Same Girl ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Same Girl
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Same Girl


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
55 neu ab EUR 8,98 2 gebraucht ab EUR 7,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Same Girl + Lento + Voyage
Preis für alle drei: EUR 32,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. September 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Act (Edel)
  • ASIN: B003XKDESE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.314 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

In Youn Sun Nah, someone with star quality has stepped onto the music scene, someone who is able to forge bridges in a truly unique way. The bridge between Asia and Europe for example, or between jazz, chanson and pop; between the highest technical precision and extreme musical freedom, between minimalism and exuberance and the bridge between the familiar and the unfamiliar. With her new album Same Girl Youn Sun Nah is still on a musical voyage, exploring and experimenting with different musical styles and genres. Again the song material is very diverse, but she is still the same girl the audience has come to know and love, surprising the listener with songs that have been interpreted in highly ndividual and distinctive ways, and which break free from the usual stylistic constraints. Youn Sun Nah s new album embraces eleven fascinating song interpretations of a very special kind, her distinctive voice building the framework for her multi-faceted musical tastes. Styles and genres may change from tune to tune, but it is always the same girl you are listening to: Youn Sun Nah. Truly unique.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von werner matrisch am 8. November 2010
Format: Audio CD
Auch wenn ich weiß, dass ich sehr zur Euphorie neige wenn mir etwas gefällt, so finde ich es nicht übertrieben, dieses Album spontan zu den besten und zugleich erstaunlichstem Vokaljazz-Aufnahmen der letzten 10 Jahre zu zählen. Obwohl man die zwei Jazz-CDs nicht miteinander vergleichen kann: "Same Girl" ist in meiner Wertschätzung ein hochkünstlerisches, insgesamt mehr "leiseres" aber auch stark innovatives Pendant zu Rachelle Ferrell's grandiosem, mehrheitlich dynamisch-überbordendem "Live at Montreux" (2002) Album - welches ich ebenfalls in die besten Vokaljazzaufnahmen der vergangenen Dekade einordne. Beide Alben stehen innerhalb des Jazzgesangs unverrückbar auf ( meinem) Platz eins, aber unterscheiden sich dennoch absolut.

Wie man an meinen Rezensionen sieht, benötige ich oftmals doch recht viele Worte, bis ich eine CD ( für mich) zufriedenstellend besprochen habe. Immer will ich noch etwas hinzufügen, was mir ein- oder auffällt. Bei Youn Sun Nah's CD "Same Girl" kapituliere ich. Soviel klare Schönheit, Können und Kreativität macht mich sprachlos - und nimmt mir sozusagen die Lust, nach geeigneten Superlativen oder Beschreibungen zu suchen. Da muss man einfach nur seine Ohren öffnen, zuhören, genießen und staunen.

Dieses Album ist schlichtweg ein Gesamtkunstwerk mit all seinem Farben, den exzellenten Klangschattierungen und besonders auch wegen eines Repertoires, welches in dieser Zusammenstellung ein wahres Ereignis darstellt. Die kristallklare Stimme der Koreanerin ist von einzigartiger Schönheit.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harald Grohrock VINE-PRODUKTTESTER am 7. November 2010
Format: Audio CD
Wenn sich die bekannten Jazz-Label immer öfter Stilrichtungen öffnen, die in diesem Umfeld früher nicht vorkamen, so mag das wirtschaftliche Gründe haben, führt aber dazu, dass sich Stile und Klangfarben immer mehr auf eine Weise mischen, wie sie der heutigen globalisierten Welt entspricht. Siggi Lochs ACT-Label, der den skandinavischen Jazz bei uns heimisch machte, mag hierfür ein gutes Beispiel sein. Bei Nah Youn Sun geht er noch einen Schritt weiter, denn hier verbinden sich koreanische Folklore mit französischen Chanson und klassischem Jazz. Beigleitet wird die 1969 in Seoul geborene Youn Sun Nah von ACT-Heroen wie Lars Danielsson am Bass, vor allem dem grandiosen Gitarristen Ulf Wakenius, der sie auch auf Ihren Konzerten begleitet. Beeindruckend ist die sowohl stilistische als stimmliche Bandbreite, die vom zarten fast zögernd gehauchten, nur auf der selbst gespielten Kalimba begleiteten Same Girl von Randy Newman bis hin zu expressivsten Ausbrüchen im Metallica-Kracher Enter Sandman reicht. Beeindruckend in Ihrer Vielfältigkeit, so dass der Name des Albums im Gegensatz zum eher homogenen Debüt Voyage wohl programmatisch verstanden werden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hajowi am 8. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich glaub, mich hat’s erwischt. Diese Stimme ist unvergleichlich. Ob Youn Sun Nah quietscht, kreischt, schnalzt, ploppt, stöhnt, haucht oder singt, mal unglaublich dynamisch und kräftig, mal leise und voll Poesie – immer kommt sie „auf den Punkt“. Sie hat eine wunderschöne Stimme, experimetiert ohne Scheu. Ihr Timing ist exakt. Ein Glücksfall war das Zusammentreffen mit der schwedischen Jazzscene (Voyage, Same Girl und Lento), insbesondere mit dem Gitarristen Ulf Wakenius. Die beiden verstehen sich blendend und erklimmen zusammen immer neue improvisatorische Höhen. Für die exquisite ACT-Familie ist Youn Sun Nah eine tolle Breicherung. Klare Kaufempfehlung! - allerdings nur für gefestigte Menschen, denn die Dame aus Fernost stellt definitiv eine Suchtgefahr dar. ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bobelix am 30. Oktober 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese CD höre ich heute bestimmt zum zehnten mal und es wird ganz bestimmt nicht das letzt mal gewesen sein! Warum? Youn Sun Nah! Sie kann singen (technisch einfach sehr gut); gepaart mit der exzellenten Aufnahme würde ich fast schon sagen perfekt, besser geht nicht. Sie hat eine großartige Stimme und ist emotional kaum zu bremsen: an manchen Stellen explodiert sie fast, aber dabei kommt dann kein dumpfes Gröhlen zum Vorschein, sondern Kunst und ein Hauch von Erotik. Einfach klasse diese Frau!
Die elf Stücke spannen einen großen Bogen, der über das gewohnte Jazz-Repertoir weit hinaus geht. Allein die Akustik-Version "Enter Sandman" von Metallica ist schon ungewöhnlich (aber vielleicht auch ein Hinweis in welcher Disco Frau Youn gerne mal gefeiert hat). Dazu kommen einige eigene Stücke und weitere Covers, die alle einen ganz eigenen Charakter haben. Jedes Stück ist dabei echt stark (Die schnell mal aus dem Schrank genommene Matallica CD - zeigt, so klar und so gut war Metallica vielleicht selbst nicht...
Am Ende schließt die Platte da noch mit so einem großen Stück wie "La Chanson d'Hélène", da kann ich einfach nicht, als wieder von vorne anzufangen: einfach GROSS.
Das Lob muss aber auch weiter gereicht werden, vor allem an Ulf Wakenius, der - überwiegend an der akustischen - Gitarre Großes leistet. Aber das ist dann auch der einzige Wermutstropfen: Seine technische/dynamische Perfektion in Ehren: Die zusätzliche emotionale Ebene von Frau Youn erreicht er nicht immer - vielleicht ist das aber auch gut so: So darf sie sparsam instrumetiert zeigen zu welchen Höhenflügen sie fähig ist.

Fazit: Für mich eine CD die als "Insel Album" ganz oben steht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden