EUR 99,99 + EUR 4,00 Versandkosten
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen. Verkauft von PComm
Hinzufügen

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 13,40 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Samsung Wave S8500 Smartphone (1 Ghz, 2GB interner Speicher, Super Amoled Display, Touchscreen, bada-Betriebssystem) ebony-gray
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Samsung Wave S8500 Smartphone (1 Ghz, 2GB interner Speicher, Super Amoled Display, Touchscreen, bada-Betriebssystem) ebony-gray

von Samsung

Preis: EUR 99,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch PComm. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 99,99 13 gebraucht ab EUR 31,79 2 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 89,95
metallic-schwarz
  • 8,4 cm (3,3 Zoll) Touchscreen mit SUPER-AMOLED-Technologie
  • leistungsstarker 1GHz-Prozessor, 2 GB interner Speicher
  • Schnelles Internet dank WLAN und HSDPA
  • bada-Betriebssystem von Samsung
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Stereo-Headset (3,5mm Klinke), Datenkabel, Bedienungsanleitung
EUR 99,99 Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen. Verkauf und Versand durch PComm. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

Samsung Wave S8500 Smartphone (1 Ghz, 2GB interner Speicher, Super Amoled Display, Touchscreen, bada-Betriebssystem) ebony-gray + 6 x mumbi Schutzfolie Samsung Wave S8500 Folie Displayschutzfolie
Preis für beide: EUR 105,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Farbe: metallic-schwarz
  • Branding: Finden Sie hier wichtige Informationen über Netzbetreiber-Brandings. Hier klicken.

  • Der neue Telekom-Shop: Informieren Sie sich über alle Vorteile des Telekom-Netzes, die bei Amazon erhältlichen Tarife und über weitere Themen der Telekom. Hier klicken

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Handys und Tablets gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

  • Alles für Hase, Hamster & Co.: Entdecken Sie Hasenställe, Freigehege, Spielzeug, Snacks und Futter im Kleintier-Shop


Produktinformation

Farbe: metallic-schwarz
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 440 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: S8500EUGR
  • ASIN: B003DA5P22
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. März 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (652 Kundenrezensionen)

Auszeichnungen

Farbe: metallic-schwarz
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: metallic-schwarz

Samsung Wave S8500 - Stilsichere Performance, unendliche Möglichkeiten

Super Amoled - Unglaublich bildgewaltig

2009 überzeugte bereits die AMOLED-Technologie und ihre ungesehen kontrastreiche und ultra-brillante Darstellung. Sie stellte all das, was man von konventionellen Bildschirmen kannte, weit in den Schatten. Eine konsequente Weiterentwicklung der Technik ist Super AMOLED. Während herkömmliche AMOLED-Displays durch Luftpolster getrennte Indiumzinnoxidschichten als Elektroden nutzen, um festzustellen, wo der bedienende Finger den Touchscreen berührt, konnten diese Touchrezeptoren nun extrem dünn direkt auf dem Display untergebracht werden. Ergebnis: Eine bessere Lichtdurchlässigkeit durch weniger Bildschirmschichten und damit eine höhere Brillanz bei gleichzeitig niedrigerem Energieverbrauch und geringeren Reflektionen.

Social Hub beim Wave 8500
Das Samsung Wave S8500 begeistert

Es ist nicht nur das weltweit erste Smartphone mit Samsung eigenem Betriebssystem bada, es überzeugt auch durch die erstmals verwendete unbeschreiblich brillante Displaytechnologie Super AMOLED. Durch eine Optimierung des Touchscreen-Displayaufbaus ist das Bild noch kontrastreicher und farbenfroher - selbst bei direkter Sonneneinstrahlung. Die Kombination aus bada Betriebssystem und schnellem 1 GHz Prozessor bietet eine unvergesslich flüssige Bedienung. Auch dann, wenn viele Programme gleichzeitig laufen. Und nicht nur ein Blick auf den Bildschirm verzaubert: Samsung Wave S8500 trumpft mit weiteren technischen Highlights auf. Hierzu zählen 5 Megapixel-Kamera mit Videoaufnahmen in HD-Qualität, 2 GB großer Speicher, Bluetooth® 3.0, schnellstem WLAN-Standard und natürlich Social Networking- und Instant Messaging-Dienste*. Das Samsung Wave S8500 - ungemein innovativ mit unendlichen Möglichkeiten.


Wave 8500 und Samsung Apps
Samsung Apps in Samsung Kies

Samsung Kies ist eine PC-Software zur Verbindung Ihres PCs mit Ihrem Mobiltelefon. Samsung Kies beinhaltet zahlreiche Widgets für die verschiedensten Funktionen zwischen PC und Mobiltelefon. Die Anwendungen können über das Samsung Apps-Widget heruntergeladen werden. Mit Samsung Kies können Sie Anwendungen besonders einfach und bequem ansehen, und zwar unabhängig vom Mobilfunknetz in Vollbildansicht auf Ihrem PC. Werden Sie einfach Mitglied, oder registrieren Sie Ihr Mobiltelefon, um diesen individuellen Service zu nutzen.

Mit dem Samsgung Wave 8500 Videos in HD drehen
Videos in echter HD-Qualität

Ein modernes Smartphone muss sowohl im Job, als auch in der Freizeit überzeugen. Samsung Wave S8500 unterhält unter anderem mit einer HD-Videofunktion. Diese erlaubt Ihnen nicht nur die Wiedergabe von HD-Filmen, sondern auch die Aufzeichnung eigener Videos in HD! Die Bewegtbilder in einer Auflösung von bis zu 1.280 x 720 Pixeln (720p) legen Sie entweder im 2 GB großen internen Speicher ab oder auf einer microSD™-Karte. Der Steckplatz des Samsung Wave nimmt Karten bis zu einer Kapazität von 32 GB entgegen. Ehrensache, dass Wave Videos in den weit verbreiteten Formaten MPEG4, H.263, H.264, WMV, DivX, XviD unterstützt.

Wave 8500 mit 1GHz Prozessor
Allgemeinsinn pur

Wollen Sie selbstgedrehte Videos oder Bilder der 5-Megapixel-Kamera mit anderen teilen, gelangen diese entweder per USB-Kabel, WLAN (802.11 b/g und n) oder schnellem Bluetooth® 3.0 auf Ihren PC. Oder Sie laden sie auf direktem Wege über das Mobilfunknetz in Social Communities wie zum Beispiel Facebook®, Twitter oder MySpace - ein Antippen des Touchscreens genügt. Thema Social Communities: Das interaktive Telefonbuch hält Sie übersichtlich darüber auf dem Laufenden, was Ihre Freunde in den Sozialen Netzwerken und über Instant Messenger* posten. Ohne, dass Sie deren Profile einzeln aufrufen müssten. Ein Blick genügt.

Wave8500 und TouchWiz
Bedienfreudig

Optik ist das eine, perfekte Bedienbarkeit das andere. Für letzeres sorgt die Bedienoberfläche TouchWiz, die beim Samsung Wave S8500 in der brandneuen Version 3.0 zum Einsatz kommt. Praktische Widgets erleichtern den Zugriff auf häufig genutzte Informationen, Funktionen und Programme. Icons und Programmelemente sind für die Bedienung mit dem Finger optimiert. Auf dem Smartphone können Sie eine Vielzahl von Programmen gleichzeitig laufen lassen. Der kraftvolle 1 GHz-Prozessor sorgt dafür, dass selbst bei umfangreichem Multitasking alles schön flüssig läuft. Und sind Menü- und Bedienelemente nicht so organisiert, wie Sie es wünschen, können Sie die Ordnung vollkommen frei festlegen.

Amoled Display beim Wave8500
Fühlt sich gut an, sieht gut aus

Das Samsung Wave S8500 begeistert mit einer Fülle an Hard- und Softwareinnovationen. Die offensichtlichste Neuerung ist die Super AMOLED-Touchscreen-Technologie. Dadurch, dass die Touchrezeptoren hierbei direkt auf dem Display platziert werden, kommt ein Super AMOLED-Display mit deutlich weniger Schichten aus. Weniger Schichten bedeuten bessere Lichtdurchlässigkeit und damit noch knackigere Farben und Kontraste als bei allen anderen Display-Typen. Für einen stets optimalen Bildeindruck erhält Super AMOLED Unterstützung durch den digitalen Bildverbesserer mDNIe, der abhängig von den Umgebungsbedingungen die Displayhelligkeit regelt.

* Hinweis: Bei der in Deutschland vertriebenen Basic-Variante kann nur der vorinstallierte Instant Messenger "Palringo" genutzt werden.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

188 von 193 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Scholz am 10. Juli 2010
Farbe: metallic-schwarz Verifizierter Kauf
Ich habe mein Samsung Wave am Montag bestellt und am Mittwoch geliefert bekommen. Von daher schon mal Lob an Mobilebomber und Amazon für diese tadellose und schneller Lieferung.

Zum Wave selbst:
Ich habe lange überlegt mein betagtes Handy in Rente zu schicken und mir ein neues anzuschaffen. Da ich ein Samsung hatte, Nokia nicht mag und iPhone zu teuer ist, sollte es wieder ein Samsung werden. Eigentlich hatte ich den Kauf des Samsung S5230 geplant, aber weil ich doch ein Technikfreak bin, und somit gern etwas Aktuelles haben möchte. Aber auch weil mich das Wave vom optischen her schlicht mehr ansprach. Habe ich mich für das Wave entschieden, auch wenn es unlängst teurer war als meine ursprüngliche Kaufabsicht. Nun ja, sooft kaufe ich kein neues, daher durfte es auch etwas teurer werden. Nach dem ich nun drei Tage mit dem Wave rumgespielt habe ein Fazit:

- Das Wave bietet ein tolles Touch-Display, dessen Farbbrillanz und Kontrast mich positiv überrascht haben. Zwar ist die Touch-Funktion etwas sensibel in der Handhabung und es braucht ein wenig Übung darauf zu schreiben, aber vor allem im Querformat kommen auch klobige Finger damit zurecht. Das Wave geht automatisch in einen Lock Modus sobald man es eine Weile nicht benutzt und erst durch drückend der UnLock Taste und überstreichen des Display wird es wieder freigeschaltet. Ein unfreiwilliges Anrufen durch Bewegung in der Tasche ist damit schon fast ausgeschlossen. Richtet man sich noch ein PhoneLock ein, wo man erst noch einen Code nach dem Display streichen eingeben muss bevor man es nutzen kann, ist ein selbständig machen des Wave unmöglich.

- Die Bedienung des Wave ist relativ intuitiv.
Lesen Sie weiter... ›
21 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timobile am 30. August 2010
Farbe: metallic-schwarz Verifizierter Kauf
Der Touch-Hype hat auch bei mir nicht halt gemacht und nun war ich dabei mir zu überlegen, welches Smartphone denn in Frage kommt. Letztendlich habe ich das Nokia N97mini, X6 und das Wave näher unter die Lupe genommen.
Da für mich die Synchronisation sehr sehr wichtig ist und Kies hier sehr schlecht abschneidet, gehe ich etwas näher auf diesen Aspekt ein, sowie ein paar Vergleiche zu Nokia. Alles andere zu dem Wave wurde ja schon geschrieben.
Mit der aktuellen Firmware und Kies funktioniert die Synchronisation mit Outlook 2010 / 2007 / 2003 (Windows XP , Win 7 64Bit). Kontakte und Kalender werden synchronisiert. Allerdings gibt es doch ein paar Einschränkungen: es gibt keine Möglichkeit, die Richtung anzugeben, oder was bei Konflikten passieren soll, oder den Zeitraum für den Kalender, Alarmzeiten usw. Wer das möchte muss aktuell z.B. auf Mobile Master ausweichen, welcher perfekt funktioniert. Im Vergleich zu Nokias PCSuite steckt Kies aber noch in den Kinderschuhen und hat weit weniger Funktionsumfang. Man könnte Kies eher mit Nokias Ovi Suite vergleichen. Aber immerhin kann es teilweise mehr als das was man bei vielen anderen Smartphones bekommt.
Im Gegensatz zu den Nokias ist das Wave wirklich durchgängig Touch bedienbar. Die Anzahl der Apps nimmt rasant zu. Der GPS fix geht so schnell oder langsam wie bei den Nokias. Hier kommt es auf den Empfang an. Route66 würde ich dem Ovi Maps vorziehen. Die Bedienung geht besser von der Hand. Bei der Navigation selbst schenken sie sich nichts. Beide bieten die Möglichkeit, das Kartenmaterial auf das Handy zu laden, so dass während der Navigation keine Verbindungskosten entstehen (onboard Navigation). Die ist im vgl. zu den offboard Navis der meisten Smartphones (z.B.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Björn Pähler am 26. September 2010
Farbe: metallic-schwarz
Um es gleich vorwegzunehmen:
Ich bin kein Fachmann und kann mit den meisten Kommentaren bezüglich des Betriebssystems oder der Kies-Software absolut nichts anfangen. Ebenso wenig benötige ich die Sync-Funktionen oder möchte ich meine E-Mails über das Handy abrufen. Da es dann aber doch überwiegend positive Rezensionen gibt, bzw. die negativen Meinungen entsprechend kommentiert und richtig gestellt worden sind, bin ich mir ziemlich sicher, dass das Wave auch höheren Ansprüchen gerecht wird.

Ich habe das Wave jetzt seit zwei Wochen und war sofort von der sehr guten Verarbeitung und der einfachen, intuitiven Bedienung begeistert. Für einige Funktionen sollte man dann aber doch das Handbuch gelesen haben, welches recht kurzweilig und unkompliziert geschrieben ist.

Die Übertragung von Musik- und Filmdateien könnte nicht einfacher sein. Einfach die USB-Verbindung als Massenspeicher festlegen und der PC/Laptop erkennt das Gerät und man kann die Daten einfach in die Ordner verschieben. Kies ist dafür nicht erforderlich.
Der MP3-Player ist übersichtlich gestaltet und kommt mit diversen Funktionen und Equalizer-Einstellungen daher. Der Sound ist beachtlich, wenn nicht sogar sehr gut, auch die In-Ear-Kopfhörer sind nicht so schlecht, wie sie teilweise dargestellt werden, können aber selbstverständlich nicht mit hochwertigen und entsprechend teuren Konkurrenzprodukten mithalten.

Die Anmeldung/Freischaltung des DivX-Video-Players schien zunächst etwas kompliziert zu sein (die BDA hilft hier wenig), bei Google findet man aber recht schnell die Lösung. Man lädt unter divx.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Farbe: metallic-schwarz