Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • SIGMA Fahrrad Computer BC 1909 HR
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

SIGMA Fahrrad Computer BC 1909 HR

17 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Digital codierte Funkübertragung
  • Akt./Ø-/Max. Geschwindikeit (opt. Kabelgebunden)
  • Akt./Ø-/Max. Herzfrequenz (EKG-genau)
  • Akt./Ø-Trittfrequenz
Ratgeber Fahrradcomputer
Ratgeber Fahrradcomputer
Sie interessieren sich für Fahrradcomputer? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Ratgeber


Hinweise und Aktionen


Produktbeschreibungen

BC 1909 HR - Der Trainingsbegleiter

Der dynamische Funktachometer BC 1909 HR ist für alle sportlichen Radfahrer gedacht, für die die Überwachung von Herzfrequenz, Kalorienverbrauch und Trittfrequenz eine große Rolle spielt. Das elegante Gehäuse enthält alles dafür nötige, wie z.B. eine Herzfrequenz-Zonen-Anzeige mit Zonenalarm, der ein Über- oder Unterschreiten der angestrebten Zone sofort anzeigt.

Inkl. Trittfrequenzsender und STS-Brustgurtoptionales Zubehör: Docking Station und Auswertungssoftware SIGMA DATA Center Allgemeine Funktionen:7 Sprachen einstellbar2 Radgrößen einstellbarAutomatische Erkennung Rad 2Automatischer Start/StoppHintergrundbeleuchtungBatteriezustandsanzeige Empfänger/Sender:Backupfunktion durch SpeicherchipAktuelle Temperatur Fahrrad-Funktionen:Aktuelle GeschwindigkeitDurchschnittsgeschwindigkeitMaximalgeschwindigkeitTageskilometerVergleich aktuelle Geschwindigkeit zu DurchschnittsgeschwindigkeitProgrammierbarer Teilstreckenkilometerzähler vor/zurückAktuelle/Durchschnittstrittfrequenz (Sender inklusive)Gesamtkilometer mit Rad 1/Rad 2/1+2 (Während der Fahrt ausgeblendet) Herzfrequenz-Funktionen:EKG-genauAktuelle HerzfrequenzDurchschnittliche HerzfrequenzMaximale Herzfrequenz1 Herzfrequenz-ZoneOptischer ZonenalarmKalorienverbrauch Zeit-Funktionen:FahrzeitUhrzeitStoppuhrCountdown TimerGesamtfahrzeit mit Rad 1/Rad 2/Rad 1+2 (Während der Fahrt ausgeblendet)

 


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 18,2 x 5,8 cm ; 100 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 440 g
  • Modellnummer: 01990
  • EAN/UPC: 4032191760520
  • ASIN: B002NGWMUK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 10. August 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dadok am 3. Juni 2010
Ich habe mir das Gerät gekauft, weil ich einen einfachen, nicht überladenen Tacho mit integrierter Herzfrequenzmessung wollte.

Der Sigma BC 1909 ist optisch ansprechend in schwarz mit Einfassungen in Chromoptik gehalten. Designmäßig sind andere Hersteller weniger zurückhaltend, das Gerät wirkt schlicht und funktionell, aber aber auch recht edel. Das Display ist ca. 30x30mm groß und gut ablesbar. Ich habe mir anstelle des mitgelieferten Funk-Geschwindigkeitsabnehmers gleich die optional erhältliche Halterung mit Kabelverbindung bestellt. Die Geschwindigkeitsmessung über Funk habe ich wegen schlechten Erfahrungen mit anderen Geräten gar nicht ausprobiert. Mit der Kabelverbindung funktioniert der Tacho jedenfalls absolut problemlos.

Im Lieferumfang enthalten ist ein Abnehmer für die Trittfrequenz (Funkverbindung), den ich ebenfalls nicht installiert habe, weil mich die Trittfrequenz als Mountainbiker nicht interessiert. Das Tolle am BC 1909 ist, dass er einige Sekunden nach dem Losfahren erkennt, dass keine TF-Messung installiert ist und sogleich alle Anzeigen am Display, die die Trittfrequenz betreffen, ausblendet. Auch beim Durchschalten der Funktionen verschwinden die TF-Funktionen (TF durchschnittlich, maximal, etc.). Der Tacho ist somit immer sehr aufgeräumt und nicht mit irrelevanten Anzeigen überladen.

Für die Herzfrequenzmessung wird ein Brustgurt mitgeliefert. Die Messung funktioniert absolut problemlos und ist praktisch deckungsgleich mit jener meines alten Polar-HF-Geräts. Der Gurt lässt sich nicht ganz leicht schließen und ist nicht so ergonomisch geformt wie der von Polar, auf der Brust ist letzterer Unterschied aber nicht spürbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RF am 16. Juni 2014
Verifizierter Kauf
Auf den ersten Blick ein überzeugendes Gerät. Umfangreiche und sinnvolle Funktionen, gut abzulesen, leicht und intuitiv zu bedienen. Auch das Design ist gelungen.

Im praktischen Betrieb treten jedoch leider erhebliche Mängel zu Tage. Die Funkübertragung ist stark störanfällig. Auf Nachfrage bei Sigma und bei Nachforschung in diversen Foren erfährt man, dass Sigma diese Probleme seit langem bekannt sind. Es kommt selten vor, dass alles funktioniert. Mal fällt der Trittfrequenzmesser aus, mal der Pulsfrequenzmesser, mal der Entfernungs- und Geschwindigkeitsmesser, manchmal tut sich überhaupt gar nichts. Das liegt wohl daran, dass Sigma auf der störanfälligen Frequenz von 0,112 MHz sendet, die von so ziemlich allem gestört wird, was ansonsten noch elektromagnetische Wellen aussendet, z. B. Mobilfunksender, andere elektrische Geräte am Fahrrad, insbesondere LED-Leuchten, Oberleitungen, Trafostationen, elektrische Weidezäune, etc. etc. Insbesondere die Geschwindigkeits- und Entfernungsfunktionen sind nur begrenzt nützlich, wenn die Aufzeichnung immer wieder gestört wird. Ein Problem dabei ist vor allem, dass solche Störungen nicht nur zu kurzzeitigen Unterbrechungen, sondern zum Abbruch führen und das Gerät erst komplett ausgeschaltet und wieder neu gestartet werden muss.

Auch die mechanische Haltbarkeit ist mangelhaft. Nach nicht einmal einem Jahr hat sich die silberfarbene obere Einfassung gelöst und irgendwann unterwegs verabschiedet. Da diese Einfassung die oberen Druckknöpfe hält, gehen diese dann auch verloren. Wer in so einem Fall auf die Idee kommt, sich für die Garantiebedingungen zu interessieren, der stellt erstaunt fest, dass es eine Herstellergarantie schlicht nicht gibt.

Insgesamt war das ein Fehlkauf und eigentlich sind zwei Sterne noch geschmeichelt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Ich habe mich für dieses Modell aufgrund guter Beurteilungen und der kompletten Ausstattung (Tritt- und Herzfrequenzmesser)entschieden.
Die Einstellungen und Installation der Sensoren war einfach und ging schnell (ca. 30 min.). Und alles funktionierte auf Anhieb (inkl. Tritt- und Herzfrequenzmessung)

Allerdings hatte ich bereits vorher einen (einfacheren) Tacho von Sigma, so dass mir die Funktionsweise grundsätzlich bekannt war. Für jemanden der zum ersten Mal einen Sigma Tacho installiert könnte die Installatinsanweisung allerdings etwas zu unübersichtlich und ungenau sein.

Die Bedienung ist sehr einfach und man hat während der Fahrt alle wichtigen Informationen übersichtlich im Blick. Obwohl 4 Tasten vorhanden sind ist die Bedienung sehr durchdacht und einfach. Die beiden linken Tasten werden während der Fahrt nicht benötigt. Sie dienen den diversen Einstellungen, die vorab vorgenommen werden müssen. Alle wichtigen Daten werden während der Fahrt ausschließlich über die rechte untere Taste abgerufen.

Ich bin mit dem Modell sehr zufrieden und kann den Kauf nur empfehlen.

Ein Tipp: die Magnete auf die mit "Sensor" gekennzeichneten Bereiche der Sender ausrichten, dann hat man mehr Toleranz beim Einstellen und muss nicht Millimetergenau arbeiten.

Noch ein Tipp: Der Tacho muss auf der selben Seite montiert sein wie der Trittfrequenzmesser (also üblicherweise links auf dem Lenker). Ansonsten stört offensichtlich der Rahmen bei der Funkgübertragung, wie ich kürzlich feststellen musste

02.11.14 Ich muss die Bewertung leider nach unten korrigieren. Die chromfarbenen Kunststoffumranden oben und unten, die u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden