2 neu ab EUR 89,90

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sapphire ATI Radeon Ultimate HD 6670 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I, HDMI, DisplayPort, 1 GPU)

von Sapphire

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 89,90
  • TDP: 66 W
Weitere Produktdetails


Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeSapphire
Modell/SerieRadeon HD6670 Ultimate
Artikelgewicht699 g
Produktabmessungen40 x 25 x 6 cm
Modellnummer11192-06-20G
FormfaktorGrafikkarte
Größe Festplatte1024 MB
ChipsatzherstellerAMD
Beschreibung GrafikkarteRadeon HD 6670
GrafikkartenspeicherGDDR5
Interface GrafikkartePCI-E
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB004ZGZONI
Produktgewicht inkl. Verpackung721 g
Im Angebot von Amazon.de seit6. Mai 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

SAPPHIRE ULTIMATE HD6670 1024MB GDDR5 128bit PCI-E HDMI DVI-I DisplayPort passiv dual Slot

Produktbeschreibungen

Radeon HD 6670, 1 GB GDDR5, PCI Express 2.1 x16, DVI, HDMI, DisplayPort, Lite Retail

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U. Moll TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 3. März 2012
Verifizierter Kauf
Nachdem bei mir im November 2011 eine Geforce 9800GT in einem ca. 3 Jahre alten high-end PC "durchgebrannt" war, hatte ich vorübergehend eine Sapphire HD6570 mit 2GB DDR3 RAM im Einsatz. Diese hatte die alte stromhungrige 9800GT sehr gut ersetzt, bei vergleichbarer Leistung.

Weil sich die HD6570 als low-profile Karte auch für den Einbau in kleinere PCs eignet, hat diese jetzt mein Sohnemann bekommen. Sie hat seinem kleinen Acer X3300 einen merkbaren Leistungssprung im Bereich Graphik verpasst.

Nachdem ich kein Gamer bin und im beim Haupt-PC im Wohnzimmer die Lautstärke eine wichtige Rolle spielt, habe ich mich für diese passive HD6670 mit 1GB GDDR5 entschieden. Und mir auch einen Leistungsschub im Vergleich zur HD6570 erhofft, auch wenn ich den eigentlich garnicht brauche.

Erste Erfahrungen:

+ wegen der doppleten Breite musste eine Karte mit TV Tuner weichen, kein Problem, wurde eh nicht mehr verwendet
+ durch die Kühlrippen hat sie schon deutlich mehr Volumen, passt aber noch in einen Midi PC
+ hören tut man in der Tat gar nichts! Das ist einfach cool und ein Alleinstellungsmerkmal
+ Installation war auch denkbar einfach, Einstecken, Karte wurde erkannt, Neustarten. Habe trotzdem sicherheitshalber die SW von der CD installiert und das neueste Update aus dem Internet geladen
+ zieht unter Volllast ein paar Watt mehr wie die HD6570, aber immer noch deutlich weniger wie die alten 9800GT
+ keine extra 6-polige Versorgung notwendig

Allerdings war der Performance Zuwachs im zugegeben oberflächlichen Windows Leistungsindex weniger wie erwartet. 800 statt 650MHz Kerntakt und GDDR5 statt 3... Im Windows 7 Leistungsindex für Grafik und Grafik(Spiele) jetzt 6.9 im Vergleich zu 6.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von papaberndt auf 12. November 2011
Verifizierter Kauf
Habe die Sapphire jetzt ein paar Wochen und muss sagen, ich bin zufrieden.
Habe mir vorher einen AMD A8 3850 zugelegt und um diesen ein bisschen auf trab zu bringen, ist laut AMD höchstens eine Radeon 6670 für den Dual Betrieb möglich.
Die Sapphire war problemlos einzubauen und wurde unter Windows auch sofort erkannt. Dumm war nur, das der CrossFire Betrieb im AMD Vision Control Center nicht angezeigt wurde
und die Leistung nicht wirklich stieg. Nach einigen Stunden der Fehlersuche stellte sich heraus, das Windows die Treiber nicht richtig verarbeitete.
Nun läuft alles und ich muss sagen, der Kauf hat sich gelohnt. Im Crossfire Betrieb (Monitor am Gigabyte Mainboard angeschlossen), kam der integrierte 6550D Grafikchip des A8 Prozessors
bei den Benchmark Demos 3D Vantage von 2126 auf 8109 und 3D Mark 06 von 3616 auf 10868 Punkte.
Die Temperatur der Sapphire Ultimate hält sich im normal Betrieb bei 34 und bei den Benchmarks bei 48 Grad.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MrPhotobike auf 8. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Ich nutze meinen PC (MSI Board mit Intel Dual Core E7500 2,93GHZ unter Win 7) überwiegend für Bildbearbeitungs- und Layoutprogramme mit einem Eizo 23-Zöller. Spiele laufen bei mir keine.
Ausschlaggebend war neben dem schnellen GDDR 5 Speicher eine leise Karte ohne störende Lüftergeräusche. Ich habe werksseitig einen Gehäuselüfter eingebaut, diesen aber seit 2 Wochen zu Testzwecken deaktiviert (außer CPU und Netzteillüfter). Die Temperaturen gehen, die Anzeige erfolgt mit dem beiliegendem Catalyst-Control Program, nicht über 64°C hinaus, mit Gehäuselüfter wurden mir bei vergleichbaren Tätigkeiten Temperaturen von ca. 59°C angezeigt (wo immer auch gemessen wird...)
Die Karte ist gegenüber meiner alten ATI-Karte ein Quantensprung, gerade beim selektiven Bearbeiten von Bildpartien geht der Bildaufbau ohne Verzögerungen von statten.
Der Einbau war unproblematisch und die Installation lief absolut problemlos, die Karte wurde sofort erkannt.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist für meinen Anwendungsfall stimmig und daher volle Punktzahl.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von enVec auf 17. April 2012
Verifizierter Kauf
Schluss mit dem Gesause, und keine 6Pin Stecker mehr.
Nachdem meine alte Grafikkarte (gt560ti) mir langsam
durch die lautstärke auf den Sack ging, habe ich mir die
doch sehr viel schwächere 6670 zugelegt. Nach dem einbau
war ich überrascht, das die Leistung trotz der Benchmarks
doch so ähnlich gut war und für meine Spielbedürfnisse ohne
bedenken reicht (Skyrim,BF3 etc.) und dabei viel leiser.
Außerdem freut sich meine Stromrechnung denn in der Stunde
die Karte zieht doch knapp 100 Watt weniger aus der Dose pro
Stunde.

Alles in allem ist die Karte für aktuelle Spiele noch tauglich
wenn man auf das ein oder andere Detail verzichten kann oder man
spielz auf 720p dann gibt es da kaum Abstriche, trotzdem dafür
1 Stern abzug da sie nicht die neueste ist. Für ne Low-Budget
Karte traumhaft da bereut man sogar das Downgrading nicht :D
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von onkeljoni auf 20. Februar 2012
Verifizierter Kauf
Ich habe mir diese Grafikkarte gekauft, da meine alte Karte nicht genügend Leistung für Foto- und Videobearbeitung hatte. Die Software Photoshop Elements lief nur sehr langsam und mit Verzögerung. Mit dieser Karte läuft nun auch Photoshop Elements flüssig. Das Transcodieren von Videos daert jetzt nur noch halb solange wie vorher.
Zu der Performance bei PC-Spielen kann ich nichts sagen, da ich keins spiele.

Wichtig für mich war, dass die neue Grafikkarte ebenfalls passivgekühlt ist. Diese Sapphire Karte ist so ziemlich die leistungsfähigste die man passiv bekommen kann und nicht zu heiß wird bei Volllast. Sie belegt von der Bauhöhe natürlich zwei Steckplätze, ist aber recht kurz. Daher kann sie auch in kleinere Gehäuse eingebaut werden ohne mit anderen Komponenten in Konflikt zu geraten.

Für die Statistiker sei noch erwähnt, dass die Karte unter Windows 7 einen Leistungsindex von 7,1 erreicht, Skala geht bis 7,9.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen