Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Dezember 2013
Es ist bereits einiges zu diesem System hier geschrieben worden, so dass ich hier
nur kurz meine Erfahrung schildere, die ich in den letzten 6 Monaten mit dem System
gemacht habe.
Zunächst einmal muss man dies System in die Geräteklasse einordnen in die es auch
unmissverständlich hingehört - Es ist eine Video-Soundbar mit allen Vor- und Nachteilen
die dieses Konzept mit sich bringt.
Nach dem ich bereits Panasonic und Yamaha Soundbars besitze und zusätzlich die Möglichkeit
hatte konzeptgleiche Philips Produkte zu testen, kann ich der F750 im Vergleich weitestgehend
vernünftige Klangeigenschaften attestieren. Sie kann es vielleicht mit der Sonos SB incl.
Subwoofer nicht ganz aufnehmen, jedoch reden wir hierbei über eine ganz andere Preisklasse.
Der happige Anfangspreis der F750 war durchaus zu hoch angesetzt, bei den derzeitigen Strassenpreisen
finde ich hinsichtlich der Klangqualität und der Ausstattung nichts wesentlich Besseres auf dem Markt.

Die hier erwähnten Probleme bei Lautstärkeregelung via HDMI und Glasfaser kann ich nicht bestätigen
- an meinem alten Panasonic-Plasma wird alles korrekt angesteuert.
Wenn sich hier jemand beschwert, dass die Klangeigenschaften bei Bluetoothübertragung sich
verändern, dann hat man die Spezifikationen des BT V2/3/4 nicht ganz verinnerlicht.

Gleichzeitig kann ich bestätigen, dass Wiedergabequalität von MP3 via USB-Host vs.
HDMI/Optical minimal zugunsten des USB-Anschlusses ausfällt.

Das größte Manko des Systems bleibt die Einschränkung die Höhen und die Mitten nur über Presets
einstellen zu können. Die Presets sind zwar auf das System halbwegs vernünftig abgestimmt, jedoch
vermisst man speziell bei Musikwiedergabe bessere Adjustierungsmöglichkeiten.

Alles andere Funktioniert bis dato zuverlässig, wobei spezielle Samsung-Funktionen von mir
nicht beurteilt werden können, da ich keinen Sammy-TV besitze.

Zusammenfassend:
Beim derzeitigen Preis ist es eine gute Ergänzung für alle LCDs die
inzwischen bedingt durch die Gehäusedimensionierung auch in Hochpreissegment recht miserable Audio-Eigenschaften aufweisen.

Beim Vorliegen einer Audiophilitis absoluta empfehle ich den Griff in das Regal in dem sich Komponenten
ganz anderer Preisklasse und oder Bauweise befinden - für meine Zwecke ist dieses Gerät völlig ausreichend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2014
Mal abgesehen von ein zwei Leuten mit Realitätsverlust, die z.B. Teufel Lautsprecher die über einen Pioneer AVR angeschlossen sind mit dieser Samsung Soundbar vergleichen, sind die Bewertungen durchaus Realistisch.
Diese Soundbar von Samsung mit Röhrenversterker bietet für diesen Preis durchaus überzeugenden Klang. Sicherlich ist die UVP von Samsung mit knapp 700-800 Euro viel zu hoch, hat aber wie man in den letzten Jahren gemerkt hat System. Da hat sicher auch der schnelle Preisverfall bei elektroartikel seine Mitschuld (hab diese jetzt ja für deutlich weniger als die hälfte der UVP erstanden).
Dieses System kann durchaus die Stereoanlage im Wohnzimmer ersetzen, denn mal ehrlich wer hört heutzutage noch CD's? Braucht man mit dieser Soundbar auch nicht. Internetradio und MP3 wird einfach übers Smartphone per Bluetooth gestreamt oder per USB Stick der ins die Soundbar gesteckt wird abgespielt. Das die Soundbar auch noch den klang des Fernsehrs verbessert ist für mich eigentlich nur ein kleines gimick... aber was für eines.
Es gibt sehr viele Einstellmöglichkeiten was die Klangwiedergabe angeht (TV sowie Musikwiedergabe) und da ist mit Sicherheit für jeden Geschmack was dabei.
Anschließen ist easy, zumindest wenn man das macht was man mit Bedienungsanleitungen als Mann immer tun muss, man lässt sie unbeachtet im Karton. Hab ich leider nicht gemacht und siehe da ich war auf einmal total verwirrt von dem Zeug was da drin steht. Dabei ist es doch so einfach. Mit Samsung Fernseher einfach Stecker der Soundbar und des Subwoofer in die Wand, Air Track aktivieren, wenn Fernsehr fragt ob verbindung hergestellt werden soll ok drücken, fertig!!! Keine weiteren Kabel...läuft. naja und die anderen ohne Samsung Fehrsnseher fahren noch mal in Elektrofachmarkt und kaufen sich ein HDMI Kabel oder ein Optisches Kabel (denn diese sind im Lieferumfang nicht enthalten) stecken dieses dann in die Soundbar und in Fernsehr, fertig...läuft.

Was darf man nicht von dieser Soundbar nicht erwarten?
Wenn du ein kleiner Soundfetischist bist der am liebsten wenn er Musik hört über seine Lautsprecher onanie...naja du weißt schon... dann lass die finger davon. Das ist keine Anlage wie du sie aus dem Kino gewohnt bist, auch keine 7.1 Heimkinoanlage und auch keine 5.1 Heimkinoanlage, sie füllt auch kein Konzertsaal und auch kein 50 qm Wohnzimer in jeder Ecke mit atemberaubendem Klang.
Das ist eine der besten 2.1 Soundbars die ich kenne und sicherlich Ihr Geld wert. Leute die ein (Klang)Ferrari wollen sparen noch ne runde und kaufen sich was anderes.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Januar 2014
War bezüglich der dürftigen Kundenbewertungen verunsichert.
Verstehe die teils negativen Bewertungen nicht - Des wegen auch mein Feedback.

Edle und Top ausgestattet Sounbar mit spitzen Technik. Abolut Zeitgemäß und Zukunft sicher.
Egal ob Tablet, Handy, etc. - Alles was über Bluetooth verfügt, kann kablelos auf die Soundbar zugreifen.
Sound absolut in Ordnung - Soundshare System von Samsung Fernseher spitzen Ton - 3D Sound mit 3D Blue Ray getestet - Ebenfalls spitze. Sohn hat seinen Techno Soundtest mit Vollgas ebenfalls abgeschlossen (Fedback seinerseits - colles Ding mit Hammer Bums!)

Fazit:
+ Installation (auch die Einmessung der Raumtöne durch MICRO)
+ Design und Handhabung
+ Koppelung anderne Geräten per Bluetooh
+ Sound warm & harmonisch durch Röhrenfunktion
+ Design etc.
- das einzige - aber dafür kann Sie nichts - nur eine 2.1 und keine 5.1 Anlage
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. November 2013
Hallo,
ich habe mir diese Soundbar gestern gekauft und bin mit dem Sound sehr zufrieden.

Surround-Sound:
Vergessen darf man nicht das es sich um eine Soundbar incl. Subwoofer handelt und keine 5.1 Anlage.
Auch hier gibt es eine virtuelle Surround Einstellung, diese sind jedoch von keinem Hersteller vergleichbar mit einer tatsächlichen 5.1 Anlage.

Höhen/Mittel/Tief-Töne:
Ich finde die Soundbar hat einen ausgeglichenen Klang.
Wenn man sich die Rezessionen hier an schaut, mal ist der Bass zu stark, mal sind gar keine Höhen raushörbar, dann kann ich das nicht nachvollziehen.
Immerhin gibt es allein 13 Stufen für den Subwoofer, und wer da kein Unterschied raus hört bzw. der Bass zu viel oder zu wenig ist, der hört auch kein Unterschied zwischen 15€ PC-Boxen und diesem Soundsystem.

Ich habe schon Filmmusik/Trailer(viel Dynamik und Höhen) sowie Partymusik (Bass betont) über die Anlage abspielen lassen, und diese kam immer super und dynamisch rüber, bei unterschiedlichen Lautstärken.

Für mich aufgrund des edlen Designs, den smarten Anschluss/Abspielmöglichkeiten und dem Klang 5 Sterne.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juni 2013
Hallo zusammen,
hier meine Bewertung ohne technische Details.
Optik: sehr gut! (Ich weiss allerdings nicht ob das Licht der Röhren wirklich von der Röhre kommt oder durch eine LED
verstärkt ist. Wenn sich jemand technisch damit auskennt, wäre das mal sehr interessant)
Haptik: edles Metallgehäuse, Touch-Bedienknöpfe
Aufbau: easy! Allerdings ist das Einstecken der Stecker bei mehreren Kabeln etwas fummelig, insbesondere wenn
das Gerät liegt.
Connectivity: Das Gerät sucht sich fast alles selbst, Bluetooth war fix zu verbinden, wireless subwoofer war beim ersten Mal
mit Gerät verbunden. Ich habe iphone, ipad und mac book schnell verbinden können. es läuft itunes aber auch spotify
Klang: meinem Eindruck nach ist der Klang besser wenn das Gerät hochkant steht. Dann braucht man aber auch mehr
Platz. Im "Liegen" ist es aber für den normalen Gebrauch (Film, Musik) vollkommen in Ordnung. Raumklang ist gut.
Der Subwoofer reißt einiges raus.
Vorteil: wenn man ein neues Samsung TV mit Sound share hat, hat man nur das Stromkabel zu verstecken! Es sieht gut
aus, macht was her mit der Röhre, und macht einen guten Klang, ein schickes Möbelstück
Nachteil: für Audiophile oder Cineasten mit Wunsch nach vollendetem Dolby Surround reicht der Klang nicht aus. Da sind
dann höherpreisige Systeme sinnvoller, allerdings auch mit mehr Kabel und Lautsprechern verbunden
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2014
Habe mir die Soundbar für meine Samsung UE46d6500 bestellt, hatte vorher die Panasonic SC-HTB 20, die schon den Sound gegenüber den TV Boxen aufgewertet hat. Hatte die Hoffnung mit einer Steigerung einen Wow Effekt zu erhalten, dieser blieb leider aus. Die Soundbar macht das was sie soll einen ordentlichen Ton wiedergeben, auch die Zusatzeinstellungen für Cinema, Musik, usw. sind ok, aber halt der Wow Effekt bleibt aus. Bin nicht unzufrieden, habe auch nicht den Platz um mir ein 5.1 Soundsystem aufzubauen, aber ein Vergleich mit einem 5.1 System wäre auch nicht fair. Die Stimmen kommen klar und deutlich, auch bei niederiger Lautstärke, rüber. Der Bass hält sich im Hintgergrund, kann aber auch mit mächtig Wumms, je nachdem wie man die Einstellung mag. Jeder der die Möglichkeit hat sollte sich aber für ein 5.1 Soundsystem entscheiden, damit fährt er sicherlich besser. Ansonsten bekommt er hier gute Qualität, den Preis muß jeder für sich selber bestimmen, man sollte aber keine Wunder erwarten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
78 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juni 2013
Ich habe vom Teufel Concept G (damals vor kanpp 10 Jahren 300€), angeschlossen an einem Pioneer AVR, auf diese Soundbar umgestellt. Ich wollte gerne alles über eine Soundbar regeln, kein Verstärker, keine Kabel, keine Boxen an der Wand...

Soundbars gibt es viele, aber die Werbung "integrierter Röhrenverstärker" und damit verbundenen warmen Klang fiel mir auf. Da ich vom Teufel System verwöhnt war und wusste, wie sich guter Klang anhören sollte, bin ich natürlich nicht nur mit dieser einen Soundbar ins Rennen gegangen, sondern habe mir gleich mehrere gekauft, um zu testen und letztendlich eine zu behalten.

Getestet habe ich die Samsung HW-F750, Bose Cinemate 1 sr, Samsung Ht-e8200 und Sonos Playbar inkl. Subwoofer.

Was ist dabei herausgekommen?

Samsung HW-F750:
Optik: Passt perfekt zu meinem Samsung UE46-F8000, macht einen recht hochwertigen Eindruck, gut verarbeitet. Subwoofer kam mir sehr leicht vor. Dünne Kunststoffhülle und vermutlich kleiner Treiber verbaut.

Anschlüsse, etc.: Es reicht, ein HDMI vom BlueRay Player zur Soundbar und von der Soundbar zum TV. Es geht aber auch per BT. Es funktionierte alles auf Anhieb. Bluetooth war sofort einsatzbereit. Wireless Sub wurde sofort gefunden und ging automatisch an bzw. auch wieder aus. Auswahl der Eingänge, etc. verlief alles ohne Probleme. USB-Stick wurde auch erkannt.

Klang: Zuerst dachte ich, mmmh, gar nicht so schlecht der Klang, der per USB-Stick abgespielt wurde. Folgend habe ich viel herumprobiert. Sound über Samsung Galaxy S3 per BT an Soundbar, Sound über TV-Netzwerk per BT an die Soundbar oder auch per HDMI. Ich habe jeweils immer die gleichen Lieder gehört und musste feststellen, dass der Klang sich immer anders anhöhrte. Am schlechtesten per BT (und dies fande ich sehr schade, da der TV auch per BT angeschlossen werden kann und noch mehr Kabel verschwinden...). Am Besten klang die Soundbar vom USB-Stick. Dann habe ich die automatische Einmessfunktion benutzt. Im Anschluss habe ich diesen Klangmodus ausgewählt und dachte, dass fortan ein dickes Federkissen vor der Soundbar gedrückt wird. Bassanteil war i.O. bzw. nun zu präsent. Hochtöne und teilweise auch die Mitteltöne sind quasi weg. Warum? -keine Ahnung. Also DVD, TV über Cinema- und Musik über Music- Modus gehört. Cinema=etwas hallender Klang. Music=akzeptables Klangbild für Musik. Der Subwoofer hat eine schlechte Trennfrequenz. Man hört die Stimmen und andere Filmanteile in der Bassbox, die eigentlich für die Soundbar gedacht sein müssten. Nicht gut! Steht diese neben dem Sofa, verändert dies das gesamte Klangbild. Es passt dann nicht mehr zum Bild. Verleiht dem Wohnzimmer aber insgesamt etwas mehr Klangfülle.

Fazit: Ich hatte regen Kontakt mit dem Samsung Support. Ich kann nur sagen, oh mein Gott. Die hatten nun gar keine Ahnung. Es gab bei denen weder die Bedienungsanleitung (übrigens war die im Internet heruntergeladene fehlerbehaftet, z.B. die Einmessfunktion wird falsch erklärt...), noch ein Gerät, wo die Mitarbeiter meine Fragen/Probleme testen und reproduzieren konnten. Echt schade! Aufgrund des unterschiedlichen Klangbildes und auch im Vergleich zu den anderen Soundbars schlechten Klanges habe ich die Soundbar zurück geschickt. Insgesamt kann ich nur zwei Sterne vergeben. Besser als die Lautsprecher des TV, viel mehr aber auch nicht.

Bose Cinemate 1 sr.

Klanglich besser, aber nicht für den Preis im Verhältnis zur HW-F750 gerechtfertigt. Hoch- und Tieftöne gut, Subwoofer zu wenig Breitenwirkung im Raum. Der Subwoofer ist aber auch wirklich klein im Vergleich zu den anderen Bose Systemen. Klanglich zweite Wahl aller getesteten Soundbars, aber zu teuer und die Verarbeitung rechtfertigt von den Materialien her auch nicht diesen Preis...

Samsung HT-e8200

Klang etwas schlechter als die HW-F750, aber mit integriertem BR-Player und Smart Hub. Diese Funktionen sind aber nicht wichtig, wenn man einen Smart TV hat... Mir ist der Klang wichtiger, daher für mich der Dritte Platz.

Sonos Playbar inkl. Sub

Diese Soundbar habe ich mir erst gekauft, als ich alle drei vorherigen eigentlich ausgeschlossen habe und schon keine Lust mehr auf Testen hatte. Zum Glück habe ich diese noch getestet. Es war der absolute Wow- Effekt! Was für ein Klang, so bin ich es gewohnt, so will ich ihn haben! Feinste Höhen. Kräftige Mitteltöne und einen Bass, der nicht nur laut sein kann, sonder perfekt die Frequenz zur Soundbar ergänzt. Mit Abstand der erste Platz! Nicht die teuerste, mehr würde ich nicht ausgeben, aber man merkt den höheren Preis in allen Bereichen. Tolle Verpackung (klingt komisch, aber jeder, der eine Sonos Box auspackt, weiß, wie ich das meine), tolle Verarbeitung der Geräte, super Klang, einfache Einrichtung, sehr gute Netzwerkeinbindung u.a. wenn man auf einer NAS seine Musik, etc. hat. Leider verarbeitet die Soundbar noch kein DTS. Dies soll aber laut eines Support Mitarbeiters hinzukommen, wenn die Lizenzen ausgehandelt seien. Den Rechenkern habe die Box... Mal schauen. Anschluss der Box an BlueRay und TV erfolgte per Toslink und einem Toslink Switch, da die Soundbar nur einen Toslink Eingang besitzt. Dies wäre verbesserungswürdig. Man muss keine SoundModi einstellen, alle Quellen hören sich super an! Man kann lediglich Treble und Bass auf seine Vorlieben vorkonfigurieren.

Hinweis: Beachtet, dass bei der Konfiguration -alle Geräte an TV und nur ein Kabel an die Soundbar- nicht gut ist. TV Geräte geben IMMER nur Stereoton aus (auch bei HDMI, Toslink, etc. = kein Durchschleifen!), wenn das Signal von externer Quelle in den TV eingespeist wird. NUR bei intern verarbeiteten Audiodaten (z.B. vom internen Satellitenreceiver, Netzwerkverbindung, USB, etc.) kann Mehrkanalton (z.B: DD, DTS) ausgegeben werden. Dies herauszufinden brachte mich fasst um den Verstand... Also habe ich einen Toslink Switch zwischen BR und TV.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. März 2014
Eine schicke Soundbar für meinen Samsung TV gekauft, angeschlossen und nicht mehr ausgeschaltet.
Bring echt ne große Verbesserung des Sounds. Angeschlossen über optisches Kabel oder auch Musik über Bluetooth ist kein Problem und das auch der Subwoofer nur an den Strom angeschlossen werden muss erleichtert es ungemein und man kann diesen dann ja fast überall hinstellen. Das Wegfalken einer Menge Kabel:
Der Sound ist für mich von der Qualität ausreichend gut, sodass ich meine Musikanlage komplett abgeschafft habe.

Wer beim Sound verwöhnt ist sollte entweder ein höheres Modell nehmen oder die Anlage behalten.

Für die Preisklasse echt Super.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. April 2014
Lieferung klappt eher als angemeldet. Der Aufbau und die Installation ging sehr gut und einfach, da wir ja auch einen Samsungfernseher haben. Der Klang ist sehr gut. Da wir vorher eine 5.1 Anlage hatten dauerte es etwas um sich an den neuen Ton zu gewöhnen. Aber jetzt möchten wir sie nicht mehr miossen und vorallem hat man keinen Kabelsalat mehr!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Mai 2014
Also wer sein TV Sound mäßig pimpen will, fährt mit diesem Gerät gut. Das Preis Leistungsverhältnis ist voll OK.
Wer nicht allzu hohe Ansprüche hat der ist mit diesem Gerät richtig.
Die Anlage passt optisch super zu meinem Samsung 46f7090 und durch die Bluetooth Funktion ist das Gerät kabellos an meinem Fernseher angeschlossen und über den Subwoofer.
Der Subwoofer ist zwar sehr Groß aber die tiefen Töne kommen gut, manchmal auch zu gut, denn man kann leider nicht das Subwoofer Level so einstellen das er praktisch aus ist oder man verzichtet ganz drauf und nimmt ihn vom Netz.
Also im Großen und Ganzen ein tolles Gerät um den Sound der öden TV-Lautsprechern zu erweitern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen