earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Sabotage (Remastered Digi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von kill-o-zap
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sabotage (Remastered Digipak CD)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sabotage (Remastered Digipak CD) Original Recording Remastered

24 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 11. Mai 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 7,76 EUR 6,99
Hörkassette, Import, 27. Oktober 1997
"Bitte wiederholen"
Nur noch 16 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 7,76 5 gebraucht ab EUR 6,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Sabotage (Remastered Digipak CD)
  • +
  • Sabbath Bloody Sabbath (Lp+Mp,180g) [Vinyl LP]
  • +
  • Black Sabbath Vol.4 (Remastered)
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Mai 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary (rough trade)
  • ASIN: B002JIEYLC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.308 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Hole in the Sky
2. Don't Start (Too Late)
3. Symptom of the Universe
4. Megalomania
5. Thrill of It All
6. Supertzar
7. Writ
8. Am I Going Insane (Radio)
9. Sweet Leaf [Live]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernie Ess am 7. Juni 2013
Format: Audio CD
Anlässlich der Neuerscheinung des Albums 13 liegt es nahe, sich die Klassiker aus den 70er Jahren wieder anzuhören, und auch wenn die neue 2013er Scheibe gute Musik in guter Produktion bietet, merkt man doch den Unterschied, wenn man "Sabotage" anspielt: Klingen Black Sabbath heute mit 65J immer noch amtlich und irgendwie nach sich selbst, so fehlt doch die unbändige, eruptive, manisch- überdrehte Energie, das Gefühl eines ganz neuen Stils und die Portion (drogeninduzierter) Irrsinn, die solche grandiosen Alben hervorgebracht hat.

Allein die einleitenden Gitarrenriffs von "Symptom of the Universe" oder "thrill of it all" (das Stück selbst fällt dann etwas ab) sind einfach stilbildend. Wenn man hier auch noch gleich die Stücke von Sabbath Bloody Sabbath mit reinnimmt, sieht man hier ein schwindelerregendes Niveau, das kaum je eine Heavy Metal Band mehr erreicht hat.

Selbst der Gitarrensound von Toni Iommi hat heute trotz all der neuen Technik nicht mehr die elektrisierende Energie von Sabotage oder Sabbath bloody Sabbath.

Besonders imponiert, dass Black Sabbath damals nicht nur kompromisslos harte Musik machten, sondern auch gute Musiker waren: Man höre sich die angejazzten Passagen vieler Stücke dieser frühen Phase an, das ist meilenweit über der Einfallslosigkeit anderer Heavy- Metal Bands, die die immer gleichen Macho- Attitüden abspulen.

Fazit: Auch wenn ich sonst längst keine heavy metal Musik (oder noch härtere Spielarten) anhöre und auch mit dem etwas kruden, pathos- geladenen Weltbild der Sabbath nie viel anfangen konnte, kann ich es doch als gute Show nehmen, und diese Musik ist auch heute noch genial und packend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "lostandgone" am 19. Februar 2006
Format: Audio CD
Ein dämonisch geniales Album.
Es geht los mit dem kompromisslosen "Hole in the sky". Danach ein fast irritierendes, kurzes Instrumental "Don't Start". Den Sinn dieses Instrumentals begreift man, wenn sich einem die ersten Akkorde von "Symptom of the Universe" in die Gehirngänge fräsen. Nie war Black Sabbath härter. Danach der über 9 Minuten lange und völlig abgedrehte Song "Megalomania". Damals hatte Ozzy wirklich einen an der Waffel und war nicht nur wie heute mitleiderregend.
Die zweite Seite (für Vinyl-Freaks) startet mit the "Thrill of it All". Dazu sage ich nur "Yeah". Unglaublich cooler Song. Danach das zweite und längere Instrumental des Albums: "Supertzar". Gefällt mir auch riesig. "Am I going Insane" ist ziemlich abgedreht und endet in einem wahnsinnigen Gelächter, das zum genialen "The Writ" überleitet.
Den Streit, welches Sabbath-Album das beste ist, halte ich für müßig. Sabotage ist aus meiner Sicht auf jeden Fall die extremste und intensivste Scheibe der Birminghamer und mit "Masters of Reality" auch der härteste Output. Angefangen beim (echt widerlichen) abartigen Cover kitzelt die Band hier alles aus sich heraus. Aus meiner Sicht war Ozzy hier auf dem absoluten Höhepunkt. Nur das Drumming von Bill Ward gefällt mir auf früheren Scheiben besser.
Auf jeden Fall prägt sich "Sabotage" nachhaltig ein. Alles andere als ein 08/15-Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Drägen am 15. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
1975 brachten Black Sabbath ihr Album "Sabaotage" auf den Markt. Man hört hier mehr Keyboards und Orchester und auch immer mehr Akustik Gitarren tauchen in den Songs auf. Aber auch hier hört man noch den rauhen Sound aus der Anfangszeit der Band. Das Album klingst von der Musikrichtung sehr nach dem Vorgänger "Sabbath Bloody Sabbath" und ist wie dieser ebenfalls genial. "Sabotage" ist meiner Meinung nach das beste Album von Black Sabbath aus der Zeit mit Ozzy Osbourn, Zusammen mit "Paranoid". Hier stehen auch die Melodien mehr im Vordergrund.

Ozzy hatte bereits etwas Ärger mit Tony Iommi, der sich in den nächsten Jahren verstären würde. Dennoch singt er (Ozzy) hier sehr gut. Er gehört zwar nicht zu den ganz großen Sängern der Rockgeschichte, aber er passt einfach perfekt zur Musik von Sabbath. Tony Iommi spielt viele tolle Riffs und gute Solos und greift wie schon erwähnt manchmal zur Akustik Gitarre. Geezer Butler spielt einen guten Bass, der ebenfalls zu Black sabbath passt. Schlagzeuger Bill Ward sorgt für ein gutes Fundament der Songs, ist aber auch kein übergenialer Drummer. Alle Musiker zeigen auch, dass sie tolle Songschreiber sind.

"Hole In the Sky" (4:00) geht gleich richtig ab. Der Refrain ist gut und auch sonst kann der Opener mich sehr überzeugen. Ein interessantes Solo rundet den Song ab. Für mich ein erster kleiner Höhepunkt.

"Don't Start (Too Late) (0:49) ist die kurze akustische Überleitung in...

"Symtom Of The Universe" (6:29), den wohle ersten Thrash Metal-Song der Welt. Das geniale Riff knallt richtig und auch andere Teile mit anderen Riffs durchziehen den Song, bis er ruhig wird, mit Akustik Gitarren und Ozzy Gesang bis er endet.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen