Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sämtliche Gedichte in zeitlicher Folge Gebundene Ausgabe – August 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, August 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99 EUR 3,00
1 neu ab EUR 39,99 10 gebraucht ab EUR 3,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 720 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: 1 (August 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458172750
  • ISBN-13: 978-3458172758
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 13,2 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 683.866 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Gedichte Heinrich Heines sind schwierig. Sie sind es gerade deshalb, weil der oft volksliednahe, teils balladeske Ton höchste Einfachheit suggeriert. Dahinter aber lauern Abgründe, die das Gesagte immer wieder ironisch in Frage stellen und intellektuell durchdringen. So kann man Heines Gedichte zweifach lesen: als romantisch-melancholische Lyrik und Satire oder aber als geistdurchwirkte, ebenso scharfe wie raffiniert verschlüsselte Wörterkunst.

Rechtzeitig zum Heine-Jahr 2006 hat der Frankfurter Insel Verlag Heines Sämtliche Gedichte in einem Band herausgebracht, zu einem unschlagbaren Preis zumal, der dem Leser die Entscheidung leicht machen sollte, ihn zu erstehen. Herausgeber und Heine-Experte Klaus Briegleb, der auch für die Sämtlichen Schriften verantwortlich zeichnet, setzt in seiner über 700 Seiten starken, einmaligen Edition auf eine ungewöhnliche, aber einleuchtende, da chronologische Folge der jeweiligen Fassung aus letzter Hand, so dass man von 1812 bis 1851 erleben kann, wie Heine die später wieder aufgelöste Zyklenstruktur in seiner Lyrik konzipiert hat -- und das eröffnet selbst eingefleischten Heine-Fans garantiert die ein oder andere neue Facette. Mit beigegeben ist dem Band ein überaus kenntnisreiches, leider viel zu kurzes Nachwort, das die Lektüre ebenfalls unbedingt lohnt.

"ich glaube überhaupt, bei späterer Herausgabe, kein einziges dieser Gedichte verwerfen zu müssen", schrieb Heine einmal, "und ich werde sie mit gutem Gewissen drucken, so wie ich auch den Satyrikon des Petron und die römischen Elegien des Goethe drucken würde, wenn ich diese Meisterwerke geschrieben hätte.". Wie Recht Heine mit dieser nicht gerade unbescheidenen Selbsteinschätzung hatte, zeigt nicht zuletzt diese Ausgabe aller seiner Gedichte. --Stefan Kellerer

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinrich Heine, 1797 als Sohn jüdischer Eltern in Düsseldorf geboren, arbeitete nach seinem Jurastudium als Journalist und Schriftsteller. 1831 ging er nach Paris ins Exil, einige Jahre später wurden seine Werke in Deutschland verboten. Er starb 1856 in Paris.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Knorpel Weise TOP 1000 REZENSENT am 16. August 2013
Verifizierter Kauf
Wer eine Ausgabe der Gedichte Heines in zeitlicher Folge sucht, ist mit diesem Buch bestens bedient. Es ist groß und dick und in einen stabilen Leineneinband gebunden.

In diesem Band sind sämtliche Gedichte Heinrich Heines enthalten, nebst einem vollständigen Register, das sie leicht auffindbar macht, und einem Nachwort, in dem der Herausgeber vor allem sein eigenes Vorgehen problematisiert:

Durch die Anordnung der Gedichte in zeitlicher Folge, also nach dem angenommenen Entstehungsdatum, werden sie natürlich aus ihren ursprünglichen Zusammenhängen gerissen. Dies sind bei Heine vor allem Gedichtzyklen und ganze Sammlungen, die er zeitlebens mit großer Sorgfalt zusammengestellt hat.

Es hat deshalb schon etwas Ernüchterndes, wenn man die Gedichte nun so "nackt", so historisch, vorliegen hat. Der Herausgeber hat sich zwar bemüht, die Zyklen nur da zu durchbrechen, wo es unbedingt vom Entstehungsdatum eines Gedichtes geboten war, aber das Ganze hat schon einen recht fragmentarischen Charakter, wenn man als Leser von Heines Gedichten an dessen Zyklen und Sammlungen gewöhnt ist.

Leuten, die schnell mal ein Gedicht suchen oder aufschlagen wollen, können aber solche Überlegungen herzlich egal sein. Wenn ich die Gedichte im Zusammenhang lesen will, bevorzuge ich die zyklenerhaltende Ausgabe von Artemis und Winkler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Storm-Fan am 10. Mai 2006
Ich finde es schade, dass Heines Aufteilung der Gedichte in "Buch der Lieder" ... hier nicht berücksichtigt wird, und anstelle dessen die Gedichte in chronologischer Reihenfolge angeordnet sind. Das ist sicher weder im Sinne des Autors noch hilfreich, um gezielt auf unbekannte Gedichte zu einem Thema zu stoßen. Leider, leider, denn die Form des Buches ist äußerst ansprechend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden