Safe Haven 2013

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(209)
Trailer ansehen

In einem kleinen Küstenstädtchen in North Carolina will Katie ein neues, friedliches Leben beginnen. Schon bald lernt sie Alex kennen, der allein zwei kleine Kinder aufzieht und sie beginnt das Leben wieder zu genießen. Doch als ein Fremder im Ort eintrifft und Fragen über Katie stellt, droht sie die Vergangenheit einzuholen...

Darsteller:
Josh Duhamel,Julianne Hough
Laufzeit:
1 Stunde, 51 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Lasse Hallström
Darsteller Josh Duhamel, Julianne Hough
Nebendarsteller Cobie Smulders, David Lyons, Noah Lomax
Studio Relativity Media, Temple Hill
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. White am 28. März 2013
Format: DVD
Ich bin Nicholas Sparks Fan, mein absoluter Favorit der Verfilmungen ist "The Notebook/Wie ein einziger Tag". Das ist meiner Ansicht nach einer der besten Filme, die je gedreht und schauspielerisch umgesetzt wurden, nicht zuletzt durch die brilliante Rachel McAdams.

"Safe Haven" macht meinem Lieblingsfilm jedoch ernsthafte Konkurrenz. Sowohl die Umsetzung, als auch das gemeinsame Wirken der Hauptdarsteller und die Art und Weise, wie jeder für sich seine Rolle ausschmückt, haben mir sehr gut gefallen. Hinzu kommt die Atmosphäre des Küstenstädtchens und eine ordentliche Portion Spannung, welche durch das Verweben der zwei Handlungsstränge entsteht. Sehr gelungen! Obwohl ich Josh Duhamel aus naheliegenden Gründen ( :D ) vorziehe, liefert David Lyons in seiner Rolle für mich die beste Schauspielleistung ab. (Ohne damit die anderen Darsteller in ihrer Leistung abwerten zu wollen.) Er spielt sehr ausdrucksstark und überzeugend, dabei hat er eine Figur zu verkörpern, die nicht unbedingt nachvollziehbar handelt und offensichtlich ernste psychische Probleme hat. Nicht unbedingt einfach zu spielen!

Am Ende des Films wurde noch eine, für Nicholas Sparks nicht unübliche, Wendung beziehungsweise ein überraschendes Moment aufgedeckt/eingebracht. Diese Stelle hat mich sehr berührt. Alles in allem ein sehr schöner Film - nicht kitschig, spannend, mit stellenweise gut passender Komik und - für mich das Wichtigste - mit einer Aussage. Dazu attraktive und fähige Darsteller, die es verstehen, die Emotionen, die zwischen ihren Figuren entstehen und die ihre eigenen Figuren bewegen, auch zu transportieren. Ich mochte bisher alle Nicholas Sparks Verfilmungen, aber dieser hat es mir neben "The Notebook" am meisten angetan.

Die DVD ist bereits vorbestellt, nun hoffe ich noch darauf, dass der Erscheinungstermin vorverlegt wird und ich nicht bis Dezember warten muss! :)
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von anruba.blogspot.de am 18. März 2013
Format: DVD
Für mich war "Wie ein Licht in der Nacht" eines der spannensten Bücher von Nicholas Sparks und ich war daher sehr neugierig auf den Film.
Da Nicholas Sparks selbst am Drehbuch beteiligt war, ist der Film zum Glück nah am Inhalt des Buches geblieben.
Klar wurden einige Änderungen vorgenommen, z.B. die Auflösung, wie Kevin Katie aufspürt, aber das hat mich nicht weiter gestört. Die Handlung bleibt schlüssig. Romantik und Spannung kommen nicht zu kurz.
Josh Duhamel als Alex und Julianne Hough als Katie fand ich sehr passend besetzt. Die beiden harmonieren gut zusammen und kommen den Originalen im Buch sehr nah. Auch das Örtchen Southport und Katies Haus sind wie im Buch beschrieben dargestellt, genauso wie Joe. Für mich nach "Wie ein einziger Tag", die beste Nicholas Sparks Verfilmung. Für seine Fans ist der Film auf jeden Fall ein MUSS. Alle anderen sollten bitte nicht auf dem Film herumhacken und einfach was anderes ansehen. :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berlinoise TOP 500 REZENSENT am 25. März 2013
Format: DVD
Liebesgeschichten mit Taschentuchgarantie spalten oftmals die Gemüter -
die einen lieben sie, die anderen hassen sie.
Wer sich eindeutig zur zweiten Gruppe zählt, muss hier gar nicht erst weiterlesen und sollte sich "Safe Haven" eher sparen.
Wer jedoch zwischen gut und schlecht gemachten "Schnulzen" unterscheidet und gelegentlich ganz gerne mal bei einer gefühlsseligen Liebesgeschichte in sein Taschentuch schnieft, der sollte sich Lasse Hallströms "Safe Haven" nach dem gleichnamigen Roman von Nicholas Sparks nicht entgehen lassen, denn der Film ist in jeglicher Hinsicht gut gemacht, was zu einem nicht unerheblichen Teil an seinen beiden sympathischen und unverbrauchten jungen Hauptdarstellern Julianne Hough und Josh Duhamel liegen dürfte.

Eine junge Frau ist auf der Flucht und strandet im idyllischen Küstenstädtchen Southport.
Erinnerungsfetzen der jungen Frau, die sich Katie nennt, an einen niedergestochenen Mann und eine der Flucht vorangegangene radikale Typveränderung sowie gelegentliche Szenenwechsel zu ihrem früheren Heimatort, wo sie ganz offensichtlich polizeilich gesucht wird, wecken ungute Vermutungen beim Zuschauer.
Dennoch weckt Katie Sympathien, nicht nur beim Zuschauer, sondern auch in der Dorfgemeinschaft von Southport, wo Katie einen Job und ein neues Zuhause findet, sich mit ihrer Nachbarin anfreundet und sich eine zaghafte Romanze zwischen ihr und dem jungen Witwer Alex entspinnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rena am 26. Mai 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kurzbeschreibung
In Southport, einem kleinen Küstenstädtchen in North Carolina, will Katie Feldman (JULIANNE HOUGH) ein neues, friedliches Leben beginnen. Sie mietet ein kleines Holzhaus im Wald und findet einen Job als Kellnerin im Ort. Sie will nicht auffallen und im Hintergrund bleiben. Doch schon bald fühlt sich Katie von der Wärme und Zuneigung der Bewohner von Southport angezogen, ganz besonders aber von Alex (JOSH DUHAMEL), der allein zwei kleine Kinder aufzieht.

Allmählich öffnet sich Katie gegenüber der Gemeinschaft und genießt mit Alex das Leben. Doch als ein mysteriöser Fremder im Ort eintrifft und Fragen über Katie stellt, droht sie die Vergangenheit einzuholen. Obwohl sie instinktiv sofort die Flucht ergreifen möchte, fasst Katie den mutigen Entschluss, zu bleiben und ihr neues Leben mit allen Mitteln zu verteidigen. So entdeckt sie wieder, was es bedeutet, zu vertrauen und Verantwortung zu übernehmen – in einer packenden und spannenden Geschichte, in der es um Hoffnung, Überleben und die Kraft wahrer Liebe geht.

--Meine Meinung ---

Dies ist ein Film denn ich bestimmt schon 20 mal geguckt habe und ihn immer wieder gerne gucke .
Ein Sparks Film eben ,voller Dramatik ,voller Liebe und Spannung
Aber er hat auch was Mystisches ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen