oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Saxobeats
 
Größeres Bild
 

Saxobeats

9. September 2011 | Format: MP3

EUR 6,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:15
30
2
3:54
30
3
3:55
30
4
3:29
30
5
3:29
30
6
3:18
30
7
3:42
30
8
3:36
30
9
3:41
30
10
3:20
30
11
4:11
30
12
4:16
30
13
4:27

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 9. September 2011
  • Erscheinungstermin: 9. September 2011
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 48:33
  • Genres:
  • ASIN: B005KVK2G6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.469 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thor am 9. September 2011
Format: MP3-Download
Kurzum: Für mich ist Alexandra Stan mit ihrem Debüt-Album Saxobeats" die Pop-Sensation des Jahres. Wer glaubt, Alexandra Stan sei nur ein One-Hit-Wonder, der ohnehin kein weiterer Megahit vom Kaliber Mr. Saxobeat" gelingen wird, der wird nach Anhören des Albums zugeben müssen, dass er oder sie sich getäuscht hat.

Saxobeats" erinnert mich etwas an das Debüt-Album von t.A.T.u. Auch die beiden Russinnen haben 2002 ein Album mit nur 8 Songs veröffentlicht, das sie dann mit überflüssigen Remixes und russischen Versionen von zwei Albumtracks noch etwas gefüllt haben. Eine ähnliche Strategie verfolgt auch die Plattenfirma von Alexandra Stan. Man könnte darüber verärgert sein, aber Saxobeats" bestätigt nur einmal mehr, was gerade bei Musikalben besonders oft gilt: In der Kürze liegt die Würze." Anstatt das Album mit zweitklassigen Songs zu überladen, ist es besser eine Auslese zu betreiben und nur die creme de la creme auf das Album zu geben.

Was bietet also Saxobeats". Etwa 8 Variationen des ein und desselben Songs? Hat man versucht, den Hitfaktor von Mr. Saxobeat" auszuschlachten? Allerhöchstens sehr bedingt. Get Back" hat weniger Ähnlichkeiten zu Mr. Saxobeat", als es zunächst den Anschein hat. Die anderen Songs haben mit der Hitsingle dann nur noch gemein, dass sie tadellos produzierte Dancepop/House-Tracks sind, die in die Beine und einem nicht so schnell wieder aus den Ohren gehen.

Nun aber einige Worte zu jedem einzelnen Song:

Mr. Saxobeat: Hier ist wohl jedes weitere Wort überflüssig. Ein Hit, wie er im Buche steht und endlich einmal ein würdiger Sommerhit!

Lollipop: In diesem Song ist das Saxophon besonders oft zu hören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von adiamo am 16. September 2011
Format: Audio CD
Die 22 jährige "Alexandra Stan" hat zweifelsohne mit dem Smash-Hit "Mr. Saxobeat" den Sommerhit 2011 gelandet. Und seitdem ist für die gebürtige Rumänin ein Traum in Erfüllung gegangen.

Begonnen hat alles 2009, als sie ihre erste Single "Lollipop" veröffentlichte. Der Song lief im rumänischen Radio auf- und ab. Unzählige Auftritts-Anfragen sorgten dafür, dass die junge Sängerin schon bald auf den Bühnen ihres Landes den Song zum Besten gab. Ihr rasanter Popularitätsanstieg war für jedermann auch an ihren YouTube-Klicks erkennbar. Innerhalb kürzester Zeit sahen über 25 Millionen Menschen den Clip des Liedes.

Bereits 2010 als ihre zweite Single "Mr. Saxobeat" in Rumänien sehr erfolgreich lief, entschloss man sich, den Song europaweit zu veröffentlichen. Das Rezept ging auf, nicht nur das Alexandra damit die Chartspitze in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, England und der Schweiz erreichte, konnte sie damit über die Grenze ihres Heimatlandes hinaus mit ihrer Musik an Popularität gewinnen.

Nun veröffentlichte die Sängerin mit "Saxobeats" ihr erstes Album. Das Album beinhaltet im Grunde 8 Titel. Denn von "Mr. Saxobeat" beinhaltet der Longplayer drei- und von "Get Back (ASAP)" zwei Versionen. Wobei zusätzlich "Lollipop" mit einer Club-Version aufwartet. "Saxobeats" liefert aber weitere Dancekracher wie "Ting Ting" oder der energiegeladene Dancefloor Kracher "Crazy". Jeder Song auf dem Album ist absolut housig, melodisch und äußerst tanzbar, wobei in jedem Titel ein wenig "Mr. Saxobeat" hörbar ist. Bei "1.000.000" oder bei "Show Me The Way" schlägt Alexandra sanftere Töne an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray Fukami am 9. September 2011
Format: Audio CD
Habe heute das Album von der sexy Housesängerin erhalten und bin begeistert. XD Klar, ich dachte gleich als erstes " Was, nur 5 neue Lieder?", da ich Lollipop, sowie Get Back ASAP schon kannte! Zu Mr. Saxobeat muss ich ja nichts sagen, kennt ja jeder. ^^ Aber die Lieder, vor allem Get Back ASAP und Bittersweet gefallen mir wirklich sehr. Am besten eignet sich das Album um sich auf eine Party einzustimmen, oder wenn man einfach mal einen schlechten Tag hat, denn Alexandra zaubert einem mit ihrer sexy Stimme gleich ein Lächeln ins Gesicht!

Mein Fazit: Für alle Houseliebhaber sehr zu empfehlen, die jenigen die nur Mr. Saxobeat kennen sollten vllt. vorher in das Album reinhören, da Songs wie Lollipop, oder auch Ting Ting extrem ohrwurmpotential haben, aber wiederum auch sehr gewöhnungbedürftig sind. Remixe sind auch enthalten, die ich aber alle sehr gelungen finde! Ich muss aber den vorherigen Kundenrezensionen entsprechen, da mir auch die Extended Versionen sehr gut gefallen. Mir gefällt das Album sehr gut, und ich hoffe noch mehr von der süßen Rumänin zu hören!

PS: An alle Männer, schaut euch mal die Album Rückseite an! XD

LG an alle Leser meines Textes...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stella Carrier am 13. März 2013
Format: MP3-Download
I was curious to hear more songs from Alexandra Stan after hearing the "Mr Saxobeat" song from the Future Trance Vol. 56 compilation. "Show Me The Way", "Crazy", and "Get Back Asap" are some of the multiple electrifying dance songs that are on "Saxobeats". I only wish that there would have been more songs, but there are at least a few of the songs that were remixed. "Saxobeats" by Alexandra Stan is best for those who like daring and energetic dance music.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden