holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen42
4,7 von 5 Sternen
Größe: 15 cm|Ändern
Preis:92,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juni 2014
Ich habe schon viele Sattel ausprobiert, aber kein Sattel passte so gut zu mir, wie dieser.

Erst war ich skeptisch auch aufgrund des Preise, aber meine Zweifel waren unbegründet.
Nach meiner Recherche bin ich auf diesen Sattel gestoßen. Um für mich die passende Sattelbreite zu ermitteln, bin ich nach Anweisung vorgegangen ( die Anleitung zur Sitzhöckervermessung findet man im Netz.... Da bei uns kein Händler vor Ort war, der die Messung machte ).

Also sich auf ein Stück Wellpappe setzen und den Abstand der "Eindrücke" messen + 0-4 cm je nach Fahrstil.
Daraus resultierte eine für mich optimale Sattelbreite. In meinem Fall waren es 16 cm. Dann kurzer Hand den Sattel bei AMAZON bestellt, der nach kurzer Zeit geliefert wurde. Mit der Lieferung kam nicht nur der Sattel, sondern auch zwei Messpappen und eine ausführliche Broschüre zur Ergonomie des Becken und Wirbelsäule etc. Also einiges zum lesen :-)

Dann anhand der Broschüre den Sattel auf mein Trekkingrad montiert und gefahren. Schon bei der ersten Testfahrt war ich schon erstaunt wie angenehm doch Fahrrad fahren sein kann. Auch auf längeren Fahrten keine schmerzen oder Taubheitsgefühle mehr. Er passt wie ein Schuh zu mir und würde ihn jederzeit wieder bestellen. Eine Investition die sich gelohnt hat.

Auch für meine Frau, die ihn getestet hat, werde ich einen weiteren Sattel bestellen.

Daher kann ich diesen Sattel SQlab 602 activ auf jedenfalls nur empfehlen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Zuerst war ich noch etwas skeptisch. Der optimale Sattel ist ja so individuell wie das Hinterteil des Nutzers. Aber hier geht das theoretische Konzept voll auf. Auch nach mehreren hundert Kilometern und einzelnen Touren von knapp 70 km in Jeans. Da drückt nichts und man rutscht auch nicht ständig nach vorn. Das ein weicher Sattel nur auf kurzen Strecken (scheinbar) bequem ist hatte ich mit dem serienmäßigen Gelsattel "erfahren".
Fazit: nicht billig, aber sein Geld wert. Einziger Nachteil: das Anbringen einer Klick-Fix-Halterung für die Satteltasche ist etwas schwierig wegen des großen Dämpferblocks.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Ich habe lange nach einem Sattel gesucht, der auch bei langen Strecken keine
Schmerzen am Hinterteil verursacht(fahre jährlich ca. 6.000 km).

Schade, dass ich den SQlab 602 activ nicht schon eher ausprobiert habe.
Rein ins Fachgeschäft bei uns im nahegelegenen Ort, die Sitzhöcker vermessen,
Sattel anhand der Schablone rausgesucht (14er Breite), montiert und losgefahren
(durfte den Sattel auch ausgiebig testen und hätte ihn bei Nichtgefallen einfach
zurückgeben können).

Ich bin begeistert. Bei meiner täglichen Fahrt ins Büro habe ich gepolsterte Radhosen
an und merke vom SQlab nahezu nichts, auch wenn ich "nur" mit Jeans fahre, ist
der Sattel sehr bequem.
Das schmerzende Hinterteil beim Absteigen nach der Tour gehört der Vergangenheit an.
Ich kann den SQlab 602 active nur empfehlen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2015
Hallo
Ich will euch heute mal über ein Produkt berichten, welches wohl eher die wenigsten von euch kennen dürften.
Ich habe mir ja ein EBike zugelegt, welches natürlich auch einen Sattel hatte.

Aber mit dem Seriensattel war ich nicht zufrieden, da mein Allerwertester bereits seit längerer Zeit verwöhnt war, was Radfahren auf nem Luxussattel betrifft.

Hier geht’s um den

==SQlab Sattel 602==

+Preis+

Je nach Anbieter zwischen 95€ bis 125€. Da es ihn auch in verschiedenen Breiten gibt, sind die Preise natürlich auch unterschiedlich.

Hersteller

SQlab GmbH
Postweg 4
D-82024 Taufkirchen
+49 (0)89 666 104 60
+49 (0)89 666 104 618

+Herstelleraussagen+

Druckentlastung der empfindlichen Stellen durch die tieferliegende Sattelnase der SQlab Stufensattelform. Die straffe Polsterung verhindert ein zu tiefes Einsinken und damit übermäßige Reibung. Geeignet für mittlere bis lange Strecken.

Durch die SQlab active Satteltechnologie folgt der Sattel der Tretbewegung, der Komfort erhöht sich und die Bandscheiben, sowie der Druck auf die Sitzknochen werden entlastet. Der Testsieger des großen Satteltests der aktiv Radfahren 4/2013. Für Mann und Frau gleichermaßen geeignet.

+Meine Erfahrungen+

Ich fahre zwar kein Rad – Marathon mehr, aber hin und wieder doch schon mal so Strecken bis zu 150km am Tag. Das ist ungefähr die Strecke von mir bis nach Lüneburg.

Bin ich schon des Öfteren gefahren, weil da unterwegs einige Bekannte habe und dort auch schon mal einkehre.
Aber auch bei kürzeren Strecken ist ein guter Sattel von enormen Vorteil.

Bei mir war es immer ein großes Problem, daß alle anderen Sättel ( also die „normalen“), nach ein paar KM Radfahren zu viel Druck auf den Damm und auf die Bolchen verursachte, was auf Dauer schmerzhaft war und irgendwann auch ein Taubheitsgefühl, bis hin zu Durchblutungsstörungen führte.

Das ist bei diesem Sattel nicht mehr der Fall, bedingt durch seine Form und Bauweise.

Gleichzeitig werden die Bandscheiben , der Rücken entlastet und geschont, weil der Sattel die Bewegungen des Gesäßes mitmacht. Das ist erst mal sehr ungewohnt beim Fahren, aber man hat sich sehr schnell dran gewöhnt.

+Wichtig+

Bevor man sich so einen Sattel kauft, ist es zwingend notwendig, die Abstände der Sitzknochen auszumessen. Wurde bei mir im Fachgeschäft gemacht.
Kann man aber auch selbst machen, wie man das mal eben macht, kann man im Netz überall nachlesen
Das ist nötig, weil es diese Sättel in verschiedenen Breiten gibt: 14,15, 16 und 17 cm
Ich werde und will nie wieder einen anderen Sattel haben. Bin jetzt seit ca. 2 Jahren mit diesem Teil unterwegs und immer noch begeistert, weil auch die altbekannten Beschwerden und Zipperlein von den normalen Sätteln Geschichte sind.

Und meinen Rücken merke ich nach langer Fahrt auch beim Absteigen vom Rad nicht mehr.

Da werden viele aufstöhnen, wegen des Preises. Aber ich meine, wer sich ein eBike für mehrere tausend Euro ( bei mir 2499€) zulegt, der sollte auch die paar Groschen für einen guten Sattel übrig haben. Zumal es der Gesundheit noch förderlich ist.

Abgesehen davon ist die Verarbeitung hervorragendt!!

Von mir eine klare Kaufempfehlung und alle 5 Sterne
review image review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2013
Habe eine Tour von 700Km mit dem Sattel gemacht und bin sehr zufrieden. Habe bei früheren Fahrten diese Güte entschieden mehr Probleme gehabt als mit diesem Sattel. Die Anschaffung hat sich gelohnt.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Der Sattel ist perfekt wenn man auf längeren Strecken unterwegs ist. Ddurch dass er die seitlichen Bewegungen mitmacht, hat man auch nach längeren Fahrten keine Probleme.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Im Schnitt bewege ich mein Fahrrad einmal pro Woche und dann für ca. 40 Kilometer. Im Laufe der Jahre habe ich viele Sättel ausprobiert. Schmaler Schnitt, hoch gedämpft etc. Das Ergebnis war trotzdem -früher oder später- immer gleich. Ich habe mir die Blutzufuhr zu den Beinen abgedrückt.
Mit dem SQlab habe ich nun endlich meinen Sattel gefunden. Wichtig ist die richtige individuelle Sattelbreite zu ermitteln. Anfangs gewöhnungsbedürftig ist das seitliche Nachgeben. Man gewöhnt sich aber nicht nur sehr schnell sondern es erweist sich dann als äußerst rückenfreundlich.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Einen Sattel zu bewerten ist schwierig, weil er halt individuell passen muss. Also, die Größe sollte am besten vorher vermessen werden, wenn die passt ist es ein für mich Super-Sattel, weil er auch nach 90 km-Touren keine Schmerzen oder Taubheitsgefühle verursacht. Bis jetzt mein bester Sattel. Zu erwähnen ist, dass ich mit 102 Kg ein entsprechend schwerer Fahrer bin und lange Touren (60-100 km) sportlich fahre (Training). Neben der Sattelgröße ist natürlich auch die Position auf der Sattelstütze entscheidend. Hier muss man halt individuell nachjustieren bis es einem persönlich passt. An der Qualität des Sattels selber kann ich bis jetzt nichts Negatives feststellen, aber hier gilt natürlich die Langzeitwirkung. Das Activekonzept, wonach der Sattel mit der Tretbewegung "mitwippt" kann ich beim fahren eigentlich nicht spüren. Fährt sich wie jeder "normale" Sattel auch.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
Die Verarbeitung ist gut, Lieferung ok. Ich fahre jetzt seit 2 Wochen fast täglich damit: wenn man sich genügend am Lenker abstützt, kommt man auf dem Sattel genügend weit hinten zu sitzen und mein P. und das Schambein bekommen ausreichend Freiraum. So langsam gewöhnen sich die Sitzbeinknochen an die neue Unterlage. Die Plastikbolzen habe ich wieder hineingeschoben, einen Unterschied habe ich (77 kg) nicht gemerkt. Die Satteloberfläche neigt sich seitlich je nach Sitzbeindruck, das ergibt beim Fahren eine wiegende Bewegung des Beckens, ich finde das ganz angenehm.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Habe den Sattel zwar erst wenige Tage, die Unterstützung des Gesäßes ist jedoch deutlich spürbar, der Druck an den empfindlichen Stellen hat merklich nachgelassen. Die Montage war einfach, die Lieferung pünktlich. Einzig meine Satteltasche lässt sich wegen des Elastomer auf der Unterseite nicht mehr befestigen, ok das ist zu verschmerzen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)