Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Süddeutsche Zeitung Edition 2005: Fussball unser - was man nicht alles wissen muss [Illustriert] [Ledereinband]

Eduard Augustin , Philipp von Keisenberg , Christian Zaschke
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:
Fußball Unser - Dritte aktualisierte Auflage Fußball Unser - Dritte aktualisierte Auflage
EUR 19,90
Auf Lager.

Kurzbeschreibung

1. Januar 2005
Nach einem recht oft hervorgekramten Zitat des Fußballers Adi Preißler ist alle Theorie grau, "maßgeblich ist auf dem Platz". Das stimmt natürlich nicht. Auf dem Platz ist das eine, aber der Fußball entfaltet seinen Zauber erst, wenn man von ihm erzählt. Von Torhütern, die erstaunlich viele Tore geschossen haben. Von Spielern, die den Verstand verloren haben. Von der genauen Zusammensetzung einer Stadionwurst, von den Zeiten, als mit Schädeln gespielt wurde und von der mittlerweile unüblichen Praxis der Ballgewinnung durch Enthauptung. Dabei ist die Anekdote dem Fußball ebenso nah wie die Liste, sei es eine Aufzählung rauchender Profis oder der Frauen, die George Best verlassen haben, seien es kirgisische Rekordmeister aus der Stadt Frunze oder die erstaunlichen Beinamen türkischer Klubs, oder sei es ein sehr genauer Überblick über die Mannschaftsbusse der Bundesligisten, inklusive PS-Zahl und vor allen Dingen Länge. Es gibt so viel wunderbares Wissen, das den Fußball umgibt; Wissen, das arg verstreut an den Rändern des Spiels liegt, Wissen, das unentdeckt im seinem Innern schlummert, Wissen, das es zu einer Freude macht, an dieses im Grunde so einfache Spiel zu glauben. Und wie das so ist, mit dem Wissen, von dem man nichts wusste: Es ließ sich prima ohne leben, aber mit lebt es sich sogar noch besser.


Produktinformation

  • Ledereinband: 189 Seiten
  • Verlag: Süddeutsche Zeitung; Auflage: 1 (1. Januar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866152205
  • ISBN-13: 978-3866152205
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 12 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 292.120 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer während der Zugfahrt diese Schrift aufschlägt, wird von anderen Reisenden wie ein Gläubiger angeblickt. Denn das Fußball unser sieht wie ein edles Gebetsbuch aus. Tatsächlich geht es in dieser fabelhaften Fußball-Bibel um heilige Rasen, mehr oder weniger entrückte Spieler, Glaubensbekenntnisse von und zu Vereinen sowie himmlische Tore. Lediglich Maradonas Hand Gottes fehlt.

„I hope we have a little bit lucky“, offenbarte Lothar Matthäus bei seinem Antritt bei den New York Metro Stars. Doch wahrhaft glücklich sei, wer diese Schrift studiert. Denn Leser erfahren darin, warum im Jahr 2042 ein neuer WM-Pokal her muss, was Kondome mit Fußball zu tun haben, wie eine Möwe ein reguläres Tor schoss -- und wann die Bayern einmal Milchkalbrücken mit Salbei serviert bekamen. Von welchen Marken die Ausgeh-Anzüge der Bundesliga-Spieler stammen, interessiert eingefleischte Anhänger womöglich weniger.

Sportreporter sollten sich auf alle Fälle das Torhüter-Schaubild zum Thema „Winkel verkürzen“ ansehen. Denn dann würden Kommentatoren nach Toren per Heber nicht fälschlicherweise behaupten, der Torwart stünde zu weit vor dem Kasten. Was viele Heber wiederum gefährlich macht -- dahinter verbirgt sich die Magie des erklärten Magnus-Effekts.

Inhaltlich erinnert dieses Sammelsurium von teils seriösen, teils verrückten Fakten und Sprüchen an das zwei Monate früher erschienene Taschenbuch Fast alles über Fußball. Einige Parallelen zeugen davon, dass das Reich des getretenen Leders nicht unendlich viel Substanz besitzt. Im Vergleich unschlagbar macht Fußball unser der kreative Einband samt Titel, den man nur ungläubig bestaunen kann. Auch deshalb ist diese Fußball-Bibel ein Schuss ins Kreuzeck. Und als Geschenk erweist sich das schwarze Buch mit Goldrand ebenso als göttlicher Volltreffer. --Herwig Slezak

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eduard Augustin, geboren 1966, arbeitet als freier Autor, Regisseur und Produzent in München. Seine Arbeiten wurden u.a. mit dem „Eyes and Ears-Award” und vom „Art Directors Club Germany” ausgezeichnet.

Christian Zaschke, Jahrgang 1971, ist Auslandskorrespondent der Süddeutschen Zeitung mit Sitz in London. Mit Eduard Augustin und Philipp von Keisenberg verfasste er die beiden Spiegel-Bestseller „Fußball Unser“ und „Ein Mann, ein Buch“. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Ledereinband
... und ein lohnenswerter Kauf für alle, die das runde Leder süchtig verehren. Wer an den Fußball ‚glaubt’, findet großen Spaß am „Fußball Unser“, das sich in Kunstleder gefasst, mit Goldschnitt und Markierungsbändchen auch gleich als Gebetbuch präsentiert. Der Inhalt sind ca. 180 Seiten, klein bedruckt mit unzähligen Informationen von der großen Fußballbühne und Kuriositäten aus der ganzen Welt. All die akribisch zusammengetragenen Fakten aus der normalen und der verrückten Fußballwelt reichen von historisch Wissenswertem wie den WM-Torschützenkönigen, den jüngsten Bundesliga-Debütanten oder den berühmtesten Pokal-Debakeln des FC Bayern München über bunte Nebensächlichkeiten wie die WM-Songs der DFB-Elf, Maskottchen im deutschen Fußball, Jobs der Schiris und treffende Torhüter von Chilavert bis Butt bis hin zu wirklich Wichtigem wie den Frauen, die George Best verlassen haben, österreichischen Fußballvokabeln von Fersler bis Schinkerl und seitenweise Spitznamen von Knallgöwer bis Schnitzel. Auf der Jagd nach Statistiken wurden die Autoren in der Bundesliga ebenso fündig (größte Elfmetertöter, kürzeste Gastspiele, gefährlichste Stadien für Gästefans bei Auswärtsspielen in der Saison 76/77, ...) wie in Rumänien (engste Tabelle – der 2. ist nach 30 Spielen 2 Punkte vom 15. entfernt), Liechtenstein (nur ein Verein stand nie im Pokalfinale), Madagaskar (149 Tore in einem einzigen Erstligaspiel) oder Ungarn, wo der VFC Haladás als Vorzeige-Fahrstuhlmannschaft 25 Mal auf- und abgestiegen ist. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein besonders schönes buch 13. Oktober 2005
Format:Ledereinband
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und bin eigentlich nicht so ein Fußball-Fanatiker. Aber hier ging es mir wie bei Schotts Sammelsurium: Man schlägt das Buch irgendwo auf und beginnt zu lesen - dann liest man einfach weiter und weiter. Diese Liste der Typbezeichnungen der Busse aller Bundesligisten inklusive Fahrer, PS-Zahl und Länge ist natürlich eigentlich total überflüssig - trotzdem schaut man sofort: Wer hat den längsten? Es gibt "seriöse" Informationen wie die Weltfußballer des Jahres oder Spieler, die im WM-Finale ein Tor geschossen haben ohne den Titel zu gewinnen. Und es gibt eher "unseriöse" Informationen wie eine Liste sämtlicher Tätowierungen von David Beckham (inklusive Name und Anschrift des Tätowierers der meisten Bilder). Dieses Nebeneinander entwickelt einen herrlichen Charme. Als Architekt gefällt mir besonders, wie liebevoll das Buch "gebaut" ist. Die Seiten sind sehr sorgfältig gestaltet, es ist ledergebunden und hat sogar ein Lesebändchen. Auch das ein Luxus, den man nicht braucht, aber eben auch sehr schön. Bemerkenswert erscheinen mir die schönen Illustrationen zu sein - auch hier hat sich mein Architektenherz am sehr feinen Strich erfreut, zum Beispiel bei einem aufgefalteten Ball, einer Darstellung der Gesten der Schiedsrichter oder des Torwarts beim Verkürzen des Winkels. Ein schöneres Buch über Fußball habe ich noch nicht gesehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extraklasse! 28. Dezember 2005
Format:Ledereinband
Das "Fussball Unser" habe ich vor ein paar Tagen als Weihnachtsgeschenk bekommen. Ich war sehr angenehm überrascht, da ich vorher angenommen hatte dieses Buch beeinhalte eine Vielzahl an langweiligen Statistiken. Von Wegen!
Für mich war es total fasziniert zu lesen, inwiefern sich beispielsweise die Mannschaftsbusse der Vereine unterscheiden oder zu welchen haarsträubenden Verletzungen es führen kann wenn man mit dem großen Zeh in dem Abfluss einer Badewanne stecken bleibt(Kevin Keegan). Solch interessante Informationen erfährt man sonst auf keine andere Weise.
Außerdem bringt es einen ab und zu zum herzhaften Schmunzeln, allein deshalb lohnt es sich diese Fussballbibel zu kaufen.
Zudem ist sie sehr elegant aufgemacht, eben wie ein Gebetsbuch und schon das drückt den Humor der Autoren aus.
Also- wenn ihr einigermaßen fussballinteressiert seid kommt ihr von dieser Bibel nicht mehr los- unbedingt kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt schönes Buch! 13. November 2007
Von Gerald
Format:Ledereinband
Ich habe "Fußball unser " durch "Ein Mann - ein Buch" wieder aus meinem Buchregal geholt. War damals vor der WM echt was Neues und es macht immer noch sehr viel Spaß darin zu schmökern. Ich lege es mir mal wieder aufs Klo - zu meiner neuen Lieblingsklolektüre "Ein Tor würde dem Spiel gut tun. Das ultimative Buch der Fußball-Wahrheiten". Wunderbare Einstimmung auf schöne EM-Stunden nächstes Jahr!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Geschenk, das ich behielt ! 12. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Format:Ledereinband
Es sollte ein schönes Geschenk für meinen Freund Harty werden,der
ein echter Fan ist. Leider hatte ich eine Magen-Darmverstimmung
und konnte nicht auf seine Party gehen, ergo lag ich im Bett
und las das in schwarzes Leder gefasste Buch, das für ihn bestimmt war.
Die schönsten Dinge sind ja immer die nutzlosen.Muss man wissen,
daß eine Schiedsrichterbeleidigung in Österreich "Insultierung" heißt ?
Natürlich nicht, aber Mittags bei McDonalds den
drängelden Schülerauflauf damit masszuregeln, macht schon Laune.
Muss man wissen welche Tätowierungen Beckham hat ?
Auf jeden Fall, jede noch so fade Abendunterhaltung in einer
halbleeren Kneipe glänzt mit diesem Highlight.
Alle Informationen können natürlich nicht an einem Tag verarbeitet werden,
daher liegt das gute Stück nun auf dem Lokus.
Dort habe ich jetzt schon einige Männer sitzend beim Pinkeln erwischt !
Also: Das Buch ist lustig, trotz vieler Fakten kurzweilig
und es ist , was ein Buch eigentlich nie ist, schön.
Liegt so edel in der Hand. Ein ideales Geschenk!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen genial
Das Buch sieht super aus und ist auch noch sehr informativ :-)
Ich persönlich finde es sehr gut.
Veröffentlicht am 27. Dezember 2009 von R. Bender
3.0 von 5 Sternen Lesenswert, aber es gibt inzwischen Besseres
Ich habe mir im Juni 2006 ein vermeintlich ähnliches Buch gekauft, es heißt "Fußball - Das Allerletzte" von Marcel Dreykopf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. November 2006 von Kickkritiker
5.0 von 5 Sternen Kopf und Ball
Sehr schönes Buch für Fans, die ihr Hirn nicht ausschalten, sobald der Ball rollt. Viele Anekdoten und Besonderheiten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juli 2006 von Tarek
3.0 von 5 Sternen Nett aber nicht göttlich
Die Idee, ein Fußballbuch in Bibelform heraus zu geben, ist spitze, der Inhalt kann da nicht immer mithalten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juni 2006 von Graf Zahl
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker
Dies ist nichts weniger, als die Heilige Schrift des Fußballs: Das "Fußball Unser" im schwarzen Ledereinband ist die wohl schönste Fußball-Bibel aller... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Mai 2006 von overath
2.0 von 5 Sternen insgesamt lieblose anhäufung selten witziger fakten
Also erstmal gibt es unter der "Fussball-Literatur" eine riesige Menge an Schund. Als eingefleischter Fussballkultur-Fan habe ich mal einen Blick in dieses Buch geworfen und habe... Lesen Sie weiter...
Am 10. April 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ganz toll
Der Ledereinband mitsamt Titelbild ist super stilvoll. Leider nur kein Platz im Innenteil zum ergänzen der vielen Stationen eines Ansgar Brinkmann...Absolut gelungen!
Am 1. Februar 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Fußballbuch, das schmunzeln lässt
Allein der Einband ist genial. Da kann man auch verzeihen, dass die Autoren hier den alten HSV-Klassiker "Happel unser" verwurstet haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Januar 2006 von Egon Köhnen
4.0 von 5 Sternen Herrlich unnützes Wissen gib uns heute!
Amen! Die äußere Erscheinung von „Fußball unser" (Süddeutsche Zeitung Edition) erweckt ganz offen- und absichtlich den Eindruck, es handele sich hier um... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Januar 2006 von "www-fanartisch-de"
5.0 von 5 Sternen Gibt es ein schöneres Buch über Fußball?
An diesem Sammelsurium, das auf den ersten Blick an eine Bibel erinnert, werden nicht nur Fußballfans ihre Freude haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Dezember 2005 von Jugend-themenguide.de
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb2b0bdd4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar