oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Saturday Night Wrist [Clean]

Deftones Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Deftones-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deftones

Fotos

Abbildung von Deftones
Besuchen Sie den Deftones-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Saturday Night Wrist + Deftones + Around the Fur
Preis für alle drei: EUR 20,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Deftones EUR 5,55
  • Around the Fur EUR 5,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. Oktober 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Clean
  • Label: Maverick (Warner)
  • ASIN: B000I0SGAI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.000 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Hole in the Earth
2. Rapture
3. Beware
4. Cherry Waves
5. Mein
6. U, U, D, D, L, R, L, R, A, B, Selct, Start
7. Xerces
8. Rats! rats! rats!
9. Pink Cellphone
10. Combat
11. Earth
12. Riviere

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Als es vor langer Zeit mal einen Trend namens Nu Metal gab, hießen die Protagonisten Korn, Limp Bizkit, Coal Chamber und Deftones. Die prinzipiell nicht uninteressanten Korn sind spätestens seit dem letzten Album nur noch ein Schatten ihrer selbst, Coal Chamber kennt (zu Recht) kein Mensch mehr, und Limp Bizkit waren von Anfang an eine totale Witztruppe. Einziger wirklich Überlebender sind die Deftones, und das überrascht nicht besonders. Erstens waren die Jungs aus Sacramento/Kalifornien musikalisch schon immer die anspruchsvollste Combo dieses Quartetts, zweitens passte man auch stilistisch nie so richtig in die Nu-Metal-Schublade. Spätestens mit dem dritten Album White Pony hatte man sich dann freigeschwommen. Das Konzept dieses Klassikers wird auch auf Studio-CD Nummer fünf beibehalten: Hoch emotionale Indierock-Tracks mit Emo-Kante und Noise-Einflüssen wandern ohne Umwege in Hirn und Herz des Hörers und laden zum tiefen Eintauchen ein. Fast-Food-Musik? Nicht hier! Stücke wie „Beware“, „Cherry Waves“ oder „Hole In The Earth“ spielen zwar durchaus mit großen Melodien, haben zudem aber jede Menge Anspruch. Sehr gute Platte mal wieder - was Kenner und Fans allerdings nicht überraschen sollte... -- Boris Kaiser

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: EU
Erscheinungsdatum: 2006

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deftones sind zurück!!! 27. Oktober 2006
Von Thalamane
Format:Audio CD
Als ich "Hole in the Earth" hörte, war mir klar, das Album kann nur gut werden. Endlich wieder die Deftones, die man von White Pony her kannte. Vielleicht sogar noch bessere Deftones?! Man geht bei diesem Album mit viel mehr Gefühl und Tiefe zu Werk als beim selbstbetitelten Vorgänger, der ja eher durch seine Härte bestach.

Saturday Night Wrist klingt durchdacht und immer wieder für eine Überraschung gut, beispielsweise das "furiose-Stoner-Ende von "Beware" oder Serj's Part bei "Mein". Aber auch die Freunde der härteren Gangart sollen auf ihre Kosten kommen. Mit "Rapture" und "Rats!Rats!Rats!" werden mal wieder die typischen Deftones-Bretter früherer Jahr geliefert. Chino klingt mal wieder sehr zerbrechlich und bringt mit seiner unkonventionellen Gesangsweise die ein oder andere Gänsehaut hervor. Der Gesang, bzw. die ganze Produktion klingt sehr erwachsen und viel klarer als auf dem Vorgänger. Es werden tiefe Klangwelten erschaffen, die einen mitreißen und hungrig auf den nächsten Song machen.

Danke Deftones für dieses grandiose Stück Musik!!! Und schön, dass ihr wieder da seit. Für mich ist es mit die Einzige "New/-Nu Metal" Band (wenn man das sagen darf), die es geschafft ein Album zu machen, dass einen packt und nicht wieder so schnell loslässt.

Jetzt aber gut!

Hört euch die Platte an!

Viele Grüße!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tod gesagte leben länger... 6. November 2006
Format:Audio CD
Nach dem unterirdischen selbstbetitelten Deftones, den ganzen Querelen um den introvertierten Frontmann Chino Moreno und diversen Zerwürfnissen innerhalb der Band habe ich eigentlich nicht mit viel gutem gerechnet. Und für einen Fan der ersten Stunde war die Zeit sehr hart. ABER: Unverhofft kommt eben doch öfter als man denkt, und bei diesem Album haben mir nach den ersten 10 Durchläufen echt die Ohren geschlackert.

Saturday Night Wrist knöpft von der Stimmung mehr an White Pony als an alle anderen Deftones Platten an. Harter Job, steht White Pony doch über allem...Jedenfalls hatt die Band es geschafft wieder ein derartiges Feeling mit vielen hin und hers aufzubauen. Es riecht zwar die ganze Platte durch nach harter Arbeit, aber die hat sich definitiv ausgezahlt. Songs wie "Hole In The Earth", "Beware" und "Cherry Waves" gehören mit zu dem Besten was die Band jemals abgeliefert hat. Aber auch der Rest sind Songs für die sich andere Bands den Arm abhacken würden...Langweiligkeit oder gar Eintönigkeit kommen jedenfalls zu keinem Zeitpunkt auf.

Für mich die beste Platte des Jahres bisher.

Zur Bewertung: Der einzige Grund warum ich keine 5 Sterne vergeben habe ist White Pony. An diesem ALbum wird sich die Band immer messen lassen müssen, und es reicht doch nicht ganz bis dahin.....viel jedoch fehlt nicht.

Für Fans ein Muss, für alle anderen auf jeden Fall eine Anschaffung wert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Ruhe vor dem Sturm? 30. Oktober 2006
Format:Audio CD
Die Deftones sind mir erst durch die Platte White Pony bekannt geworden und diese gilt neben dem Klassiker Around the fur als die Eckpfeiler der Banddiscographie an denen sich alle Platten werden messen müssen.

Da werden mir viele Deftones-Fans zweifelsohne zustimmen.

Nun also zur Kritik:

Das Album ist im Gesamteindruck ausgesprochen ruhig ausgefallen, mit einigen Ausnahmen, wie den "Croudpleasern" Hole in the earth,Rapture, Cherry Waves, Mein und Rats!Rats!Rats!. Diese Ähneln doch sehr ihren guten Liedern. Irgendwie gibt es aber nichts "Neues" oder "Innovatives".

Der Rest ist ruhiger oder experimenteller, was mich sehr freut. Team Sleep, Feeling Lucky, Pink Maggit und Passenger lassen grüssen.

Wenn ihr eine (sehr) gute Platte von Deftones wollt, ist das aber die Falsche. Im Vergleich zu den Anderen ist hier wesentlich weniger Druck, obwohl sie technisch makellos ist. Sie ist in dem Sinne ausschweifender und muss keinem etwas beweisen. Das respektiere ich.

Ich habe Spass daran, ich lege sie euch ans Herz, allerdings bin ich auch ein DieHard Fan von den Deftones. Solange sie also nicht ein wirklich schlechtes Album machen, werde ich die Platten weiterkaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von ThirdEye
Format:Audio CD
Meine Befürchtungen nach "Deftones" waren genauso groß wie meine Erwartungen, als endlich nach drei langen Jahren Anfang November 2006 das neue Werk der fünf Kalifornier in den Läden stand. Diesem Album waren die bisher wohl größten internen Streitigkeiten der Mitglieder in der gesamten Bandgeschichte vorrausgegangen. Gut, das es hier und da mal Meinungsverschiedenheiten gibt, wenn ein so chaotischer (und trotzdem so genialer) Haufen wie die Deftones aufeinandersitzen sollte nicht verwundern. Da Chino aber bekanntermaßen immer gern das macht, was gerade NICHT an der Tagesordnung steht, gab es diesmal wirklich mächtig Zoff. Denn Chino hing eher mit seinen Jungs von "Team Sleep" ab, und das seit dem letzten Deftones-Werk fast pausenlos. Hin und wieder ließ er sich mal bei den anderen im Studio blicken und wenn das geschah, hieß es meistens "das mach ich morgen". Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, dementsprechend wurde die Stimmung unter den Bandmitgliedern bezüglich der Unpässlichkeit ihres Frontmannes immer aggressiver, bis man schließlich kurz vor der Auflösung stand. Die Band war in zwei Lager gespalten: die einen hatten Verständnis für Chino, wollten ihn aber mit Nachdruck dazu bringen, sich seiner wichtigen Arbeitn im Bandgefüge anzunehmen; die anderen hatten schlicht und ergreifend die Schnauze voll von den ständigen Eskapaden ihres Sängers und machten schon Pläne, aus dem Projekt auszusteigen. Und wer die Konzerte der '06er-Tour miterlebt hat und aufmerksam war, wird die ausgesprochen dicke Luft auf der Bühne bemerkt haben. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Schlechte Pressung
Auf der A und B Seite gleicher Fehler, Tonarm schwenkt und kurzes Rauschen ist zu hören, Platte ist sehr dünn und verbogen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Vinyl forever veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein verkanntes Meisterwerk
Man muss sicher nicht alles loben, was die Lieblingsband einem vorsetzt. Bei mancher Band hat man jedoch das Gefühl, dass sie nie ein schlechtes Album machen könnte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2011 von 4eckiger Hai
4.0 von 5 Sternen There's a Hole in the Earth...
Ein Album voller Hymnen von den Deftones. Fast alle Songs haben eine solch dichte Atmosphäre (nicht zuletzt wegen Chino Moreno's gefühlvollem und doch erhabenem Gesang),... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Mai 2010 von Ananasfighter89
4.0 von 5 Sternen Sehr schön!
Die Platte gefällt mir. Es gibt hier mehr Songs im mittleren Tempo. Sehr schöne Melodien die versteckt sind und erst nach mehrmaligen hören zum Vorschein kommen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2007 von Licht, Rock
5.0 von 5 Sternen brett
Nach sechs Jahren Band-Abstinenz und diversen Solo-Pfaden ihrer Mitglieder ist nun endlich die langersehnte neue Deftones „Saturday Night Wrist“ auf dem Markt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Mai 2007 von David Gutsche
5.0 von 5 Sternen göttlich
also ich finde bis auf rats rats rats gefällt mir jeder song.
Sie haben auf jeden fall ohrwurm qualität vom feinsten.

Klasse album
Veröffentlicht am 12. April 2007 von Dikow
4.0 von 5 Sternen Noch nicht am Ziel aber...
auf dem besten Weg entgültig ihr eigenes Ding zu machen. Bereits nach Around the Fur beschlossen Chino und Konsorten nicht weiter auf den NU-Metal-Zug (Korn, Linkin Park... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. März 2007 von Tyler Bateman
5.0 von 5 Sternen ...und die Deftones sind immer noch gut!
Nachdem das letzte Album ja im Vergleich zu "White Pony" wenig erfolgreich war kann ich schon von vornherein sagen, dass auch "Saturday Night Wrist" genau dort weitermachen wird. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Januar 2007 von Patrick A.
5.0 von 5 Sternen deftones for ever..
Ende der Achtziger haben sie sich in Sacramento/Kalifornien gegründet, Mitte der Neunziger veröffentlichten sie ihr erstes Album, und bis heute gehören sie zu den... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2006 von S. Hiller
5.0 von 5 Sternen Neue Platte - alte Stärken
Ganz objektiv betrachtet sind fünf Sterne für "Saturday Night Wrist" wohl ein Stern zuviel. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. November 2006 von Randall D. Kramer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar