S. und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
S. ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 5 Bilder anzeigen

S. (Englisch) Gebundene Ausgabe – 29. Oktober 2013


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,94
EUR 22,22 EUR 15,95
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
7 neu ab EUR 22,22 5 gebraucht ab EUR 15,95
EUR 22,94 Kostenlose Lieferung. Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

S. + House of Leaves: The Remastered Full-Color Edition
Preis für beide: EUR 36,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 472 Seiten
  • Verlag: Mulholland Books; Auflage: New. (29. Oktober 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0316201642
  • ISBN-13: 978-0316201643
  • Größe und/oder Gewicht: 16,5 x 4,4 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.172 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"The best-looking book I've ever seen. . . . The book is so perfectly realized that it's easy to fall under its spell. . . . If you want to write a romantic mystery meta-novel in which two bibliophiles investigate the conspiracy around an enigmatic Eastern European author, you couldn't choose a better team." --Joshua Rothan, New Yorker

"Impressively smart, engaging . . . Filled with secrets and stories that are endlessly beguiling and inviting . . . Reading S., and trying to decode everything [was] an incredibly enjoyable, fun experience, as well as a particularly immersive one. . . . For all its mysteries and intrigues, this is a book about the value of books, and what they can offer us that other storytelling mediums cannot." --Wired

"S. is gorgeous, a masterpiece of verisimilitude. . . . The book's spiritual cousin is A.S. Byatt's Possession. . . . The brilliance of S. is less in its showy exterior than the intimate and ingeniously visual way it shows how others' words become pathways to our lives and relationships." --Washington Post

"Both as literature and as a physical object, S. is a profound and tremendous work of art. . . . Brilliantly conceived and perfectly executed, the book harkens back to a golden age of storytelling. . . . An audacious literary achievement that calls to mind Vladimir Nabokov's Pale Fire, Chris Ware's Building Stories and even Charles Portis' Masters of Atlantis." --Miami Herald

"Reading S. is fun, and the book feels alive . . . Gloriously embroidered with marginalia and jammed with artifacts inserted between its pages . . . A celebration of the book as a physical thing." --Chicago Tribune

"Both as literature and as a physical object, S. is a profound and tremendous work of art."—The Miami Herald

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Emmy-Award-winning filmmaker J.J. Abrams has produced, directed, or written films and television shows including Fringe, Lost, Alias, Felicity, Star Trek, Cloverfield, Mission: Impossible, and more.

Doug Dorst teaches writing at Texas State University-San Marcos. He is the author of the PEN/Hemingway-nominated novel Alive in Necropolis and the collection The Surf Guru. His work has appeared in McSweeney's, Ploughshares, Epoch, and elsewhere. Dorst is also a three-time Jeopardy! champion.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MrNicevillager am 6. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es ist einfach unglaublich was man hier für geradezu lächerliche 20€ bekommt. Man öffnet das Paket und hat ein Buch in den Händen, so detailverliebt gestaltet, wie ich es vorher noch bei absolut keinem Produkt (und schon gar nicht bei einem Buch)gesehen habe.
Hier ist das gesamte Buch die Geschichte und das ursprünglich gedruckte Buch nur die unterste Ebene. Die zweite Ebene bildet der "Übersetzer" des Buches, der mit seinen Fußnoten wichtige Informationen über den "Autor" hinzufügt. Die dritte und innovativste Ebene sind zwei junge Menschen, die dieses Buch und dessen Autor mit, auf die Buchseiten geschriebenen Notizen, analysieren.
Zusätzlich ist das Buch mit Requisiten ausgestattet, die das Lesen und Entdecken zu einem ganz eigenen Abenteuer machen. Das sind Kopien von Zeitungsausschnitten, "echte" Zeitungsausschnitte, auf Servietten skizzierte Pläne, Postkarten, ein Dechiffrier-Gerät, usw... Das Buch ist wunderschön Gebunden und praktisch auf über 400 Seiten ganzseitig Farbbedruckt.

Mein Fazit ist also: Wer sich dieses Buch nicht kauft, verpasst das am liebevollsten gestaltete Lese-Erlebnis, seit ich denken kann und dazu ein unglaubliches Schnäppchen. Dieses Buch wird man unter Garantie niemals wegschmeißen und nur sehr ungern verleihen.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung meinerseits!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Solarus am 28. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Abrams - als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor bekannt (Alias, Lost, Fringe Almost Human, Star Trek - und wohl auch bald vom siebten Teil der Star Wars Saga) hat hier zusammen mit dem Auto Dorst (mir bis dato unbekannt) ein neues Kapitel des 'Lesens' eröffnet. In einer Zeit, in der immer weniger gelesen wird, und wenn, dann doch bitte in digitalisierter Form auf dem Ebook-Reader, ein gewagtes Unterfangen - aber mit WAS für einem Ergebnis!!

Dieses Buch setzt neue Maßstäbe, dieses Buch geht einen neuen Weg. Ich hab es noch nicht zu Ende gelesen (mehr als ein paar Seiten gehen auch nicht pro Tag, zu ungewohnt ist diese neue Erfahrung) - und ich möchte auch so schnell gar nicht zum Ende kommen!

Ich habe das Buch inzwischen zweimal. Einmal als Zierde im Regal und einmal als Lesebuch...

Schlägt man das Buch auf, so hat man das Gefühl ein Buch vor sich zu haben, das schon durch viele Hände ging. Textpassagen sind markiert und kommentiert in verschiedenen Handschriften. Postkarten, Zeitungsartikel sind anscheinend wahllos zwischen die Seiten gelegt, wie als ob jemand das Buch als Aufbewahrungsort für Erinnerungen nutzen wollte.

Das Buch wird in einem Pappschuber geliefert, der auch notwendig ist, da man sonst leicht das 'Zubehör' des Buches verliert. Alternativ kann man die Sache auch vorsichtig einkleben (habe ich gemacht, darum auch das zweite Buch).

Meine Empfehlung: kauft unbedingt die Hardcover-Ausgabe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bobby Ferguson am 3. Dezember 2013
Format: Kindle Edition
This turned out to be a very interesting and entertaining book, exhibiting creativity at its best with a peculiar concept. The engaging nature of the storytelling reminded me of Janvier Chando's The Usurper and Other Stories. Complex though S is, it is a fun read and brings story telling to a whole new level.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Konzept ist mehr als außergewöhnlich, denn man hat es hier praktisch mit einem Buch im Buch zu tun – es dreht sich bei “S.” nämlich alles um “Ship of Theseus”, das 1949 erschienene Werk des fiktiven Autors V.M. Straka, das der Leser in seiner Originalform im Schuber vorfindet. “Ship of Theseus” ist zugleich das letzte Werk Strakas, der das Buch vor seinem Tod nicht mehr beenden und die Veröffentlichung seines 19. Romans somit auch nicht mehr erleben konnte. Allerdings hatte es sich seine (ebenfalls fiktive!) langjährige Übersetzerin F.X. Caldeira zur Aufgabe gemacht, Strakas Werk zu beenden und mithilfe der ihr vorgelegten Manuskripte das unfertige letzte Kapitel zu vervollständigen. Wie aus Caldeiras Vorwort aber hervorgeht, weiß bis zum heutigen Tag niemand, wer sich überhaupt hinter dem Namen V.M. Straka verbirgt und es ranken sich unter den Anhängern des Autors zahlreiche Theorien, welche Person für dessen Werke in Wirklichkeit verantwortlich sein könnte. Zu diesen Hardcorefans zählt auch Eric (fiktiv!), ein an seiner Universität in Ungnade gefallener Doktorand, der sein ganzes Leben der Analyse von Strakas Werken gewidmet hat. Dieser lässt sein Exemplar versehentlich in der Uni-Bibliothek liegen, wo es die Studentin Jen (fiktiv!) findet, in das Buch hineinschnuppert und sofort davon fasziniert ist. Fortan entwickelt sich zwischen den beiden jungen Leuten ein lebhafter Austausch über “Ship of Theseus” und dessen Autor, den die beiden anhand von Anmerkungen im Buch selbst austragen.

Klingt kompliziert? Ist es auch, denn man muss sich beim Lesen stets vor Augen halten, dass man es bei “S.” mit drei verschiedenen Ebenen zu tun hat. Basis ist Strakas “Ship of Theseus”, der Roman selbst.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Drexel am 7. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für gerade mal 20 Euro ist dieses innovative Werk einfach ein Pflichtkauf.
Alleine das Auspacken und Studieren der diversen zwischen den Seiten versteckten Kopien, Notizen, Postkarten und weiteren Beigaben ist schon ein Vergnügen. Auch das auf alt getrimmte Buch selbst mit seinen Flecken und Kratzern ist ein Hingucker. Durch die diversen Randnotizen der anderen "Ausleiher" des Buches ist ein mehrfaches Lesevergnügen garantiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen