oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sachsen in Deutschland: Politik, Kultur und Gesellschaft 1830-1918 [Taschenbuch]

James Retallack

Preis: EUR 24,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kurzbeschreibung

Oktober 2000
Das Buch betrachtet Sachsen in historisch-vergleichender Perspektive. Von Übersee aus gesehen ist Sachsen zunächst nicht mehr als ein Punkt auf der Weltkarte. Doch zur Kraft des Regionalen in der Geschichte gehört es, daß von solchen Punkten Weltwirkung ausgehen kann, ja daß diese Punkte selbst wieder auf höchst komplexe Weise in »Welt«, in größere gesellschaftliche Einheiten, eingebunden sind. Die Beiträge greifen das Thema des politischen Bedeutungsverlustes Sachsens und der Aufwertung von Wirtschaft und Kultur als Wirkungsfelder sächsischer Selbstbehauptung auf. Sie untersuchen, wie sich hier landespatriotische, nationale und in der frühen Sozialdemokratie internationalistische und pazifistische Identitäten herausbildeten. Die Aufsätze verorten Sachsen in Deutschland, in der deutschen Geschichte und in der deutschen Historiographie. Sie zeigen, daß die Topographien des Lokalismus, des Regionalismus und des Nationalismus nicht nur politisch und geographisch, sondern auch sozial und kulturell geprägt waren.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Bei der regionalhistorischen Erschließung der »Neuen Bundesländern« herrscht auch nach mehr als zehn Jahren Wiedervereinigung immer noch spürbarer Nachholbedarf. Dieses Forschungsdefizit zu verringern und dabei neue Perspektiven der Regionalgeschichte aufzuzeigen ist das Anliegen des Sammelbandes »Sachsen in Deutschland«, den der kanadische Historiker James Retallack herausgegeben hat. Als eine der am frühesten industrialisierten Regionen Mitteleuropas und als Kernland der deutschen Sozialdemokratie kommt Sachsen zudem eine über die Region selbst hinausweisende Bedeutung zu. Alles in allem bietet der Band »Sachsen in Deutschland« eine lesenswerte und anregende Sammlung von Aufsätzen zur politischen Kultur in einer historiographisch lange vernachlässigten Region. Die hier präsentierten Forschungsergebnisse demonstrieren die methodische Fruchtbarkeit einer vergleichenden Regional- und Lokalgeschichte. Michael Schaefer, in: Archiv für Sozialgeschichte Online, 26.7.2001 Im Sommer 1998 fand in Toronto eine Konferenz zur sächsischen Geschichte im 19. Jahrhundert statt. Behandelt wurden die politische und Kulturgeschichte sowie der Zugang zur Regionalgeschichte. Viele der Autoren aus Ost- und Westdeutschland, den USA und Kanada behandelten ihre sächsischen Themen mit übergreifenden Fragestellungen und einer Perspektive, die über Sachsen und Deutschland hinaus wies. Der nun vorliegende Tagungsband darf daher ein überregionales Interesse beanspruchen. Man liest das gut lektorierte Werk gern. Es ist eine interessante Fundgrube. Ewald Frie, in: Westfälische Forschungen 52, 2002

Über den Autor und weitere Mitwirkende

James Retallack, Prof. Dr. Geboren 1955 in Montréal. Professor für Geschichte und Chair des Departments of German an der Universität Toronto. Forschungsschwerpunkte: Wahlen, Konservativismus, Antisemitismus, Sachsen Bucher im Verlag für Regionalgeschichte: Modernisierung und Region im wilhelminischen Deutschland. Wahlen, Wahlrecht und Politische Kultur, 1995, 2. Auflage 1998

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar