Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sagaform 5015152 Hamburger-Presse

von Sagaform

Unverb. Preisempf.: EUR 14,95
Preis: EUR 11,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,00 (20%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 7,42 1 gebraucht ab EUR 10,65


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 12 x 8,5 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 299 g
  • Modellnummer: 5015152
  • ASIN: B0016N1QVW
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 28. Mai 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (311 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 204 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100 in Küche & Haushalt)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

156 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von I. Webermann on 19. August 2011
Ich hab mir vor kurzem diese Burgerpresse bestellt um für mich und meine Pokerjungs Burger auf den Grill zu schmeißen. Ich peilte so 3-4 Stück pro Nase an und wollte die Patties mit Hilfe diese Geräts fertigen.
Durch die vielen kritischen Rezensionen hier war ich auf alles gefasst. Ich hatte die Laubsäge parat und nen Liter Öl zum Einschmieren stand auch da. Ich habe mich allerdings zunächst mit dem Tipp mit dem kalten Wasser angefreundet. Und was soll ich sagen? Ich habe noch nie so schöne Bulletten gesehen, die Dinger sind einfach nur der Hammer und nich ein einziger klebte in der Form fest (na gut, einer schon, aber nur weil ich einmal vergass die untere Form kurz unter Wasser zu halten). So genial und einfach, das Ding ist einfach nur geil. Mein simpler Trick (den ich hier auch geklaut habe): vor jedem Pattie kurz unter kaltes Wasser, die Bulletenkugel rein (ich empfehle 150 g pro Stück) und den Stempel drauf gedrückt. Damit der Pattie gleichmäßig wird, den Stempel zunächst in eine Richtung zudrücken, sodass das Hackfleisch etwas hervor quillt, um 45 Grad drehen und wieder drücken solange bis an allen Seiten das Hack etwas zu sehen ist. Somit kriegt man einen gleichmäßigen Pattie. Dann das ganze Ding auf den Kopf stellen, sodass der Stempel nach oben guckt und die untere Form langsam nach oben abnehmen, das ist alles. Ich kanns kaum erwarten, die Dinger auf den Grill zu schmeißen, ich hoffe sie bleiben ganz. Falls mich die Dinger nach dem Verzehr immer noch so umhauen, werd ich noch n Satz dazu verlieren...

Edit: zugegeben, die Patties waren verdammt dick für den Grill, deshalb geringe Hitze und schon langsam durchbraten lassen. Bei mir wurde es etwas blutig, trotzdem verdammt lecker. Am Tag drauf 100 g Patties in der Pfanne gemacht, auch der Hammer. Ich bereue nichts.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
110 von 120 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Campe on 29. März 2010
Verifizierter Kauf
Die Burger-Presse ist ein einfaches Hilfsmittel, denoch absolut genial. Einfach Oberteil der Presse abnehmen, Hackfleisch rein, Oberteil wieder aufsetzen, etwas drücken und ein super Burger-Rohling bzw Frikadelle mit 11cm Durchmesser und ca. 2cm Dicke ist entstanden. Jetzt nur noch in die Pfanne oder besser auf den Grill damit.... Perfekt. Noch ein kleiner Tip:
Jedesmal, bevor man das Hackfleisch reingibt, kurz unters Wasser halten; dadurch klebt nichts in der Presse fest.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mike on 20. März 2010
Die Hamburgerpresse funktioniert ausgezeichnet.
Ein Burger gleicht dem andern. Die Rillen auf dem Stempel und Unterteil vergrößern die Oberfläche. Dabei wird die Hitze auf dem Grill optimal aufgenommen und der Burger braucht nicht so lange bis er den gewünschten Gargrad hat.
Das gibt dann auch noch mehr Röstaromen. (Bezogen auf die vergrößerte Oberfläche)
Wenn die Form innen mit wenig Öl eingerieben wird kann der Burger auch wieder leicht herausgenommen werden.
Den Preis finde ich durchaus gerechtfertigt. Leicht zu Reinigen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MichaMuc on 14. August 2011
Verifizierter Kauf
Die Hamburgerpresse ist ein lustiges Küchengadget, brauchen tut man es nicht, aber es macht Spaß!
Hackfleich, so ein Tischtennisball großer Batzen einlegen und Quetschen. Sofort hat man schön geformte Hamburger, mit einer netten Struktur.
Nur leider gibt es hier ein Problem. Die Fleischmasse klebt natürlich in der Form fest und beim rauslösen hat man nur Fetzen in der Hand.
Der Trick: legen Sie ein Stück Frischhaltefolie ein, dann das Fleisch, dann Drücken.
Vereinfacht das Auslösen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael on 21. Juni 2010
Als leidenschaftlicher Burger-Griller hatte ich schon immer das Problem mit den schrumpfenden und unschönen Patties. Nach kurzer Google-Suche habe ich erfahren, dass es Abhilfe geben soll. Also nicht lange gewartet und dieses Schnäppchen erstanden.

Erster Test: Einfach super!

Man bekommt jedes Pattie ohne Probleme aus der Form - einfach 100g-200g rein (wer möchte bringt bestimmt auch richtige Riesen-Bomber raus), mit ordentlich Druck nach unten drücken. Etwas klopfen und schon löst sich das Fleisch wunderbar aus der Form. Etwas Öl schadet natürlich nicht, die Formen sind allerdings irgendwie beschichtet - da klebt nichts.

Ein super Gadget für die Küche und ein Muss für jeden Burger-Liebhaber!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von The 69 Bears on 4. Mai 2010
Ich kann mich da nur anschließen, das Teil ist Super -

Mein Tipp:

Nur das schwarze Unterteil anfeuchten (einölen), befüllen , pressen, um 180 Grad drehen und das Unterteil mit ganz leichten Drehbewegungen nach oben hin abziehen - der Burger verbleibt (klebt) auf dem Metall und kann von dort leichter abgehoben oder "gestürzt" werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Olvahhh on 18. April 2011
Die Presse ist wirklich ein sehr praktisches Hilfmittel, die Verarbeitung macht einen sehr soliden Eindruck. Der einzige Minuspunkt den man geben könnte ist eine fehlende Anleitung!
In den meisten Rezensionen ist davon die Rede, das man das Gerät vorher einölen , oder mit kaltem Wasser befeuchten soll. Nach meiner Erfahrung ist das jedoch völlig unnötig!
Man befüllt das untere Teil mit der gewünchten Menge Hackfleich (von 90g - ca. 200 g ist alles möglich), dann presst man das Oberteil so stark darauf, bis das Hack anfängt am Rand herauszuquillen. Dann fährt man mit einem schmalen Messer einmal zwischen Ober- und Unterteil runherum. Danach dreht man das ganze auf den Kopf und zieht das Oberteil nach unten ab. Der so entstandene Paddy haftet jetzt am Oberteil, und läßt sich sehr einfach ablösen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen