summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von S3, Spuk in der Bibliothek auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

S3, Spuk in der Bibliothek: Eine Annäherung an das Unheimliche [Kindle Edition]

Oliver Susami
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Anfang Februar 2008 erzählte mir eine Mitstudentin, ihr sei im Untergeschoss der Universitätsbibliothek, im Buchbereich S3, etwas Unheimliches passiert. Schon zuvor hatte ich von unerklärlichen Ereignissen in diesem Bereich gehört. Ich entschloss mich, eine Art „Untersuchung“ zu S3 zu machen. Ich wollte herausfinden, was es mit diesem Bereich auf sich hat.

Zwischen Februar und April 2008 führte ich mehrere Interviews mit Studenten und Mitarbeitern der Bibliothek, sammelte Berichte unheimlicher, unerklärlicher Erlebnisse. Auch verbrachte ich selbst viele Abende alleine auf S3. Es herrscht eine unheimliche Atmosphäre da unten. Es ist dunkler als in anderen Bereichen der Bibliothek, mir kommt es auch kälter vor. Und gerade abends ist es sehr ruhig, stundenlang keine Geräusche. Als gebe es keine anderen Menschen mehr, als wäre man allein auf der Welt.

Mitte April 2008 begann ich von S3 zu träumen. Unter dem Eindruck eines Albtraumes entschloss ich mich, keine Interviews mehr zu führen und keine Zeit mehr auf S3 zu verbringen. Ich wollte Abstand gewinnen. Doch die Sache ließ mich nicht los. Mittlerweile war ich mir sicher, dass dort unten etwas vor sich geht, etwas Übernatürliches. Es kann einfach nicht sein, dass alle, mit denen ich sprach, mich angelogen haben, dass sich alle nur Geschichten ausgedacht haben. Ich musste wissen, was es mit S3 auf sich hat.

Ende April 2008 verbrachte ich drei Nächte im Untergeschoss der Bibliothek. Seit der dritten Nacht betrete ich S3 nicht mehr.


---------------------------

Leseproben:


Meine dritte Nacht auf S3, Auszug:

Ich habe dieses warme, pelzige Gefühl, das ich immer habe, wenn ich gerade aufgewacht bin. Um mich herum ist es still, ich brauche einige Sekunden um zu begreifen, dass ich in der Bibliothek bin. Meine Augen müssen sich erst wieder an das Licht gewöhnen.
Ich fühle mich benommen, schüttle den Kopf und spanne meine Muskeln. Dann taste ich nach meinem Handy, will sehen, wie spät es ist. Nur zufällig schaue ich nach rechts. In einiger Entfernung sitzt jemand, etwa sechs Meter von mir. In dem Moment finde ich mein Telefon. Es ist zehn nach zwei, ich habe über zwei Stunden geschlafen. Ich stecke das Telefon weg und erst jetzt wird mir so richtig bewusst, dass ich nicht allein bin...


Auszug aus dem Interview mit einer ehemaligen Bibliotheksangestellten:

...vielleicht kennen Sie das: Es gibt auf einigen Stockwerken solche Luken im Boden, die sich mit einem bestimmten Schlüssel öffnen lassen. Und diese Luken verdecken eben äh... wie soll ich sagen? Solche ähm Versorgungsschächte, also einfach Schächte oder Rohre, in denen dann Stromkabel laufen oder für die Computer irgendwelche Verbindungen, oder auch Wasserrohre oder was auch immer. Und dieser Mann, der hatte an solch einem Schacht zu tun...
I: Wo war dieser Schacht? Oder wo ist der?
R: Also der war auf ... der war nicht auf S3, der war wenn Sie von S3 rüber gehen in den Bereich, der dann zum Beispiel Philosophie beherbergt.
I: In diesem Gang?
R: Dort ist ein Gang, dort ist aber auch noch ein etwas größerer Raum, in dem auch Kopierer stehen. Wenn Sie dort mal schauen, dann müssten Sie diese Luke eigentlich finden. Und jedenfalls öffnet dieser Mann diese Luke und will, dass ich mal hineinschaue. Er leuchtet mir mit der Taschenlampe und ich beug mich drüber und zunächst sehe ich nur verschiedene Kabel und Rohre, also rote, schwarze ... und das ist ja auch ein relativ enger Kanal und trotz der Taschenlampe verstreut sich dann das Licht. Und als ich dann allerdings genauer hinschaue, sehe ich in etwa zwei Meter Tiefe eine Art Plattform, also eine Metall-Plattform, vielleicht 60 mal 60 Zentimeter, auf der man auch stehen könnte. Und auf dieser ...

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oliver Susami wurde 1978 in Lahr/Schwarzwald geboren und lebt seit 2008 in Köln. Oktober 2012 erschien "S3, Spuk in der Bibliothek". www.oliversusami.de

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 667 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 198 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1481079344
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009S7NLSY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #15.863 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Oliver Susami wurde 1978 in Lahr/Schwarzwald geboren, besuchte dort das Scheffel-Gymnasium und schrieb für die Lokalzeitung.

Im Jahr 2000 zog er an den Bodensee und studierte bis 2006 an der Universität Konstanz. Im Jahr 2013 folgte die Promotion im Bereich Religionssoziologie.

Seit 2009 lebt und arbeitet Oliver Susami in Köln.

Oktober 2012 erschien "S3, Spuk in der Bibliothek".
Juni 2013 erschien "Die Knochenfrau".
Februar 2014 erschien "Vierter Stock Herbsthaus".
November 2014 erschein "Nachtangst".

www.oliversusami.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kennt jemand einen guten Psychiater? 27. November 2012
Von LCardinal
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich habe mich gestern Abend dazu überwunden, dieses Buch fertigzulesen, nachdem ich es vorher einige Male abgebrochen habe. Abbrechen tue ich für gewöhnlich nur, wenn die Bücher richtig schöner Mist sind den ich mir nicht antun möchte oder richtig schöne Schönheiten, wenn ich sie nicht enden lassen will. Jetzt war es keines von beidem, jetzt hatte ich einfach pure Angst, es fertig zu lesen. Normalerweise bin ich ja nicht so ein Angsthase, aber das ging mir teilweise zu weit... Die Schreibweise, wenn die Befragten reden, gespickt mit "ähm" oder ab und zu umgangssprachlicher Grammatik lässt die ganze Atmosphäre realer erscheinen als es mir lieb ist, man fühlt mit, lacht mit, zittert mit... Immer im Hinterkopf, dass es auf realen Ereignissen beruht. Die Idee ist so simpel aber so gut umgesetzt, dass dieses E-book schlichtweg genial ist. Einen Rat möchte ich noch geben: Wenn man es liest gelten folgende Regeln: Abends. Bei Dunkelheit. Im Bett. Vollkommene Stille. Dann ist das ganze überhaupt nicht mehr gruselig! Das macht alles viel besser! */ironie off
Ich geh mir kurz den Angstschweiß aus dem Shirt wringen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein realitätsnaher Hybrid-Roman 19. Mai 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ja, "S3" ist ein Roman, aber noch viel mehr. Er begeistert durch seine ungewöhnliche Struktur und seine Realitätsnähe.

Zum Inhalt:
Im Gespräch mit einer Kommilitonin stößt Oliver Susami auf ein Faszinosum, das ihm Abstand zum wissenschaftlichen Alltag beschert. Im untersten Stockwerk "S3" der Bibliothek sollen unerklärliche, geradezu unheimliche Dinge vorgefallen sein. Durch Aushänge in der Universität trifft er auf Menschen, die ihm von ihren Erfahrungen dort berichten. "Etwas" scheint auf S3 tatsächlich zu wirken. "Etwas" Unfreundliches und Hämisches.

"S3" ist kein gewöhnlicher Roman, weil der Autor transkribierte Interviews mit einem personalen Erzähler kombiniert. Inwiefern man dem Erzähler Oliver Susami Glauben schenken darf, bleibt dem Leser überlassen, aber die Wahl der Struktur suggeriert Wahrheit. Und damit steigert der Autor in den Interviews und seinen eigenen Erlebnissen geschickt das Grauen, bis zum finalen, glaubwürdigen Akt.

Der Stil ist makellos und erdet das vermeintlich Übersinnliche zusätzlich in der Realität. Zudem ist diese Kombination so spannend, dass ich meinen Kindle kaum aus der Hand legen konnte. Ein gelungenes Experiment, würde ich sagen.

Fazit: Ein ungewöhnlicher, lesenswerter Roman, der von mir 4,5 von 5 Sternen bekommt. Denn ein bisschen vermisse ich doch die Nähe zum Erzähler. Nicht dass der Autor sie nicht erschafft, im Gegenteil, aber mir war es ein bisschen zu wenig. Ich erhoffte mir vielleicht mehr Privates aus dem Leben der Hauptfigur, die der Autor ja anscheinend ist, das ein noch stärkeres Gegengewicht zu den Interviews und den Recherchen gegeben hätte. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruselfaktor garantiert! 24. Mai 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich muss sagen, ich gebe nicht so oft Rezensionen zu Büchern, aber bei diesem hier finde ich es angebracht.

Es ist Ewigkeiten her, dass ich ein so spannendes Buch gelesen habe und ich lese wirklich sehr viel! Gerade durch den personellen Erzähl Stil hat man das Gefühl, hautnah mit dabei zu sein. Die Interviews, welche Wort für Wort wiedergegeben wurden, steigern zusätzlich die Spannung und vermitteln Wahrheit und Nähe zur Realität.
Wenn man Begriffe wie "Übernatürlich" oder "Übersinnlich" liest, dann erwarten viele oftmals wirklich übertriebene Erlebnisse, welche man sich überhaupt nicht vorstellen kann.
Doch gerade, weil das in diesem Buch nicht der Fall ist und die Betroffenen Situationen erleben, die dem einen oder anderen von uns vielleicht auch schon mal passiert sind, hat man hier das Gefühl von Realität und gerade das hat mir teilweise eine gewaltige Gänsehaut verpasst.
Man konnte sehr gut die anfängliche Skepsis des Autors bezüglich der Geschehnisse in S3 mitverfolgen und auch wie sich nach und nach seine Ansichten verändert haben, seine anfängliche Neugier in Unwohlsein und schließlich in Angst.

Ich finde, dass der Autor all diese Gefühle und Eindrücke sprachlich sehr gut rüber gebracht hat und ich kann euch sagen, ich habe noch nie so unruhig geschlafen, wie gestern Nacht, als ich mit dem Buch durch war! :)

Ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen und gebe deswegen 5 Sterne. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Bücher von Oliver Susami lesen, denn S3 hat mich wirklich überzeugt. ;) Als nächstes ist nun " Vierter Stock Herbsthaus" an der Reihe. Ich bin schon sehr gespannt!

Liebe Grüße
Melanie
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schaurig schön.... 10. Januar 2013
Von sandrotto
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich lese gerne und viel, aber bisher habe ich mich noch nicht zu einer Rezension auf Amazon hinreissen lassen. "S3" nun soll meine erste Buchrezension werden, denn es hat mir ein paar unruhige Nächte beschieden. Und wenn man gerne Gruselgeschichten liest, dann ist diese Tatsache doch die höchste Auszeichnung für eine ebensolche.
Der realistische Schreibstil - die angeblich geführten Interviews wurden auf Band aufgenommen und danach eins zu eins abgetippt inklusive aller umgangssprachlichen Redewendungen und ähs und hmms - ist wohl der Grund dafür, dass sich die Geschichte so realistisch liest. Dementsprechend unheimlich wird es, wenn die einzelnen Interviewpartner von ihren haarsträubenden Erlebnissen tief im unterirdischen Herzen der Bibliothek - der Abteilung S3 - berichten. Auch die Tatsache, dass keine blutrünstigen Monster auftauchen, sondern durchwegs Vorkommnisse der subtileren Art beschrieben werden, rücken die Geschichte in den Bereich des Möglichen.
Ich habe das Buch an drei Abenden verschlungen und danach wohl für drei weitere Abende eher unruhig geschlafen, weil ich immer damit gerechnet habe, dass im nächsten Augenblick etwas Ungewöhnliches in meinem dunklen Schlafzimmer vorgehen muss. Somit kann ich meine vollste Empfehlung abgeben - aber bitte alleine zu später Stund lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Bitte lesen
Ich habe angefangen zu lesen und war erst mehr als begeistert, fand es auch gut das man auf die ständigen "ahm's' und Grammatik Fehler hingewiesen wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Nadine Liebich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr Empfehlenswert
Das Buch ist sehr spannend man hat das Gefühl man ist da selbst mit dabei
Man bekommt schnell Gänsehaut wenn man Abends im Dunkeln liest
Vor 13 Tagen von Oliver Krause veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßig - Ende wurde spannender
Ich habe dieses Buch auf Grund der guten Bewertungen gekauft und weil die Geschichte viel Spannung vermuten ließ.
Ich liebe Geistergeschichten! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von ein Kunde veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Interessant. Leider nicht mehr...
Interessant zu lesen, war tatsächlich etwas anderes. Aber mal im Ernst, wer sich bei diesem Buch wirklich gruselt oder sogar ängstigt (wie einer der Leser es zuvor... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Einfach nur langweilig
Mein Interesse an diesem Buch wurde anhand der vielen positiven Bewertungen geweckt. Bemerkungen wie "Gänsehaut garantiert" haben mich zum Kauf bewegt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Sabine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Katzen mussten dran glauben.
Gegen 5 Uhr Morgens war ich mit dem Buch fertig. Alleine. Im dunklen Schlafzimmer. Effektiv war's auf jeden Fall, denn ich musste in der ganzen Wohnung Licht anmachen, um meine... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Valeria veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen S3 Spuk in der Bibliothek
Das ist mit Abstand das schlechteste und langweiligste Buch das ich jemals gelesen habe. Eine Zeitverschwendung sonder gleichen.

Der Autor sollte sich schämen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von HolliNB veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen paranormale Aktivität
Der "Dokumentarstil" (Niederschrift der Tonband-Interviews etc.) in dem das Buch verfasst ist, ist wirklich aussergewöhnlich und man braucht evtl. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von U. Scholer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Spooky
Oliver Susami erzählt uns hier eine nette, kleine Geschichte, von der er behauptet, dass sie wahr wäre. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von progue veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Paranormal Library
Sehr gut und real geschrieben.
Sehr spannend das Buch und vor allem ein klasse Ende.
Für Fans des Paranormalen große Empfehlung.
Vor 6 Monaten von I. Thaler veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden