Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
media-shop In den Einkaufswagen
EUR 7,97
8mm In den Einkaufswagen
EUR 7,97
cvcler In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Savages

Aaron Taylor-Johnson , Taylor Kitsch    Ages 18 and over   DVD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (97 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,55
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 3. Februar: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Amazon Instant Video

Savages sofort ab EUR 5,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Laguna Beach ist ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden – eindeutig die richtige Umgebung für den Buddhisten Ben (Aaron Taylor-Johnson), der sich die Nächstenliebe als Lebensmotto gewählt hat. Und die wirft sogar sehr lukrative Umsätze ab, denn Ben versorgt seine Mitmenschen mit dem besten Marihuana aller Zeiten. Mit seinem engsten Freund, dem Ex-Navy-SEAL und ehemaligen Söldner Chon (Taylor Kitsch), teilt Ben nicht nur die Gewinne, sondern buchstäblich alles – sogar die Liebe zu der atemberaubend schönen Ophelia (Blake Lively). Nichts steht dem Glück zu dritt im Wege … bis Elena (Salma Hayek), die unbarmherzige Chefin des Baja-Kartells, ein Stück von Bens und Chons Kuchen fordert.

Savages
Savages
Savages
Für Elena gilt das Angebot als automatisch akzeptiert, denn Lado (Benicio Del Toro), ihr Mann fürs Grobe, vertritt ihre Wünsche mit unmissverständlichem Nachdruck. Womit die Mexikaner nicht rechnen: Ben und Chon halten unbeirrbar zusammen, und unterstützt werden sie – nicht ganz freiwillig – von einem korrupten Drogenagenten (John Travolta). Trotzdem scheint der Krieg gegen das Kartell völlig aussichtslos: Ein immer heftigerer Schlagabtausch aus trickreichen Finten und drastischen Manövern eskaliert in einem hemmungslos brutalen Psycho-Duell. Der dreifach Oscar®-preisgekrönte Filmemacher Oliver Stone präsentiert in seinem unerbittlichen Thriller Savages ein außergewöhnlich hochkarätiges Ensemble aus Nachwuchstalenten und Spitzenstars: Taylor Kitsch, Blake Lively, Aaron Taylor-Johnson, John Travolta, Benicio Del Toro, Salma Hayek, Emile Hirsch und Demián Bichir. Als Vorlage diente Don Winslows realistisch-authentischer Krimi-Bestseller, der sich 2010 in der Top-10-Liste der New York Times platzierte.

Savages
Savages
Savages

VideoMarkt

Der hartgesottene Ex-Navy-Seal Chon und der friedensliebende Nouveau-Hippie Ben führen nicht nur ein lukratives Marihuana-Business, sondern teilen sich auch die Liebe der verwöhnten Party-Prinzessin Ophelia. Da ihre spezielle Sorte von Marihuana dermaßen potent ist, will eines der mexikanischen Drogenkartelle eine Partnerschaft mit ihnen eingehen. Als sie freundlich ablehnen, kidnappen die Mexikaner O. Als ihr Freikauf fehlschlägt, beginnen die beiden Freunde einen blutigen Krieg mit dem Kartell.

Video.de

Oliver Stone inszeniert den visuell elektrisierenden Drogenthriller im Stil Quentin Tarantinos als eine ungezügelte Gewaltorgie, die sich innerhalb eines (teils) skurrilen Figurenkosmos entfaltet. Die Story basiert auf dem 2010 erschienen Roman von Don Winslow, der mit Stone und Shane Salerno auch das Drehbuch für diese Variante von "Blow" meets "Zwei Banditen" meets "Jules und Jim" verfasste. Im Endeffekt präsentiert sich der mit starken Schauspielern in Nebenrollen besetzte Thriller als faszinierend-intensive Kinokollage.

Blickpunkt: Film

Als ihre gemeinsame Freundin entführt wird, erklären zwei kalifornische Dopedealer einem mexikanischen Drogenkartell den Krieg. Oliver Stones Verfilmung des Kultromans von Don Winslow, in dem es der alte Regiedesperado mit großer Starbesetzung noch einmal krachen lässt.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Oliver Stones Verfilmung des Kultromans von Don Winslow, in dem sich zwei junge kalifornische Dealer mit einem mexikanischen Drogenkartell anlegen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht