EUR 24,95
  • Statt: EUR 25,95
  • Sie sparen: EUR 1,00 (4%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
SQL Antipatterns: Avoidin... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

SQL Antipatterns: Avoiding the Pitfalls of Database Programming (Pragmatic Programmers) (Englisch) Taschenbuch – 4. August 2010

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95
EUR 21,94 EUR 26,95
54 neu ab EUR 21,94 7 gebraucht ab EUR 26,95

Wird oft zusammen gekauft

  • SQL Antipatterns: Avoiding the Pitfalls of Database Programming (Pragmatic Programmers)
  • +
  • High Performance MySQL
Gesamtpreis: EUR 73,20
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

""This book is obviously the product of many years of practical experience with SQL databases. Each topic is covered in great depth, and the attention to detail in the book was beyond my expectations. Although it's not a beginner's book, any developer with a reasonable amount of SQL experience should find it to be a valuable reference and would be hard-pressed not to learn something new.""--Mike Naberezny, Partner at Maintainable Software; Coauthor of "Rails for PHP Developers"""Bill has written an engaging, useful, important, and unique book. Software developers will certainly benefit from reading the antipatterns and solutions described here. I immediately applied techniques from this book and improved my applications. Fantastic work!""--Frederic Daoud, Author of "Stripes: ...And Java Web Development Is Fun Again" and "Getting Started with Apache Click"

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bill Karwin has been a software engineer for over twenty years, developing and supporting applications, libraries, and servers such as Zend Framework for PHP 5, the InterBase relational database, and the Enhydra Java application server. Throughout his career, Bill has shared his knowledge to help other programmers achieve success and productivity. Bill has answered thousands of questions, giving him a unique perspective on SQL mistakes that most commonly cause problems.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich bin immer etwas skeptisch, wenn ein Buch "Antipattern" heißt, oft geht es dabei mit erhobenem Zeigefinger hauptsächlich um das Anprangern. Dieses Buch ist wohltuend anders. Der Autor beschreibt anschaulich das Problem, zeigt und bewertet (ggf. mehrere) Lösungswege, beschreibt aber auch, wann das Antipattern ausnahmensweise angebracht sein kann. Dabei werden Tipps zu allen gängigen Datenbanken gegeben. Aber nicht nur das umfassende Fachwissen des Autors machen dieses Buch zu einem der besten Fachbücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, es ist auch der Schreibstil, der mich begeistert. Sätze wie "No one will complain about gaps [in Primärschlüsselsequencen] - they will be too busy complaining about typing thirty-two hex digits ..." in einem Absatz über GUIDs machen beim Lesen einfach Spaß!
Aufgrund der gut beschriebenen Szenarien gibt es kaum Einstiegshürden. Man sollte SQL-Grundwissen mitbringen. Nicht-SQL-Beispielcode ist in PHP formuliert, aber auch Javamenschen wie ich kommen damit problemlos klar.
Ich empfehle das Buch Softwarearchitekten und Backend-Entwicklern.
Kommentar 19 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Buch, das sich zu einem Klassiker entwickeln dürfte. Karwin wählt den pädagogisch etwas ungewöhnlichen Ansatz, zu erläutern wie man SQL Datenbanken richtig einsetzt, indem er beschreibt, welche weitverbreiteten Muster in Design, Abfragen etc. man VERMEIDEN sollte. Jeder Abschnitt (d.h. jedes Muster) wird eingeleitet durch eine kurze Anekdote aus dem "echten Leben", die beschreibt, zu welchen Fehlern der Einsatz des jeweiligen Musters geführt hat. Sehr amüsant zu lesen! Und oft entfährt dem Leser ein inneres "ach ja, das kenn ich"... Die Beschreibung des zu vermeidenden Musters wird ergänzt durch Lösungsvorschläge für das zugrundeliegende Problem. Und durch Bemerkungen, in welchen Fällen der Einsatz des Musters eventuell doch sinnvoll ist. Ein gut verständliches, augenöffnendes Buch!
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch sollte man als ernsthafter Programmierer und DBA zwemal gelesen und einmal verstanden haben. Der Autor zeigt nicht nur die Probleme langsamer Datenbankanwendungen auf, sondern wie man sie besser lösen kann und wie man typische Probleme schon im Vorfeld anhand von Symptomen erkennen und vermeiden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es ist nicht so, dass ich ein 5-Sterne Empfehler von Beruf wäre aber dieses Buch ist superklasse. Bill Karwin beschreibt Fälle, auf die man immer wieder reinfällt. Lest es mal, ihr werdet euch wiederfinden
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Erfahrung mit SQL erstreckt sich jetzt schon über fast 20 Jahre, aber deswegen möchte ich mich nicht unbedingt als echten Experten bezeichnen, denn ich bin immer wieder erstaunt, was man im SELECT-Befehl alles unterbringen kann. Gerade dieses Jahr hatte ich einen Berater im Haus, der mir ein hoffnungslos umständliches Programmier-Tool installiert hatte, bei dem ich beide Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habe. Aber die dazugehörende Datenbank des gleichen Software-Herstellers war klasse, und das mußte sie auch sein, schließlich durfte sie die Schwächen des Programmier-Tools ausgleichen. Der Berater hatte deswegen auch nichts Besseres zu tun, als fast die ganze Business-Logik in seitenlangen SELECT-Statements abzubilden. Selbst mir als eingefleischten SQL-Recken stand mehr als einmal der Angstschweiß auf der Stirn, als ich versucht habe, die Queries vollständig zu begreifen. Wartbarkeit? Vergeßt es! Erweiterbarkeit? Unmöglich! Dieser Berater war zwar sehr intelligent, aber seine Arbeit war ein einziges SQL-Antipattern.
Darum hätten seine SQL-Scripts auch hervorragend in vorliegendes Buch gepaßt, frei nach dem Motto: Wie man Queries auf gar keinen Fall schreiben sollte. Oder wie wartbar ist ein SELECT-Statement, das man als View abspeichert, welche ebenfalls auf einer View aufsetzt, die wiederum ihre Daten aus einer View bezieht? Überhaupt nicht! Als der Berater weg war, habe ich das umständliche Programmier-Tool in die Tonne getreten, die SELECT-Statements weitestgehend entzerrt und in ein Java-Programm eingebaut. Jetzt ist die Business-Logik endlich da, wo sie auch hingehört: In der Programmiersprache, und nicht in der Datenbank-Abfragesprache.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 15 von 29 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden