gibt es wie Sand am Meer. Auch Bands, denen der Spagat passabel gelingt, lassen sich nicht an tausend Händen abzählen. Aber bis zur Meisterschaft bringen es nur die wenigsten. Die Dänen D.A.D. gehören spätestens seit ihrem ´89er Geniestreich No Fuel Left For The Pilgrims zur schmalen Spitzengruppe des Melodic Rock und stellen auch auf Scare Yourself wieder eindrucksvoll ihre Songwriting-Qualitäten unter Beweis. Die elf Nummern kommen gleichzeitig wuchtig und federleicht aus den Boxen gedonnert, schlagen problemlos atmosphärische Brücken zu Thin Lizzy und kalifornischen Sunshine-Hitfabriken der achtziger Jahre und überzeugen darüber hinaus - eine absolute Seltenheit in der Melodic-Schublade - mit originellen und intelligenten Texten wie "Lawrence Of Suburbia" und "Camping In Scandinavia". Ein Album, so rund wie die CDs, auf die es gepresst wurde. -- Michael Rensen

Kurzbeschreibung

Mit der Band als Komponisten, Musiker und Produzenten ist "Scare Yourself" wie der frisch zum Leben erweckte 2006er Genpool der hellwachen und tatendurstigen D.A.D: „Back to the roots and roll out the nuances!“, lautet die Ansage.

Die internationale Version des Albums "Scare Yourself" beinhaltet nicht nur den brandneuen Bonustrack „You Filled My Head“, sondern auch den großartigen Videoclip zu „Scare Yourself“!

Alle aktuellen D.A.D Songs stehen für eine Band, die nicht einfach alles so nimmt, wie es kommt. “Irgendwie haben wir Songs hervorgezaubert, ohne großartig nach ihnen suchen zu müssen. Das war eine unglaubliche Freude und ein starker Motor, der alles in Bewegung hielt”, sagt Jesper über die Anfänge eines Prozesses, der fast 2 Jahren dauern sollte. “Wir haben uns viel umgehört und festgestellt, dass wir die besten Ideen für D.A.D immer noch selber hervorbringen.“ Und Dänen lügen bekanntlich nicht.

Songs wie “Lawrence Of Suburbia,” “Good Day (To Give It Up),” “Camping In Scandinavia” (!) und “Little Addict” führen zurück in die Zeit, als “Jihad,” “Sleeping My Day Away,” “D-Law,” “Laugh ‘n’ A ½” und “Bad Craziness” den Soundtrack des Lebensgefühls der späten 80er und frühen 90er lieferten. Aber "Scare Yourself" ist weit entfernt vom schnöden Trip in die Vergangenheit: “Alright”, “Hey Now”, “No Hero” und “Last Chance To Change” machen einfach Spaß, vielleicht auch Lust auf Lagerfeuer und Bierkästen, deren Flaschen wild klappern, während sie über die staubigen Straßen Dänemarks gezerrt werden.

Motiviert und inspiriert verbrachte man viele Tage und lange Nächte im Studio, um unglaubliche 25 neue Songs zu erschaffen - 11 davon wurden mit Spürnase und Bauchgefühl ausgewählt und weitestgehend im Alleingang für den heimischen Markt produziert; mit am Mischpult saßen dabei Henryk Lipp (Sator, Millencolin, Union Carbide Productions, 59 Times The Pain) und Michael Ilbert (Roxette, The Cardigans, The Hellacopters, Sator).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von bilbeg
Format:Audio CD
das ist gute laune. das ist rock. das ist am strand sitzen mit der gitarre und freunden und lachen und singen und feiern und ganz gleich wo du dich befindest, scare yourself schickt dich genau dorthin wo auch schon alles so schön begann... in die end80er/anfang90er und trotzdem bleibst du im jetzt und hey, du fühlst dich vielleicht älter aber unglaublich cooooooooooooooooool. und wie immer bei d.a.d. wirst du überrascht sein wie gut schlaue texte klingen können. wie gut sie formuliert sind. wie gut gesungen. wie verdammt gut gespielt. in jedem song entdeckst du geschichten, weisheiten, gedanken, irre viel leben und du kriegst SOFORT gute laune, denn es pusht dich unglaublich nach vorne und du bist den immer lässigen dänen auf ewig und länger dankbar für ihr werk denn DAS ist das absolut coolste rockalbum des jahres 2006.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen danish dynamite 8. April 2006
Format:Audio CD
Oft musste ich die Scheibe hören bis es endlich Klick gemacht hat. Zu hartnäckig st nach all den Jahren noch immer der Wunschtraum verankert einen Nachfolger zu den Partygranaten „No Fuel..." und „Riskin'..". präsentiert zu bekommen. Dabei hat sich das Danish Dynamite schon vor Urzeiten mit dem sperrigen Helpyourselfish in andere musikalische Gewässer verabschiedet.
Ihr berühmt-berüchtigter Humor ist nach wie vor vorhanden nur muss man oftmals tiefer in dem Wust aus Soziel- und Gesellschaftskritik graben. Klar wird hier und da auch mal wieder eine melanchonische Note angeschnitten und bisweilen kratzt man verdächtig an der Alternativ- un Postpunkgrenze. Aber die Beschäftigung mit dem Album lohnt sich da man nach Soft Dogs zwar mit Sicherheit nicht mit einem Umkehrschwung Richtung Everything Glows gerechnet hat, wenn jedoch das Songwriting diesmal einiges Mehr als bei den ungeliebten 90er Alben auf dem Kasten hat ist der Schritt soweit entschuldigt.
Wenn „Lawrence of Suburbia" kein Hit in den Tanztempeln wird dann fress ich einen Besen. Vor allem der Drahtseilakt zwischem frustriertem Betroffensein und dem sich festbeissendem Ohrwurmcharakter macht hier seinen Reiz aus und zieht sich wie ein roter Faden durch die Scheibe.
Wütendes Gekeife wechselt sich ab mit einschmeichelnden Mitsingchören. Mal grüssen die Foo Fighters dann wieder experimentiert man mit skandinavieschem Rüpelrockeskapaden. Unverkennbar ist jedoch die stetige Duftnote und Wiedererkennungsqualität die eben nur diese Band ihr Eigen nennt.
Wioe gesagt braucht das alles ein paar Durchläufe mehr und man sollte sich bewusst sein das D-A-D nie mehr die wie amerikanische AC/DC klingenden Rotzlöffel sein werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen, kaufen kaufen!!! 9. Juni 2006
Von A. Frank
Format:Audio CD
Die CD gefällt beim ersten anhören, alle Songs gefallen, und das kommt leider nur noch bei sehr wenigen Alben vor. Die Band knüpft am Stil und Erfolg der ersten Platten an ohne stehen geblieben zu sein.

Ich kann die CD nur weiter empfehlen, diesen Kauf bereut man bestimmt nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xb3c6e9b4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar