In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Russland 1987, zwischen Liebe, Hoffnung und Perestroika auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Russland 1987, zwischen Liebe, Hoffnung und Perestroika (Jugendgeschichten aus der DDR 2) [Kindle Edition]

Uwe Enzmann
1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Kindle-Preis: EUR 8,78 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Uwe hatte das Glück oder Pech, für sechs Wochen in der Sowjetunion an der Trasse zu arbeiten. Als Student liebte er Partys und den unverbindlichen Sex danach. Als er in Russland ankam verspottete er und die anderen Studenten die Verhältnisse, die er dort vorfand. Die unbefestigten Straßen, die endlosen Reihen von Holzblockhäuser und die immer betrunken scheinenden Russen, die auf der Straße ihren Rausch ausschliefen. Zurecht machte er sich lustig, hatte er nicht von der DDR- Propaganda Maschine sechsundzwanzig Jahre gehört, wie gut es in Russland ist. "Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen", war einer dieser Sprüche.
Er erzählt von der Arbeit und dem Leben an der Erdgastrasse und davon wie gut die deutschen Arbeiter 3000 km von der Heimat, zusammenhalten. Er beschreibt den Trassenkoller und noch einige Besonderheiten die, die Arbeiten an der Trasse, mit sich brachten.
Die allabendlichen Studentenpartys wurden schnell einseitig, so nahm man ein Angebot für eine Party, mit den Einheimischen an. Um die Neugier zu befriedigen und um die Verhältnisse besser kennen zu lernen. Da junge Frauen zur Party einluden war er natürlich mit dabei.
Natürlich stellte erst einmal das assiatische Aussehen und die Haare sträubenden russischen Verhältnisse eine Barriere dar, die ein gelernter DDR Bürger erst einmal überwinden musste. Als man aber feststellte, dass die Russen keine Menschen fressen und es sich bei den Russen um Tataren handelte, stieg so nach und nach das Interesse, an das Neue, Fremde und Orientalische.
Aus einen one night stand mit Anastasia, entwickelte sich eine Liebe. Anastasia verführte Uwe in eine Welt, die er nicht verstand. Eine Welt voller Liebe und Hoffnung, aber auch eine Welt voller bitterer Armut. Er lernt die russische Seele kennen, die keinen Sozialneid und keinen Hass verspürt. Er lernt die Ruhe und die Gelassenheit und den storischen Gleichmut der Russen und Tataren kennen.
Tiefsinnig fängt er an, in der Vergangenheit zu forschen. Er beschreibt die Nomadenvölker, die 3000 Jahre lang die Steppen Eurasiens beherrschen und die Geschichte der Slawen und der Russen.
Mit den Einblendungen, aus der Geschichte, gelingt es teilweise, Ursachen zu finden, warum solche Zustände in der Sowjetunion herrschen. Sie geben einen tiefen Einblick in eine orientalische Welt, die wie nicht verstehen.
Ein Freund der nicht genannt sein möchte.
1. Auflage, mit schwarz - weis Abbildungen.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
ich wollte schon immer Bücher schreiben und veröffentlichen. Mein erstes Buch schrieb ich 1982, nachdem ich mit meinem Fahrrad nach Bulgarien fuhr. Es interessierten sich damals einige Autoren für dieses Buch. Aber sie hätten es umgeschrieben und die systemkritischen Äußerungen entfernt. Somit ist es damals nicht zu einer Veröffentlichung gekommen.
Als ich Amazon Kindle entdeckte, schrieb und veröffentlichte ich mein erstes Buch. Natürlich die "Höllenfahrt nach Varna". ich schrieb es ab und änderte nur sehr wenig.
Da ich neben dem Schreiben auch noch arbeiten muss, schreibe ich am liebsten Kurzgeschichten aus meiner Jugend. Ich schreibe aber auch andere Bücher, welche eher einem Sachbuch entsprechen. Dies dauert natürlich, abhängig von der Seitenzahl, unter Umständen, sehr lange.
Ich wurde 1961 geboren, ging 10 Jahre in die Schule, lernte und studierte später.
Ob meine Bücher gut sind, kann ich Ihnen nicht beantworten. Lesen sie selbst.
Uwe Enzmann

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1.0 von 5 Sternen
1.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Russland 1987 - mangelhaftes Deutsch 3. Februar 2015
Von Arnold
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Schade, ich habe mich sehr auf das ebook gefreut, die Leseprobe war ganz ansprechend.

Was mir aber dann in den nächsten 50 - 60 Seiten an Rechtschreibfehlern auffiel, hat mir den Spass am Lesen völlig genommen.
Beispiele?: VIEL anstelle von "fiel" (für "fallen"), und umgekehrt FIELE anstelle von "VIELE" - mehr Details gibt es hier nicht mehr, weil Ich das ebook storniert habe.

Es geht hier nicht um spezielle deutsche Rechtschreibung oder besonderen Satzbau - sondern um banale Rechtschreib- und Sinnfehler, welche mit einem normalen Hauptschulabschluss einfach nicht passieren dürfen.
Zumindest wäre es dem Leser gegenüber fair gewesen, dass man das Büchlein vor Veröffentlichung wenigstens einmal Korrektur liest.
Darum nur einen Stern, zumindest hat Hr. Enzmann sich die Mühe gemacht, uns die Annäherungen zwischen den einstigen Brüdervölkern etwas nähere zu bringen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden