Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Sam's Town

Sam's Town

29. September 2006

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 7,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 7,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
0:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
4:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
2:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2006
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2006
  • Label: Island Records
  • Copyright: (C) 2006 The Island Def Jam Music Group
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 44:09
  • Genres:
  • ASIN: B001SVHR2E
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (70 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.205 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack Frost am 8. November 2006
Format: Audio CD
"Woo-hoo" war mein erster Gedanke, als ich die neue Killers-Platte hörte. Gleich der mitreissende Einstieg des gleichnamigen Openers von "Sam's Town" heißt einen Willkommen und zeigt wohin die Richtung geht und zwar nach oben - an die Spitze des Rockolymp! Messerscharfe Gitarren, elegische Melodiebögen und der Gesang, der sich zwischen Coolness und Verzweiflung bewegt. Alles wunderbar stimmig! Auch die Songtexte, die zwar weder tiefgründig oder anspruchsvoll, noch sonderlich lang sind, ziehen den Hörer gleich in ihren Bann. So heißt es im Enterlude "we hope you'll enjoy your stay - it's good to have you with us - even if it's just for the day / we hope you'll enjoy your stay - outside the sun is shining - seems like heaven's not far away".

Und wie man den Aufenthalt in der Wüstenstadt "Sam's Town" genießt! Absoluter Höhepunkt der Platte ist "When You Were Young", welches passenderweise auch gleich die erste Singleauskopplung wurde. Für mich bisher der mitressendste und beste Song in 2006! Die Songs "Bling" und "Read My Mind" kommen im 80er-Jahre-Kostüm daher, wobei sie niemals anbiedernd oder zu aufdringlich sind - vielmehr durchzieht sie eine tanzbare Melancholie. Das dreckig dahingerotzte "Uncle Johnny" erinnert an die frühen The Velvet Underground-Songs und zeigt eine weitere Facette des Killers-Kosmos auf. Das abschließende "Exitlude" nimmt das Motiv von "Enterlude" wieder auf und die Killers verabschieden sich im Chor von ihrem Publikum.

Und man kann von Sänger Brandon Flowers halten was man will: er hasst zwar die Presse ("Musikjournalisten sind alles Arschlöcher") aber er liebt sein Publikum!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja aus Köln am 17. März 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hot Fuss war (und ist) gut, ohne Frage. Jung, elektrifizierend, hektisch und immer mitreißend. Dazu eine "stylische" Band mit einem schicken Sänger, der sein gutes Aussehen mit ordentlich viel Eyeliner zu unterstreichen versteht. Was will man mehr? Auf dieser Basis konnte ein zweites Album eigentlich nur noch enttäuschen. Oder?

Zunächst war das Staunen groß, als die vier aus Las Vegas nach zwei Jahren zurück auf der Bildfläche erschienen und kaum wieder zu erkennen waren: Haare zottelig, die Gesichter unrasiert und z.T. mit Schnurbart und Kotletten. Dazu Westernoutfits, die jedem Sergio Leone Film die Ehre erwiesen hätten. Was zum Teufel sollte das?!

Aber da die erste Single "When You Were Young" musikalisch an alte Erfolge anschloss, musste der geneigte Hörer dem Album doch irgendwie eine Chance geben.

Schon mit dem Opener und Titelstück bricht die Platte dann mit aller Gewalt über den Hörer ein und zieht ihn unweigerlich mit: "I've got this energy beneath my feet / Like something underground's gonna come up and carry me..." Ja, das merkt man. Und wohin geht's? Na Klar; mitten in den wunderbaren Ort Sam's Town: "We hope you enjoy your stay..." Ok, dann also munter hineinspaziert.

Was einen dort erwartet, ist ganz großes Kino für die Ohren; wilde Gitarren, bombastische Streicher und dramatische Synthesizer. Dazu phantastische Melodien, einfallreiche Arrangements und Brandon Flowers unnachahmliche Stimme, die den Hörer sofort in ihren Bann zieht. Also doch alles beim Alten bei den Killers?

Nein! Sie sind noch besser! Alle Qualitäten des Debüts finden sich auch auf Sam's Town.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Todt am 9. Januar 2007
Format: Audio CD
Ich habe wie viele anderen zuerst die Single "When you were young" gehört und war wirklich schwer begeistert, das Album konnte meiner Meinung nach kaum schlecht werden.

Als ich dann das Album in den Händen bzw. im CD-Player hatte, war ich ein wenig enttäuscht, viele klingt anfangs gleich, die Abwechslung, und die ohrwurmartigen Melodien, die die Killers bei "Hot Fuss" so auszeichneten, fehlten.

Darauf habe ich die Platte erstmal weggelegt. Erst beim nächsten "Anlauf" wenige Wochen später kam ich richtig auf den Geschmack. Zwar klingen einige wenige Lieder (Uncle Johnny zB) in meinen Augen trotzdem noch etwas identitätslos, jedoch ist der Rest dafür um so besser.

Der Opener der Platte "Sam's Town", sowie "Read my mind", "For reasons unknown" und "Bones" sind wahre Meisterwerke, in denen die Killers, allen voran der Sänger Brandon Flower ihr wahres Können voll ausspielen. Enter-/ und Exitlude geben dem Album zusätzlich eine Art epischen Ansatz, und machen aus dem Album eine kleine Geschichte, wirklich genial.

Ich verstehe diejenigen, die sagen, das Album wäre deutlich schlechter als das erste, gebe denen jedoch auch den Rat, sich etwas Zeit zu nehmen. Dann wird man schnell merken, dass "Sam's Town" zwar weniger eingängig, aber dafür umso genialer und anspruchsvoller ist als "Hot Fuss"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tax am 7. Dezember 2006
Format: Audio CD
Das Album "Sam's Town" der Killers ist für mich sowohl die größte Überraschung, als auch das beste Album des Jahres 2006.

Fast jeder Track hat seinen eigenen großen Moment, welcher es schafft, mich bei jedem hören aufs neue Mitzureißen. Die Lieder sind druckvoll aber dennoch harmonisch und wirken in ihren ruhigen Momenten derart perfekt und passend inzeniert, dass man es wagt, sich an große klassische Kompositionen zu erinnern.

Besonders hervorheben möchte ich von "Sam's Town" die Titelnummer, welche mit sehr viel Kraft daher kommt, laute Gitarren, lauter Gesang. Man könnte verfrührt zu der Annahme kommen, dass dies die neuen Killers sind, aber dann in der Mitte, eine wundervolle Harmonie, plötzlicher Druckabfall und ein dahingleiten zum Songende der gemäßigt auf die ruhige Einleitung hinweißt. Dieser Aufbau wird konstant auf dem gesamten Album durchgehalten.

Auch sehr tolle, großartige Songs sind When you were young, Bling, The river is wild, Uncle Johnny. Einzig Bones kann mich noch nicht derart begeistern wie der Rest, aber das werde ich mir auch noch schön hören.

Ganz klar mein Album des Jahres.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden