Sabath Bloody Sabath ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,66
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,92

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sabath Bloody Sabath
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sabath Bloody Sabath Import


Preis: EUR 11,04 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Edealcity und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 5,47 4 gebraucht ab EUR 4,21

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Wird oft zusammen gekauft

Sabath Bloody Sabath + Black Sabbath Vol.4 (Remastered) + Master of Reality
Preis für alle drei: EUR 35,52

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Februar 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Warner Bros
  • ASIN: B000002KET
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 337.382 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Sabbath, Bloody Sabbath
2. A National Acrobat
3. Fluff
4. Sabbra Cadabra
5. Killing Yourself To Live
6. Who Are You?
7. Looking For Today
8. Spiral Architect

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time am 15. April 2011
Format: Audio CD
Nachdem bereits die "Volumen 4" musikalisch deutlich ausgereifter ausfiel als die drei Platten zuvor, wurde die "Sabbath Bloody Sabbath" von Dezember 1973 ein Meilenstein in der Geschichte der Gruppe. Die Arragements sind viel aufwendiger ausgefallen und die musikalischen Leistungen hatte man der Gruppe kaum zugetraut. Es werden viel Keyboards eingesetzt, die teilweise sogar von Tony Iommi und Ozzy!!! gespielt werden, teilweise auch von Rick Wakeman von Yes. Trotzdem sind wieder jede Menge super Riffs von Iommi vorhanden, besonders der Titelsong sei hier erwähnt, einfach super gut! Ausserdem heben sich `A national acrobat`, `Sabbra cadabra` und `Killing yourself to live` hervor. Aber auch die anderen Songs sind prima. Der hier eingeschlagene Weg wurde mit der nächsten Platte "Sabotage" konsequent weiterverfolgt. 5 Sterne für diesen Klassiker von Sabbath.

Tony Iommi - Guitars
Geezer Butler - Bass
Ozzy Osbourne - Vocals
Bill Ward - Drums
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 26. April 2011
Format: Audio CD
1973 befanden sich die Herren Ozzy, Tony, Geezer und Bill am Anfang ihrer Experimentierphase. Man variierte Hard-Rock und Heavy-Metal mit anderen Stilrichtungen und setzte verstärkt auf Keybourd/Klavier (auch durch Gaststar Rick Wakeman), ohne dabei aber die Wurzeln aus den Augen zu verlieren.

Das Album klingt auch heute noch phantastisch. Es lädt zum immer-wieder-hören und immer-wieder-neues-entdecken ein. *Sabbath Bloody Sabbath* und *A National Acrobat* bestechen durch ihr schier unerschöpfliches Maß an Wendungen und Arrangements und sind mit *Sabbra Caddabra*, *Killing Yourself To Live* und *Spiral Architect* und *Looking For Today* die Mega-Kracher der Scheibe. Zwischendurch gibts mal Entspannungsmomente mit Instumental *Fluff* und dem balladesken *Who Are You*.

Das Coverartwork zählt zu den stärksten der Black-Sabbath-History. Auf dem Bockcover sieht man einen kranken Mann im Kreise seiner Lieben. Das Gatefold zeigt die vier Bandmitglieder als geisterhafte Erscheinungen. Und das starke Frontcover zeigt den Kranken von Backcover, der von seinen Dämonen geplagt wird.

FAZIT: Mit diesem Album zementierten Black Sabbath ihren berechtigen Sitz im Rock-Olymp!!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 23. Juli 2005
Format: Audio CD
1973 befanden sich die Herren Ozzy, Tony, Geezer und Bill am Anfang ihrer Experimentierphase. Man variierte Hard-Rock und Heavy-Metal mit anderen Stilrichtungen und setzte verstärkt auf Keyboard und Klavier (auch durch Gaststar Rick Wakeman), ohne dabei aber die Wurzeln aus den Augen zu verlieren.

Das Album klingt auch heute noch phantastisch. Es lädt zum immer-wieder-hören und immer-wieder-neues-entdecken ein. *Sabbath Bloody Sabbath* und *A National Acrobat* bestechen durch ihr schier unerschöpfliches Maß an Wendungen und Arrangements und sind mit *Sabbra Caddabra*, *Killing Yourself To Live* und *Spiral Architect* und *Looking For Today* die Mega-Kracher der Scheibe. Zwischendurch gibts mal Entspannungsmomente mit Instumental *Fluff* und dem balladesken *Who Are You*.

Das Coverartwork zählt zu den stärksten der Black-Sabbath-History. Auf dem Backcover sieht man einen kranken Mann im Kreise seiner Lieben. Das Gatefold zeigt die vier Bandmitglieder als geisterhafte Erscheinungen. Und das starke Frontcover zeigt den Kranken von Backcover, der von seinen Dämonen geplagt wird.

FAZIT: Mit diesem Album zementierten Black Sabbath ihren berechtigen Sitz im Rock-Olymp!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vulcanomushram am 24. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
zum inhalt wurde bereits alles gesagt. grossartige scheibe, vielleicht die "eleganteste" sabbath arbeit. zum remastering : alle andy pearce remasters sind ausgezeichnet, genügend headroom, dezenter einsatz der eqs, sanfte compression, ABER : die gesamte sabbath bloody sabbath und einige tracks auf master of reality sind SEITENVERKEHRT im vergleich zu vorangegangenen veröffentlichungen.(heisst : rechter kanal ist links und umgekehrt) leider besitze ich die original 70s vinyls dieser beiden cds nicht zum vergleich. vielleicht kann das jemand recherchieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time am 16. April 2011
Format: Audio CD
Nachdem bereits die "Volumen 4" musikalisch deutlich ausgereifter ausfiel als die drei Platten zuvor, wurde die "Sabbath Bloody Sabbath" von Dezember 1973 ein Meilenstein in der Geschichte der Gruppe. Die Arragements sind viel aufwendiger ausgefallen und die musikalischen Leistungen hatte man der Gruppe kaum zugetraut. Es werden viel Keyboards eingesetzt, die teilweise sogar von Tony Iommi und Ozzy!!! gespielt werden, teilweise auch von Rick Wakeman von Yes. Trotzdem sind wieder jede Menge super Riffs von Iommi vorhanden, besonders der Titelsong sei hier erwähnt, einfach super gut! Ausserdem heben sich `A national acrobat`, `Sabbra cadabra` und `Killing yourself to live` hervor. Aber auch die anderen Songs sind prima. Der hier eingeschlagene Weg wurde mit der nächsten Platte "Sabotage" konsequent weiterverfolgt. 5 Sterne für diesen Klassiker von Sabbath.

Tony Iommi - Guitars
Geezer Butler - Bass
Ozzy Osbourne - Vocals
Bill Ward - Drums
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lukas am 27. September 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie ich auch schon bei "Technical Ecstasy" geschrieben habe: So sollte eine Remastered-Version aussehen.

- Papphülle von der guten Sorte (CD im herkömmlichen Plastikdings, Genug Platz für's Booklet in der Papplasche)
- Audioqualität einwandfrei
- Liebevoll gestaltetes Booklet mit Infos, Bildern, Illustrationen und Songtexten
- Angemessener Preis

5 von 5 Sternen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen