Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 31. Mai 2014
Kabelloses Laden ist eine feine Sache. Für das S3 hatte ich einen Empfänger, der unter das originale Back Cover kommt verwendet. Das hat technisch ordentlich funktioniert, war aber etwas fummelig. Für das S5 kam das für mich nicht in Frage, da ich IP67 nicht verlieren wollte. Ich habe mir trotzdem zum Ausprobieren und Vergleichen auch einen Empfänger, der unter das Orignal Back Cover kommt, gekauft. Das Lade-Case von Samsung ist auf jeden Fall mein Favorit, technisch funktionieren tut beides.

Das Lade-Cover erfüllt die erwartete Funktion einwandfrei. Ist das Display aus, wird mit maximalem Strom geladen (760mA). Schaltet man das Display ein, wird der Ladestrom auf 620mA verringert. Gleiches Verhalten habe ich schon beim originalen mitgelieferten und auch Zubehör-2A-Steckernetzteil beobachtet. Mit ausgeschaltetem Display wird mit 1800mA geladen, ist das Display an, reduziert sich der Ladestrom auf 1200mA. Also auch normales Verhalten, das wohl von Samsung so vorgesehen ist.

Das S5 wird etwas schwerer (+16g, ca. 10% von 143g auf 159g mit SIM- und SD-Karte) und etwas Dicker (ca. 2mm). Das Gewicht ist ok, wobei jedes Gramm mehr eines zuviel ist. Ohne Mehrgewicht geht es natürlich nicht. Die Dicke empfinde ich als Vorteil, weil es besser in der Hand liegt und die Kamera ist besser geschützt, da sie nun minimal tiefer liegt und nicht wie vorher rausteht aus dem Gehäuse.

Mein Bugatti SlimFit Case Schwarz für Samsung Galaxy S5 kann ich weiter verwenden, da sich das weiche Leder leicht anpassen/weiten lässt. Fürs Fahrrad habe ich eine wasserdichte Tasche (IDACA Wasserdicht Fahrradhalterung für Handy Smartphone 5.2 Zoll - 5.7 Zoll (z. B. Samsung Galaxy S5/Note 2/Note 3, LG G Pro 2/G3, Sony xperia Z2, Huawei B 199) Fahrrad Halter Schwarz), die auch mit dem etwas dickeren S5 kein Problem hat. Früher habe ich immer passform Halter fürs Fahrrad gekauft, jetzt bin ich auf diese universalhalterung umgestiegen, die ihren Dienst nicht schlechter ausführt als die teuren Passformhalter, die man mit jedem neuen Mobilen neu kaufen muss.

Ich habe noch zwei Bilder eingefügt, die die Unterschiede des Standard Back Cover im Vergleich zum Lade-Cover zeigen.
review image review image
22 Kommentare|132 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 4. August 2014
Dieser Akkudeckel mit integrierter kabelloser Ladefunktion für das S5 wirft bei manchen Fragen auf,
die sich meistens auf die Dichtheit, die Dicke oder auch das Gewicht beziehen. Ich versuche
einmal aus 3-monatiger eigener Erfahrung meinen Eindruck zu den Vor- und Nachteile darzustellen:

Zum einen ist dieses Cover original von Samsung. das Oberflächenmaterial und die Farbe sind
mit dem des beim S5 mitgelieferten Covers ohne Ladefunktion identisch. Auf der Innenseite ist der
Dichtungsring zu sehen. Die Dichtungen an sich weisen exakt die gleiche Konsistenz auf und befinden
sich an exakt der gleichen Stelle. Das Ladecover besitzt innen zusätzlich Kontakte, die hervorragend
eingearbeitet sind.

Das Ladecover ist "dicker" und auch schwerer als das Cover ohne Funktion. Es mögen zwar nur 1,5 mm
und 14 Gramm mehr sein, aber man spürt den Unterschied beim ersten anfassen sofort. Dass es so markant auffällt ist den
technischen Daten und auch dem Cover selbst kaum anzusehen - es ist ein subjektiver Eindruck, den jeder
bestätigen wird. Ob das nun ein Nachteil ist, sei dahin gestellt, denn es gibt auch Menschen, die sich etwas mehr
Gewicht oder besser gesagt Masse für das relativ filigrane S5 Smartphone wünschen.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil des Ladecovers ist, dass es gerade mal so dick aufträgt, dass nun die
Kamera auf der Rückseite völlig eingebettet ist und das Handy so nicht ständig auf dem Kameraglas aufliegt. Ich denke das Cover
ragt einen zehntel Millimeter über den Kamerarahmen hinaus. Durch das kunstlederartige und dadurch extrem
kratzfeste Material des Covers kann man das S5 nun bedenkenlos auf die Rückseite legen. Gebrauchsspuren zeigen sich
so weder auf dem Cover selbst noch an der Kamera. Ein separates Schutzcover für die Rückseite ist damit wirklich überflüssig.
Übrigens funktioniert auch der Pulssensor trotz der nun etwas tieferer Mulde zum Einlegen des Fingers weiterhin einwandfrei.

Das Design des Ladecovers weist allerdings gegenüber dem mitgelieferten Cover einen Makel auf: Das Samsung-Logo
ist in einem hellen grau aufgedruckt, statt hochglanzsilbern ausgeprägt. Schade.

Das Wichtigste: Funktion und die Praxistauglichkeit:
Das Ladecover unterstützt alle Ladegeräte, die dem QI-Standard entsprechen. Egal ob quadratisch, rund, oval, mit
integrierter Powerbank oder so groß wie ein DIN-A5-Umschlag. Hauptsache der Output beträgt 5V bei möglichst
1 Ampere. Die Dauer eines Ladezyklus ist so auch maßgeblich von der Stromstärke des Ladegerätes und der Kapazität des
Akkus abhängig. Das Cover selbst hat hier kaum ein zutun, auch wenn hier und da mal gemäkelt wird, das Ladecover
hätte etwas damit zu tun, wenn das Laden erst nach Mikrometer genauer Ausrichtung auf dem Ladeplatz mit dem
auftanken beginnt - meine Erfahrung sagt, dass es immer an der Qualität der Ladestation liegt. Je mehr Spulen und
Wicklungen im Ladegerät verbaut sind, desto unempfindlicher gegen ungenaues Platzieren des Handys.

Technisch bedingt entsteht beim induktiven Laden Wärme. Das lässt sich nicht verhindern. In diesem Fall aber kann
ich sagen, dass sich die Wärmeentwicklung bei diesem Ladecase sehr in Grenzen hält. Was da warm wird ist auch nicht das
Akku, sondern die im Cover eingegossene Kupferspule. Da Wärme entsteht, muss es auch Stromverluste beim Laden geben.
Hier geht gegenüber dem Laden per Kabel bis zu einem Drittel des zugeführten Stroms nicht ins Akku, sondern in
die Umgebung - in Form von Wärme. Dafür kann das Cover nichts. der Mehrverbrauch an Strom sollte aber niemanden
verarmen lassen.

Wasserdicht? Ja, selbst getestet. Das erfolgte zwar unfreiwillig aber egal. Das S5 lag mit diesem
angebrachten Ladecover 20 Sekunden in 30 Zentimeter tiefem Wasser. Nix passiert :-) Ein Handy ohne Dichtung hätte das jedenfalls
nicht mit durchgehend aktiviertem Display störungs- oder schadensfrei überstanden. Das IP67-Zertifikat für die
Wasser- und Staubdichtung bleibt jedenfalls erhalten.

Der größte Vorteil des Ladecovers ist der, wofür das Ding überhaupt da ist. Man kann sein S5 ohne Anschluss eines
Kabels laden. Gerade beim S5 macht das absolut Sinn, denn der USB-Kabel-Lade-Anschluss befindet sich unter einer
Klappe, die bei jeder Benutzung geöffnet und geschlossen werden will. An die Klappe ist bei Nutzung eines Schutz-
Rahmens (Bumper) für das S5-Gehäuse meistens nur umständlich heranzukommen. Ein Problem weniger.

Ein Nachteil: durch die leicht vergrößerte Bauhöhe des Handys passen nur noch sehr wenige der an sich
maßgeschneiderten Schutzhüllen von Drittanbietern. Ich habe mich deshalb für einen puren Alurahmen ohne backcover
entschieden. Wie gesagt ist die Rückseite dieses Ladecovers absolut unempfindlich gegen Kratzer und die Kamera
ist auch geschützt. Ein Spigen NeoHybrid-Cover z.B. passt mit diesem Ladecover jedenfalls leider nicht mehr!

So oder so: meiner Meinung nach sind sämtliche Lösungen zum induktiven Laden neben dem Original-Ladecover von Samsung
ein riskantes Spielchen für Pfennigfuchser. Gerade bei diesen ultraflachen Spulen zum Einlegen gibt es nie eine Garantie
auf Dichtheit, störungsfreie Funktion oder Wärmeresistenz. Oft geht auch noch die NFC-Funktion flöten - bei dem
Ladecover hier gibt es da weder böse Überraschungen noch unliebsame Kompromisse.

Beim derzeitigen Preis von 17,00 € (Stand 08/2014) bedeutet das für mich glatte 5 Sterne.

Der Vollständigkeit halber: Das Ladecase gibt es auch in S-View-Ausführung. Das ist technisch mit diesem identisch und hat
neben der Displayabdeckung durch die korrekte Anordnung der elektrischen Kontakte auch die volle S-View Funktion.
44 Kommentare|65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Das Backcover macht das Telefon zwar ca. 2 mm dicker, aber das ist kein Problem, falls man das Galaxy S5 mit einem Spigen Neo Hybrid Cover schützen will. Einfach das Gummi-Cover aus dem Plastik-Rahmen entfernen und für 5-10 Minuten in ein heißes Wasserbad legen, danach abtrocknen, Rahmen drum und das S5 rein drücken. Nachdem das Gummi-Cover abgekühlt ist sitzt es wie mit dem original Back-Cover, auf der Rückseite ist nur eine leichte Wölbung zu sehen/spühren.

Das Laden geht zusammen mit einem Samsung EP-P100I erstaunlich gut und recht schnell, endlich kein Rumgefummel mit der USB-Abdeckung mehr und keine Angst, dass sie abfällt.
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
So an sich funktioniert das Case wie gewünscht.
Mein S5 wird auch nicht groß warm oder so.

Wasserdichtigkeit hab ich nicht getestet.

Die Punktabzug gibt es für das knartschen (wüßte jetzt kein anderes Wort dafür^^) dass man erhält, wenn man schon leichten Druck an der Stelle ausübt, an der sich der Spalt zum Öffnen des Case befindet.
Gerade da hat man auch immer den Finger beim Telefonieren. Das nervt schon ein bisschen.

Und man sollte sich im klaren sein, dass das meiste an Zubehör, das sich auf die genaue Größe des S5 richtet, nicht mehr passt.
Siehe Hüllen, Cases etc...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Funktioniert NICHT mit Galaxy S5 Neo (SM-G903F). Das Telefon hat nicht alle nötigen Kontaktpunkte, die Kontakte der Hülle greifen ins Leere.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2015
Ich möchte mich hier kurz halten:
Der induktive Akkudeckel passt genau wie das Original, müsste auch weiterhin wasserdicht sein, möchte ich lieber nicht testen. Das Handy ist nun minimal dicker... Dadurch wird die Kamera geschützt, da diese nicht mehr aus dem Handy ragt. Nachteil ist das die meisten Handyhüllen definitiv nicht mehr passen (müssen dafür recht flexibel sein oder ohne Rückseite)!
Das Handy lädt natürlich nicht mehr so schnell auf wie mit dem Kabel (braucht ca. doppelt so lange, kanns nicht genau sagen da ich immer über Nacht auflade und das Handy dann auf 100% steht). Ich nutze diesen Akkudeckel mit dem originalen Qi Charger von Samsung, habe mir das als Set gekauft, hab damit keinerlei Probleme.
Hat jetzt nichts direkt mit diesem Produkt zu tun, aber da sich wahrscheinlich viele von euch fragen, mit welchen Cases man diesen Deckel nutzen kann... Ich habe bestimmt 10 Stück getestet und es passten nur die beiden:
(JETech® Super Schutz Samsung Galaxy S5) http://www.amazon.de/gp/product/B00N1VPV9K
und
(mumbi Bumper Samsung Galaxy S5 Schutzhülle) http://www.amazon.de/gp/product/B00PHVRKW8

Ich habe mich für den von mumbi (nur Rahmen, keine Rückseite) entschieden, da damit das Handy genau 40gr. weniger wiegt und handlicher ist. Dafür dürfte das andere Case, welches ziemlich cool aussieht, das Handy viel besser schützen. Mir war nur wichtig, dass der empfindliche Chromrand nicht abnutzt und ich das Handy nicht zerkratze, wenn ich es auf den Tisch lege. Mit einer Displayfolie ist das Handy somit nun gut geschützt... Ich gebe hier einen Stern abzug, da hier nicht darauf hingewiesen wird das die meisten Cases nicht passen. Wäre ja ohne weiteres recht einfach möglich, einen Test durchzuführen und eine Kompatibilitätsliste hier einzustellen... Dann müsste nicht jeder Käufer von diesm Produkt etliche Cases selber testen und die meisten wieder zurückschicken...

+ Optik und Passgenauigkeit des Originaldeckels
+ Erfüllt seinen Zweck beim Laden
+ Kamera wird geschützt
+ Weiterhin wasserdicht
+ Liegt (meiner Meinung nach) besser in der Hand
- Die meisten Cases passen nicht und es gibt hier keinen Hinweis darauf...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2016
Sehr praktisch ! Endlich kein Stecker stöpseln mehr ! Allerdings wird das Gehäuse dadurch einen Hauch dicker, sodass mein Übercover nicht mehr so ganz gut schließt. Manchmal erwärmt sich das Handy beim Laden doch auch sehr ....
Weiters habe ich den Verdacht, dass einige (nicht alle?!) Kompassanwendungen nicht mehr so genau anzeigen. Sehr seltsam, weil manche Kompass-Apps funktionieren weiterhin sehr gut ....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2016
Das S5 charger cover nutze ich zusammen mit einem QI Loader von meinem bevorzugten schwedischen Möbeldiscounter. Die Gerätetemperatur bleibt während des Ladevorgangs im handwarmen Bereich. Mit dem S5 charger cover und einem oversize TPU bumper steigt das Gerätegewicht auf knapp unter 190g. Ein ziemlicher Brocken. Mist ist natürlich die Veränderung der Originalmasse des Geräts. Kein Standard TPU bumper passt mehr. Das induktive Laden dauert länger als bei Verwendung des 2A Netzteils. Geringere Ladeströme schonen den Akku. Insgesamt gesehen ist mir der Komfort des induktiven Ladens wichtiger als die Nachteile Gewichtssteigerung und Volumenzunahme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Habe das induktive Laden zunächst bei meinen S 4 probiert und war begeistert, weil sowohl meine Mumbi Silikon-Hülle noch passte und das Laden trotz angebrachter Hülle problemlos funktioniert.
Habe mir dann noch den induktiven Deckel für mein S 5 bestellt und hier gilt gleiches. Silikon-Hülle passt, trotz minimal dickerem Ladedeckel und Laden geht problemlos mit angebrachter Hülle.
Ich bin begeister!!! Würde die Artikel sofort wieder kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
Habe mir dieses Cover in Verbindung mit dem T310 von EasyCHEE gekauft und bin mit der Kombination sehr zufrieden, zwar läd es etwas langsamer als mit dem Kabel auf, aber das S5 nicht immer ans Kabel anstecken zu müssen ist es mir wert, da es nicht erheblich viel langsamer ist.

Zum Cover:
- Qualität und Verarbeitung sind sehr gut, wie man es für gewöhnlich von Samsung kennt
- Es füllt sich genau wie das orginale Cover des S5 an, d.h. hat auch das gummiartige Kunststoff und die selbe golfballähnliche Textur wie das Orginal Cover.
- Gewicht des S5 nimmt schon etwas zu. Soll jetzt nicht heißen, dass man dann einen Klotz in der Hand hält, man merkt es eben. Persönlich finde ich das angenehm, da es sich dass S5 sicherer in der Hand anfüllt.
- Das Cover wird beim Laden nicht zu heiß, d.h. es wird handwarm, man kann also das Handy ohne Ängste vom Ladegerät nehmen.
- Durch das Cover wird das S5 etwas dicker. Die komplette Rückseite des S5 ist dann so dick wie die Kamera, wodurch diese dann nicht mehr herausragt. Persönlich empfinde ich dies ebenfalls wieder sehr positiv, da das S5 dann deutlich griffiger in der Hand liegt. Davor hatte ich beim flacheren Cover immer das Gefühl, wenn ich das Handy umgreife, dass es mir dann runterfällt. Ein negativer Effekt ist, dass viele Schutzhüllen nicht mehr richtig passen. Habe zuvor eine TPU Hülle von Mumbi benutzt, mit dem Ladecover kann ich sie zwar noch anlegen, nur dann lassen die Knöpfe (Laut-/Leisewippe und Ein-/Aus-Knopf) vom S5 nicht mehr richtig bedienen und die Hülle liegt dann nicht mehr sauber an. Deshalb habe ich mir die TPU Hülle von Diztronic dazugekauft, diese ist zwar etwas teuer aber es gibt keine andere Hülle, welche speziell für dieses Ladecover gemacht wurde, eventuell passt noch der Bumper von Mumbi, aber dort geht man einen Kompromiss mit dem Schutz des Handys ein.

Abschließend kann ich aber sagen, dass sich der Kauf gelohnt hat, da Induktionsladen eine praktische Sache ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 34 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)