holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen87
4,6 von 5 Sternen
Größe: 128GB|Stil: 1 Stück|Ändern
Preis:103,70 €+ 4,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Mai 2014
Die Bilddateien, die meine Kamera auf die Speicherkarte schreibt, sind gute 40 MB groß. Ich benötige daher eine Karte, die erstens groß und zweitens schnell genug ist, die Daten entgegenzunehmen. Beides habe ich mit der SanDisk Extreme CompactFlash 64GB gefunden.

Mit dem c't H2testw erreicht die Karte bei mir Im Kingston FCR-HS3 Kartenleser 42,0 MByte/s beim Schreiben und 88,7 MByte/s beim Lesen. Ich halte das, vor allem angesichts des fairen Preises, für ein sehr, sehr ordentliches Ergebnis. Mich bremst die Karte jedenfalls nicht aus. Meine Lexar 1000x ist beim Schreiben zwar anderthalb mal und beim Lesen immer noch ein Sechstel schneller, kostet aber dafür mehr als das Zweieinhalbfache der SanDisk.

Man erhält mir der SanDisk Extreme CompactFlash 64GB eine schnelle Karte mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 1. August 2014
Anfänglich hatte ich mir überlegt, ob ich der Kamera eine Extreme Pro Karte gönne. Aber selbst im heftigsten Serienbildeinsatz reicht die Geschwindigkeit der Karte voll aus.

Konkret getestet: Die Karte erlaubt die volle Serienbildfrequenz von rund 6 Bildern/s bei RAW (bis 14 Bilder) sowie im Dauerlauf rund 2 Bilder/s für RAW. Eine schnellere Karte wäre einfach Geldverschwendung.

Tip: wenn man eine SD Karte parallel in der Kamera nutzt, so sollte man die Aufnahmemethode für zwei Karten auf "Karte automatisch wechseln" (Handbuch Seite 118) einstellen. Die Modi "Separate Aufzeichnung" oder "Mehrfachaufzeichnung" schreiben parallel auf der CF und SD Karte. Die SD Karte wird deutlich langsamer beschrieben und bremst die Kamera aus.
22 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. August 2014
Da wir uns neue Kameras zugelegt haben, die CF-Speicherkarten brauchen, haben wir uns auf die Suche nach bezahlbaren und trotzdem nicht zu langsamen Karten gemacht. Wir sind bei diesen Karten fündig geworden. Sie sind groß genug, um viele Bilder zu speichern und evtl. ab und an mal einen kleinen Film. Dazu sind sie auch noch schnell genug, um die Kapazität und die Schnelligkeit der Eos 7D optimal zu nutzen. Zum Testen hatten wir kurzfristig langsamere Karten und waren absolut enttäuscht. Mit den Speicherkarten von SanDisk kann man nichts falsch machen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Sobald man ernsthaft mit dem Fotografieren umgeht, ist Ausrüstung von hoher Qualität Pflicht. SanDisk Karten benutze ich seit über 5 Jahren und habe noch nie einen Ausfall gehabt.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Ich verwende seit einigen Jahren meine Nikon D3 mit zwei 8GB SanDisk Extreme IV Speicherkarten und wollte nun eine aktuelle 32 GB Speicherkarte verwenden. Meine Wahl fiel auf die SanDisk Extreme 32 GB und zu meinem Erstaunen (oder besser "Entsetzen") passt diese Karte mechanisch nicht in die CF-Speicherschächte der D3. Schon leichte Erschütterungen führen zu einer Art Wackelkontakt, die Karte wird dann vorübergehend oder dauerhaft (bis zum nächsten Entfernen/Einlegen) nicht mehr von der Kamera erkannt. Da dieses Phänomen auch beim Schreiben der Daten auftritt, hat es mir einige schöne (zumindest sah es im Sucher danach aus...) Aufnahmen zerschossen. Ich dachte zunächst an einen Sonderfall und hatte mir eine weitere Karte von einem Bekannten ausgeliehen - mit dem gleichen Ergebnis. An der Kamera liegt es nicht, mit den alten Speicherkarten funktioniert alles nach wie vor einwandfrei. Vermutlich sind die Kontakte zu kurz - ich rate aber nach dieser Erfahrung dazu, diese Karte nicht mit einer Nikon D3 zu verwenden, oder zumindest zu überprüfen, ob der Kontakt einwandfrei ist. Ob es auch mit anderen Kameras ähnliche Probleme gibt, kann ich nicht sagen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2014
Auf der Vorgängerin dieser Karte stand 60 MB/s. Und tatsächlich lagen deren Messwerte für sequentielles Lesen und Schreiben bei 61 MB/s beziehungsweise sogar 64 MB/s.

Auf dieser Karte steht 120 MB/s und eigentlich hätte ich von SanDisk erwartet, dass das auch zutrifft. Denn erfahrungsgemäß war bei SanDisk im Gegensatz zu anderen Herstellern immer mehr in der Verpackung als drauf stand. Aber leider schafft diese Karte beim sequentiellen Lesen nur 104 MB/s und beim sequentiellen Schreiben sogar nur 61 MB/s. Lediglich beim Schreiben von 512 KB Blöcken kann die Karte gegenüber ihrer Vorgängerin richtig auftrumpfen. Hier schaftt sie mit 20 MB/s das zwanzigfache der Vorgängerin.

Das ist die erste SanDisk-Karte in einer langen Reihe, die mich eher enttäuscht.
review image
55 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Ich konnte es erst nicht glauben, günstiger als eine EXTREME 60/MB/s - doch um Welten schneller.

Schreiben: (EOS 5D Mark III bei einer 1/800/s)
EXTREME 16GB (60MB/s) - ca. 16 RAWs in Folge...
Transcend 16GB 600x - ca. 17 RAWs in Folge...
EXTREME 16GB (120MB/s) - ca. 25 RAWs in Folge...

Lesen: (Lexar USB 3.0 Kartenlesegerät)
EXTREME 16GB (60MB/s) - ca. 32 MB/s
Transcend 16GB 600x - ca. 77 MB/s
EXTREME 16GB (120MB/s) - ca.94 MB/s)

Die Angaben sind "pi-mal-Daumen", aber bei den Werten pendelt es sich bei mir ein, wenn ich die vollen Karten auf den Rechner schiebe. Fakt ist, die neue EXTREME 120MB/s UDMA7 ist meine neue Lieblingskarte & werde garantiert noch ein paar davon ordern.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
In meiner Berufserfahrung als Fotograf über 9 Jahre kann ich die Qualität und Zuverlässigkeit von SanDisk CF und SD Karten nur loben. Bisher gab es nur mit einer Karte mal Probleme, die nach über 2 Jahren aber anstandslos ersetzt wurde.
Alternativhersteller haben am Anfang meiner Berufskarriere ein ganz anderes Bild hinterlassen.
Dank serh hoher Schreibgeschwindigkeit ist diese Karte auch prima für das Filmen geeignet.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Für meine Fotos, die mit einer Nikon 300S und Nikon 200, gemacht werden, habe ich mit SanDisk CompactFlasch in unter-
schiedlichen Speicher- und MB/s-Werten die besten Erfahrungen und Bildqualitäten erfahren und kann für diese Speicherkarten
die volle 5 Sterne vergeben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Für meine Ansprüche an eine solide Speicherkarte erfüllt sie alle Erwartungen in Geschwindigkeit und Volumen. Videos kann ich nicht beurteilen , da ich nur JPG und RAW- Aufnahmen herstelle.

Ich habe aber bisher mit dieser Marke immer nur gute Erfahrungen machen können
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)