oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Sagacity (Special Edition)
 
Größeres Bild
 

Sagacity (Special Edition)

27. Juni 2014 | Format: MP3

EUR 9,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,06, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:49
30
2
3:27
30
3
3:59
30
4
5:26
30
5
3:48
30
6
2:34
30
7
3:24
30
8
4:04
30
9
5:15
30
10
3:58
30
11
3:39
30
12
6:21
30
13
4:37
30
14
5:49
30
15
6:07
30
16
3:53
30
17
6:26
30
18
5:51
30
19
5:07
30
20
5:53
30
21
7:35
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. Juni 2014
  • Erscheinungstermin: 27. Juni 2014
  • Label: earMUSIC
  • Copyright: Edel Germany GmbH. earMUSIC is a project of Edel.
  • Gesamtlänge: 1:42:02
  • Genres:
  • ASIN: B00KJE74F6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.969 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von maagus am 14. Juli 2014
Format: Audio CD
Gründe , die neue Saga zu kaufen , ist - neben Neugierde, was sie diesmal wieder verbrochen haben - zumindest für Saga Fans der ersten Jahre die Extra CD mit 9 Klassikern live . Immer wieder Gänsehaut pur , auch wenn schon x-mal auf CD gebannt, ebenso wie Sadlers ewig gleichen , in Beton gemeisselten Publikumsspielchen und Sprüche.
Mit Derwischtrommler Mike Thorn leben die alten Herren nochmal zu Höchstleistungen auf, den energetisch gespielten Meisterwerken der frühe Ära hört man ihre über 30 Jahre nicht an. Lediglich mit `The Cross`hat sich ein Titel aus der experimentellen Ära von Generation 13 eingemogelt....hier kann sich Trommler Thorn richtig ausleben....

Ansonsten werden nur 8 Klassiker der Frühphase 78 bis 83 serviert...Saga live ist immer noch eine Klasse für sich!

Nun zum neuen Output:

Zurück zu den Wurzeln wurde angedeutet.... auch mit einem Fantasycover im alten Stil wird SAGA original suggeriert.....leider überwiegend Fehlanzeige.
Wieder mal haben sich die Herrschaften an einer Pop/Rock/Melodic/Progressive Mixtur versucht , die nicht den Charme , die Melodiosität , das Charma der ersten 5 Alben verspüht , sondern eher an die `wir sind auf der Suche nach neue Ufern` Phase danach erinnert.

Man will retro und modern , melodiös und progressiv klingen , und sitzt mal wieder zwischen allen Stühlen... , mit fetten Gitarren (Let it slide, Wake up) , faden Hymnen , die es nicht über Kinderlied-Niveau schaffen ( Press 9 ) oder progressiv wirren Parts.....
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von eileas71 am 1. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
bin ich schon über die 1 oder 2 Sterne Bewertungen und der doch teils deftigen Kritik. Nachdem ich die vielen negativen Bewertungen gelesen hatte, kam bei mir gar keine Freunde mehr auf die CD zu hören. Aber ich habe mich dann gestern doch herangetraut und höre da zu meiner Überraschung tauchen viele doch recht eingängige typische Sagasongs auf. On my way, Luck, I"be... um hier nur einige zu nennen. Und mit Luck habe ich sogar meinen ersten Ohrwurm und würde diesem sogar Singlequalität zu sprechen. Aber Geschäcker sind ja Gott sei Dank verschieden und selber reinhören ist immer noch besser als Vorurteile aufgrund schlechter Kritiken zu treffen. Normalerweise würde ich der CD 4 Sterne geben, aber wegen der vielen in meinen Augen völlig unberechtigten überzogenen Kritiken gebe ich 5 Sterne.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Birgit Erlenbach am 4. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin schon sehr lange Fan von SAGA und habe mich auf die neue CD gefreut. Als ich sie dann im ersten Durchlauf hörte war ich erst etwas enttäuscht. Man muss diese CD ein paarmal anhören. Sie ist echt super.
SAGA können halt nicht 40 Jahre lang Wind him up usw. spielen und einspielen. Sie sind ja nicht Modern Talking... da hörte sich halt jedes Lied wie das davor an. Man entwickelt sich weiter und das spiegelt sich dann auch in der Musik.
Ich kann die 1- und 2-Sterne Wertungen nicht verstehen - echt nicht!
Ich freue mich schon auf die nächste Tour und hoffe dass da auch einige neue Stücke gespielt werden... auch wenn dann wieder einige sogenannte Fans im Hintergrund "WIND HIM UP" schreien...
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von high end TOP 1000 REZENSENT am 16. Juni 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Meine Vorfreude auf das neue Saga-Album war riesig,da es ja das erste nach dem kurzen Ausstieg von Michael Sadler war,bei dem er wieder von Anfang an mitgearbeitet hatte,was beim Vorgänger "20/20" nicht der Fall gewesen war;einem Album,das ich im Katalog der Band im unteren Drittel einsortieren würde,da solide,aber nicht begeisternd.
Und tatsächlich sind der Titel mit dem netten Wortspiel und das tolle Cover,das wirklich gelungen ist,schon mal ein netter Appetizer, bevor der erste Track ertönt.
Da werden Hoffnungen wach auf ein neues "Trust","Full Circle" oder einer Perle aus älteren Zeiten,natürlich nur,was Stil und Qualität angeht.
Die Band spielt in der bewährten Besetzung Sadler/J.Crichton/I.Crichton/Gilmour und hat einen neuen Schlagzeuger an Bord:Mike Thorne.
Die eingesetzten Stilmittel auf dem 2014 bei EarMusic veröffentlichten "Sagacity" sind denn auch wirklich bekannt,revolutionäre neue Klänge oder Ansätze bleiben aus,es wird das gemacht,was man von der Band erwartet.
Es sind die typischen Wendungen in den Stücken,eine Mischung aus Prog und etwas Pop,krachende Gitarrenriffs,schnelle Gitarrenläufe,der charakteristische,theatralische Gesang,eine gute Rhythmusfraktion und gute,recht eigene Melodik vorhanden.
Dennoch kann "Sagacity" bei allen erwünschten Zutaten nicht an die besseren Alben der Band anschließen.
Beim ersten hören fiel mir schon auf,daß manches arg bekannt erscheint;die aufgebaute Spannung ist eher moderat,die Kreativität in den Kompositionen nicht überwältigend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden