Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Salzburg Recital

Glenn Gould Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Glenn Gould-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Glenn Gould

Fotos

Abbildung von Glenn Gould

Biografie

Glenn Gould wurde 1932 in Toronto geboren und verbrachte dort im ruhigen Wohnviertel Beach eine behütete und sorgenfreie Kindheit. Seine musikalische Begabung trat schon sehr früh zutage. Obwohl die Eltern seine Entwicklung niemals forcierten und kein Wunderkund aus ihm machen wollten, wurde er mit 15 Jahren professioneller Konzertpianist und erwarb sich schon bald ein landesweites ... Lesen Sie mehr im Glenn Gould-Shop

Besuchen Sie den Glenn Gould-Shop bei Amazon.de
mit 314 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Komponist: Sweelinck, Schvnberg, Bach, a. Schönberg
  • Audio CD (3. August 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B000025DK4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 103.185 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Fantasie D-Dur
2. 1. Präludium
3. 2. Gavotte
4. 3. Musette
5. 4. Gavotte da capo
6. 5. Intermezzo
7. 6. Menuett - Trio
8. 7. Gigue
9. 1. Allegro moderato
10. 2. Andante cantabile
11. 3. Allegretto
12. Aria
13. Variatio 1 a 1 Clav.
14. Variatio 2 a 1 Clav.
15. Variatio 3 a 1 Clav. Canone all' Unisono
16. Variatio 4 a 1 Clav.
17. Variatio 5 a 1 ovvero 2 Clav.
18. Variatio 6 a 1 Clav. Canone alla Seconda
19. Variatio 7 a 1 ovvero 2 Clav.
20. Variatio 8 a 2 Clav.
Alle 43 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live 2. August 2008
Format:Audio CD
Glenn Gould hat mit 32 Jahren aufgehört, öffentlich zu spielen. Und dieses öffentliche Spiel mit zahlreichen boshaften Bemerkungen abgewertet.
Richtig ist sicher, dass er Angst vor Menschen hatte. Ebenso sicher eine Krankheit, die sich um Laufe der Jahre verstärkte- zahlreiche Anekdoten ranken sich darum. Ein Mensch, der in späteren Jahren für die meisten Menschen nur noch telefonisch- dort allerdings exzessiv- existierte.

1959 ( nicht 1956) war er in diesem Zirkus noch präsent. Und wir , die Freunde klassischer Musik, können dafür danken.
Selbst für den esoterischen Teil. Wer ist uns fremder ? Schönberg oder Sweelink ? Für mich wäre es letzterer. Schönberg klingt unter Goulds Händen irgendwie kristallin, ganz interessant.

Dem Genius loci erweist Gould mit KV 330 Referenz. Nicht ganz so verbrecherisch wie seine Studioeinspielungen, aber für einen Salzburg-Besucher 1959 sicher provozierend, so gehackt, die aberwitzigen Tempi.

Im Zentrum stehen die Goldbergvariationen. Damit war Gould 1955 ja auf einen Schlag berühmt geworden. Sie haben ihn sein ganzen Leben begleitet. Immer wieder werden die beiden Versionen- 1955 und 1981- veröffentlicht, aber die beste ist Salzburg 1959.
Erstens wird der Verdacht ausgeräumt, Gould könne so etwas nur im Studio spielen, also an dem Werk manipulieren ( was er ja reichlich getan hat, incl. seiner Theorie dazu).

Nein, das konnte er live ebenfalls.

Und noch besser. Es kommt zu seiner Intensität eine nervöse Spannung hinzu, die das Feuer noch intensiver glimmen lässt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt hörenswert 10. April 2009
Von Dr. Klier
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Glenn Gould live aufgenommen, noch dazu mit einer seltenen, aber nicht zufälligen Zusammensetzung: Sweelink und Schönberg zeigen beispielhaft die *Werdung* der Musik aus kanonischen Formen (freilich: mit großer Zeitversetzung), während Mozart und Bach nicht unterschiedlicher sein könnten.

Die ungeheuer sinnliche *Fantasia in D* Sweelincks entsteht unter Goulds Händen so, als würde sie ihm eben einfallen, gleichsam aus Herzensüberfluss herausgequält, und man darf sich vorstellen, dass der Komponist mit einem solch intensiven Vortrag restlos zufrieden gewesen wäre.

Danach Schönberg, die Suite für Klavier op. 25, bis in die letzte Ecke beleuchtet, und dennoch phantastisch farbenreich - der diskrete Charme der Geometrie.

Als Hörer ist man dankbar, dass Mozart VOR Bach gespielt wird, denn sonst würde die nette, aber harmlose Sonate KV 330 unter dem Eindruck der Goldberg-Variationen völlig verschwinden. Gould spielt sie so, wie er Mozart stets spielte: wahrhaftig und aller süßlichen Schaumschlägereien abhold. Auch hier stellt man sich vor, wie unbefriedigend Mozarts Klavierwerk für den genialen Linkshändler Gould gewesen sein muss.

Umso mehr entspricht der Kontrapunkt seinem geistigen Format. Die Goldbergvariationen: Bach ohne Sicherheitsnetz, Gould konzentriert, aber nicht gelassen. Wem die kristalline Ruhe seiner technisch sauberen Studio-Einspielungen liegt, wird hier gelegentliche Unschärfen feststellen, dynamische Unausgewogenheiten - die aber den Gesamteindruck nicht schmälern. Trotzdem: an die Studio-Aufnahmen der Variationen reicht diese Version nicht heran, es sei denn, man bevorzugt den Live-Effekt.

Diese CD ist ein künstlerisch hochwertiges Zeitdokument - nicht nur für Gould-Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar