Salz und sein Preis und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Salz und sein Preis auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Salz und sein Preis [Broschiert]

Patricia Highsmith
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Gebundene Ausgabe EUR 21,90  
Broschiert EUR 11,90  

Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Salz und sein Preis + Zwei Fremde im Zug
Preis für beide: EUR 24,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Zwei Fremde im Zug EUR 12,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 464 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 2., Aufl. (Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257234023
  • ISBN-13: 978-3257234022
  • Originaltitel: The Price of Salt
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.455 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Patricia Highsmith gilt als die "Meisterin des subtilen Terrors und der Banalität des alltäglichen Schreckens" (Frankfurter Rundschau). Sie erfindet Geschichten "um zu unterhalten, nicht um den Leser moralisch aufzurüsten". Namhafte Regisseure wie Alfred Hitchcock, Wim Wenders, Claude Chabrol, Hans W. Geissendörfer u. a. haben ihre Romane verfilmt. 'Ihre Geschichten rangieren in der allerhöchsten Kategorie, in der sich die Grenzen zwischen Thriller, Unterhaltung und ernstester Literatur verwischen. Von dieser unterscheidet sich ihr Werk nur durch seine Lesbarkeit. Sie ist, mit einem Wort, schlicht und einfach wie Kafka' (Welt des Buches).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Suche nach dem Glück 22. Juni 2005
Von Thomas
Format:Gebundene Ausgabe
Zwei Frauen lernen sich kennen, lieben und verreisen zusammen. Auch ohne Mordfälle ist Highsmith stark: Die Road Novel ist voller Leidenschaft, Erotik und gibt einen tiefen Einblick in die Seelen der Protagonistinnen.
Die deutsche Übersetzung des zweiten Romans von Patricia Highsmith „Salz und sein Preis" erschien 1990 im Diogenes Verlag noch unter dem Titel „Carol". Es brauchte fast vierzig Jahre bis das Geheimnis um das Pseudonym des 1952 von „Claire Morgan" erschienen Romans zu lüften. Denn damals war es für eine junge Autorin nicht schick, über die lesbische Liebe zwischen zwei Frauen zu schreiben. Und das im Falle von Patricia Highsmith schon gar nicht, wenn der Erstling („Zwei Männer im Zug") soeben die Aufmerksamkeit von niemand Geringeren als Alfred Hitchcock erregte und dieser später den Roman nach einem Drehbuch des grossen Raymond Chandler verfilmte. Highsmith, »eine unserer größten zeitgenössischen Schriftstellerinnen.«, so der amerikanische Schriftstellerkollege und Politiker, Gore Vidal, sollte also erst in den Neunzigern die Ehre für ihr Buch „Carol" erhalten.
Erotisch knisternd
„Salz und sein Preis" ist kein typisches Buch nach Highsmithen' Stil. Es handelt von erfüllter Liebe, die nicht wie in anderen Werken als Wahn, sondern als Glück empfunden wird. Eine 19-jährige Bühnenbildnerin, Therese, verliebt sich in einem Kaufhaus in die viel ältere Carol. Diese erwidert ihre Liebe. Zusammen verreisen die beiden Frauen, lernen sich immer wieder neu kennen, erleben Zuneigung, Erotik und verlieben sich, was Carol in ein moralisches Dilemma stürzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Geschichte einer starken Liebe 9. März 2006
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist definitiv mein Lieblingsbuch.
Warum?
Man verliebt sich in Carol und Therese zugleich.
Die Liebe Thereses zu Carol, von der ersten Begegnung an, ist wie ein Kompass, der ihre Entscheidungen führt. Die scheinbar schwächere, unsichere Therese fasziniert im Verlauf der Geschichte durch ihre Unbeirrbarkeit und Stärke, während der Leser dem Charme Carols, die zwischen Zärtlichkeit für Therese, Abgeklärtheit, Stärke und Angst schwankt, einfach erliegen muss. Ihre Mischung aus Unnahbarkeit und Schwäche zieht nicht nur Therese in den Bann.
Die Liebe die beide Frauen zueinander führt so klar, stark und positiv, wie ich es bisher in keinem anderem Buch gelesen habe. Sie bringt beide zusammen, entgegen allem, was zwischen ihnen zu stehen scheint.
Ja und das ist einfach schön!
Interssanterweise steht der leicht kämpferische, stolze Unterton im Widerspruch zu der Tatsache, daß die Autorin das Buch ja dann unter Pseudonym veröffentlichte.
"Sie wollte, daß Abby ging, damit sie Carol anrufen konnte. Nichts zählte außer dem Klang von Carols Stimme. Nichts zählte außer Carol, wie konnte sie das auch nur für Sekunden vergessen?" (p.164)
"Und sie mußte sich nicht fragen, ob das richtig war, niemand mußte es ihr sagen, denn es konnte gar nicht richtiger oder vollkommener sein," ( p.261)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch ein Kapitel der amerikanischen Gesellschaft 12. Januar 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Sehr schönes Buch, -schildert die Gesellschaft Amerikas in den 60iger Jahren und die Schwierigkeiten von Schwulen und Lesben in dieser Zeit
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ihrer Zeit voraus 19. April 2014
Von xchanx
Format:Broschiert
„I feel I am in love with you, and it should be spring. I want the sun throbbing on my head like chords of music. I think of a sun like Beethoven, a wind like Debussy, and bird-calls like Stravinsky. But the tempo is all mine.”
Theresa ist gefangen. Sie muss einem Job nachgehen, um Geld zu verdienen, der sie aber gleichzeitig davon abhält, zu tun wovon sie träumt: An einem Theater als Bühnenbildnerin arbeiten. Es ist, als würde sie in einer Schlange stehen und darauf warten, etwas tun zu können, als würde sie am Fließband arbeiten, immer und immer wieder das gleiche sinnlose tun, obwohl ihr Herz etwas anderes begehrt.
Sie und Carol treffen sich zum ersten Mal in der Spielwarenabteilung von Frankenberg’s, in der Therese arbeitet, als Carol ein Weihnachtsgeschenk für ihre Tochter kaufen möchte. Schon zu Beginn ist klar, dass beide wie Magnete zueinander gezogen werden. Die Kollision ist unvermeidbar. Wie in einem Sog einer unleugbaren Anziehung beginnen Sie eine Freundschaft, um zu erkennen, dass sie den tieferen Gefühlen nicht entgehen können. Carol bringt sie dazu, auszubrechen und befreit sie aus ihrem immer gleichen Alltag. Theresa ist einsam, Carol führt sie aus dieser Einsamkeit heraus, und führt sie letztendlich in eine neue: In die Ungewissheit, ob ihre Liebe eine Chance hat.
Aus Traurigkeit darüber, dass Carol ihre Tochter immer mehr entzogen wird, überredet sie Therese, einen gemeinsamen Road Trip durch Amerika zu unternehmen. Am Anfang scheint es für beide wie eine Flucht aus der momentanen Situation, entwickelt sich aber schnell zu mehr.
Während dieser Reise kommen sie sich näher, werden zu Liebenden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Liebe zwischen Frauen 0 10.01.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar