EUR 42,99 + EUR 5,90 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Hildebrandt_Basar
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 44,99
+ EUR 3,90 Versandkosten
Verkauft von: Speed-Box
In den Einkaufswagen
EUR 39,75
+ EUR 10,00 Versandkosten
Verkauft von: Fun Filled Toys UK
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Star Wars Todesstern Planetarium

von Sablon
3.1 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Preis: EUR 42,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Hildebrandt_Basar. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
10 neu ab EUR 39,75 3 gebraucht ab EUR 36,83 1 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 35,00
  • projiziert die Star Wars Galaxie an Decke und Wände
  • mit Schablone zum Projezieren unserer Galaxie
  • dekoratives Todesstern-Design mit Ständer
  • benötigt 3 x AA Batterien (nicht enthalten)
  • mit informativer Anleitung
Weitere Produktdetails

Filmangebote - eiskalt reduziert
Die ganze Welt von Star Wars
Entdecken Sie jetzt alles von Star Wars: Trailer, Spielzeug, Bekleidung, Haushalt & Wohnen, Video Spiele und mehr. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Star Wars Todesstern Planetarium
  • +
  • STAR WARS Flieger falten: Falte 30 Papier-Sternenjäger: inklusive 30 farbiger Faltbögen
Gesamtpreis: EUR 55,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht295 g
Produktabmessungen14,4 x 14,4 x 15,9 cm
Batterien:2 C Batterien erforderlich.
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 6 Jahren
Modellnummer15077
LernzielRäumliches Denken, Kombinieren, Logisches Denken
Sprache(n)Englisch translation, Englisch manual, Englisch
Modell15077
Anzahl Teile3
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Ja
Batterien inbegriffen Nein
Typ BatterieAA LR06
MaterialKunststoff
ZielgruppeJungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00339P9ME
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.1 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 67.367 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung590 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit20. November 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen
  • Achtung: Nur für den Hausgebrauch

Produktbeschreibungen

Verwandele einen abgedunkelten Raum in ein Planetarium! Unternimm eine Reise zu einer weit entfernten Galaxie und erforsche die STAR WARS Galaxie wie nie zuvor! Wirf die STAR WARS Galaxie an deine Wände und Zimmerdecke und projiziere dann den Nachthimmel der Erde. ca. 15 cm Durchmesser. Benötigt 3 xAA Batterien. Nicht enthalten. Ab 6 Jahren.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Martin TOP 1000 REZENSENT am 13. Oktober 2011
Verifizierter Kauf
Das Design des Todesssterns für ein Planetarium zu nutzen ist eine hübsche Idee. Noch dazu bekommt man die Star Wars Galaxie wie auch unser Irdisches Sternbild geboten.
Soweit klingt das alles ganz gut.

Es werden 3 Batterien benötigt (nicht enhalten). Die Abdeckung dafür muss auf und zu geschraubt werden. Das war schon das erste mal, dass ich dachte, das ist aber nicht sehr praktikabel.
Die Halogenbirne ist schnell eingesetzt und darüber wird dann die Halbkugel mit dem Star Wars Universum geschraubt. Diese Halbkugel ist transparent mit schwarzem Bedruck und zeigt die unterteilungen in die einzelnen Zonen (wie Outer Rim, Core etc.). Weiterhin sind einige wichtige Planeten wie Alderaan, Naboo, Tatooine oder Coruscant namentlich angegeben. Sieht ganz nett aus, ist nach 4 Minuten vollständig erkundet und bereits bei einem Deckenabstand von einem knappen Meter reichlich unscharf.

Will man jetzt das irdische Sternenbild sehen, wird über die Sar Wars Galaxie einfach eine billige schwarze Plastikkappe mit unterschiedlich großen Löchern gestülpt. Die angezeigten Sterne sind dann von unterschiedlicher Größe (je nach Lochung) und Helligkeit (je nachdem ob darunter zufällig gerade etwas aus dem SW Universum aufgedruckt ist).
Da das ganze ohne jegliche Erklärung kommt, kann man sich dann höchstens mit seinen Kindern und einem Sternbildatlas hin setzen um Sterne zu raten.

Da es keine Rotation oder weitere Funktionen wie einen Timer oder so etwas gibt, bleibt das ganze ein starres unbelebtes Licht, das seinen Reiz nach 10 Minuten völlig verloren hat.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 179 von 188 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Monika am 12. Dezember 2011
Absoluter Mist diese Kugel. Um etwas zu sehen, muss man die Kugel ca. 10 cm direkt unter die Zimmerdecke halten. Wenn man die Kugel z. B. auf einen Schreibtisch stellt sieht man überhaupt gar nichts. Das Geld für dieses "Spielzeug" lieber sparen.........
Sehr sehr billiges Material.
2 Kommentare 54 von 60 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Michael am 7. Januar 2012
Das Produkt entsprach nicht unseren Vorstellungen,
wir hätten uns eine bessere und genauere Information
zu diesem Produkt gewünscht.

Preis leistungsverhältnis zu teuer,
Material zu billig und zu dünn.
1te Lampe nach dem einschalten schon defekt.
Kommentar 25 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Leider ist das Planetarium aus schlechtem Material und billig verarbeitet.
Wenn der Aufsatz für den irdischen Nachthimmel aufgesetzt ist passt die Oberseite des Todessterns nicht mehr richtig auf die Unterseite, die Lampe ist von schlechter Qualität, die drei Batterien (nicht enthalten) lassen sich nur umständlich wechseln und das projizierte Universum lässt sich nicht besonders gut erkennen.

Ursprünglich war der Todesstern als Geschenk gedacht, das möchte ich aber nun wirklich nicht verschenken. Er kommt jetzt als billiger Witz für Parties ins Badezimmer oder so.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die "Elektronik" hält sich in Grenzen. Eine Diode ist eingebaut. Die soll aus den 4.5V der Batterien eine verträgliche Spannung für die Lampe machen. An der Diode fallen 0,7V ab, d.h. die Lampe wird mit 3,8V betrieben. Diese Lampe ist aber für 3V ausgerichtet. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, wann die Lampe durch ist. Wer eine bisschen löten kann, der kann einen Low-Drop-Schaltregler dazwischen schalten und ggf. noch eine Schottky-Diode, so dass die Spannung auf 3.0 Volt konstant bleibt. Der Lampe kann man mit einem kleinen Mikrocontroller noch einen Warmstart spendieren, so dass die Lampe recht lange halten soll. Erst dann dürfte die Preis korrekt sein! Meine Version verfügt nun über einen Warmstart und die Spannung liegt bei exakt 3V.
1 Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Teil schien mir etwas Besonderes zu sein. Allerdings fiel mir nach dem "Aufbau" auf, daß weder die Sterne, noch die Planeten zu erkennen oder zu lesen sind. Nach Rücksprache mir dem Verkäufer konnten wir auch keine Lösung finden. Ich bin dann zu einem Elektrohändler vor Ort gegangen und habe eine andere Batterie eingesetzt. Jetzt funktioniert es. Die mitgelieferten Batterien hatten oben einen "Grauschleier". Deshalb war die Strahlung ziemlich gering. Also: Wenn euch das gleiche passiert, nicht gleich zurück schicken, sondern einfach eine andere Batterie einsetzen. Dann klappt es mit dem Planetarium wunderbar.
2 Kommentare 10 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Star Wars Todesstern Planetarium ist ein absoluter Reinfall.
Die Verarbeitung ist mangelhaft, die Leuchtkraft unter aller Würde und der stolze Preis eine Frechheit für dieses Billig-Produkt.
Da sind schon nach kürzester Zeit (genau genommen hielt das Ding nicht eine Nacht!) lange Gesichter vorprogrammiert.
Um die Sterne erkennen zu können, müsste man das Planetarium auf den Schrank stellen, dann kann das Kind jedoch nicht zwischen den Sternenhimmeln wechseln (Star Wars oder Nachthimmel)und selbst dann lassen sich kaum die einzelnen Konstellationen erkennen. Allein das wäre schon enttäuschend genug gewesen, doch das Planetarium setzt noch einen drauf, indem es schon nach einer Nacht seine Leuchtkraft vollständig einbüßt und nicht mehr funktionieren will. Selbst der erneute Austausch der Batterien und des Lämpchens hat nichts gebracht.
Deshalb würde ich am Liebsten keinen Stern geben, falls das möglich wäre, denn die Verarbeitung ist einfach nur miserabel...

Fazit: Das ist kein funktionsfähiges Planetarium sondern ein billig verarbeiteter Plastik-Staubfänger für teures Geld!
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen