EUR 41,50 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von jackzack5
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Saul
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Saul Doppel-CD


Preis: EUR 41,50
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 41,50 9 gebraucht ab EUR 8,00
EUR 41,50 Nur noch 1 auf Lager Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Produktinformation

  • Komponist: Georg Friedrich Händel
  • Audio CD (2. Juni 1995)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Teldec (Warner)
  • ASIN: B000000SPM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 262.861 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. (Sinfonie: Allegro - Larghetto - Allegro - Andante larghetto)
2. Chor: How excellent thy name, oh Lord (1. Akt)
3. An infant rais'd by thy command (Arie)
4. Terzett: Along the monster atheist strode
5. Chor: The youth inspir'd by Thee, Oh Lord - How excellent thy name, oh Lord
6. Rezitativ & Arie: He comes - Oh god-like youth!
7. Rezitativ & Arie: Behold, oh King, the brave, victorious youth - Oh King, your favours with delight
8. Rezitativ: Oh early piety!
9. Arie & Rezitativ: What abject thoughts a prince can have - Yet think, on whom this honour you bestow
10. Arie, Rezitativ & Arie: Birth and fortune I despise! - Go on, illustrious pair! - While yet thy tide
Alle 27 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Rezitativ: Appear, my friend
2. Arie: Your words, oh King
3. Rezitativ: Yes, he shall wed my daughter!
4. Rezitativ: A father's will
5. Duett: Oh fairest of ten thousand fair
6. Chor: Is there a man
7. (Konzert)
8. Rezitativ & Duett: Thy father is cruel - At persecution I can laugh
9. Rezitativ & Arie: Whom dost thou seek? - No, no, let the guilty tremble
10. Rezitativ & Arie: Mean as he was - Author of peace
Alle 25 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 10. November 2010
meint Harnoncourt im Interview habe ihn von allem Anfang an Händel interessiert.
Kaum ein Oratorium gibt dieser Begeisterung von Harnoncourt so viel "Futter". Nicht umsonst entstand dieses Oratorium in einer Zeit, in der Händel der Oper mindestens innerlich nch gar nicht entsagt hatte, vielleicht daran dachte, einen dritten Anlauf in diesem Genre zu machen. Die "Ersatzhandlung": ein Oratorium, das eigentlich eine verkappte Oper ist.

Händel stand einige Zeit im Zentrum des Interpretationsinteresse von Harnoncourt.
Er hat einen emotionalen "Messiah" dirigiert, eine umwerfend freche "Wassermusik".

Diese Aufnahme ist eine live-Aufnahme. Harnoncourt spielte zwar mit seinem concnentus, aber nicht mit den Schönberg-Chor, sondern demjenigen der Wiener Staatsoper. Ein grosser Chor. In Zeiten kleiner ensembles ( MCreesh z.B.) hört sich das ein wenig überholt an.

Auch seine Solisten gefallen unterschiedlich. Fischer-Dieskau als Saul,damals 60, war sicher ein grosser Gestalter,konnte den emotionalen Ansatz von Harnoncourt gut herausarbeiten.Dennoch, er hat wenig Händel gesngen ( im Gegensatz zu Bach).
Paul Esswood ( den Harnoncourt viel eingesetzt hatte, den ich oft ziemlich grausam fand) singt den David ganz ordentlich( zu meiner Überraschung).

Gardiner, von dem es auch eine live-Version dieses Stücks gibt, hatte durchgängig die besseren Solisten.

An Harnoncourt gefällt auch nach Jahrzehnten sein unmittelbarer Zugang zur Dramatik dieses Stücks.

Mit den genannten Einschränkungen wirklich empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "danutaehrt" am 27. Oktober 2002
Das Oratorium (Live-Aufnahme vonm 28.04.1985) hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung, Davids Sieg über Goliath und die Philister, wird in 2 Stunden und 15 Minuten schnell und zügig vermittelt. Harnoncourt hat hier ein Meisterwerk geschaffen, was ich so noch nie gehört habe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen