Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Südstern: Kriminalroman Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tatort Berlin


Berlin-Neukölln. Zwei junge Zivilpolizisten werden Zeugen eines als Unfall getarnten Mordes. Der Mörder entpuppt sich kurz darauf als Undercoveragent des BKA. Ihre Behörde glaubt ihnen nicht und so beschließen die beiden, auf eigene Faust zu ermitteln. Als sie endlich einen Beweis gegen den BKA-Mann in Händen halten, decken sie damit, ohne es zu wissen, ein Komplott des organisierten Verbrechens auf, das die Grenzen ihrer bisherigen Welt sprengt ...


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jonas Hartmann wurde 1975 in Berlin geboren. Nach einem Schauspielstudium an der HFF "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg war er als Schauspieler an diversen Bühnen und bei Film- und Fernsehproduktionen tätig. Nebenher schrieb er Drehbücher. Südstern ist sein erster Roman.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 762 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Mai 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007A5NBCW
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #240.252 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Man sieht es ja tagtäglich in der Zeitung, wenn man die Berichte zu diversen Polzeieinsätzen, Verfassunsgschutztätigkeiten und V-Männern liest: Die "Dienste", wie das so schön heißt, mögen sich untereinander nicht und stehen zueinander in extremer Konkurrenz. Wer also bei der Kripo arbeitet, kriegt es mit bösen LKAlern zu tun, die wiederum werden vom BKA gegängelt und wenn man nicht aufpasst, hockt einem schon der BND im Nacken. So weit jedoch läßt Debütant Jonas Hartmann es in seinem Werk nicht kommen, denn bevor der BND einschreiten kann, hat dieser Krimi sein Soll von nahezu 400 Seiten erfüllt und die Lektüre ist beendet.

Bis es soweit ist, verfolgt der Leser die mäßig spannende Geschichte um zwei Zivilpolizisten in Berlin-Kreuzberg/Neukölln. Der eine ist ein aus schwierigen Verhältnissen stammender Deutscher namens Paul, der andere ist sein bester Freund Erkan, ein Kreuzberger Türke, dessen älterer Bruder Murat - den beiden stets väterlicher Freund in ihrer schweren Kindheit auf den Hinterhöfen der deutschen Bronx (wenn man Hartmann Glauben schenken darf) - mittlerweile von der Direktion 5, ihrer aller erster Dienststelle, zum BKA gewechselt ist. Als er und seine Kollegen in Berlin auftauchen, hängen sich Paul und Erkan an ihn und so wird Paul schließlich während einer Razzia Zeuge, wie ein dem BKA angeschlossener verdeckter Ermittler einen Verdächtigen kurzerhand von einem nahegelegenen Dach stößt. Und dann entbrennt eine wilde Verfolgungsjagd, während derer sich v.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Belles Leseinsel TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. Februar 2013
Format: Broschiert
In Berlin-Neukölln wird in einem Lokal ein Mann erschossen, seine Begleiter flüchten, Zeugen gibt es keine. Dieser Mord ruft das BKA auf den Plan. Bei dem Ermordeten handelte es sich um einen verdeckten Ermittler, eine Razzia wird geplant, um einen weiteren verdeckten Ermittler aus dem Umkreis der Täter abzuziehen. Dabei beobachtet ein junger Polizist einen Mord, der von den ermittelnden Beamten des BKA als Unfall deklariert wird. Weder das BKA noch die Berliner Kollegen schenken den Beobachtungen des Zivilpolizisten Paul Beachtung. So fängt Paul zusammen mit seinem Freund und Kollegen Erkan auf eigene Faust an zu ermitteln und stößt dabei in einem Wespennest.

Das organisierte Verbrechen, die Drogenmafia, verdeckte Ermittlungen und mitten drin zwei junge Zivilpolizisten, die meinen, schlauer als das BKA zu sein. Jonas Hartmann startet seinen Krimi sehr temporeich und rasant setzt sich die Story auch bis zum actionreichen Ende fort. Es dauert eine Zeitlang bis man einen Überblick über die Geschehnisse erhält, der Krimi überrascht immer mal wieder mit unerwarteten Wendungen und gestaltet sich durchweg recht spannend.

Allerdings gestalten sich die Aktionen von Paul und Erkan ziemlich überzogen. Mir kamen Beide, aber besonders Paul, wie zwei kleine Jungs vor, die mal eben ein wenig Räuber und Gendarm spielen möchten und dies alles mit einer Polizeimarke. Gerade Paul sind Regeln und Respekt absolut fremd, impulsiv und stellenweise ziemlich unüberlegt macht er sich auf zu beweisen, dass er einen Mord und keinen Unfall beobachtet hat. Da wird schon mal illegal ein Auto verwanzt und eine Verfolgungsjagd mit quietschenden Reifen durchgezogen oder sich über Anweisungen von Vorgesetzten hinweggesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Im Radio wurde das Buch als realistischer Polizeikrimi empfohlen. Weil ich ein Fan von Serien wie '"The Wire"' und '"Im Angesicht des Verbrechens"' bin, wurde ich neugierig - und verbrachte zwei schlaflose Nächte mit einer spannenden Lektüre.

Die Handlung: ein Mann wird in einem Neuköllner Asia-Imbiß brutal ermordet. Ohne Wissen ihrer Behörde ermitteln zwei junge Zivilpolizisten in dem Fall - und decken einen Komplott auf, in dem sowohl der BKA als auch die internationale Drogenmafia eine Rolle spielen.

Der Autor berichtet mit erstaunlichen Insider- Kenntnissen über Polizeihierarchien, Ermittlungsarbeit und Strukturen der organisierten Kriminalität. Fast könnte der Roman als Sachbuch durchgehen - hätte Jonas Hartmann nicht so ein gutes Gespür für Spannung, Timing und Dialoge.

Mein Fazit: Jonas Hartmann kann erzählen, und er kann schreiben. Ein gelungener Krimi, der durch spannenden Realismus und schillernde Figuren überzeugt.
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Interessante Innenansicht in den Polizeibetrieb, aber der Rest kann nicht überzeugen. Schlimme Dialoge, zu viele Figuren und sehr schleppende Handlung.
1 Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich interessiere mich eigentlich nicht für Krimis. Aber eine Freundin drückte mir jetzt "Südstern" in die Hand und meinte, dieses Buch müsse ich unbedingt lesen.
Als ich den Klappentext las, befürchtete ich schon, es würde sich um ein "Männerbuch" handeln (sorry) mit Komplott und Intrige und verdeckten Ermittlern etc. Aber wenn mir etwas so ausdrücklich empfohlen wird, hat das ja meist einen Grund. So war es.
"Südstern" ist ein wirklich hochspannender Krimi/ Thriller, der mich wegen der authentischen Erzählweise und der sehr plastischen, starken Figuren regelrecht gepackt hat. Mitunter ist "Südstern" auch komisch und, weil man mit den Figuren mitfiebert, emotional berührend. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und als ich die letzten Seiten las, ging es mir viel zu schnell. Atmosphärisch dicht, mit vielen, ganz genauen Beobachtungen und starken Bildern.
Sind eigentlich weitere Bände angedacht? Leider konnte meine Recherche darauf keinen Hinweis zutage fördern. Wär sehr schade, wenn nicht ...
Kommentar 4 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen