4 gebraucht ab EUR 28,94

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 18,53 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sador - Herrscher im Weltraum
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sador - Herrscher im Weltraum


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 28,94

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Thomas, Robert Vaughn, George Peppard, Darlanne Fluegel, Sybil Danning
  • Regisseur(e): Jimmy T. Murakami
  • Komponist: James Horner
  • Künstler: John Sayles, Edward Carlin, Daniel Lacambre
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 21. April 2006
  • Produktionsjahr: 1980
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000CS3RPU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.331 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der friedliche Planet Akir wird von den Weltraumtruppen des brutalen Sador überfallen. Der junge Shad flieht in einem Weltraumschiff und macht sich auf die Suche nach mutigen Kämpfern für die Freiheit Akirs. Neben einem Reptilienmenschen, einer kampflustigen Amazone und vier ebenso außergewöhnlichen Gestalten, gesellen sich zu Shad noch fünf weiß gekleidete Mutanten. Gemeinsam ziehen sie in einen erbitterten Kampf.

VideoMarkt

Weltraumtyrann Sador bedroht mit seinem riesigen Raumkreuzer die friedliebenden Bewohner des Planeten Akir. Der junge Bauernsohn Shad kann in einem alten Raumschiff fliehen und versucht, Hilfe für den Kampf gegen Sador zu finden. Tatsächlich gelingt es ihm schon bald, eine bunte Truppe auf die Beine zu stellen, zu der neben einem Reptilienmenschen u.a. der hartgesottene Space Cowboy, die leicht bekleidete Amazone St. Exmin und der schweigsame Gelt gehören.

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cengam am 23. Dezember 2009
Format: DVD
"Sador - Herrscher im Weltraum" ist einer jener zahlreichen Filme (z.B. "Space Wars", "Star Crash", "Krieg der Eispiraten" etc.), mit denen man den durch "Star Wars" entstandenen Sci-Fi Hype ausnutzen wollte, um mehr Profit zu erzielen.
Im Gegensatz zu "Star Wars" handelt es sich jedoch eher um einen sogenannten B-Movie, der 1980 unter Mitwirkung von Roger Coreman produziert wurde. Für die damalige Zeit und für das wahrscheinlich relativ geringe Budget sind die Spezialeffekte, so wie die Kulissen recht respektabel.
Die Story ist jedoch nicht sehr originell:
Wieder versucht ein Tyrann sein Imperium zu vergrössern. Die friedlichen Bewohner auf dem Planeten Akir haben ihm und seinem riesigen Raumkreuzer mit einer mächtigen Waffe nicht viel entgegenzusetzen. Daher macht sich Shad mit einem älteren Raumschiff auf die Suche nach Freiwilligen, um eine schlagkräftige Kampftruppe zusammenzustellen...

Überrascht hat mich, dass einige bekannte Gesichter, wie Robert Vaughn und George Peppard (A-Team), zu sehen sind. Die Titelmusik stammt von James Horner, der auch für viele Blockbuster die Musik komponiert hat (u.a. für "Aliens - Die Rückkehr" u. aktuell für "Avatar").
Diejenigen, die gerne wieder die älteren Sci-Fi Filme aus ihrer Jugend sehen möchten, wissen sicherlich, was sie erwartet und werden nicht enttäuscht sein. Jüngere Zuschauer, die hauptsächlich Filme mit aufwendigen Special-Effects aus dem Computer kennen, werden "Sador - Herrscher im Weltraum" eher als Trash empfinden.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ftt51 am 2. Juni 2006
Format: DVD
Ich muß einem meinem Vorredner widersprechen. Keine Ahnung, ob Warner nachgebessert und eine korrigierte Auflage herausgebracht hat, aber das Exemplar, das ich erhalten habe, ist absolut einwandfrei. Konkret heißt das: richtiges Bildformat (1:1.85, 16:9 anamorph kodiert) mit einer für das Alter des Films hervorragenden Bildqualität, und kein Knacksen, Rauschen oder ähnliches beim Ton (weder beim englischen noch beim deutschen). Über die Qualität des Films an sich läßt sich streiten. Ich persönlich halte ihn nicht für einen cineastischen Meilenstein, kann ihn aber allen SciFi- und Trash-Fans wärmstens empfehlen. Man sollte ihn eben nicht ernster nehmen, als er sich selbst nimmt. Und wie gesagt: technisch gibt es bei dieser eventuellen Neuauflage nichts auszusetzen. Dennoch ziehe ich einen Stern ab, da leider keinerlei Extras vorhanden sind. Trotzdem stimmt hier das Preis-/Leistungsverhältnis auf jeden Fall. Von mir also eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dakrian am 14. Juli 2006
Format: DVD
Ich kann nicht verstehen wie man diesen Film negativ bewerten kann.Er schafft etwas was unzählige Vorgänger(und darüber hinaus)niemals zustande gebracht haben denn ansatzweise kommt hier das gute alte Star Wars Feeling rüber.Das Böse bleibt böse und das Gute bleibt gut.Der James Horner Soundtrack ist klasse,die Effekte sind sehr liebevoll gestaltet und die Bauten von Cameron gigantisch,ein Märchen mit fremden Wesen ,Planetwelten und klasse Schauspieler.Ein Muss für alle Sw Fans der ersten Stunde,Episoden freaks sollen ruhig bei Mtv und Viva weiterskippen,dieser Film ist nur für uns vorbehalten,haltet Ausschau nach "sternenkrieg im weltall"(nur auf vhs erhältlich)ein weiterer Bonbon für Sw freaks
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. April 2001
Format: Videokassette
Roger Coremans bis dahin teuerster Film (5 Mil. Dollar) ist ein wirklich nettes Filmchen ohne besondere Stärken oder Schwächen. Positiv fällt vor allem James Horners munterer Soundtrack, die (für eine Produktion dieser Kostenklasse) erstaunlichen SFX und Kulissen (an beiden hat ein junger James Cameron mitgewirkt), sowie einige nette Einfälle des Drehbuchs auf. Andererseits wirken die meisten Schauspieler aufallend blass in ihren eindimensionalen Rollen (besonders Fluegel und Thomas, der nicht an seine hervorragene Leistung in `Im Westen nichts Neues' anschliessen kann). Nur die erfahrenen Schauspieler können etwas aus ihren Charakteren machen: Saxon als titelgebener Weltraumeroberer spielt nicht schlecht und Vaughn als Kopfgeldjäger Gelt kommt, samt coolem Raumschiff, gut rüber (leider stirbt er allzu früh). Danning als Weltraumwalküre ist albern und Peppard, der `Weltraumcowboy vom Planeten Erde' ist unfreiwillig komisch. (wenn sich auf der Erde nur raumfahrende Cowboys herumtreiben, wäre der blaue Planet hoffentlich Sadors nächtes Ziel gewesen) Die Idee, die Story des Westerns `Die Glorreichen Sieben' ins Weltall zu transferieren ist nicht übel, doch man hätte mehr daraus machen können. Übrig bleibt ein solider Weltraumwestern, der niemanden von den Socken reisst, aber trotzdem für einen SF-Abend taugt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 21. Oktober 2008
Format: DVD
Das ist der Stoff, aus dem Helden gemacht werden, aber diese Helden sind nicht nur funktionale Mitläufer; hier wurde eine unterhaltsame Charaktervielfalt auf eine Gruppe von Figuren verteilt. Zum Beispiel macht der gesuchte Killer Gelt, gut gespielt von Robert Vaughn, eigentlich nur deshalb mit, weil man ihm Unterschlupf, Kost und Logis anbietet, während die fünf dreiäugigen Telepathen aus schlichter Langeweile den Kampf aufnehmen, weil das für sie Abwechslung bedeutet. Sensationell ist auch George Peppard, bekannt als Hannibal in der Serie Das A-Team", als Space-Cowboy im Countrylook. So sind diese Nebenfiguren die eigentlichen Stars des Films neben einem unspektakulären Protagonisten, dargestellt vom jungen Richard Thomas, und dem durchschnittlichen, aber immerhin nicht übertriebenen Bösewicht Sador alias John Saxon.
Auf der DVD gibt es keine Extras, nur den Film. Dieser hat einigen Unterhaltungswert, wenn er auch inhaltlich und charakterlich nicht an das Niveau von "Star Wars" heranreicht. Mit einem gewissen Augenzwinkern wird eine nette kleine Geschichte erzählt, man sieht Raumschiffe fliegen und Laserstrahlen zischen, statt niedlicher Roboter gibt es ein sprechendes Schiff mit teils trockenem Humor. Diesen Film kann man mal eben nebenbei sehen und ihn am Ende mit einem entspannten Lächeln beiseite legen, um ihn vielleicht in einigen Jahren noch einmal hervorzukramen - wie so viele Corman-Produktionen. Verspielt, nicht ernstzunehmen, aber mit einer guten Musik von einem guten, damals noch sehr jungen James Horner. Amüsanterweise wird Richard Thomas in der deutschen Fassung von Hans Georg Panczak gesprochen, den man in Deutschland unter anderem als Stimme von Mr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen