Gebraucht kaufen
EUR 5,95
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sag' kein Wort! Taschenbuch – 2002


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01 EUR 0,01
2 neu ab EUR 0,01 31 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 447 Seiten
  • Verlag: Goldmann (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344245316X
  • ISBN-13: 978-3442453160
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.203.999 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andrew Klavan studierte an der Universität Berkeley, Kalifornien, und arbeitete danach als Zeitungsjournalist und Radioreporter. Er ist der Autor mehrerer preisgekrönter Thriller, darunter "Augen der Nacht" und "Ein wahres Verbrechen". Klavan lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Santa Barbara, Kalifornien.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "andreagoetz" am 5. Februar 2002
Format: Taschenbuch
Das Buch sag kein Wort fasziniert schon von der ersten Seite an. Man fühlt mit der Hauptperson mit. Die tochter eines Psychologen wird entführt und der Vater bekommt einen besonderen Auftrag. Besonders ist hier, dass der Leser nicht schon von Seite eins an vermuten kann wer aus welchen Gründen hinter der Kindesentführung steckt. Die lebhaften realistischen Schilderungen fesseln des Leser, der das buch kaum aus der Hand legen kann. Als besonderes Schmankerl ist nach der Lektüre des buches die Verfilmung zu empfehlen. Viel Spaß beim Lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mary am 6. April 2003
Format: Taschenbuch
Als ich den Klappentext las, dachte ich "Oh, schon wieder so ein Entführer-Opfer Buch, das man schon tausend mal gelesen hat". Doch dieses Buch war wirklich anders.
Eindrucksvoll schildert der Autor die Gefühle der einzelnen Personen. Sie werden genau beschrieben und man weiß genau Bescheid. Man kann sich perfekt in die Situation der momentanen Person hineinversetzen und fühlt somit mit.
Es gibt einige total überraschende Stellen. Wendungen, die einem den Atem nehmen. Wendungen, bei denen man denkt "Danke!!!"
Bei vielen Büchern ist es so, dass der Anfang und der Schluss zu langatmig sind und man gelangweilt ist. Doch auch dies ist bei diesem Buch nicht der Fall. Vom ersten bis zum letzten Satz herrsch Spannung pur.
Wer es nicht lesen sollte? Leute mit schwachen Nerven und Leute, die schnell Alpträume kriegen und somit keinen Schlaf finden.
Wer es unbedingt lesen sollte? Alle (außer die oben Genannten)und jeder (außer die oben Genannten).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrike Gabriel am 22. Juli 2003
Format: Taschenbuch
Dieses Buch garantiert schlaflose Nächte und Gänsehaut pur!
Schon der Anfang ist relativ heftig, immerhin wird eine nette alte Dame zur Seite geschafft, um in die Wohnung gegenüber von Nathan Conrad und seiner Familie zu kommen. Der Autor scheint Genuss darin zu finden, Elemente des Grauens, die einen fast in Angstzustände teiben zu benützen. Wie würden Sie sich fühlen, wenn sie früh morgens ihre kleine Tochter zum Frühstück aufwecken wollen, und Sie, als sie bei der Türe vorbeigehen, bemerken, dass jemand nachts in Ihr Haus eingedrungen ist und Ihre Tochter entführt hat??
Natürlich ist dieser Roman auch noch mit vielen anderen Schockern gefüllt, sodaß man dieses Buch kaum zur Seite legen möchte...
Allerdings finde ich nicht, dass der Film sehr empfehlenswert ist, da alle großartigen Elemente des Grauens vom Regisseur herausgepackt wurden und durch Technikelemente (Videokameras anstelle von durchs Fenster beobachten, im gleichen Haus anstelle von im Haus gegenüber) ersetzt wurden...
Trotzdem viel Spaß beim Buch :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen