oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

SPIEGEL GESCHICHTE 2/2014: Inka, Maya, Azteken [Broschiert]

Annette Bruhns , Dietmar Pieper
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
SPIEGEL-Shop
SPIEGEL-Leser wissen mehr
Entdecken Sie die Zeitschriften von SPIEGEL und manager magazin im SPIEGEL-Shop.

Kurzbeschreibung

1. April 2014
Gold und Menschenopfer, gewaltige Ruinen und merkwürdige Schriftzeichen: Das alles gehört zum Bild der untergegangenen Königreiche, die in diesem Heft vorgestellt werden. Wer in die Welt der Inka, Maya und Azteken eintaucht, kann aber noch viel mehr entdecken. Die Hochkulturen, die einst weite Teile Mittel- und Südamerikas beherrschten, waren ebenso erfindungsreich wie die Völker auf den anderen Erdteilen. Sie errichteten riesige Staaten mit effizienter Verwaltung und einem weit ausgreifenden Straßennetz; sie züchteten hochwertige Nahrungsmittel wie Mais, Kartoffeln und Tomaten; sie kannten den Lauf der Planeten und rechneten früher mit der Null als die Mathematiker in Indien und Arabien. Welche Reichtümer verlorengingen, als die spanischen Eroberer vor 500 Jahren beutegierig und todbringend über den Kontinent zogen, das lässt sich nach Lektüre dieser reich bebilderten Ausgabe erahnen. Noch viel zu entdecken gibt es sogar für Kenner wie Nikolai Grube, einen Altamerikanisten von Weltrang. Ausführlich erläutert Grube, dass es durch neue Funde in seinem Forschungsgebiet immer wieder zu überraschenden Wendungen kommt. Eine umfangreiche Ausgrabung leitet der Bonner Wissenschaftler seit einigen Jahren im mexikanischen Uxul, wo vor 1300 Jahren eine Maya-Metropole stand. Selbst die legendäre Inka-Festung Machu Picchu birgt noch Rätsel. Zu welchem Zweck das pittoreske Felsennest errichtet wurde, ob es ein religiöses Zentrum war oder den Herrschern aus der Hauptstadt Cuzco einfach nur als Sommersitz diente, ist weiterhin Stoff für Spekulationen. Dabei ist das Weltwunder seit einigen Jahren erheblich gefährdet: Die negativen Nebenwirkungen des Tourismus hat Südamerika-Korrespondent Jens Glüsing dort beobachtet. Einem kulturell-kulinarischen Thema war Reporter Takis Würger auf der Spur: Im mittelamerikanischen Kleinstaat Belize besuchte er Maya-Nachkommen, die nach alter indianischer Sitte Kakao anbauen und zubereiten. Einst war Kakaw, so das Maya-Wort, ein Genussmittel für den Adel. Von heutiger Schokolade unterscheidet es sich aber deutlich, wie Würger herausfand.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

SPIEGEL GESCHICHTE 2/2014: Inka, Maya, Azteken + SPIEGEL GESCHICHTE 1/2014: Byzanz + SPIEGEL GESCHICHTE 6/2013: Die Renaissance
Preis für alle drei: EUR 23,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 140 Seiten
  • Verlag: SPIEGEL-Verlag (1. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IWVCTG2
  • Größe und/oder Gewicht: 27,8 x 20,8 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.938 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Altamerika neu entdeckt 30. April 2014
Von Isabelle Klein TOP 100 REZENSENT
Format:Broschiert
Fast zehn Jahre nach Erscheinen der Geo-Epoche "Inka, Maya und Azteken", wartet nun auch Spiegel Geschichte in seiner April-Ausgabe mit der Thematik auf. Da ich seit vielen Jahren ein Faible für Mittel- und Südamerika habe, musste ich das Heft selbstverständlich auch noch haben, auch wenn o.g. bereits das Regal ziert. Immerhin ist ein Jahrzehnt ins Land gegangen und die Forschung bzgl. Altamerika immer noch in den Kinderschuhen. Es gibt viel zu entdecken, wie wir im Lauf der Lektüre feststellen werden!

Zunächst war ich etwas enttäuscht - nach einem prägnanten Vorwort und den gewohnten Bildern, folgt (wie immer) ein Interview, das leicht konfus und unstrukturiert anmutet und zudem an dieser Stelle - einfach verfrüht - zu viele Infos einbindet, die den Laien überfordern. Frühere Ausgaben verstanden dies besser umzusetzen! Es folgt die gewohnte Chronik mit wichtigen Daten und Karten, selbstverständlich dreigeteilt. Auch hier dezente Kritik: Im Folgenden werden kapitelweise die Inka, Mayas und Azteken in vielen kurz, prägnanten Artikeln in den Mittelpunkt gestellt. Und genau - jeweils am Ende - wäre die richtige Stelle gewesen, die Chronik, die sich ohne Vorinformationen wie Kraut und Rüben liest, einzufügen. Dann müsste man auch nicht immer wieder zurückblättern, wenn man Orte auf der Karte sucht, sondern es wäre jeweils geordnet am Ende des Abschnitts zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiegel Geschichte: Inka Maya Azteken 12. Mai 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Sehr umfassende Darstellung der komplexen Materie. Informatives Bildmaterial. Viele kompetente Autoren. Gute Info über aktuelle Forschungen. Verständliche Sprache. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spiegel Geschichte 2/2014 31. Mai 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Mit meinem Verständnis eine hervorragende Zusammenfassung der Geschichte dieser Völker und deshalb wie auch die vorausgegangenen Hefte dieses Verlages durchaus jedermann zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar